Youtuber regen sich über Youtube auf aber ändern nichts

  • Hallo Ihr,


    musste mich hier einfach anmelden, da ich was loswerden wollte:


    Sorry wird ein etwas längerer Text.

    Auch sorry wegen Rechtschreibfehler, ich muss schnell schreiben sonst vergesse ich die Hälfte wieder.


    Zur Zeit höre ich immer wieder von größeren Youtubern, das Youtube immer langweiliger wird und es keinen neuen Content mehr gibt. Meistens gibt es nur noch reactions.

    Auch hab ich mitbekommen das sie darüber reden, das man kleine Youtuber gar nicht mehr auf YT findet (Da kann ich zustimmen).


    Ich frage mich halt warum sie dann nichts dagegen machen?

    Gerade mit so einer Reichweite?!


    Man könnte sich doch zb in so einem Forum anmelden und nachfragen wer Interesse daran hätte sich "interviewen" zu lassen oder eine Kanalanalyse durchführen zu lassen oder einfach nur auf ihrem Kanal Vorgestellt zu werden.


    Gerade die Youtuber wo Reactions oder News-Content machen...

    Dann haben sie gleich noch ein neues Format.

    Ist für beide Seiten von Vorteil.


    ZB: Heute stelle ich euch 5 kleinere Youtuber im Bereich "Lets Play" u.a. vor... dann sagen was man an dem Kanal oder der Person gut findet und das man vielleicht mal

    rüber schaut und schaut ob der Kanal was für einen wäre... und ihn natürlich verlinkt.


    Aber soviel Mühe machen die sich natürlich dann doch nicht.

    Vor allem höre ich dann schon den Spruch: "Nee warum sollte ich denen helfen? Ich habe es auch allein geschafft".

    Obwohl das so gut wie gar nicht mehr zutrifft.

    Die ganz alten Youtuber haben es vielleicht noch allein geschafft aber heutzutage wird man nur noch bekannt wenn man bei irgendeinem bekannteren Youtuber/Streamer im Video/Stream zu sehen ist.


    Ich selber habe übrigens keinen YT Kanal, sondern bin nur Zuschauer.

    Aber ich habe mir hier mal ein paar Kanäle angeschaut, die finde ich echt super, sympathisch und lustig.

    Schade das man den kleineren Kanälen keine Chancen mehr bietet und Youtube zu einer Reaction Plattform wird, wo es bald nichts mehr gibt wo man darauf reagieren kann, weil alle aufeinander reagieren...


    Wenn jeder jeden etwas Unterstützen würde, würde man auch kleinere Youtuber wieder finden und anschauen (Damit meine ich nicht Sub4Sub).

    Vielleicht würde dann die alte Plattform wieder zurückkommen und zu dem werden was sie eigentlich mal war.


    Sorry aber das wollte ich einfach mal sagen!

    Ihr seid trotzdem Toll!

  • Auf YouTube gibt es so ziemlich alles. Wer sich nur an den großen Abo-Zahlen und Trends orientiert, muss auch damit leben.

    Übers LPF oder über YouTube-Filter finde ich die Inhalte, die ich sehen will. Darunter sind höchst selten YouTuber mit einer hohen Abo-Zahl (früher war 100 Abos schon hoch, dann 1k, heute zählt wohl nicht mal 10k als groß).


    Sehr viele machen vielleicht nur noch Reactions oder Livestream-LPs, bei dem sie mehr auf den Chat als aufs Spiel eingehen. Trotzdem wird es immer auch Leute geben, die andere Inhalte anbieten.


    Wenn ich mir die Kommentare unter den Videos der "großen" Kanäle ansehe, bekomme ich kaum das Bedürfnis, ähnliches erreichen zu wollen.

    Bleiben die nackten Zahlen, die einen vielleicht angeilen oder die krassen monetären Möglichkeiten der letzten Jahren. Wir machen nun keine Hollywood-Produktionen. So entscheidend sollte der monetäre Aspekt nicht sein, ob man weiterhin Inhalte produziert.


    Ich habe nach nun über 11 Jahren regelmäßiger Let's Play-Uploads keinen Cent damit verdient. Anfangs war ich kurzzeitig darüber betrübt, als ich die "aufsteigenden Sterne" an allen Seiten beobachten konnte.

    Das hätte mir das Hobby fast vermiest. Inzwischen habe ich so viel Spaß daran wie nie. Außerdem kann man sich doch auch einfach für die anderen freuen. Die Wenigsten können Massen unterhalten. Sollte man fähig sein zu akzeptieren. Es gibt mehr als YouTube und Internet, wo auch ganz andere Qualitäten gefragt sind.

  • Wenn's drauf ankommt ist jeder nur sich selbst der Nächste. Warum sollte man potentielle Konkurrenz fördern, wenn das eigene Stück Kuchen so groß wie möglich sein soll...

    Das heiße ich natürlich nicht gut, aber so lautet meine Analyse. Und Ausnahmen bestätigen die Regel.


    Zum Thema Reactions und anderen lästigen Trends kann ich nur wieder sagen, dass mich dieser ganze Personenkult schon lange nervt und ich einfach nur schöne Spiele mit einem möglichst angenehmen Kommentar ohne weiteren Schnickschnack (Chat, Facecam und das übliche Christbaumgeblinke) sowohl sehen als auch selber bieten möchte :P


    Wenn man kleine ehrliche LPer möchte, dann schaut man in der Tat bei unserer kleinen authentischen LPF-Truppe vorbei :S also willkommen hier <3

  • Freaky-Keks Finde den Text voll nett :)

    Auf YouTube gibt es so ziemlich alles. Wer sich nur an den großen Abo-Zahlen und Trends orientiert, muss auch damit leben.

    Übers LPF oder über YouTube-Filter finde ich die Inhalte, die ich sehen will. Darunter sind höchst selten YouTuber mit einer hohen Abo-Zahl.

    Hast du da einen Zaubertrick? Ich suche mich da tot...
    Wenn du z.B. nicht nach irgendeinem Spiel suchst, sondern einfach nach kleineren Youtubern die Gameplays machen, was suchst du da genau? Bzw. was filterst du da?
    Vielleicht bin ich zu blöd^^

    Wenn's drauf ankommt ist jeder nur sich selbst der Nächste. Warum sollte man potentielle Konkurrenz fördern, wenn das eigene Stück Kuchen so groß wie möglich sein soll...

    Das heiße ich natürlich nicht gut, aber so lautet meine Analyse. Und Ausnahmen bestätigen die Regel.

    Hast du schon recht leider.
    Aber nur weil sich jeder als Konkurrent sieht. Ich seh allgemein auf YT keine Konkurrenz weil jeder ja seine eigene Art und Charakter hat (weiß nicht wie ich das beschreiben soll).
    Denke man weiß was ich meine^^

  • Wenn du z.B. nicht nach irgendeinem Spiel suchst, sondern einfach nach kleineren Youtubern die Gameplays machen, was suchst du da genau? Bzw. was filterst du da?

    Da wär ich auch für Tipps dankbar. Meine Methode ist folgende: ich filtere/sortiere die Ergebnisse nach Aufrufen und scrolle dann erstmal 12km nach unten, um aus Solidarität die armen Schweine mit einem Aufruf zu supporten, die die wenigsten bekommen haben. Und danach bin ich das arme Schwein, weil 95% zurecht keine bis wenige Aufrufe hatten ^^

    (es gibt tatsächlich einen richtig miesen Bodensatz von Leuten, die wirklich nicht die geringste Ahnung haben, wie man sich und das Spiel präsentiert).

    Weil ich meist keine aktuellen Spiele als LP suche, nehme ich mir manchmal auch die neuesten Uploads, denn da klicken dann ja auch nicht so viele (wg. mangelnder Aktualität) und vielleicht hätte derjenige es verdient :)


    P.S. Konkurrenz ist man in dem Moment, wo ein anderer das gleiche Projekt/Game anbietet und vielleicht mehr Publikum zieht als man selbst. Da hilft mir dann meine Art nichts mehr - es sei denn wir sind wieder beim Thema "Personenkult" und das Game ist so gut wie egal ;)

  • Außerdem kann man sich doch auch einfach für die anderen freuen. Die Wenigsten können Massen unterhalten. Sollte man fähig sein zu akzeptieren. Es gibt mehr als YouTube und Internet, wo auch ganz andere Qualitäten gefragt sind.

    Es bedeutet nicht das ich mich nicht für die anderen freue, sondern das ich es Schade finde was zb in den YT Trends ist und genau die Leute ganz oben sind, die sich gar keine Mühe mehr machen.
    Ich sehe hier wieviel Mühe sich manche mit Ihrem Kanal machen, auch mit den Thumbnails usw... Ich denke aber sehr wohl das es viele kleine Youtuber gibt die auch Massen unterhalten könnten, wenn man sie findet.

    Du sagst du findest was du suchst? Wenn es so einfach wäre, warum haben dann viele hier so guten Content aber keine Aufrufzahlen? Weil sie in der Masse untergehen und (für mich) schwer zu finden sind.
    Bevor ich gefunden habe was ich suche, gebe ich schon auf.

    0Harms0 Danke ich bin immer nett ^^

  • Schade das man den kleineren Kanälen keine Chancen mehr bietet und Youtube zu einer Reaction Plattform wird, wo es bald nichts mehr gibt wo man darauf reagieren kann, weil alle aufeinander reagieren...

    Ach was. Trends kommen, Trends gehen. YouTube ist zum Glück viel größer als der Trend-Bereich. Schaue selber mittlerweile kaum noch Gaming-Content, bin eher bei Firmen und Personen die ihren Alltag zeigen, benutze YouTube sehr zur persönlichen Entwicklung und um mir Wissen in Punkto Unternehmensführung anzueignen. Es gibt so viel mehr als nur Reactions, man muss nur mal von dem "Mainstream" weggehen, dann wird YouTube sehr angenehm.

    Wenn jeder jeden etwas Unterstützen würde, würde man auch kleinere Youtuber wieder finden und anschauen (Damit meine ich nicht Sub4Sub).

    Wenn selbst die Gesellschaft nicht so funktioniert, bleibt es einfach Träumerei, dass sowas auf YouTube funktionieren wird.

    Aber nur weil sich jeder als Konkurrent sieht. Ich seh allgemein auf YT keine Konkurrenz weil jeder ja seine eigene Art und Charakter hat (weiß nicht wie ich das beschreiben soll).
    Denke man weiß was ich meine^^

    Ich vermute jetzt mal, du verdienst deinen Lebensunterhalt nicht mit YouTube ;) Ansonsten ist es halt leider so, jeder ist sich erstmal selber der nächste. Daran ist auch erstmal nichts schlimm, schließlich muss man sehen wo man bleibt.

  • Hast du da einen Zaubertrick? Ich suche mich da tot...
    Wenn du z.B. nicht nach irgendeinem Spiel suchst, sondern einfach nach kleineren Youtubern die Gameplays machen, was suchst du da genau? Bzw. was filterst du da?
    Vielleicht bin ich zu blöd^^

    einfach "*beliebigenSpieltitel hier einfügen* lets play *beliebige Sprache hier einfügen*" nach Uploaddatum filtern und es fallen einem tausende Creator unterm Nano Bereich ins Auge, da einfach auf die Kanäle und dann sieht man was die noch spielen. Darauf kann man das aus alten Tagen beliebte Subbox hopping betreiben, wo man einfach auf den Tab "Kanäle" klickt bei den kleinen und mit Glück da andere kleine Kanäle findet.

  • Da wär ich auch für Tipps dankbar. Meine Methode ist folgende: ich filtere/sortiere die Ergebnisse nach Aufrufen und scrolle dann erstmal 12km nach unten, um aus Solidarität die armen Schweine mit einem Aufruf zu supporten, die die wenigsten bekommen haben. Und danach bin ich das arme Schwein, weil 95% zurecht keine bis wenige Aufrufe hatten ^^

    Ok jetzt hatte ich grad ein Lachflash sorry :D:D aber ich weiß was du meinst...

    Foxhunter haha nee da irrst du dich. Ich mach das nur als Hobby - nix Geld - nix Reichweite^^
    EDIT: Sorry du hast geschrieben NICHT über YT (hab das NICHT überlesen^^)

  • Reactions bedient halt in etwa das Klientel die auch auf Bildzeitung und Hartz 4 TV steil gehen meiner Meinung nach, ist doch kein Wunder dass das verhältnismäßig gut geht.

    Muss halt nur jeder selbst wissen ob er sich auf diese Schiene begeben möchte, für mich wäre das ehrlicherweise nichts.


    Bzgl. "nichts finden", mag vielleicht auch daran liegen dass die Youtube Startseite z.B. personalisiert ist und sowieso nur das vorschlägt was man regelmäßig konsumiert.

    Kann man relativ leicht überprüfen, wenn man YT mal in einem Inkognito Tab öffnet ohne Anmeldung, da wird einem dann plötzlich ganz anderes Zeug vorgeschlagen.


    Klar ist aber auch natürlich, dass man als kleiner LP in einem doch sehr überlaufenen Markt auch nicht unbedingt easy gefunden wird. Wenn nun mal schon 200 Lets Plays zu Tomb Raider XY online sind und man macht das 201. dazu, dann kann man sich ausrechnen wie hoch die Chancen sind, vorgeschlagen zu werden, erst Recht wenn auch das Spiel schon nicht mehr taufrisch ist. Da hilft es langfristig nur, wenn man sich eine Nische sucht, die noch nicht (über)besetzt ist, muss dann aber trotz alledem klarerweise auch langfristig unterhalten können.

    Die großen LPer werden dann halt auch ab einem bestimmten Punkt (zurecht?) aufgrund ihrer Persönlichkeit geklickt / geschaut. Da ists dann fast schon egal, was die spielen. Nicht umsonst sind das dann ja auch wiederrum die Zielgruppe für Spieleentwickler dort mal Keys zu Promozwecken zu deponieren.

  • Ich glaube nicht mal wenn du ein kleiner ytber bist, würde dich jemand finden wenn du reactions machst, weil dich eben niemand kennt und sich für deine Meinung interessiert.

    Ja mit dem Inkognito hab ich es tatsächlich auch schon ausprobiert und mir wird anderes vorgeschlagen (Leider auch nichts was mich Interessiert).
    Ich habe auf meinem Privaten Zuschauer Kanal kleiner Ytber und 3 große Ytber und bei allen die Glocke an.
    Trotzdem werden mir nur Inhalte von großen Lets Playern angezeigt.
    Auch von fremden die ich nicht abonniert habe. Nur die großen, verstehe nicht warum.

    Ich hoffe das sich daran irgendwann mal noch was ändert...

  • Schade das man den kleineren Kanälen keine Chancen mehr bietet und Youtube zu einer Reaction Plattform wird, wo es bald nichts mehr gibt wo man darauf reagieren kann, weil alle aufeinander reagieren...

    Die Sache ist dass es schon mehrere Kanäle gab die kleinere Promotet haben, das ist immer im Unmut geendet, weil irgendjemand dem anderen nicht gegönnt hat dass dieser jetzt seine 10 Sekunden aufmerksamkeit bekam. Zumindest bei YouTubern mit paar Tausend Abos wie Sarazar.


    Naja und das mit den Reactions, ja mein Gott... Als es mit den Let's Plays losging haben sich auch sehr viele an den Kopf gefasst und sich gefragt wie man sich denn sowas anschauen kann anstatt selbst zu zocken. (Wir alle kennen die Antwort ;) ) teils gab es auch vergleiche wie das sei ja seichte unterhaltung für "einfache" Menschen. Was man unter einfach zu verstehen hat kann sich ja jeder für sich raussuchen. Persönlich habe ich nix gegen die Reactions, manche Videos werden dadurch erst besonders lustig. Deswegen kauf ich aber keine Bildzeitung oder gucke Harz 4 TV finde ich schon dezent anmaßend solche Äußerungen. Kann ich ja nix für dass es bei den anderen in der Kategorie nicht läuft. Aber so ist das halt auf Youtube und im Leben, wenns bei einem nicht läuft liegt es immer an was anderem. Der Plattform mit ihrem undurchsichtigen System, die Leute, oder keine Ahnung: Deutschland. Da hast du deine Antwort.


    Das einzige was man mal bei Reactions bräuchte wären YouTuber mit Rückgrat, man kann auch mal den Arsch in der Hose haben sich die Einnahmen aufzuschreiben und dann mindesten 70% an den Creator abzudrücken. Hat meiner Meinung nach was mit Anstand zu tun. Oder man legt ein paar Regularien auf damit nicht auf das neuste Video reagiert wird und die Einnahmen an den Creator gehen, so hat es zum beispiel Fahrnünftig gemacht, da darf nur (Soweit ich das in erinnerung habe) auf das Fünftälteste Video reagiert werden und auch nur 3 Reactions o.ä. im Monat, steht iwo auf seinem Kanal.

  • Auf mich wirken Reaction Videos äußerst gescripted. Diese übertriebenen Reaktionen sind wirklich zum Fremdschämen.

    Das Thema an sich ("ich bin neugierig, wie jemand anders auf etwas reagiert") soll mir egal sein, aber die Inszenierung... :rolleyes:

    Vielleicht irre ich mich, schalte da ja schnell weg bzw. gar nicht erst ein. Gibt's die auch in authentisch?

  • Reactions

    Naja Song reactions find ich schon oft sehenswert. Aber sind eig. fast alles englische Kanäle die sowas machen^^


    Auf mich wirken Reaction Videos äußerst gescripted. Diese übertriebenen Reaktionen sind wirklich zum Fremdschämen.

    Ja da muss man sich halt die ehrlichen raussuchen ^^

    Aber übertriebenes kann mitunter auch unterhaltsam sein :D

  • Ich würd die alle wegstriken bis sie es lernen eigenen Content zu machen. Knallhart.

    Da bist du dann intoleranter als die Bands


    Die Bands lassen sich von den song reaction kanälen oft sogar interviewen.

    Einige Bands haben sogar angefragt an Reactor ob sie auf den Song reagieren könnten.

    Einige Bands gucken Reactions zu ihren Songs und schreiben auch Kommentare drunter


    Aber vllt geht es ja dir um andere Reactions als Song Reactions?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!