Beiträge von DerTomatenToaster

    Übertreiben tut ihr trotzdem etwas. Erlaubt ist es nicht und klar besteht immer die Chance nen Strike zu bekommen; ist aber nicht so als hätten große Kanäle wie Gronkh oder PietSmiet (als erste große LP Kanäle die mir spontan einfallen) keine Videos in denen man Nippel oder Penisse sieht, die trotzdem seit Jahren ohne Probleme online sind. Wenn es niemand meldet bekommst du auch keine Probleme, so leicht ist das.


    Würde es natürlich trotzdem eher vermeiden, aber ihr tut so als würden die Videos alle plötzlich verschwinden und als hätte YT nichts anderes zu tun als dauerhaft nach Nippeln zu suchen.

    Oh super, dann können wir ja demnächst alle drei unsere AI Thumbnails hier vergleichen! :'D
    Aber zu deinem, @Rhei: Ich mag das Grundkonzept sehr gerne, aber irgendwas stört mich... ich weiß nicht, ich glaube die Linien wirken für mich zu "grob", auf der anderen Seite aber auch zu abgerundet, während vergleichbare Formen im Spiel immer sehr, sehr eckig sind. Gerade letzteres wird im kleinen Thumbnail Format aber wohl kaum auffallen, also würde ich vielleicht hauptsächlich nochmal gucken ob du die äußeren schwarzen Umrandungen um den Part und das Logo schmaler machst.

    Kenne ich ...

    :S

    Plan A: Warten. Manchmal löst sich der YT-Knoten innerhalb der nächsten 2 Stunden (+/- ?) in Luft auf. Plan B: Wenn's dir zu lange vorkommt, Reupload. Was anderes als diese 2 Sachen hat bei mir bisher nicht geholfen ...

    Jaaa, habs jetzt aufgegeben und neu hochgeladen... hach, so ein Mist, aber kann man wohl nichts machen.


    @Drexel Du bist übrigens meine direkte Konkurrenz gewesen, bevor ich den Part reuploaden musste... war mit Astral Chain ganz knapp über dir in der Suche, das war es jetzt damit! *wütend mit der Faust in der Luft rumfuchtel*

    Ein Video von mir zeigt plötzlich die Fehlermeldung "This video is unavailable on this device." an... auf jedem Gerät. Habe aber keine Form von Benachrichtigung wegen Copyright Problemen bekommen und sogar die Monitarisierung wurde nicht eingeschränkt. Weiß jemand was ich dagegen machen kann? Wenn ich dagegen was machen kann? (am besten ohne Reupload)

    @Neko Damals war ich da noch bekannter, weil die ich die damals noch wesentlich höhere maximale Namens-Länge immer voll ausgenutzt habe und das alle genervt hat. Da hatte ich auch meine ersten ~200 Abonnenten her, obwohl ich 0 Zuschauer hatte. Haben mir immer wieder Leute geschrieben "boah, geiler Name, hab dich abonniert". Hach ja, das waren noch Zeiten.


    @Game8 Hach ja, besser spät als nie, huh?

    :D

    Okay, Thread war dann vielleicht doch etwas vorschnell eröffnet, hab anderweitig einen Lösungsvorschlag bekommen der es (fürs erste, mal sehen ob's diesmal so bleibt) gefixt hat:


    Einfach in den Video-Editor bei YouTube auf Video verbessern und speichern ohne Änderungen vorzunehmen. Wurde dadurch erneut verarbeitet und sieht wieder aus wie vorher. Komisch finde ich es nach wie vor, weil ich derartige Probleme noch nie hatte, aber soll mir erstmal recht sein.
    Und hey, vielleicht hilft es ja zumindest jemand anderem ^^"

    Hey Menschen,
    nach all meinen Jahren auf YouTube habe ich seit einigen Tagen ein Qualitäts-Problem, welches ich so noch nie hatte. Dass YouTube die Qualität der hochgeladenen Videos etwas einstampft ist ja nichts neues, aber nachdem ich in einige meiner in letzter Zeit erschienen Videos reingeschaut habe ist mir aufgefallen, dass die Bitrate KOMPLETT im Eimer ist, so sehr, dass man teils nicht mal mehr die Texte erkennen kann.


    Um das zu verhindern habe ich beim gestrigen Upload direkt nach der Verarbeitung überprüft, ob es diesmal geklappt hat, damit ich so nen Schund gar nicht erst veröffentliche und tatsächlich: das Video sah einwandfrei aus... dachte ich. Doch jetzt gerade bin ich nochmal auf das Video gegangen um in die Kommentare zu gucken und guess what: die Qualität wurde nachträglich eingestampft und sieht wiedermal vollkommen unerträglich aus.


    Ich habe keine Ahnung was ich dagegen tun soll, hatte jemand schonmal ähnliche Probleme oder Lösungsansätze? Hier ist übrigens das Video, welches ich direkt nach dem Hochladen sogar überprüft habe, ich denke die ersten 10 Sekunden reichen schon um zu zeigen wie schlimm es aussieht... und das ist nur ein Menü: https://www.youtube.com/watch?v=DBrVU8K1h20

    Ich würde sagen "Anerkennung" beschreibt es nicht ganz richtig. Es gibt nunmal Phasen in denen ich total viel Lust habe was für YouTube zu machen und andere in denen ich so gar keinen Bock habe. Genauso gibt es immer Projekte auf die ich gerade eigentlich mehr Lust habe als auf andere.


    Dass ich trotzdem immer aufnehme und alle Projekte versuche so gut wie möglich nach Plan hochzuladen liegt viel weniger daran, dass ich mir unbedingt direkte "Anerkennung" und Klicks auf den jeweiligen Videos erhoffe, sondern viel mehr daran, dass ich nur weil ich gerade keinen Bock habe aufzunehmen nicht meine Zuschauer wochenlang auf den nächsten Part warten lassen kann. Denn wenn ich dann mal wieder einer Phase bin, wo ich unbedingt aufnehmen will und erst nach mehreren Wochen wieder hochladen würde: würde es dann wirklich noch so viele Leute interessieren wie vorher? Würden die Leute, wenn ich öfters einfach mal Upload-Pausen einlege, mir nach einer Weile noch vertrauen, dass ich ansatzweise regelmäßig hochlade und nicht doch eher anfangen wo anders weiter zu gucken?


    Der Punkt ist also viel mehr: Wenn ich in den Phasen in denen ich Lust auf YouTube auch Spaß damit haben will und möchte, dass diese Videos Leute erreichen, muss ich auch in den Phasen in denen ich nicht so viel Lust habe weitermachen. Also mache ich es im Endeffekt trotzdem noch für mich selbst, nur nicht für meinen direkten Spaß an der Sache, sondern für einen Langzeitlichen.


    Gut, jetzt könnte man argumentieren, dass ich wenn ich nur Spaß habe, wenn es Leute gucken, eigentlich keinen Spaß an der Sache selbst habe. Aber ich denke, dass das trotzdem einfach ein großer Teil des Ganzen ist. Nachdem ich mir über Jahre hinweg eine kleine Zuschauerschaft aufgebaut habe, wäre es einfach unfassbar deprimierend, wenn die wieder auseinanderbrechen würde, nur weil ich zwischendurch ein paar Pausen einlege. Egal wie viel Spaß ich an einer Aufnahme-Session hatte, wenn ich die Videos aus dieser dann hochlade und sie nur noch ein Bruchteil der vorherigen Zuschauer sehen wollen würden, wäre ein großer Teil der Freude von vorher natürlich dahin. Ich denke das kann niemand verneinen.

    Ihr hättet gerne Thumbnails mit dem gewissen Etwas, aber habt keine Zeit und Lust euch stundenlang in irgendwelche Programme einzuarbeiten? So ging es mir jedenfalls für eine lange Zeit, und so habe ich mich mit der Standardmischung aus Logo, Screenshot und Part-Zahl zufriedengegeben. Aber eigentlich ist auch gar nicht so viel mehr nötig um ein ganz besonderes Thumbnail zu schaffen!
    Um euch den ersten Anstoß in die richtige Richtung zu geben, und mir dabei vielleicht eine Kleinigkeit dazu zu verdienen, biete ich Vorlagen für Thumbnails, welche dann auch ohne großartiges Talent in GIMP an die jeweiligen Folgen angepasst werden können. Dabei nutze ich für gewöhnlich HUD-Elemente aus den jeweiligen Spielen selbst oder lasse mich zumindest von diesen inspirieren. Falls ihr gar keine Ahnung von GIMP habt zeige ich euch im Nachhinein auch gerne noch über Discord wie genau ihr das Thumbnail anpassen könnt, oder zumindest wie ich es machen würde. Im Endeffekt ist es natürlich immer Geschmacksache!


    Hier eine kleine Galerie meiner eigenen Thumbnails, sowie den jeweiligen Vorlagen: https://imgur.com/a/sjFNHZG


    Je nach Komplexität würde ich etwa 5-15€ beanspruchen, worin die kleine GIMP-Einführung auch enthalten wäre. Meldet euch gerne per PN oder direkt bei Discord: DerTomatenToaster#7562

    @DaddelZeit!
    Sehe ich komplett anders. Geld für Inhalte zu verlangen ist in keinster Form verwerflich nur weil es "YouTube ist" und das da nunmal nicht so üblich ist. Wer Arbeit in etwas steckt sollte auch frei entscheiden können, ob er diese Inhalte gratis, teilweise gratis oder nur kostenpflichtig anbietet, egal ob es nun Spiele, Lieder oder eben Videos sind.
    Einer meiner Lieblingskanäle, Hooked, finanziert sich zu einem großen Teil darüber, dass sie seit einigen Jahren nur bestimmte Formate auf YouTube veröffentlichen und andere exklusiv für 5€+ Patreons. Dadurch sind die anderen keine schlechteren Zuschauer, sie sind Zuschauer die bestimmte Formate gucken können, und andere eben nicht.
    Das hat im Endeffekt nur positive Effekte: sie sind weniger angewiesen auf Werbeeinnahmen und können sich somit guten Gewissens darauf konzentrieren die nötige Arbeit in ihre aufwendigeren Formate zu stecken.


    Der einzige Grund warum ich sowas nicht mache ist, weil das bei meiner momentanen Zuschauer-Anzahl darauf hinauslaufen würde, dass ich diese exklusiven Inhalte wohl für höchstens drei Personen erstellen würde. Aber wenn ich irgendwann so eine große Zuschauerschaft habe, dass es sich lohnt... klar, warum nicht? Sorgt nur dafür, dass ich mir mehr Zeit nehmen kann guten Gewissens Arbeit in aufwendigere, bessere Videos zu stecken, ohne den Zuschauern die ich sowieso schon habe was wegzunehmen. Am Ende profitieren also alle davon.

    Fuuuuuuuuuuck er hat gerade eine Aufnahemsession lang, das heißt bei 2 Folgen nur schwarzes Bild aufgenommen bei Sekiro. Das kann ich nicht und wiederherstellen.... Wie würdet Ihr damit umgehen? Spielesound und meine Stimme habe ich....

    Ist mir vor ein paar Jahren in Dark Souls 2 passiert. Würde es zwar mittlerweile etwas anders gestalten, aber vielleicht kann es ja zumindest als Inspiration dienen

    :P

    [Externes Medium: https://youtu.be/tSx_bb_ZdNM]

    Gz! Kann mir schon vorstellen, dass JRPGs sogar vorteilhaft sind, weil sie nicht auf 5000 anderen Kanälen gespielt werden...

    Auf jeden Fall, so betrachte ich es auch eher. Natürlich gibt es vergleichsweise wenige Leute die sich für die Videos interessieren... aber es gibt auch so gut wie gar keine Konkurrenz!

    Habe jetzt das erste Mal über 100 Abonnenten in den letzten 28 Tagen dazubekommen. Dazu über 265.000 Minuten Watchtime und 22.000 Aufrufe, was wohl auch meine bisher höchsten Werte sein dürften. Kann gerne so weitergehen, dann sind die 1000 Abonnenten ja nicht mehr weit entfernt!

    ^-^