Ist das klassische Let's Play tot?

Ich brauche deine Hilfe, um den Fortbestand des LetsPlayForums zu sichern: Mehr Informationen findest du hier!
  • Sobald ein Zuschauer sich mit mir in Verbindung setzen will, werde ich vom Spiel abgelenkt, egal worum es geht, und das nervt mich eigentlich nur. Daher hab ich diesen Sommer auch generell mit Streamen aufgehört (waren eh nur so 100 Streams seit 2011).

    Deswegen habe ich mir bisher immer nur Spiele rausgesucht, wo es mMn. nicht schlimm ist, wenn man rausgerissen wird.

  • Ich denke mal das klassische LP's vielleicht schon weniger werden, aber nicht jeder hat immer die Zeit und Lust online zu sein wenn ein Stream gerade läuft.
    Will man alles sehen, muss man bleiben oder das spätere Video dazu sehen.

    Nur doof, wenn Twitch die Livestreams zum später Angucken komplett ohne Ton wiedergibt, weil böse Musik im Hintergrund lief

    :P
  • Nur doof, wenn Twitch die Livestreams zum später Angucken komplett ohne Ton wiedergibt, weil böse Musik im Hintergrund lief

    :P


    Tjaaaa... mit Musik muss man halt aufpassen. Nicht die Musik ist böse, sondern derjenige, der sie beim Streamen / Aufnehmen ohne sich Gedanken zu machen verwendet. Hilfreich ist hier die Seite YouTube Music Policies. Verwende derzeit in jeder 10. Folge fremde Musik, die ich gern vorstellen möchte. Mit dr genannten Seite kann man sicherstellen, daß es keine Probleme gibt. Als musiker kann ich schon verstehen, daß man nicht gerne möchte, daß die eigenen Werke von jedem nach Belieben verwandt werden dürfen.

  • Ich habe mit Lets Play angefangen. Mitlerweile Streame ich nur noch auf Twitch und Youtube, Das Klassische Lets Play gibts auf jedenfall noch. Ich bin auch froh das es noch gibt. Somit kann man die noch schön verfolgen. Ich persönlich würde auch gerne LP machen, nur dank meine Arbeit habe ich keine Zeit die Videos zu bearbeiten, und dann hoch zu laden. Da streame ich. Ist einfacher für mich.

  • ich Streame weil ich erstens keine so großen Aufwand habe, die Videos zu bearbeiten, und es macht mir persönlich auch spaß. wenn ich aktuell nicht wirlich viele zuschauer habe. Manche machen es wegen den Spenden, die anderen weil es spaß macht.

  • Manche machen es bestimmt auch wegen Spaß und Spenden.


    Ein geringerer Aufwand war typisches Streamen für mich nie. Wenn ich 4 Stunden streame, ist das an einem Tag verbraten. 4x4 wären aber 16 Videos, also in meinem Fall 16 Tage, für die ich Material hätte.
    Selbst wenn man die Zeit für Encodieren und Hochladen mitzählt (was ja eigentlich im Hintergrund alleine passiert, wenn man nicht groß bearbeitet, wovon ja auszugehen ist wenn stattdessen gestreamt wird), bleibt für mich der tendenzielle zeitliche Mehrwert klar bei der normalen Aufnahme.
    Zudem kann man aufs Encodieren auch verzichten: Verlustbehaftete Aufnahme direkt hochladen


    Aber womöglich bin ich noch in der veralteten Herangehensweise gefangen mit mind. ein 15 Minuten-Video pro Tag.
    Guckt man auf die Wiedergabezeit und die Absprungrate, müsste man Videos wohl maximal 5 Minuten lang machen, was die Cut-LPs erklärt.

  • Ich finde es schwierig "klassische" Lets Plays zu machen. Zum einen sind die klassischen Folgen LPs am unbeliebstesten. Natürlich gibt es immer noch Leute die es gerne schauen. Aber auf die Masse gesehen, gehen abgeschlossene Folgen immer besser als fortlaufende Folgen. Liegt evtl daran dass jede abgeschlossene Folge eine Art "kleines Special" ist irgendwie und dass neue Zuschauer oder aber auch Leute die nur ab und zu mal reinsehen, besser in den Content reinkommen, als wenn man eine lange Story spielt. Natürlich sind de Videos viel aufwendiger als die klassichen Folgen Lps und man muss immer eine Idee haben für neues. Nicht einfach aber ich muss sagen, ich persönlich bin glücklicher und zufriedener wenn mir selber auch meine Videos gefallen. Daher mache ich kaum noch klassische Folgen LPs.

  • lassisches Let's Playen würden nur noch Leute machen und schauen, die auch CDs kaufen und eben nicht mit der Zeit gehen

    Was ist falsch daran, CDs zu kaufen? Klar, digitalisiere ich die dann und ziehe sie mir auf einen usb-stick für's Auto, aber ich gehe schon ganz gerne mal durch einen Laden und stöber da ein bisschen rum.

    Ich z.B. möchte meinen Tagesablauf nicht an der Streamingzeit des Contentcreators orientieren

    Mal davon abgesehen, dass ich das nichtmal unbedingt KANN. Meist muss ich während der Streamzeiten arbeiten, oder selbst für den eigenen Kanal Content aufnehmen.

    Viele Streamer laden die Aufnahmen hinterher bei YouTube hoch

    Gehört sich, finde ich, auch so! Man kann halt nicht IMMER dabei sein. Dem sollte man als streamer dann auch soweit entgegenkommen.

    Jetzt mal von der Seite des Contentcreators

    Diese Seite hört bei mir Schon mit der Internetverbindung auf.

    die Vorteile des Streamens gedacht

    Ich auch. habe es nur einmal versucht und quasi direkt nach stremanfang 5 Leute im chat gehabt. Aber wie gesagt: Internetleitung. Der Stream hat total gelaggt und hatte so keinen sinn.


    Ich würde es halt schon gerne machen, aber ich kann nicht.

  • 20 Minuten pro Folge ist das, was ich gern schaue, und was ich auch von anderen als bevorzugte Länge mitbekommen habe.

    Das kommt halt meiner Meinung nach immer auf Das let's play selbst an. Ich richte mich beim Aufnehmen nicht nach einer strikten zeit, sondern viel mehr nach dem Fortschritt, den ich in dem part gemacht habe.

  • Ich muss hier einfach mal eine Frage reinwerfen: Was ist eigentlich die exakte Defintion von "klassisch" und "modern" im Hinblick auf LPs?

    Ich würde klassisch als ungeschnitten definieren, und modern als eher schnell geschnitten - mehr oder weniger eine Art Highlightvideo.

  • Das kommt halt meiner Meinung nach immer auf Das let's play selbst an. Ich richte mich beim Aufnehmen nicht nach einer strikten zeit, sondern viel mehr nach dem Fortschritt, den ich in dem part gemacht habe.

    Ich mache beides. Mein Ziel sind 30min, aber wenn ich nach deren Ablauf noch mitten in einer Quest stecke, dann wird solange weitergemacht, bis es entweder einen vernünftigen Punkt gibt, an dem man einen Cut machen kann oder die Quest eben durch ist.


    Andersherum genauso. Wenn ich bei 25min bin und das nächste Quest ansteht, mache ich auch vorher Schluss.

  • Kommt auch immer aufs Spiel an. Wenn ich sowas wie Sims oder Minecraft aufnehme, schneide ich recht konsequent bei rund 20 Minuten. Bei Far Cry oder CS:GO natürlich nach Ende einer Runde oder eher zwischen den Missionen.

  • Ich mache beides. Mein Ziel sind 30min, aber wenn ich nach deren Ablauf noch mitten in einer Quest stecke, dann wird solange weitergemacht, bis es entweder einen vernünftigen Punkt gibt, an dem man einen Cut machen kann oder die Quest eben durch ist.
    Andersherum genauso. Wenn ich bei 25min bin und das nächste Quest ansteht, mache ich auch vorher Schluss.

    So in etwa meinte ich das ja.
    Aber meist passt es sowieso ca. vom inhalt des Spiels.


  • Slighty related, ich kam grad mal auf die unfassbar kreative Idee mir "let's play" einfach mal bei Google Trends anzugucken, und siehe da: Hier sieht man nochmal deutlich, dass zumindest der Suchbegriff sein Hoch offensichtlich schon lange hinter sich hat. Insofern relevant für das "klassische Let's Play", dass eben diese neuen, stärker geschnittenen Formate für gewöhnlich gar nicht mehr den Tag Let's Play verwenden.


    Recht interessant finde ich auch, dass Deutschland wohl das Land ist, in dem der Begriff am meisten verwendet wird, USA kommt beispielsweise erst auf Platz 8... hätte ich eigentlich nicht gedacht.

  • Ein neuer Begriff, der "Let's Play" ablösen könnte, scheint es aber auch nicht zu geben, oder?


    Im Endeffekt werden die meisten Gameplay-Videos doch als Let's Plays gesehen, aber nicht mehr so benannt.

  • Zumindest wüsste ich nicht, welcher Begriff da im Englischen gängiger wäre außer vielleicht "gameplay". Wenn man auf YT einfach mal nach "Let's Play" sucht, gibt es natürlich auch sehr viele englische Treffer.


    Generell gibt es ja wenig international etablierte Terminologie. Ist "Let's Play" immer uncut? Heißt ein geschnittenes LP immer Cut LP, Highlights etc?


    Das macht es nicht einfacher, die Arten zu katalogisieren und für jeden auffindbar zu machen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!