Coronavirus

Bitte hilf mit, das Forum zu verbessern und nimm an dieser sehr kurzen Umfrage teil: https://forms.gle/UNcxKJktwoUMEF7D7
  • Ja. Ist ja auch unter aller sau und absolut inhuman, Exklusivrechte auf einen Impfstoff für eine weltweite Epedemie haben zu wollen und den dann auch noch nicht mal im eigenen Land zu entwickeln, sondern von einer Firma entwickeln zu lassen, die in einem Land sitzt, das sich in Europa befindet, nachdem man vorher Europa die Schuld an der gesamten Epedemie zuweisen wollte.


    Scheinbar macht Deutschland jetzt die Grenzen dicht.

  • Ich gehe davon aus, dass nicht nur die Bundesregierung, sondern auch dieses Unternehmen weiterhin noch Ehre hat und sozialkompetent statt wirtschaftlich entscheidet. Da sollte in der Branche ganz oben stehen (obwohl es de facto auch wieder nur ein Riesengeschäft ist).


    Alles wegkaufen und anderen die Schuld für das eigene zerstörerische Verhalten geben? Zieh dich warm an, Epic, here comes Trump :D

  • Das Thema ist derzeit in aller Munde.


    Wie wirkt sich das Virus in eurer Umgebung aus?

    Habt ihr euch auch von der Panik anstecken lassen?

    Bin mal so frech und zitiere den ersten Post, ohne mir vorher den letzten angesehen zu haben. 8o


    Also Panik, so direkt bei mir? Nein. Soweit ich weiß muss ich mich nur fürchten, wenn mein Immunsystem nicht so Top ist. Davon mal abgesehen habe ich mir schon lange abgewöhnt mir ins Gesicht zu fassen, wenn ich unterwegs bin. Oder Menschen allzu nahe zu kommen, weil Corona hin oder her, eine einfache Grippe geht immer...


    Und meine Umgebung scheint auch relativ ruhig zu sein, in den zwei Läden, in denen ich für gewöhnlich einkaufe, sind die Regale nicht "leer geplündert".

    Aber Verwandte, die nur viertel Stunde Autostrecke weg wohnen, berichten da schon anderes ...


    Ich finde das Virus an sich auch nicht so tragisch, ja ist scheiße, aber was willst machen außer forschen und hoffen?

    Viel schlimmer finde ich die Politik die da geführt wird, mir wurde erzählt Merkel hätte etwas gesagt in Richtung "Ich rechne damit das 70% der Deutschen es bekommen werden.". Ist die denn dumm? Hat sie in all den Jahren nichts gelernt über Reaktion der Massen? Und die sogenannten Zeitungen lässt man auch einfach machen, weil ist ja ein "freies" Land, also die dürfen die auch frei Panik schüren. Ich will gar nicht wissen mit welchen Schlagzeilen Bild und Co. die Leute in den letzten Wochen wild gemacht haben. Und die Politik schaut zu, die lachen sich wahrscheinlich noch ins Fäustchen, so nach dem Motto "Ach schau an Herbert, die Dummen, jetzt haben wir sie wieder an der Angel!".


    ... sorry ... bei sowas rede ich mich manchmal in Rage ... aber isch doch woahr!

  • Mhm, nun geht es auch der Küchenrolle an den Kragen, bin btw wegen einer reinen Vorsichtsmaßnahme bis zum Zwanzigsten Krankgeschrieben. Immerhin etwas gutes das Corona mit sich bringt.


    Edit: Meine Cousine hat ihre zweite Herzoperation gut überstanden. Sie musste bis zum Termin Mundschutz tragen aus verständlichen Gründen. Vor einer Woche noch war sie mit ihrer Mutter einkaufen, diese wollte dann noch kurz in den Kik und meine Cousine wartete draußen. Da kamen 4 Jungs an und haben sie geschubst von wegen was sie denn hier mit einem Mundschutz rumläuft und ob sie auch eine von diesen "Panikbürgern" wäre. Ist jedoch ganz "gut" ausgegangen nach einiger Zeit ließen die ab und gingen. Ihr war das wohl scheinbar so unangenehm dass sie ihrer Mutter erst zuhause davon erzählte.


    Da fällt mir wirklich nichts mehr zu ein. Auf der einen Seite jene welche sich erst nun Gedanken darum machen etwas Vorrat zu haben so wie es schon seit Jahrzehnten empfohlen wird, und nun Panisch in die Läden laufen und alles wegkaufen wie die bekloppten. Und auf der anderen Seite diese Idioten die sich mit jedem anlegen, der etwas Geschützt ausschaut oder eine differenziertere Meinung zu Corona hat als sie.


    Differenziertes Kontextbasiertes Denken scheint in den letzten 10 Jahren echt am aussterben zu sein.

  • Kleines Update: Weil letzte Woche hier in Hamburg sehr geiles Wetter war, war ich mit meiner Liebsten an der Alster. Für die Nicht-Hamburger: Grosses Wasser und liebstes Naherholungsgebiet. Da brummt bei gutem Wetter das Leben. Und genauso war es auch an diesem Wochenende: Kein Unterschied festzustellen. Leute ohne Ende. Alles im Normalzustand. Am Abend haben wir uns dann dem überfüllten ÖPNV ausgesetzt. Hier war auch alles so überfüllt und nervig wie in Vorkrisenzeiten ;) Fazit: Offensichtlich bin ich bei Weitem nicht der Einzige, der sich von der Panikwelle nicht mitschwemmen lässt. Ich sage nur nochmal: Rein prozentual ist das Risiko als Fussgänger im Strassenverkehr zu sterben höchstwahrscheinlich höher, als vom Killervirus dahingerafft zu werden. Trotzdem gehen seltsamerweise die Leute trotzdem nach draussen ;)

  • Kleines Update: Weil letzte Woche hier in Hamburg sehr geiles Wetter war, war ich mit meiner Liebsten an der Alster. Für die Nicht-Hamburger: Grosses Wasser und liebstes Naherholungsgebiet. Da brummt bei gutem Wetter das Leben. Und genauso war es auch an diesem Wochenende: Kein Unterschied festzustellen. Leute ohne Ende. Alles im Normalzustand. Am Abend haben wir uns dann dem überfüllten ÖPNV ausgesetzt. Hier war auch alles so überfüllt und nervig wie in Vorkrisenzeiten ;) Fazit: Offensichtlich bin ich bei Weitem nicht der Einzige, der sich von der Panikwelle nicht mitschwemmen lässt. Ich sage nur nochmal: Rein prozentual ist das Risiko als Fussgänger im Strassenverkehr zu sterben höchstwahrscheinlich höher, als vom Killervirus dahingerafft zu werden. Trotzdem gehen seltsamerweise die Leute trotzdem nach draussen ;)

    Spiegelt absolut das wider was ich auch erlebe. Die Einkaufspassagen im Bahnhof von Potsdam komplett überfüllt. Spiegel.de zeigt einen leeren Alexanderplatz in Berlin, wenn ich da bin ist der komplett voll. Als ob ich in einer anderen Dimension leben würde. Das Argument mit dem vom Auto überfahren werden bringe ich auch jedes Mal. Kommt selten vor das jemand genau das sagt was ich denke.

  • Die Stimmung scheint ja weiterhin eher logisch und realisitisch zu bleiben. :thumbup:


    Vielleicht noch ein neuer Aspekt: Scheut ihr euch, eure LPs jetzt hochzuladen? Oder sagt ihr euch "Jetzt erst recht" ?


    Im Grunde sitzen wir LetsPlayer da doch an einem großartigen Punkt in der Gesellschaft, wir könnten unseren Einfluss nutzen, um die Menschen zu beruhigen. Um Anti-Panik-Propaganda zu betreiben.

    Oder wollt ihr das Thema lieber gar nicht in die Vids reinpacken?

  • Vielleicht noch ein neuer Aspekt: Scheut ihr euch, eure LPs jetzt hochzuladen?

    Warum sollten wir? Sehe da ehrlich gesagt überhaupt keinen Grund für.

    Im Grunde sitzen wir LetsPlayer da doch an einem großartigen Punkt in der Gesellschaft, wir könnten unseren Einfluss nutzen, um die Menschen zu beruhigen. Um Anti-Panik-Propaganda zu betreiben.

    Ich glaub die Leute, die in panik verfallen und Hamsterkäufe tätigen, gucken meine Videos nicht. Bringt auch nix, die Leute zu beruhigen, die schon ruhig sind. Und die, die in Panik verfallen, sind glaub ich auch schon in nem Geisteszustand, in dem sie sich beruhigung nicht mehr annehmen.

  • Ich glaub die Leute, die in panik verfallen und Hamsterkäufe tätigen, gucken meine Videos nicht. Bringt auch nix, die Leute zu beruhigen, die schon ruhig sind. Und die, die in Panik verfallen, sind glaub ich auch schon in nem Geisteszustand, in dem sie sich beruhigung nicht mehr annehmen.

    Da hast du wohl Recht ... mhh nun.


    Ja gut, ich dachte ich bring das Thema mal zur Sprache, wird bestimmt auch noch jemand was dazu sagen wollen? 8)


    Also ich mache mir da auch keinen Stress, vielmehr möchte ich das Thema erst gar nicht aufkommen lassen. Weil wenn in X-Jahren jemand das Video schaut, dann ist es schon altes Zeug von gestern. So Thema zeitloser Content (??).

  • Weil wenn in X-Jahren jemand das Video schaut, dann ist es schon altes Zeug von gestern. So Thema zeitloser Content (??).

    Exakt. Das ist der Punkt, weswegen ich Privates, Alltägliches etc. grundsätzlich wenig in meine Videos einbaue. "Zeitlos" ist das Stichwort.

    Vielleicht noch ein neuer Aspekt: Scheut ihr euch, eure LPs jetzt hochzuladen? Oder sagt ihr euch "Jetzt erst recht" ?


    Im Grunde sitzen wir LetsPlayer da doch an einem großartigen Punkt in der Gesellschaft, wir könnten unseren Einfluss nutzen, um die Menschen zu beruhigen. Um Anti-Panik-Propaganda zu betreiben.

    Oder wollt ihr das Thema lieber gar nicht in die Vids reinpacken?

    Um ehrlich zu sein, ist es schon komisch, jetzt "einfach so" lustige LPs auf den Markt zu werfen, andererseits betrachte ich meine LPs seit jeher als "Blase" ohne Bezug zur Realität.

    Wenn ich sowas Ähnliches wie Relevanz auf YT hätte, würde ich aber ein extra-Video machen, denn es ist ein Riesenthema, der historische Moment, den wir leider gerade live erleben, und damit möchte ich auch nicht ignorant umgehen. Ich würde die Leute um Rationalität und Vernunft bitten und da auch so gut wie möglich die Fakten einbauen. Genauso würde ich aber darauf hinweisen, mit der Situation respektvoll, vorsichtig und VERANTWORTUNGSVOLL umzugehen. Etwas weiter oben musste man ja schon wieder lesen, dass die realistische Gefahr nicht groß sei. Dass es um den Schutz von genau den Risikogruppen geht, denen diese Begrifflichkeit nichts hilft, wird vor lauter "chillt mal Leute" erneut ignoriert.

  • Ich sage nur nochmal: Rein prozentual ist das Risiko als Fussgänger im Strassenverkehr zu sterben höchstwahrscheinlich höher, als vom Killervirus dahingerafft zu werden. Trotzdem gehen seltsamerweise die Leute trotzdem nach draussen ;)


    Darum geht es doch aber gar nicht! Es geht darum, die Masse an erkrankten über einen längeren Zeitraum zu strecken, um die Gesundheitsversorgung nicht zu überlasten. Denkt doch niemand ernsthaft, dass wir alle sterben werden ...

  • Bei uns war im Supermarkt ein Typ an der Kasse mit 50kg Zucker. Als die Kassiererin fragte, was er denn bitte mit so viel Zucker will und er soll auch Mal an die anderen denken, sagte er: zum Tauschen... :rolleyes: Wenns nicht so traurig wäre...

  • Bei uns war im Supermarkt ein Typ an der Kasse mit 50kg Zucker. Als die Kassiererin fragte, was er denn bitte mit so viel Zucker will und er soll auch Mal an die anderen denken, sagte er: zum Tauschen... :rolleyes: Wenns nicht so traurig wäre...

    Oh nein, das darf ja wohl nicht wahr sein!


    Aber joa ... inzwischen ist die Panikwelle auch in meinem "Supermarkt der Wahl" angekommen. Gestern waren krass viele Sachen einfach mal weg. =O


    Egal, ich hab trotzdem nur mitgenommen, was ich die nächsten Tage so brauch. :)

  • Auf der Arbeit wurden heute (So wurde mir berichtet) Menschen mit Immunschwäche nach hause geschickt. In jeder Abteilung wurde sehr ausgedünnt. Bei uns sind auch nur noch Zwei Leute am Arbeiten. Geht sogar die Rede um dass vorrübergehend der Betrieb eingestellt werden soll. Wird das Forum aus Gesundheitlichen Gründen eigentlich auch schließen? k4Zz was für Schutzmaßnahmen werden vorbereitet? Ist das Virenschutzprogramm auf dem aktuellen Stand? Kann so ein Virenschutz überhaupt etwas gegen Covid-19 ausrichten, ist dahingehend schon genug bekannt? Ich bitte um eine Stellungnahme.

  • Also mir fällt gerade sehr auf, daß das sog. virtue signalling anlässlich von Ebola (wie ich es nenne) ungeahnte Höhenflüge erlebt. Alter! Sind auf einmal alle "gut" :D Und jeder glaubt seinem Nächsten ins Leben quatschen zu müssen. Hoffentlich ist der Scheiss bald vorbei. Sonst werde ich mich noch zu Tode erbrechen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!