Beiträge von SpielSatzFail

    Hallo, Willkommen und ein Feedback von mir...


    Stimme und Kommentar sind soweit ich reingehorcht hab (und das war nur kurz ;)) erstmal sehr angenehm, das kann bestimmt was werden. Bild und Tonquali für mein Empfinden einwandfrei.


    Aber da schaue ich nun in diese eine Folge Raft rein und denke "Hat das zu wenige fps? Das ruckelt doch!", bis ich feststelle, dass das lediglich deine Mausbewegung ist ^^ deswegen das mal als Hinweis von mir, der aber nur aus meiner persönlichen Empfindung heraus gilt.

    Ich habe mir versucht anzugewöhnen, mit der Maus in LPs mit Egosicht so geschmeidig wie möglich zu agieren. Ich bin ausschließlich PC Gamer und man kann nicht das erreichen, was eine Controllersteuerung schafft, man wird aus Reflex immer dazu tendieren, die Maus sofort und so schnell wie möglich dahin zu ziehen, wo man hinwill. Ich hab es über die Jahre auch noch nicht perfektioniert, aber man kann das so hintrainieren, dass es "schöner" aussieht. Zumindest finde ich es besser, wenn der Zuschauer nicht der zuckenden Bewegung einer Taube folgen muss :*

    Vielleicht fällt dir auf, was ich meine, wenn du deine eigenen Videos mal unter dem Aspekt als Zuschauer betrachtest.

    Vielleicht ist es dir eher egal, aber falls du dir die Sache überlegen willst, habe ich als Tipp, sich mit einer niedrigeren Maussensitivität zu langsameren Bewegungen zu zwingen :) bis man es vielleicht etwas besser verinnerlicht hat. Erst kürzlich habe ich in meinem Dauerprojekt (Portal 2 Workshop, let's playe ich seit Jahren) die Sensitivität der Maus ein weiteres Stück runtergestellt, weil ich mir selbst immer noch zu "zackig" war ?(

    Natürlich geht das auch nur bei Spielen, die nicht DOOM Eternal oder so heißen :D sprich die Gemütlichkeit muss bestenfalls gegeben sein.


    Wünsche dir viel Spaß hier im Forum und natürlich ebenso auf YouTube, sowie den dortigen Erfolg, den du dir wünschst und brauchst, um auch weiterhin motiviert zu sein/bleiben. :thumbup:

    Wusste gar nicht, ob das Thema überhaupt auf LPs oder erstmal allgemein zu verstehen war ;)


    Mir fällt's ja inzwischen schwer, mal nichts zu sagen, weil ich dann immer denke, dass ich den Service am Zuschauer vernachlässige :S atmosphärische Momente lasse ich natürlich wirken, aber vielleicht sollte ich sonst auch mal häufiger die Klappe halten. Zehn Sekunden nichts sagen kommen einem mittlerweile schon wie eine Ewigkeit vor.


    Was die Themen betrifft bin ich doch recht streng beim Spiel, da ich auch sonst dem Spiel den möglichst vollen Raum geben möchte. Soll heißen neben meiner Stimme gibt's keine Facecam oder sonstigen Schnickschnack, der mMn das vom Entwickler vorgesehene Erlebnis stört.

    In Streams lasse ich mich noch eher auf Smalltalk ein, finde es aber auch dort blöd, wenn die Zuschauer mir mit sonstwas für Themen kommen. Gibt mir das Gefühl, dass sie dann gar nicht bei dem Spiel sind, was ich gerade zelebrieren möchte :*

    Im VoD bringe ich spielfremde Themen, Meinungen etc. nur ein, wenn es thematisch gerade passt. Aber ich erzähle jetzt nicht zufällig was von meinem bisherigen Tag und die aktuelle Weltlage ignoriere ich auch, sowas finde ich unpassend. LPs sollen für mich immer möglichst unabhängig von äußeren Einflüssen und damit inhaltlich "zeitlos" sein. Fängt schon damit an, dass man das Aufgenommene erst Wochen oder gar Monate später ausstrahlt und es dann komisch wirkt, wenn der Inhalt nicht mehr passt. Wenn ich jetzt den heißen Sommer erwähne oder was Corona, Putin und andere Störenfriede so machen, kann das (hoffentlich) irgendwann wieder ganz anders sein.

    Wollte Feedback über das merkwürdige Seitenverhältnis dalassen, aber da hab ich wohl Dead Space 2 von damals erwischt ^^


    Willkommen hier und viel Spaß und Erfolg beim "Neuanfang" :thumbup:


    Was für neue Projekte sind denn geplant, kannst du schon was anteasern? 8)

    Das Gewinnen steht bei mir an letzter Stelle ^^


    YouTube/Twitch Link? 8)


    Bin mehr so für (Koop-)Puzzler und Platformer. Oder Golf It oder sowas.


    Aber ein Co-Kommentar ist immer gut und bereichernd.

    Vielleicht erinnerst du dich da an mein Problem hier im Forum. Ich konnte Zeitstempel, die ich unachtsam von einem vorigen Video übernommen hatte, nicht updaten. Der Tipp war glaube ich, sie einmal ganz rauszunehmen und dann neue zu machen. Oder testweise einen weiteren reinzumachen und dann wieder rauszunehmen. Irgendwas, womit ich selbst nicht gerechnet hatte bzw. was Einfaches, was ich nicht ausprobiert hatte. Das hat dann bei YouTube den Knoten platzen lassen.


    Finde es im Detail leider selbst gerade nicht mehr, probier einfach mal was aus :)


    Aber ich hab auch mal aus Interesse eine Frage an die Leute, die Zeitstempel nutzen:

    Ich gehe mal davon aus, dass ein Wort/Wörter zum Zeitstempel so lang sein können, wie es in den Zeitstempel selbst passt (auf der Fortschrittsleiste im Video). Aber woher weiß YouTube, wo Schluss ist? Richtet sich das einfach nach dem Zeilenumbruch oder nimmt YT alles bis zu nächsten Zeitstempel? Bei letzterem, wie viel Text wird nach dem letzten Zeitstempel reingenommen?

    YouTube ist echt wankelmütig, letzte Woche hat's mir ein Video nach 4 Tagen noch "berechnet" und heute ist eins in <24h fertig. Auch noch nicht erlebt, dass es so schnell ging.

    Normal ist die Mitte.


    :/


    Vielleicht machen grad ein paar Creator zusammen Urlaub ^^

    Mal aus Interesse, wie haltet ihr euch über eure abonnierten Kanäle (und vielleicht auch anderes) auf dem Laufenden? Mehrere Antworten sind möglich.


    (vielleicht noch die Frage: mobil, Desktop, parallel bzw. in welchem Verhältnis?)


    Ich:


    - für Uploads starte ich YouTube grundsätzlich in der Abobox


    - die Glocke funktioniert bei mir bzgl. Kommentaren zu 95% zuverlässig


    - auf Push Benachrichtigungen setzte ich gar nicht, die nehme ich, wenn sie kommen, aber ich verlasse mich nicht drauf


    Bin mal gespannt :)

    Wann landen Videos eigentlich in der Abobox (ob nun mit oder ohne Glockenbenachrichtigung)? Man möchte ja auch ein wenig timen, wann der Zuschauer drauf aufmerksam wird.

    Irgendwann hab ich mir mal eingebildet, dass "nicht gelistet" als so eine Art halbe Freigabe es verhindert, dass YouTube beim Umschalten auf öffentlich nochmal extra benachrichtigt.

    Wer weiß was?

    Ich zitiere mich mal selbst, weil mir da schon wieder eine Frage kommt...


    Heute ging mir ein Video versehentlich auf öffentlich. War für morgen geplant. Wenn ich es nun wieder auf privat setze und morgen wieder auf öffentlich, gibt dann YouTube nochmal sowas aus wie "SpielSatzFail hat ein Video veröffentlicht"? Oder ist diese Gelegenheit bei ein und demselben Upload sozusagen einmalig? :/

    Sagt mal, gibt's eigentlich noch 2K? Also im Player schon, aber im Creator Studio...?


    Hab mir vor einem Jahr mal angewöhnt, dass meine Aufnahmen in "normal HD" (1080p) für YT wohl 3200x1800 haben müssen, damit speziell in Rennspielen nichts schiefgeht.

    Und dann stand da immer so ein kleines 2K beim Verarbeiten. Das sehe ich jetzt nicht mehr. Wird das jetzt anders eingeordnet?


    EDIT: stattdessen stelle ich fest, dass sogar 4K getaggt ist, aber das ist doch noch unter 4K?!