Beiträge von HonkH

    MoinSEN!

    Vorweg: Das ist keine Rumheulerei, sondern ich möchte auch hier einfach nur meine Gedanken zu YouTube und meiner derzeitigen Erfahrung mit der Plattform teilen. Und ich weiss, daß es hier auch ein bis zwei Leutchen gibt, die jetzt sagen "Na endlich hört er auf". Ich sag' nur Karma... Soviel dazu und keine weiteren negative vibrations ;)

    Ich bin zum ersten Mal seit über 2 1/2 Jahren stark davor weitestgehend mit der Let's Playerei aufzuhören und mich auf andere Arbeiten zu konzentrieren. Die YouTube Statistiken sehen GRAUSAM aus. Innerhalb von 2 Monaten auf ein Viertel der Views von davor runter. Abonnenten stagnieren wie nie zuvor. Ich glaube, YouTube will mir klarmachen, daß man mich auf dieser Plattform nicht braucht. Na schön: Wo man mich nicht will, da dränge ich mich nicht auf. Ist nicht mein Stil und es ist ja auch nicht so, daß ich nichts Anderes zu tun hätte. BEI WEITEM NICHT! Wenn Alphabet Inc. beschlossen hat, die Plattform YouTube zu einer Plattform für Prankster, Instagram Gangster, Asi-YouTuber, Zappelphilipps, ADHS Artisten, Katzenvideos etc, zu machen, dann ist das deren Entscheidung! Ja, es wird auch in Zukunft einige Videos von mir geben. Schliesslich spiele ich gerne und warum sollte ich das nicht aufnehmen? Aber die Zeit, welche ich in den letzten 2 1/2 Jahren in die Sache gesteckt habe, werde ich künftig nicht mehr investieren. Man sagt "Wenn es am schönsten ist, sollte man aufhören". Es scheint, daß ich mit meinem Kanal das erreicht habe, was möglich ist. Insofern (so sieht es zumindest aus) wird es nicht schöner. Also muss ich daraus die Konsequenz ziehen. Vielen Dank und sorry an die Handvoll Leutchen, die meinen Kanal gefeiert haben. Wir bleiben in Kontakt! <3

    Ach ja und zum Abschluss noch: WAAAAAS? YOUTUBE MACHT MAN DOCH NICHT FÜR VIEWS UND ABOS! ...klar, und niemand, absolut NIEMAND möchte Anerkennung für das was er tut und Fortschritt will auch absolut niemand sehen.

    Sorry, bin derzeit ein bisschen weit unten ;)

    Moin zusammen!

    Mal eine Frage an die Prodi-Minecrafter, oder jede(n) der/die eine Antwort weiss:

    Also ich bin ja sonst Einzelgänger in Minecraft, spiele also alleine. Letzte Woche habe ich dann auf einem Linuxrechner zuhause einen Minecraft Server aufgesetzt. Und letzte Nacht wurde die erste Sitzung mit einem YouTuber-Kollegen aufgenommen.

    Und nach unglaublich langer Zeit fiel uns auf, daß keiner von uns beiden Gamesound von Minecraft hatte. Also im Singleplayer funktioniert der Sound, aber im Multiplayer nicht. Erwähnt soll auch noch werden, daß wir zur Kommunikation im Sprachchat Discord verwenden. Vielleicht liegt's ja daran. Keine Ahnung...

    Weiss wer, woran das Ganze liegen könnte?

    Huhu, da bin ich mal wieder mit einer komischen Problematik ;)

    Also, ein lieber Let's Player Freund und ich hatten die Idee mal gemeinsam etwas Minecraft aufzunehmen. Also habe ich, verwegen, wie ich halt nunmal bin, mal einen Linux Minecraft Server aufgesetzt. Ging recht schnell und hier im LAN kann ich auch wunderbar unter Eingabe der lokalen IP von meinem Windows Rechner auf den Linux Server kommen. Also ich kann spielen und das Teil rennt recht gut. Nun will ich natürlich, daß sich mein Kollege mit dem Server über's Netz verbinden kann. Also habe ich im Speedlink Router für den Linuxrechner TCP und UDP Port 25565 (Standard Minecraft Server Port) weitergeleitet / freigegeben. Eigentlich SOLLTE es jetzt möglich sein, daß man sich aus dem internet mit dem Server verbindet ...funktioniert aber nicht. Hat irgendwer eine Idee, was ich noch versuchen könnte?


    Danke im Voraus!

    Äääähhhm ... Foxhunter ...ich weiss ja, daß Du mich nicht magst und deswegen ganz gern mal ... ach lassen wir das ;)

    Aber hättest Du vielleicht meinen Beitrag GANZ lesen können? Nur ein paar Worte später erkläre ich nämlich, daß es völlig natürlich ist, daß Viren mutieren und mein Voraussagen deshalb eben NICHT prophetisches an sich haben. Kollege: Ich bin 52. Wie blöde müsste ich sein, die von Dir angeführten Dinge nicht zu wissen? Also entweder WOLLTEST Du mich falsch verstehen, hattest noch Schlaf in den Augen oder ...nein, das schreibe ich jetzt nicht ;)

    In der Tat: Ein Jahr später und es ist heftiger denn je. Schon im März letzten Jahres hatte ich allerdings in meinem Minecraft LP in einer Laberrunde exakt vorausgesagt, daß wir uns nächstes Jahr in exakt demselben oder schlimmeren Szenario wiedersehen würden. Ich sagte auch voraus, daß Viren die ganz natürliche Angewohnheit haben zu mutieren und daß daraus ein Covid 20, Covid 21, Covid 22 ...ganz viele... folgen würde. Und ich erinnere mich noch genau, daß ich, bevor Begriffe wie Schwurbler, Querdenker etc. in Mode kamen, mir vorgeworfen wurde ein Verschwörungstheoretiker zu sein. Inzwischen durften sich nicht Wenige bei mir dafür entschuldigen. Und ich mache jetzt wieder, und zwar extremst billig, den Propheten: Wir sehen uns nächstes Jahr im Lockdown wieder. Das hört nie wieder auf. Warum? Weil Viren sich das Mutieren nicht abgewöhnen lassen. So einfach. Und Menschen wollen eben seit Menschengedenken Macht über andere. Und Angst wirkt. Guten Durst bei diesem Cocktail.

    Ich hatte übrigens inzwischen 3 unterschiedlich heftige Grippedingse. Keine Ahnung ob da Covid dabei war. War nämlich seit ca. 5 Jahren bei keinem Arzt mehr. Heftigstes Teil hat mich eine Woche mit hohem Fieber ins Bettchen gekloppt. Bin mit meinen 52 Jährchen, wie Ihr seht, immernoch am Leben. Und das wird auch so bleiben ;) :D

    Huch, auch mal wieder da! ;) was ist inzwischen passiert?


    Erstes Video mit über 5000 Aufrufen

    70.000 Gesamtaufrufe

    400 Abonnenten geschafft

    3 Let's Plays durch (Darunter Drakensang mit 331 Folgen)

    Minecraft LP hat fast 750 Folgen


    Läuft, zwar nicht so schnell wie es könnte, aber es läuft ;)

    Huhu!

    Ich habe mal wieder ein paar Fragen und es wäre schön Gedanken / Lösungen von Forenkollegen zu bekommen, die sich idealerweise sowohl mit OBS als auch Vegas auskennen.

    Gestern hatte ich ja versucht verlustfrei mit OBS aufzunehmen und das dann in Vergas zu bearbeiten. Ersteres funktionierte super und lieferte sogar kleinere Dateigrössen als mein geliebter Lagarith. Letzteres, also die Bearbeitung in Vegas funktionierte nicht und das ist auch netzweit bekannt.

    Also experimentierte ich mit CQP und verschiedenen CQ Levels. Ich ging bis auf CQ Level 1 runter und bekam sehr gute Qualität und überraschenderweise auch annehmbare Dateigrössen. Ich denke aber mal niedriger als CQ Level 10 muss man nicht wirklich gehen um nette Qualität zu bekommen.

    ABER ...das Pronlem liegt mal wieder bei Vegas. Sorry, es bedeutet RICHTIG Zeitaufwand sich in eine neue Editorsoftware einzuarbeiten und den aktuellen Workflow darin umzusetzen. Einfach nicht die Zeit dafür ;)

    Aber was IST nun das Problem. Also, sowohl mit der alten Lösung (Dxtory + Lagarith), als auch mit dem Lossless-Material aus OBS konnte ich in Vegas SEHR flüssig arbeiten. Bei Letzterem waren halt die Farben im Arsch. Wenn ich aber CQP kodiertes Material in Vegas importiere ist das Bearbeiten, je kleiner das CQ Level ist desto mehr, eine Qual. Es ruckelt und stockt unerträglich. Oft steht das Bild beim Abspielen des zu bearbeitenden Materials Vegas einfach mal still, während der Sound schön weiterläuft.

    Der Rechner ist recht kräftig, die Festplatte recht neu und wird regelmässig defragmentiert.

    Nun meine Frage: Kann man da irgendwas (ausser Vegas in die Tonne zu treten) machen? ich würde echt gerne möglichst schnell zum flüssigen Arbeiten zurückkehren und das ohne Qualitätseinbussen.

    Danke im Voraus!

    Ist wie beim Nutzen von Musik oder anderen Sachen, die anderen gehören: GANZ NETT fragen und womöglich eine Kostprobe Deines Könnens abliefern. Wenn jemand das gut macht, ist man eher gewillt der Verwurstung der eigenen Werke zuzustimmen 😹😹😹

    Ich wurde von Zuschauern zur Facecam genötigt. Ich selbst wäre nicht drauf gekommen, weil es eigentlich ablenkt, mehr Aufwand ist und manchmal auch stört. inzwischen habe ich mich dran gewöhnt und vermisse die Cam sogar, wenn ich mal wieder vergessen habe sie einzuschalten. Und ich kann mich, wie auch die Zuschauer gut weglachen, wenn mir mal wieder wegen eines unguten Ereignisses die Gesichtszüge entgleisen. Also, ich möchte sie nicht mehr missen ;)

    Das geht da nicht, Vegas hätte die Filter aber unter Fx auch.

    Trenne ich eben einzeln mit MKVExtractGui. ist ja kein Thema. Daß Vegas eine Rauschverminderung auch nur ansatzweise wie der Effekt in Audacity hätte, wäre mir neu. Und auch für die anderen Effekte verwende ich lieber mein schönes Musikerarsenal anstatt der *räusper* Lösungen in Vegas. Finde die nicht so toll. Alleine der parametrische EQ rollt mir die Fussnägel vom Handling hoch ;)

    Foxhunter Zu "Remuxe Aufnahme": Zumindest die Sprachspur muss ich noch trennen, weil die geht nach Audacity und wird dort entrauscht und gelimited/komprimiert. Ansonsten danke für den Tipp, weil wie ich feststellen musst, die resultierende MP4 Videoausgabe identisch mit dem Original, sogar einer lossless Aufnahme ist. Praktisch!


    Ansonsten nehme ich jetzt einfach lossless für die Rohaufnahme. Nachdem ich OBS auf die neueste Version upgedated habe (hatte wohl letztes Jahr einen schlechten Jahrgang erwischt) bekomme ich hier gute FPS und eine Stunde Aufnahme in etwa 6,5 GB unter.


    Damit wäre der Thread glaube ich auch erledigt, denn das ist besser als alles, was ich mit Dxtory und Lagarith bisher hinbekommen habe. Bei Weitem kleineres Quellmaterial, und bessere Performance.


    Das Farbproblem wurde auch gelöst, indem ich in den erweiterten Einstellungen das Farbformat auf RGB gestellt habe. Sieht so aus, als wäre Dxtory für mich Geschichte.

    Drexel

    1.Schrieb ich doch oben ;): Das was OBS ausspuckt ist ruckelig (also schlechte Output FPS auch bei niedrigen Qualitätseinstellungen), voll Blockartefakte u.ä. und hat verwaschene Farben.


    2. Momentane Einstellungen sind so (teste ja noch). Habe auch schon lossless direkt versucht und frisst gar nicht SO viel Platz. Seltsamerweise weniger als Dxtory. Aber die FPS sind dann bei 15 ;(

    https://imgur.com/a/Pg53U6n


    3. Ich verwende doch gar kein Dxtory mehr ...sonst bräuchte ich ja OBS nicht ;)

    4. H.264 verwende ich ja. Allerdings sind die Ergebnisse derzeit noch sehr bescheiden und unbrauchbar.