Let's Plays ohne Kommentar?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also ich würde nie was schauen wo nicht gequatscht wird, das hat ja wirklich 0 Unterhaltungswert. Selbst wenn der LPer nicht die Oberunterhaltungskanone ist, entsteht trotzdem oft zumindest etwas unbewusste Situationskomik die mich unterhält sowas fällt ja ohne Kommentar komplett weg...
      Oder wenn ich mich über ein Spiel informieren möchte kann ich aus dem Kommentar auch noch mehr Informationen rausziehen als aus 20 Minuten reinem Gameplay...
    • Anzeige
      Ich mute generell alles auf YT aber ich bin auch definitiv nicht die Zielgruppe und will auch nicht unterhalten werden. Ich suche meistens nur eine kurze Info und dann gut. Längere Videos werden in Millisekunden mit den 5sek Sprung durchgespult.

      Walkthroughs ohne Komment / Mute > all. Ich liebe es ;)
    • Game8 schrieb:

      Ich schaue keine wo nicht gequatscht wird, dann kann ich ja auch gleich selber spielen :D
      Ich würde es schon schauen, aber 3 Bedingungen müssen dafür erfüllt sein bei mir:

      a) Ein gewisses Minimum an Skill
      b) Hoher, vorzugsweise höchster Schwierigkeitsgrad
      b) 100%

      Und auf welches Format laufen die Kriterien hinaus?
      Richtig -> Walkthroughs :)





      Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
      Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
    • danke erstmal fürs verschieben bzw neues Thema eröffnen.
      Das scheint ja doch etwas mehr rede bedarf zu bestehen.

      Danke auch für die aussagekräftigen Antworten. Die auch echt sinn machen wenn ich sie so lese.

      Warum ich das gefragt habe. Naja nehme bis jetzt alles (bis auf die Warframe) folgen ohne gequetsche auf. Fühle mich dabei noch etwas komisch vor mich hin zu reden mit mir selbst.
      Ihr habt ja recht wer schaut sich solche lets plays dann an wenn dort keine Unterhaltung statt findet.

      Habe es auch die tage mal mit reden versucht so für mich. Und musste feststellen das mein mic vom Headset sehr schlecht ist. Hört man ja auch bei den warframe folgen.

      Wie stellt ihr das an dabei zureden. Also einfach drauf los quatschen als würdet ihr euch Unterhaltung ?
      Um so öfters ihr das macht um so besser und leichter fällt es einem das mir bewusst.


      De-M-oN schrieb:

      Game8 schrieb:

      Ich schaue keine wo nicht gequatscht wird, dann kann ich ja auch gleich selber spielen :D
      Ich würde es schon schauen, aber 3 Bedingungen müssen dafür erfüllt sein bei mir:
      a) Ein gewisses Minimum an Skill
      b) Hoher, vorzugsweise höchster Schwierigkeitsgrad
      b) 100%

      Und auf welches Format laufen die Kriterien hinaus?
      Richtig -> Walkthroughs :)
      skill Naja bei lego spiele ^^ . Weiß gar nicht ob man dort den Schwierigkeitsgrad einstellen kann.
      Auf 100% läuft es raus das ich die spiele ja.
    • @Metzger3000

      Das Schöne an der Thematik der Videoproduktion ist doch, sofern man keine Gewinnabsichten hat und den Leuten gefallen MUSS, das man den Leuten gefallen KANN. Und das auf die natürlichste Art und Weise, nämlich bezogen auf die Person die Du wirklich bist. Du musst Dich nicht verstellen, schon garnicht schweigen nur weil Du befürchtest nicht gefallen zu können. Du wirst Deine Zuschauer bekommen, nämlich auf genau das ausgelegt, was an Deiner Person Anklang und Gefallen findet. Mach Dir keinen Kopf: sei einfach Du.

      PHP-Quellcode

      1. if($W00tkaeppi==TRUE) { echo("Ihr steckt alle mit drin"); }
      :cursing: Mein Instagram :D Mein Twitter :evil: Mein Internetauftritt 8o Mein Youtube-Kanal <X Mein Twitch-Kanal
    • De-M-oN schrieb:

      Ich würde es schon schauen, aber 3 Bedingungen müssen dafür erfüllt sein bei mir:
      a) Ein gewisses Minimum an Skill
      b) Hoher, vorzugsweise höchster Schwierigkeitsgrad
      b) 100%

      Und auf welches Format laufen die Kriterien hinaus?
      Richtig -> Walkthroughs :)
      Also ich würde sagen, das läuft auf Speedrunner raus, die 100%/no glitch runs machen... :D

      Die weitaus meisten Walkthroughs legen weniger Wert auf Schwierigkeitsgrad (gibt's natürlich auch, keine Frage), sondern mehr auf 100%.
    • Also reines Gameplay, so definitiv nicht. Das einzige ohne Kommentar aber mit viel Schnitt sind so genannte Game Movies.


      Metzger3000 schrieb:

      Fühle mich dabei noch etwas komisch vor mich hin zu reden mit mir selbst.
      Hier ist es ähnlich wie bei dem vor Gruppen sprechen, halt nur umgekehrt, du redest nie als LPer alleine vor dich hin, selbst wenn es nicht live ist, hab immer im Hinterkopf, da ist wer der hört dir zu.

      Wenn du Probleme am Anfang hast das Live zu machen, kommentiere erstmal nach. Also nehm das Gameplay auf und dann im Schnittprogramm quatschst du worüber du willst. Und wenn du dich da eingegroovt hast, dann fang während der Aufnahme an zu reden.
    • stbehre schrieb:

      Also ich würde sagen, das läuft auf Speedrunner raus, die 100%/no glitch runs machen...
      Nein. Speedrunner legen ja wert drauf, so schnell wie möglich durch zu sein. Da würden noch hinzukommend die Cutscenes geskipt werden usw.
      Gute Walkthrougher spielen mit gutem Skill auf höchstem Skill-Level und zeigen 100% und spielen in einer Spielgeschwindigkeit so dass der Zuschauer das Spiel trotzdem wunderbar verfolgen kann.





      Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
      Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
    • Also für mich gehört Kommentar zum LP dazu, weil es einfach ein Unterhaltungsformat ist.

      Ohne Kommentar sind eher Speedruns (muss man sich eh konzentrieren), kompetitives Gaming gehobenen Niveaus oder eben auch Zusammenschnitte im Stile von Best Ofs oder stimmungsvoller Szenen, die dann aber gut mit Musik abgestimmt sind.
      RimWorld Mo | Mi | Fr | So 16 Uhr
      Two Point Hospital Di | Do | Sa 16 Uhr
      My Time at Portia Mo | Mi | Fr | So 17 Uhr
      Cities: Skylines Di | Do | Sa 17 Uhr
    • DaddelZeit! schrieb:

      Ohne Kommentar sind eher Speedruns (muss man sich eh konzentrieren),
      Jein. Wenn man sich mal "nur" die Speedruns anschaut, die bei Awesome Games Done Quick laufen, dann reden die Speedrunner dort in einer Tour. Sehr viele davon sind sogar sehr unterhaltsam und plaudern über die wirklich tiefen Abläufe im Spiel selbst usw. Da sie die Games bis zum geht nicht mehr gezockt haben, müssen sie sich dabei auch gar nicht mehr so stark konzentrieren (Stichwort Muscle Memory) und sind nur bei den absolut schwersten Stellen ruhig.

      Gibt natürlich auch Ausnahmen, aber "die großen" Speedrunner haben da schon Unterhaltungswert.
    • Das Reden ohne jemand anderen hat mir am Anfang auch Schwierigkeiten bereitet. Mir kam zu Gute, dass ich die LPs gerade angefangen hatte, um Redehemmungen zu überwinden, ohne zu Reden aufzunehmen hätte mir da also eh nichts gebracht.^^

      Metzger3000 schrieb:

      Wie stellt ihr das an dabei zureden. Also einfach drauf los quatschen als würdet ihr euch Unterhaltung ?
      Im Prinzip: Wenn du gerade schon ein paar Sekunden schweigst, stell dir vor, du hast jemanden neben dir sitzen, der dich fragt, was du davon hälst. Was gerade passiert ist, ist egal, die Frage ist gleich. "Was hälst du davon?"


      SVK schrieb:

      Wenn du Probleme am Anfang hast das Live zu machen, kommentiere erstmal nach. Also nehm das Gameplay auf und dann im Schnittprogramm quatschst du worüber du willst.
      Darüber hatte ich anfangs auch mal nachgedacht, habe es aber schnell verworfen. Es ist einfach ein völlig anderes Gefühl und deswegen (zumindest für mich) nicht wirklich ein gutes Training. Das wäre, als würde man sich auf eine Dirtbiketour vorbereiten, indem man in der sauberen Halle im Kreis fährt. Klar, grundlegend ist es das gleiche, aber wirklich vorbereitet ist man am Ende des Trainings nicht.

      Der Alternativplan für mich war dann, einfach die Reihe nicht auszustrahlen, wenn's mit dem Kommentieren nichts wird. Musste deswegen nie etwas streichen, aber für die ersten 50-100 Folgen stand das Löschen durchaus zur Option.^^

      Eine weitere Möglichkeit wäre, einfach einen Zettel und Stift parat zu haben. Wenn du etwas sagst, das du nicht hättest sagen sollen, machst du dir eine Notiz, wann das war und schneidest das Stückchen aus der Mikrospur raus.

      Wenn man solche Optionen hat, senkt das den Druck gewaltig und man hat dennoch eine realistische LP-Aufnehm-Erfahrung.
      Meine Playlistliste auf Youtube

      Ehemaliger und baldiger "Erster des Tages"-Champion
    • Dissidius schrieb:

      Ein Let's Play ohne Kommentar ist ein Playthrough :D
      Ich selbst schalte sofort ab, wenn jemand eine längere Zeit (~20 Sekunden) nichts sagt.
      Dem kann ich nur zustimmen. Nichts ist schlimmer als sich durch ein LP durchzuklicken und die Stelle zu suchen, wo der LPer mal das Maul aufmacht :S Wenn man ehrlich ist, dann fängt das schon nach 5sec an, dass sich die unkommentierte Zeit eeewig zieht. Das muss auf jeden Fall vermieden werden und manche sind darin echt nicht gut. Gerade am Anfang natürlich.

      LPs sind ja schon nicht die kreativste Sparte auf YouTube, dafür aber vermutlich die überfüllteste.
      Insofern @Threadersteller: halt dich ran, überwinde dich, lass was von DIR hören, anders geht's nicht ^^
      Dabei gilt nicht nur, wie eine Spielszene in dem Moment auf dich wirkt, sondern vielleicht auch, wie du dich dem Spiel gerade gewachsen fühlst. So mache ich das. Ich mache viel mit Puzzlespielen, das hat den Vorteil, dass man praktisch ständig seine Gedanken äußern kann. Sofern man welche hat ;) Rätseln ist natürlich nicht jedermanns Sache. (ob ich dabei gut bin oder eher nicht sei sowieso mal dahingestellt ;) )

      Und noch ein Tipp aus Erfahrung: hör dir in drei Jahren auf gar keinen Fall deine ersten Aufnahmen an; geh davon aus, dass du schon immer toll warst! :D
      Wollen wir zusammen zocken?

      Let's Play Together!

      (solange es existiert, ist das Thema immer aktuell bei mir, also gerne melden :) )
    • Hatte jetzt glatt vergessen was dazu zu sagen, wie ich das mache / empfinde, zu reden, wenn das Publikum eigentlich nicht im Raum ist. Nun, ich habe es da einfach. Habe vor ewiger Zeit geraume Zeit als Radiomoderator gearbeitet. Auch habe ich als Livemusiker Erfahrung, wo man nun auch nicht gerade mit Jedem im Publikum auf Du und Du ist. Das geht schon. Ich stelle mir ganz automatisch jemanden vor, der mir zuhört. Ist Routine. Manchmal ist das schon so vertraut, daß es gefährlich ist. Ich habe mich schon einige Male dabei überrascht, wie ich sehr viel mehr erzählt habe, also vertraulichere Sachen, als ich wollte. Ein paar Aufnahmen sind deshalb schon im Abfall gelandet :D Generell kann ich sowas wohl, weil die eine Hälfte meiner Familie aus dem Unterhaltungsgeschäft stammt. Steckt wohl in den Knochen. Was weiss ich. Ich kann's auf jeden Fall und DAS ist wichtig: Man MUSS sich bewusst sein, unterhalten zu können. Sonst kann ich mir das auch als schwer vorstellen.