Beiträge von FawKes100

Ich brauche deine Hilfe, um den Fortbestand des LetsPlayForums zu sichern: Mehr Informationen findest du hier!

    Nen Ründchen ARK gefällig?


    Lang lang ist es her, dass wir uns in den kühlen Gewässern von The Island in ARK abkühlen konnten.
    Doch heute soll es endlich mal ein bisschen weiter gehen auf der ersten Map!
    Los geht's wie immer ab 19 Uhr auf Twitch!


    Bis gleich!

    Heute Abend geht's endlich mit unserem Vanilla-Projekt von Game8 weiter!
    Nachdem wir nu endlich nen richtig geiles Plätzchen zum bauen gefunden haben, wollen wir heute Abend unseren ersten Grundstein dafür legen!
    Bin gespannt wie der Hafen am Ende aussehen wird, den wir heute Anfangen

    :D


    Der Stream startet heute dann auch wie gewohnt um 19 Uhr!
    Bis nachher!

    ...meine Selbstkritik. Ich bin wenn ich nen Video erstellt hab immer damit unzufrieden, weil ich nicht diese 0815 Let's Plays dahinrotzen möchte, die wirklich jeder macht.. Deswegen hab ich die Produktion von Let's Plays momentan nahezu eingestellt und gönn mir erstmal nen kleines Päuschen

    :D

    Ich selber bin für die Einführung eines Dislike-Buttons, aus den Gründen die @Alresu aufgeführt hat. Die Ausdruckskraft ist die Gleiche und wenn jemand etwas in den falschen Hals bekommen will, dann kriegt der das auch nur mit Likes oder auch ohne Bewertungsfunktion hin.

    Ich sehe da halt die Gefahr vom Missbrauch, klar der besteht auch bei Likes - finde aber, wenn sich Leute da auf den Schlips getreten fühlen, weil andere Likes bekommen und sie selbst nicht, ist in meinen Augen Kindergarten-Niveau. Ist doch dasselbe wie bei der Artikel 13 Debatte: "Ich hab Recht weil ich mehr Follower habe, als Sie!" Bei Dislikes finde ich sieht die Welt anders aus. Da kann das schnell zu Mobbing etc. führen, was glaub ich deutlich andere Folgen hat als jemand der sich auf den Schlips getreten fühlt, weil er keine Likes bekommt.


    Ich selbst bin strikt gegen die Einführung eines Dislike-Systems. Wenn da unbedingt was dran geändert werden soll, wär vl. ne komplette Entfernung des Bewertungssystems ne Idee - dann müssten die Leute die das gleiche Recht für alle Meinung haben doch auch glücklich sein oder? Dann müssen alle ihre Meinung zu diversen Kommentaren per eigenen Kommentar wiedergeben..



    Letzlich sind beides nur 2 Zahlenwerte, die eigentlich nichts wichtiges bedeuten, die aber für manche Menschen anscheinend die gesamte Welt zu bedeuten scheinen.

    Das nennt man Meinungsfreiheit, Idiot!
    Erst denken, dann schreiben!!

    Wie wärs mal damit die eigene Meinung auch vernünftig zu begründen und nicht gleich beleidigend zu werden?
    Ich kann das Verhalten der anderen Nutzer verstehen, nur den Satz "Erst denken dann schreiben" würde ich dir eher zur Rate legen.
    Meinungsfreiheit hin oder her, das gibt dir noch lange nicht das Recht Leute zu beleidigen.


    Zum eigentlichen Thema: Ja es gibt durchaus die Problematik mit der Werbung. Ich bin auch jemand der gerade auf kleinen Seiten/Foren den Adblocker ausschaltet, denn das Betreiben eines solchen Forums kostet mit Sicherheit auch etwas - kostenlos werden dir die Server sicher nicht zur Verfügung gestellt.


    Auch finde ich es nicht in Ordnung wie du hier gleich die Admins in die Verantwortung ziehst. Sicherlich haben die mit die Verantwortung was auf der Seite ist, und auch welche Verlinkungen vorhanden sind. Aber man sollte doch meinen, dass der Nutzer, der ein Forum wie dieses hier nutzt, technisch versiert genug ist sich Schutzmaßnahmen zu installieren oder aber nicht auf jede Werbeanzeige die aufploppt einzugehen.
    Generell würde ich dir Raten nicht gleich rum zuschreien, sondern sich erstmal an die eigene Nase packen und überlegen wie man das ganze umgehen kann mit der Werbung, siehe Adblocker.


    Und nen Adblocker zu installieren sollte wirklich jeder hinkriegen. Wer das nicht hinkriegt, sollte sich überlegen zunächst mal nen Computer-Kurs zu besuchen

    ;)

    "Alresu ist ein Idiot."
    -->"W00tkaeppi gefällt das."


    Es kommt immer darauf an, was gedaumenhocht wird.

    Das ist natürlich vollkommen richtig, ich meinte das jedoch bezogen auf den Kommentarschreiber. Wenn dein Kommentar geliket wird, freust du dich. Bekommst du hingegen Dislikes, freust du dich eher weniger.


    Das gleiche Argument kann man eben für die Daumenrunters nutzen. Beide Dauemnarten drücken nur den Grad der Zustimmung für den Post aus.
    Ob man nun den Post zitiert und schreibt "Gefällt mir" oder "Gefällt mir nicht": Es hat die gleiche Wertigkeit.
    Wenn also die Hochdaumen gerechtfertigt sind, weil sie Leerkommentare verhindern, dann sind es die Tiefdaumen auch

    Du hast grundsätzlich Recht, dass jede Meinung das gleiche Recht haben sollte, präsentiert zu werden. Klar hat es die gleiche Wertigkeit zu schreiben, "Post gefällt mir" oder "Post gefällt mir nicht" Das ist genau das was ich an den Bewertungssystemen kritisiere: Man wird nicht dazu verpflichtet seine Bewertung zu begründen. Daher ja die hohe Gefahr des Missbrauchs.


    Hochdaumen sind deshalb gerechtfertigt, weil sie für denjenigen, der die Likes bekommt, keinen negativen Einfluss haben. Bei Dislikes ist das hingegen der Fall und nicht jeder hat die kraft darüber hinweg zu sehen und sich zu denken: "Boah was für Idioten, denen passt nur meine Meinung nicht."
    Gerade die Gefahr des Missbrauchs ist es glaube ich, der die Daumenhoch-Funktion eher tolleriert und die Tiefdaumen nicht. Denn wenn die Daumenhoch Funktion missbraucht wird, hat das für den Kommentarschreiber, der die Bewertungen bekommt, nicht so nen hohen Einfluss, wie wenn eine Tiefdaumen-Funktion missbraucht wird.


    Überleg doch mal selbst wie es dir gehen würde, wenn ein Kommentar nur Tiefdaumen bekommt - wie würde es dir damit gehen? Bei Likes freust du dich, aber was denkst du bei Dislikes? Es hat halt nicht jeder die Kraft darüber hinwegzusehen, einige nehmen das sicher persönlich.


    Nur wenn man genau weiß, wie viele Leute die Antwort gelesen haben. Und auch dann ist es nicht so genau.
    Gehen wir davon aus, dass sich dreißig Leute deinen Post durchlesen und nur einen Hochdaumen gibt, dann wären das nach dieser Logik 29 unsichtbare Daumenrunters, während die meisten den wahrscheinlich lesen werden und sich etwas mit der Aussagekraft und Gefühlsbetontheit von "Meh." denken.

    Es entspricht natürlich nicht ansatzweise Dislikes, da hast du Recht. Aber wenn ein Kommentar keine Likes bekommt, aber Leute weiter drunter kommentieren, weißt du dass es den Leuten die Kommentiert haben nicht soo gefallen hat, dass sie dem Kommentar einen Like geben.


    Das größte Problem bei solchen Bewertungssystemen ist einfach, dass man sie missbrauchen kann, sowohl positiv als auch negativ. Nur negativ wird von Leuten als dramatischer aufgefasst, führt zu Hate und Mobbing. Deswegen find ich sollte es bei solchen Bewerungssystemen ne Begründungspflicht geben. Hier im Forum ist die Community vl. nicht unbedingt so, dass es zu nem Missbrauch einer solchen Funktion kommen würde, aber dass kann ich schwer einschätzen. Aber auf YouTube fänd ich z.B so eine Kommentierpflicht sinnvoll - wobei auch hier sicherlich immer noch Gefahr von Missbrauch besteht, denn als Gründe für die Bewertung würden mit Sicherheit Beleidigungen angegeben werden.
    Deswegen finde ich es gut wie Twitch die Sache umsetzt: Hier wurde meines Wissens komplett auf ein solches Bewertungssystem verzichtet..

    Also wegen Anerkennung machen tu ich das schonmal nicht. Für den einen bis zwei Menschen, die vl. das Video sehen, wäre es diesen Aufwand nicht wert.
    Muss aber ehrlich gesagt manchmal echt sagen, dass ich mich frage, warum ich das eigentlich überhaupt mache, wenn ein Video ne Woche nach Veröffentlichung immer noch keinen einzigen Aufruf hat. Beim Streaming ist es mehr oder weniger das gleiche in grün, wenn ich mal wieder Streams habe, wo in den ganzen 3 Stunden keiner reingeschaut hat und was geschrieben hat, bin ich schon ein wenig traurig/enttäuscht.


    Nur ich sehe halt auch: Wie viele Leute produzieren für diesen Sektor Videos? Wenn ich da immer das mache, was schon dutzend Leute vor mir gemacht haben, ist es nicht unbedingt nen Wunder, dass ich nicht gefunden werde. Warum sollten Leute nen Let's Play beispielsweise bei mir schauen, wenn sie selbiges auch beim guten Gronkh schauen könnten?


    Also wegen Anerkennung mache ich das ganze nicht, wohl eher wegen dem Spaß, und ich würde es auch jedem ans Herz legen, mit YouTube anzufangen, weil einem die Videoproduktion Spaß macht, und nicht weil man Kohle und Reichweite erhalten will. Bei letzterem muss ich sogar sagen, dass man sich damit abfinden muss, wenn ein Video gar nicht angesehen wird, man also das komplette Gegenteil erreicht.

    Den Punkt kann ich nachvollziehen, aber dann wäre ich für ein komplettes Abschaffen des Systems. Ansonsten ist das einfach zu einseitig.
    Wenn die eine Partei die Möglichkeit haben soll, wortlos ihre Meinung kund zu tun, sollte die andere die gleiche Chance bekommen.

    Du gibst deine Meinung ja nicht direkt durch das Liken wieder, sondern mehr durch einen Kommentar den du jemandem abgibst.
    Besteht aber auch die Möglichkeit des Dislikes, wird diese Häufig missbraucht, wie ich oben beschrieben habe, weil man nicht begründen muss, weshalb man ein Dislike verteilt hat.
    Natürlich hast du im Grunde Recht, dass auch die Gegenteilige Meinung zu Wort kommen sollte. Nur das Ding ist: Likes sind etwas positives. Bekommt jemand keine Likes, kann man das doch auch als Dislike werten oder? Ist dann zwar nicht so aussagekräftig, als wenn ein Kommentar Hunderte von Dislikes hat, ist aber auch besser für die Psyche.
    Positive Rückmeldung stört keinen, auch wenn keine Begründung abgegeben wird. Negative hingegen stört schon, bzw. hat einen stärkeren Einfluss auf die Psyche des Menschen (Bin zwar kein Psychologe, aber das vermut ich einfach mal).
    Likes sind positiv und werden vom "Bekommer" nett wargenommen. Dislikes hingegen verunsichern den "Bekommer": 'Warum bekomme ich soviele Dislikes? Ich hab doch nur meine Meinung kund getan!' - Das ist der Punkt den ich ansprechen möchte: Es gibt Meinungen, die gefallen einigen Leuten, und es gibt eben auch Meinungen die anderen nicht gefallen. Warum braucht es ein Bewertungssystem um das darzustellen? Wenn einem die Meinung nicht gefällt: Einfach ignorieren oder in nem sachlichen Kommentar drauf eingehen und antworten. Wenn dir die Meinung bzw. der Kommentar gefällt geht es durch das Liken schneller als erst nen Kommentar zu schreiben, mal davon abgesehen dass es den Thread ziemlich fluten würde wenn jemand einfach deinen kompletten Kommentar zitiert und nur drunterschreibt gefällt mir.


    Wodrauf ich hinauswill: Likes stören den "Bekommer" nicht und haben keinen negativen Einfluss, bei den Dislikes sieht es anders aus.
    Likes könnten höchstens den Einfluss haben, was man auf YouTube teilweise immer und immer sieht, dass sich Leute bspw. in Gefahr begeben und extrem dumme Sachen machen, nur um mehr Likes zu bekommen etc. Den Effekt gibt es natürlich auch, aber ich denke dass es diesen Fall in einem Forum wie diesen nicht geben wird..

    Wegen mir können übrigens gerne neben den Likes auch Dislikes eingeführt werden. Missbraucht wird die Funktion in beide Richtungen, aber bei unkommentierter positiver Kritik ist ja alles in Ordnung, während bei unkommentierter negativer Kritik von einigen rumgeheult wird. Hatten wir schon etliche Threads im Forum hier dazu.

    Ich wäre definitiv gegen eine solche Erweiterung von dem Bewertungssystem, finde das auf YouTube auch nicht gut. Das nichtmal unbedingt wegen des Missbrauchs einer solchen Funktion.
    Was glaubt ihr was das mit der Psyche des Menschen macht, der sieht dass er in seinem Profil nur Dislikes erhält und keine Likes z.B?
    Jeder sollte seine Meinung haben dürfen, und nur weil man die Meinung eines anderen nicht teilt heißt das nicht, dass man das sofort öffentlich rumposaunen muss und den Dislike-Hammer schwingen muss. Die Gefahr eines Missbrauchs einer solchen Funktion ist in meinen Augen einfach zu groß und kann schnell zu Mobbing führen.


    Was den Rest angeht:
    Mein größtes Problem hier mit dem Forum ist wohl eher der Werbebereich der nicht wirklich durchdacht angelegt ist, bzw. nur reingeschaut wird um das eigene Projekt irgendwie zu bewerben aber selbst wird nicht auf die Projekte anderer geachtet. (Gabs da nicht mal ne Diskussion die das ganze überarbeiten wollte?)

    Werbeeinblendungen für normale User
    - Keine Werbeeinblendung für Premium-User
    - Werbeleiste mit Möglichkeit Flächen buchen zu können

    Ich persönlich hab mit Werbeschaltungen kein Problem, solange sie nicht über dimensional groß werden und die ganze Seite blockieren, sodass man das Forum nicht mehr gescheit bedienen kann. Hatte ich hier schon nen paar Mal, deswegen musste der Adblocker her. Auch wenn man mit Werbung das Forum hier finanziert, wo ich auch höchstes Verständnis für habe, so muss aber doch die Möglichkeit bestehen die Website gescheit zu bedienen, wenn Werbung eingeblendet wird..

    Ich warte bei so gut wie jedem Spiel immer auf nen Sale, da die meisten Games sonst zu teuer sind.
    Bin nicht wirklich bereit für nen Spiel mehr als 35€ auszugeben, und das ist bei mir echt die Schmerzgrenze..


    Bin auch bei Spielen eher nen vorsichtiger Käufer, schaue mir da vorher erst nen paar Videos zu an. Nicht unbedingt Let's Plays sondern eher so Videos, in denen die Spiele vorgestellt werden. So landet dann auch schonmal das ein oder andere Spiel in der Wunschliste auf Steam.
    Hab halt mit dem Kauf von Atlas damals nen richtigen Fehlkauf gemacht - das Spiel schaue ich schon fast seit dem Release nicht mehr an.,


    Bei mir sind es so im Durchschnitt pro Jahr etwa 90-100€ die ich für Spiele ausgebe, bin da halt sehr bedacht und sehr bescheiden. Spiele sind für mich eher "Luxusware" die nicht zwingend brauche. Spiele auch so recht wenig, und wenn ich spiele müssen es auch nicht die aktuellsten Spiele sein, mir genügen auch die Spiele aus älteren Zeiten, so lange sie auf dem PC auch problemlos laufen

    Kennt ihr gute Spots auf TheIsland wo man ne coole Base bauen könnte? Wenn ja, dann lasst es mich doch wissen!
    Wir machen uns jedenfalls im heutigen Stream auf die Suche nach ner coolen Location für unsere Base - auch wenn uns noch immer nen Trike fehlt. Aber vielleicht läuft uns der ja zufällig über den Weg wenn wir die Karte erkunden

    :)


    Los geht's heute Abend ab 20 Uhr auf Twitch!


    Du willst wissen worum es geht? Naja recht einfach: Wir spielen heute Abend ne Runde ARK auf der Map The Island.. Laufen vor Rexen weg, zähmen wilde Dinos, bauen uns ein wunderschönes zu Hause, züchten Dinos! Und nebenbei nicht vergessen: Wir dürfen nicht sterben!

    Stimmt zwar, dass der die Daten rauskriegen kann - mir geht es aber vorallem darum dass die Daten nicht auf den ersten Blick mit mir in Verbindung gebracht werden würden..

    Das macht mir ehrlich auch sorgen.
    Ich find ja ne Impressumspflicht für Leute die im Web unterwegs sind gut, aber ich weiß nicht ob es so nötig ist, dass das auch für kleine YouTuber und Streamer gilt.
    Denke da sollte im Gesetz mal nachgebessert werden, aber das ist nen anderes Thema..
    Möchte nämlich ähnlich wie die meisten hier nicht mit meinem Echten Namen und meiner Wohnanschrift im Netz zu finden sein.
    Das Problem mit der Anschrift könnte man wohl mit so nem virtuellen Briefkasten beseitigen, aber das Problem mit dem Namen bleibt.
    Weiß nicht ob es da ne Möglichkeit gibt das mit ner Gewerbeanmeldung zu umgehen: Kann man da evtl. nen Gewerbenamen angeben?

    Habe mal kurz gesucht, und habe von dem Herrn Solmecke gleich mehrere Videos zum Thema Impressumspflicht gefunden:
    https://www.youtube.com/watch?v=Mgd2gURAx9Q


    https://www.youtube.com/watch?v=bd6c2ZqjWIA


    https://www.youtube.com/watch?v=xJVbr6Nkvn0


    https://www.youtube.com/watch?v=kux2wKmjMDk

    Ne habe ich nicht. Aber ich glaube nicht, dass er das glaubt. Bei den 100ten Kommentaren die er am Tag bekommt assoziert er das bestimmt nicht. xD

    Deswegen wird er vermutlich auch nicht auf solche Fragen antworten - ich glaube kaum dass er jeden Tag genug Zeit hat sich alle Kommentare und alle E-Mails durchzulesen und auch zu beantworten.

    Heute Abend können wir endlich die neue Welt von ANNO 1800 erkunden! In der Open Beta konnten wir ja schon im Stream einige interessante Eindrücke gewinnen, drumm bin ich nun umso gespannter, wie das Spiel sich im Anschluss weiter entwickelt!Ich weiß zwar nicht ob wir heute Abend im Stream soweit kommen, aber wir werden sehen!
    Los geht's wie immer um 19 Uhr auf Twitch: http://www.twitch.tv/fawkes100tv

    Das wäre ja der ultimative Motivationskiller für mich x.xDann würde ich Eiskalt vor einer Aufnahme alle Mitbewohner fragen, ob sie noch was auf dem Herzen haben, weil ich jetzt 2h für mich brauche. xD

    Problem ist: Ich hab bisher selten mehr als 1 Folge auf einmal aufgenommen

    ^^

    Sind also keine 2 Stunden bisher
    Werde aber demnächst mehr auf einmal aufnehmen

    ^^

    Was ich auch immer echt toll finde, ist wenn ich beim aufnehmen gestört werde. Gestern wollte ich FarCry aufnehmen, war gerade 30 Sekunden am aufnehmen, kommt wer ins Zimmer der was von mir will. 5 Minuten später nochmal

    :D


    Macht echt Spaß dass hinterher auch wieder rauszuschneiden.. Richtig geil wenn man gerade mittem im Satz ist und unterbrochen wurde.