Mein größtes Problem als Let's Player ist...

Bitte hilf mit, das Forum zu verbessern und nimm an dieser sehr kurzen Umfrage teil: https://forms.gle/UNcxKJktwoUMEF7D7
  • Bitte vervollständige den folgenden Satz:


    Mein größtes Problem als Let's Player ist...

    ...das ich selbst nicht gut Unterhalten kann und einen guten Co-Kommentator brauche, damit meine LPs auch Unterhalten können xD
    ...das ich oft zu Faul zum Uploaden bin
    ...ich mit Bildbearbeitungsprogrammen 0 zurecht komme
    ...Ich nur Bock aufs Aufnehmen habe und nicht auf das ganze drum herum was man noch machen müsste (Thumbnails, Tags, Beschreibung)

  • ... das es frustrierend seien kann, wenn man keine fremden Abonnenten bekommt (auch wenn ich nur selten darüber nachdenke)

  • ...das ich selbst nicht gut Unterhalten kann und einen guten Co-Kommentator brauche, damit meine LPs auch Unterhalten können xD...das ich oft zu Faul zum Uploaden bin
    ...ich mit Bildbearbeitungsprogrammen 0 zurecht komme
    ...Ich nur Bock aufs Aufnehmen habe und nicht auf das ganze drum herum was man noch machen müsste (Thumbnails, Tags, Beschreibung)

    - Wie Unterhaltsam man ist, kann man meistens eigendlich gar nicht richtig einschätzen :3
    Du denkst zwar du bist nicht Unterhaltsam wenn du alleine bist, aber wer weiß vielleicht kommt es doch viel besser an!


    - Ja gegen die Faulheit muss man ständig ankämpfen... (dieser innere Schweinehund :S)


    - Im Forum gibt ein paar gute Tutorials mit gimp und anderen Programmen. Mein Favorit ist Kritas.


    - Da ist der innere Scheinehund schon wieder xDD (Sperr ihn ein und wirf denn Schlüssel weg!)

  • @Jacki Mit Heissgetränken fühlt sich das Ganze schonmal viel besser an. Innentemparatur warm, dann fühlt sich die Aussenhitze nicht so heftig an. Ausserdem spiele ich meist leicht bekleidet. Unterhalb des Kopfes ist das möglich und es merkt niemand

    ;)


    Und der Rechner: Immer vor der Hitzezeit mal ordentlich mit Druckluft durch, dann hat der Lüfter weniger Arbeit. Bei mir CPU Temperatur Höhepunkt bisher 65° unter Volllast. Das muss so.

    ;)
  • ... das es frustrierend seien kann, wenn man keine fremden Abonnenten bekommt (auch wenn ich nur selten darüber nachdenke)

    Ergänzend dazu: dass Abos wirklich so ziemlich KEINERLEI Bedeutung haben. Du bekommst nach langer Zeit mal wieder ein paar dazu und denkst "jetzt könnte es endlich mal ein paar zuverlässige Views geben". Pustekuchen, wieder hat sich NICHTS geändert. Viele Leute scheinen ein Abo wie ein Like zu verwenden: einmal positives Feedback hinterlassen (immerhin), aber dann nie wieder um's Abo gekümmert. Hm.


    Und dass so wenig Leute kommentieren, das ist schade. Ich bin sehr kommentierfreudig bei so ziemlich allem was ich schaue und kann es immer gar nicht verstehen, wie genau das Gegenteil so oft vertreten ist

    ;(
  • ich kann mich dem Großteil einfach nur anschließen: Zeit!!!


    Die einzelnen Steps bis zu einem fertigen Video, das auf YouTube veröffentlicht werden kann ist schon verdammt zeitfressend.
    Dabei macht mir eigentlich jeder Step auf irgendeine Art und Weise Spaß... Nur halt das Zeitproblem macht vieles daran nervig...

  • ... dass ich zwischen Aufnahmeprogrammen (OBS, Dxtory, Bandicam) hin und her switchen muss
    ... dass mein Mikrofon sich gerne mal rauskickt und ich es nicht merke >.> (yeah nach Synchronisieren!)
    und dass mir manchmal die Zeit fehlt

    :/
  • Ergänzend dazu: dass Abos wirklich so ziemlich KEINERLEI Bedeutung haben. Du bekommst nach langer Zeit mal wieder ein paar dazu und denkst "jetzt könnte es endlich mal ein paar zuverlässige Views geben". Pustekuchen, wieder hat sich NICHTS geändert. Viele Leute scheinen ein Abo wie ein Like zu verwenden: einmal positives Feedback hinterlassen (immerhin), aber dann nie wieder um's Abo gekümmert. Hm.
    Und dass so wenig Leute kommentieren, das ist schade. Ich bin sehr kommentierfreudig bei so ziemlich allem was ich schaue und kann es immer gar nicht verstehen, wie genau das Gegenteil so oft vertreten ist

    ;(


    Hm, ich verwende Abos oft einfach als Markierungen für Channels, deren Thema mir gefällt, das ich aber im Moment aus Zeitmangel nicht genauer anschauen kann. Habe ich dann mal Leerlauf, schaue ich mir diese Abos an und gucke, was mir gefällt.
    Was Kommentare angeht, ist auch immer die Zeit neben der Motivation eine Frage. Wenn ich mal Videos gucke, dann lasse ich Playlists zu einem bestimmten Projekt auf einem Kanal durchlaufen, neben der Arbeit her. Da bin ich idR aber anderweitig beschäftigt und schaue nicht so intensiv, dass ich zu jeder x-ten Folge des Projekts irgendwas zu sagen hätte. Klar freuen sich YouTuber immer über Kommentare, das tue ich auch - aber ich verstehe auch jeden Zuschauer/jede Zuschauerin, der/die einfach nur guckt, vielleicht liked wenns gefallen hat, und ansonsten nichts tut, da ich selbst oft genug in dieser Situation bin.

  • dass Abos wirklich so ziemlich KEINERLEI Bedeutung haben. Du bekommst nach langer Zeit mal wieder ein paar dazu und denkst "jetzt könnte es endlich mal ein paar zuverlässige Views geben". Pustekuchen, wieder hat sich NICHTS geändert.

    Das ist aber Quatsch. Nicht nur, dass Leute (wenn auch oft unbewusst) deinen Kanal anhand dieses offensichtlichen Indikators einordnen, auch sind Abos eine sichere Grundlage für deine Viewer-Basis - wenn du es schaffst, diese Abos auch bei der Stange zu halten und ihnen möglichst das zu präsentieren, wofür sie abonniert haben. Um dort die Einzelheiten zu verstehen, muss man seine eigenen Inhalte analysieren und/oder über seine Community lernen, warum sie bei dir sind und bleiben möchten. Dazu kommt halt noch, dass so ziemlich jeder das Gefühl genießt, wichtig zu sein oder zumindest Teil von etwas sein zu können. Man muss sich also überlegen, wie man vor Allem seine treue Zuchauerschaft in den Content direkt oder eben diverse Entscheidungen hierzu integriert bzw. wie man ihnen eröffnet, dass es so ist. Ich sehe das einen super wichtigen Teil der Arbeit an einem YouTube-Kanal an. Klar ist, dass Zuschauer immer ein Überangebot haben und auch Geschmack bei vielen sehr dynamisch ist; Was ich sagen will: Du kannst dem entgegen steuern und wenn du trotz Abozuwachs keine Viewbasis hast, liegt das weniger an den Zuschauern als an dir.


    Und dass so wenig Leute kommentieren, das ist schade.

    Was tust du denn um die Leute zur Interaktion anzuregen unabhängig vom (bei dir eventuellen) üblichen (und generischen) nach "Feedback" fragen?

  • ...meine Selbstkritik. Ich bin wenn ich nen Video erstellt hab immer damit unzufrieden, weil ich nicht diese 0815 Let's Plays dahinrotzen möchte, die wirklich jeder macht.. Deswegen hab ich die Produktion von Let's Plays momentan nahezu eingestellt und gönn mir erstmal nen kleines Päuschen

    :D
  • Was tust du denn um die Leute zur Interaktion anzuregen unabhängig vom (bei dir eventuellen) üblichen (und generischen) nach "Feedback" fragen?

    Das war auch mal ganz allgemein gemeint. Man wird ja auch woanders mit Kommentaren wenig wahrgenommen, sei es von anderen oder vom Kanalinhaber. Die auf mich bezogene Antwort lautet:
    Ich bin kein Freund irgendwelcher Methodiken, Psychologie oder sonstwas, und höre nicht zum ersten Mal, dass ich dann selbst schuld bin.
    Geschenkt. Und darum geht's auch nicht, nur möchte ich äußern dürfen, dass das Userverhalten nicht meinen - offensichtlich falschen - Erwartungen entspricht. Wenn man Zuschauer zu allem inkl. liken oder gar abonnieren etc. animieren muss und niemand von selbst darauf kommt, mal piep zu sagen für das, was ihm/ihr vielleicht gefallen hat, im Gegenzug aber schneller gemeckert wird, als einem lieb ist (mir aber noch nicht passiert) und erwartet wird, dass man für die Community ständig in der Analyse bleibt, damit es auch möglichst jedem recht gemacht wird, dann finde ich das einfach schade. Aber so funktioniert Konsum, schon klar, da hat man als Anbieter nur die Wahl, es zu akzeptieren oder es zu lassen.
    Ich habe 3-5 treue, fleißige Abonnenten, die haben es von alleine geschafft, mir das zu zeigen. Alle anderen an die Hand zu nehmen, da hab ich keine Lust drauf. Ich bettele auch sonst im Leben nach nichts, habe vermutlich eine zu hoch angesetzte Vorstellung von Stolz und nehme stattdessen Nachteile in Kauf, insofern ist das hiermit einfach nur meine Aussage

    :P
  • Ich glaub jetzt übertreibst du es etwas xD


    Ja es gibt Leute, die andere Leute permanent zu kommentaren/likes/abos animieren. Aber man muss es nicht unbedingt machen.
    Das ist nicht die einzige Art um Leute anzuregen was zuschreiben~


    Gibt ihnen Sachen über dennen sie etwas schreiben können.
    Wie zum Beispiel... ehm... frag nach Infos die das Spiel dir nicht geben wird
    oder nach kleines Tipps und wie sie manche Situationen bewältigten!


    Spiel das Spiel riskant und geh risiken ein!
    Zum Beispiel geh underlevelt in einen Bosskampf, knifflige Lagen sind sehr interessant besonders wenn du es schaffst durchzukommen!
    Selbst wenn du es nicht schaffst wirst du trotzdem Spaß haben und denn Leuten ein paar Lacher herrauskitzeln~


    (Vorsicht es kann sein das du am ende deine masochistische Seite entdecken wirst

    :saint:

    )


    und selbst wenn es nicht klappt
    und es keine Kommentare gibt, nimm es dir nicht zuherzen und mach weiter mit dem was du Spaß hast.

    :thumbsup:
  • Mein größtes Problem ist, Spiele spielen zu wollen in denen ich nicht gut bin xD
    Smash Ultimate zum Beispiel. Macht mir irre Spaß, aber wer will einem miesen Spieler zuschauen der dauernd aufs Brett bekommt im online. :'D


    Achja und eine Aufnahme anzufangen. Video Ideen im Kopf, aber ich trau mich nicht sie durchzusetzen.


    (aber ich bin ja auch nicht lange dabei...)

  • Ersteres musst du halt gut verkaufen. Ich z.b. bin so ziemlich der schlechteste Fifa-Spieler der Welt. Mit ein bissl Glück gewinne ich 1/4 aller Spiele die ich online bestreite. Manchmal ärgere ich mich natürlich auch darüber. Aber meistens mache ich mich einfach über meinen eigenen,kaum vorhandenen Skill lustig.

    :)


    Zum zweiten Punkt. Einfach machen! Was soll denn schon groß passieren? Im schlimmsten Fall gibt es ein weiteres Video im Inet das übertrieben ausgegedrückt niermand braucht. Glaub mir, es gibt Unmengen davon. Da fällt ein weiteres nicht weiter auf.

    :D


    Setz es um,nimm es auf und hau es raus. Man muss sich auch mal was trauen.

    :)
  • Manchmal hadert es mit der Wortfindung

    :D


    Und ich will immer 100% machen, was sich manchmal bei manchen Spielen echt schwierig gestalten kann und ich dann demotiviert bin, weil ich es nicht so schaffen kann, wie mein perfektionistischer Charakter es gerne hätte^^

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!