Beiträge von TbMzockt

    Ich komme wirklich kaum zum Spielen, so "zwinge" ich mich dazu, die Spiele auch durchzuspielen, die ich sonst wohl nie zu Ende bekommen würde.


    Mein "Pile-Of-Shame" auf Steam ist über 700 Spiele hoch, im Epic-Store dank der Gratis-Games auch schon fast bei 200 angekommen.


    TLDR; ohne den Kanal würde ich kaum was fertig zocken.

    Tatsächlich gibt es "Evergreens", was Videos angeht. Die Videos wo Leute etwas lernen kommen besser an als die Videos wo man einfach so vor sich hin spielt. Manche lassen meine Playlisten einfach im Hintergrund laufen (Leisure Suit Larry zB., das bekommt immer mal wieder Views seit über 7 Jahren) oder andere gucken immer wieder bestimmte Videos (wo etwas erklärt wird oder eine schwierige Stelle gezeigt wird, letzteres kann man in den Analytics sehr gut sehen, da werden dann tatsächlich bestimmte Stellen des Videos öfter angeguckt als der Rest).


    Hab letztens einen YouTuber gesehen, der in seinem Video auf die Thematik einging, der hat ganz klar herausgestellt, wenn du bestimmten Content machst, wächst dein Kanal von alleine.

    Darf man die roms streamen zum beispiel auf tiktok oder youtube oder ist das ilegal wen ich das zocke mit dem emulator?

    Wenn du eine Lizenz besitzt, also das Original-Spiel, dann ist das Grauzone, es wird dich keiner bestrafen dafür (wo kein Kläger, da kein Richter), aber so wirklich gerne sehen es die großen Hersteller nicht, wenn du ihr ROM auf Emulator spielst. Es gibt die Spiele ja nicht umsonst zB. bei Nintendo als Retro-ROM zu kaufen...

    Hab damals diese Adventures gesuchtet, gab ja nicht so viel kostenloses Zeug wie heute... Musste mir die Games damals aus Mailboxen herunterladen (oder über BTX-Terminals teuer im Einkaufszentrum per Diskette kaufen) weil das Internet noch nicht so groß war wie heute, über Gateways kam man zwar rein, aber es war über Modem oder ISDN tierisch lahm und SEHR TEUER...


    Dann lieber fürn 1.44MB Download 5 DM latzen am BTX-Terminal der Telekom...

    Die Grafikkarte wird maximal zu 2-15 % ausgelastet, die Leistung würde auf jeden Fall ausreichen.

    Windows zeigt dir im Task-Manager detailliert an, was bei der Grafikkarte ausgelastet wird. Das der 3D-Teil nichts zutun hat, bedeutet nicht, das auch der Encoding-Teil nichts tut...


    Wenn OBS die GPU nicht korrekt anspricht, dann kann es sein, das es Performance-Probleme gibt. Evtl. nutzt Streamlabs andere APIs zum encoden des Streams als OBS.

    Ist mir auch mal passiert, bei mir lag's an einem alten China-Böller... Sorry, China-Netzteil... da waren wohl die Kondensatoren durch und das hat bei steigender Wärme irgendwann aufgegeben und wenn der PC dann eine Spitzenlast angefordert hat, dann ist er einfach eingefroren, da die Spannung eingebrochen ist und das Netzteil keine Schutzschaltung hatte, die es abgeschaltet hat.

    Hab mal wieder keine Ahnung wie man so eine schöne Tabelle bekommt, daher hier einfach Copy&Paste, was die Analytics so alles in verschiedenen Tabs anzeigen, wenn ich auf 2023 gehe:


    Aufrufe: 303.080 (+439%), (20.797 auf Videos, 282.283 auf Shorts)

    Wiedergabezeit (Stunden): 2.565,2 (+25%)

    Abonnenten: +227 (+337%)

    Likes: 3.844 (nur Shorts)

    Wiedergabedauer: 0:30 (inkl. Shorts), 4:35 (nur Videos)

    Zuschauer nach Formaten: 95% Shorts, 4% Videos, 1% Beide

    Veröffentlichte Videos: 464 (299 Videos, 165 Shorts)

    Zugriffsquellen (Gesamt): 86.5% Shorts-Feed, 5.5% YouTube-Suche, 2.4% Funktionen zur Auswahl von Inhalten, 1.8% Playlists, 1.6% Kanalseiten, 1.2% Videovorschläge, usw.

    Umsatz: ??? (+133%)


    Ziele für 2024: Mehr Aufmerksamkeit auf Videos lenken. Die Closed Beta von "Skull And Bones" zu Weihnachten war ein Anfang und hat deutlich mehr Aufrufe generiert als andere Videos, abgesehen von der "Alarm für Kobra 11"-Reihe, die auch so gesehen recht erfolgreich war. Zudem neues Format "nur 1 Stunde" wo ich Spiele mit eingeblendetem Countdown spiele und dann nach 60 Minuten eben Schluss ist, es sei denn, das Game gefällt mir so sehr, dass ich weiter spiele. Habe immerhin bei Steam über 700 Spiele auf der Liste, plus die fast 200 im Epic-Store...

    Wundert mich nur, dass DaVince und der Voukoder daraus kein blasses Bild gemacht haben.

    Der Wert wird ja AFAIK in den Header der Datei geschrieben, Programme, welche diesen Header korrekt auslesen, erkennen das es ein begrenzter Farbraum ist (oft auch "TV" genannt, Voll wird dann "PC" genannt) und korrigieren das dann wenn du es nach "Voll" exportierst.


    Mein Blackmagic Atem HDMI-Mixer arbeitet zB. mit "TV", also muss ich den HDMI des PCs auf "TV" statt "Voll" stellen (sonst ist das Bild im Nachhinein zu dunkel), OBS wiederum bekommt dann auch über die HDMI-Capture-Karte ein "TV"-Signal was es dann natürlich korrekt auf "Voll" umwandelt bevor ich es dann in eine MP4- bzw. TS-Datei schreibe und den Stream an Twitch schicke.


    HDTV arbeitet halt nicht wie ein PC mit dem vollen Farbspektrum...

    x264 wird ja mit REC709 arbeiten, steht zumindest in den Parametern, wenn Davinci/Vegas das auch so ausgibt, fraglich halt ob TV oder PC color-range... ich kenne mich mit Davinci oder Vegas nicht aus, im NVIDIA Control-Panel kann man zB. beim Monitor einstellen welche Farbrange der ausgibt, ist hier per Default auf "Voll" gestellt, dann sollte es auch keine Probleme geben. Wie oben schon geschrieben kann man das in AviSynth korrigieren oder eben im Schnitt-Programm (wenn da irgendwo was von "TV" steht, dann werden die Farbwerte beschnitten, was zu diesem blassen Bild führen kann)