Wenn der Kanal plötzlich weg ist

Ich brauche deine Hilfe, um den Fortbestand des LetsPlayForums zu sichern: Mehr Informationen findest du hier!
  • Mein PC würde zwar "qualmen", aber alles was ich hier hätte würde ich dann erneut hochladen... dank Datenbank würden VideoTitel und Beschreibung ohne Probleme wieder so "wie früher" per Knopfdruck mögl.


    Einzig die ganz alten LPs habe ich nicht mehr (wegen defekter HDD), die müsste ich eigtl. bei Gelegenheit im VideoManager mal in der miesen YouTube-Archiv-Qualität runterladen...

  • Zunächst würde ich mich fragen: "Warum".
    Und natürlich versuchen, die Sache möglichst schnell zu klären.


    Ich habe mich bei allem, was ich benutze (und nicht mir gehört), rechtlich abgesichert.
    Für jedes Spiel, das ich spiele, habe ich mir eine schriftliche kommerzielle Nutzungserlaubnis eingeholt. Ich treibe es vermutlich sogar noch weiter, als viele andere: Ich habe sogar für jede Schriftart, die ich in meinen Thumbnails benutze, eine solche Erlaubnis, obwohl ich nicht monetarisiere.
    Und ja, ich schreibe die Rechteinhaber immer direkt per Email an, weil selbst sogenannte "Freefonts" oder "freie Musik" von irgendwelchen Sammelseiten zur Klage-Falle werden können, wenn man ein mal zur falschen Datei greift.


    Inhaltlich können sie mir eigentlich auch nichts, da ich keine Worte aus der untersten Schublade benutze und mich auch sonst an Regeln halte. Nicht unbedingt an Youtubes Leitsatz "Mach Videos für Fünfjährige", aber ich halte mich an alle Regeln, an die ich mich auch gegenüber anderen Menschen im echten Leben halte(n muss).


    Von daher könnte es sich also bloß um ein Missverständnis handeln, oder aber jemand missbraucht die Content-ID-Funktion (Youtube überprüft bis heute ja die Leute nicht, die die Referenzdateien hochladen).


    So oder so, denke ich, dass sich das regeln lassen würde.
    Sollte sich Youtube also je dazu entscheiden, meinen Kanal zu schließen, wäre das sicher nur temporär. Dann gibt es einfach kurz den versteckten Mittelfinger zurück, und dann geht es weiter.

    7 Mal editiert, zuletzt von retroperspektive () aus folgendem Grund: Ich bin übermüdet und verschrieb mich öfter, als mir lieb war..

  • Ich würde wohl jetzt auf den letzten Metern die verbleibenden LPs stoisch auf einem anderen Kanal zu Ende führen und dann wie geplant in LP-Rente gehen.
    Wäre dann zwar kein schön zentrales und vollständiges Archiv mehr, aber alles Materielle ist vergänglich.

  • Zum einen hab ich alle meine Lp´s als Sicherungsdatei auf ner Externen Festplatte und zum anderen wäre das für mich nicht tragisch.


    Ich könnte jetzt heulend zusammen brechen und meine ganzen Abonennten (welche zu 98% tote abos sind) beweinen oder aber ich machs so wie ich es machen würde.


    Ich fang von vorne an. Manchmal macht es mehr Spaß etwas von vorne zu beginnen und es ganz anderst zu machen.

  • Der Thread ist ja mal in die Jahre gekommen^^
    Zum Thema:
    Das wäre echt Schade. Allein um die Kommentare und Co.


    Rückblickend betrachtet würde ich neu anfangen. Und ebenfalls meine ca. 3500 Videos neu hochladen.
    Die hab ich zum Glück auf 4 Festplatten doppelt archiviert.

  • Ich würde, Stand jetzt, auch sicher einen neuen Kanal erstellen. Die über 7.700 Videos habe ich auch noch zum wiederhochladen, aber wann soll das geschafft werden? YouTube mal die Festplatten vorbeibringen wäre das eine, aber Thumbnails und Beschreibungen etc. setzen, wäre mir zu viel Arbeit. Insofern wäre es sehr schade drum, wenn der Kanal mit all den Kommentaren, Erinnerungen und Einträgen bei bestimmten Schlagwörtern in der YouTube-Suche nicht mehr wäre. Kein Weltuntergang, aber sehr schade.

  • Die grundlegende Frage ist doch: Wie zum dreimal gebürsteten Tintenfisch soll das denn passieren? Sowas passiert eigentlich, soviel ich weiss, nicht ohne Grund

    ;)


    Um die Frage dennoch zu beantworten: Da hier ja alles als Backup vorhanden ist -> neuer Kanal -> einfach wieder hochladen. Dauert zwar ne Weile, ist aber durchaus drin.

  • Dann wäre er halt weg ... Abgesehen davon, dass ich die Videos eh nicht gesichert habe, wäre es mir viel zu viel Aufwand, über 9000 Videos nochmal hochzuladen und dann auch die ganzen Folgentitel nochmal neu zu überlegen. Da ich am Zocken noch Spaß habe, würde ich mir dann einen neuen Kanal machen, und wieder weiter machen.


    Wäre halt schade um die ganzen Spieleaufzeichnungen, aber ist halt nicht zu ändern. Ich würde das dann entsprechend auf den Social Media-Kanälen ankündigen und am Anfang nochmal ein Erklärvideo auf dem neuen Kanal hochladen. Und bei der aktuellen Youtube-Situation wahrscheinlich in ein bis zwei Jahren dann die Custom-URL kriegen. 2013 gab's die zum Glück noch deutlich schneller, ohne, dass das an Abonnenten gebunden war. Wäre aber auch mal interessant zu sehen, wie viele von den Zuschauern dann auf den neuen Kanal wechseln würden.

  • Ist ja "witzig", dass das Thema gerade jetzt neu aufkam.
    Mein Kanal wurde am Montag gehackt/gelöscht, mit über 20k Abos und 5000 Videos.
    Alles weg.
    Einbruch in mein Google-Account, und sich die Rechte geschnappt.


    Ich mache Infovideos, PC platt gemacht, alles neu installieren, und warte bis Google was macht (die sind dran, hiess es).
    Glaubt mir; das ist etwas vom beschis... das einem passieren kann.

  • Ich habe den Verdacht, dass sem den Thread nicht ganz zufällig für seine Wiederbelebungsexperimente gewählt hat.^^


    Aber stimme zu, als Gedankenexperiment war es noch ganz witzig, aber das es eine tatsächliche Option ist... Hoffen wir mal, dass Google mit der Bemerkung, gelöschtes sei unwiederruflich weg, etwas übertreibt....

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!