Beiträge von TbMzockt

    Wie Professor Farnsworth immer zu sagen pflegte: "GOOD NEWS EVERYONE!"


    YouTube hat wohl scheinbar (vllt. auch für alle?) das Thumbnail-Vergleichen freigeschaltet.


    Zumindest habe ich jetzt die Möglichkeit im Upload-Formular 3 verschiedene Thumbnails hochzuladen und dann eine Statistik darüber abzurufen, welches davon am besten performt...

    Ich hab auf Twitch jetzt endlich die 30 Bot-Follower erreicht (echte Menschen scheint Twitch ja nicht zu einem zu leiten)... zu schade für die Bots das ich Stichworte wie "Creatorcode" gesperrt habe und deren Chat-Nachrichten nie wirklich irgendwo auftauchen werden...


    Aber danke fürs Follow liebe Bots.

    Aktuell unkommentiert im Stream "Helldivers 2" und "Fortnite"... ansonsten ein wenig Fallout 3... als LP hab ich das noch nicht auf dem Kanal, privat hab ich, als es herausgekommen ist, das Spiel zu Tode gespielt und auch gemodded ohne Ende.

    Hab aktuell auf dem PC alles offen was sonst auch offen war, aktuell 28GB belegter RAM... früher wäre ich da ausgeflippt und hätte die hälfte wieder geschlossen, aber jetzt noch über 50% RAM frei...


    Windows 10 belegt nach einem reboot hier schon 8.7GB RAM... von daher verstehe ich Leute nicht die mit 16GB auskommen wenn 32GB schon wirklich nicht mehr viel ist...

    Rohaufnahmen fliegen direkt nach dem Schnitt raus, das gerenderte Material landet dann auf dem NAS-Server, aktuell hat der 12TB, soll aber erweitert werden da aktuelle nur ein Mirrored-RAID aktiv ist, sprich die 12x 2TB Platten ja nur zu 50% genutzt werden und mit RAID5 wäre man dann bei 16TB nutzbarem Platz.


    Leider sind aktuell 2TB SSDs wahnsinnig teuer (vor 2 Jahren für 80€ gekauft, jetzt 160€) sonst hätte ich die letzten 3 HDDs in dem Verbund schon längst ersetzt.


    Auf den aktuell 12TB liegen aber auch alle anderen Daten als Backup, zB. das komplette Projekte-Archiv, alle After-Effects Templates, vorgerenderte Videos (auch ältere Intros, Endcards usw), alle Videos, Thumbnails und teils sogar die Original Audio-Spuren (Mehrkanal, Center = Mikrofon, L/R = Spielton) der YouTube Videos und Shorts.

    Das Standbild ist natürlich blöd, da hat der Encoder wohl 'nen Keyframe verpasst und einfach den letzten besten genommen, der noch im Speicher war... in Adobe Premiere hab ich bei solchen Videos dann stattdessen einfach ein grünes oder rotes Bild für die Zeit, muss ich die Original-Datei dann halt lossless an Keyframes splitten in kürzere Segmente mit FFmpeg, damit kann mein Premiere dann umgehen und es gibt keine Standbilder mehr...


    Das hängen... hab ich auch manchmal... kleinere Kanäle werden eben nicht in allen Rechenzentren von YouTube gecacht, da fehlt dann halt manchmal was und muss "nachgeladen" werden... wenn du nicht viele Aufrufe auf den Videos hast, ist das leider normal... merke ich auch bei älteren Videos von mir, die manchmal nicht laden.


    Aber mal so generell: Der 08/15 Zuschauer wird sich nicht an der Qualität des Videos stören, 70% schauen Videos übers Handy, und bei einem 6-8" Bildschirm fällt das nicht auf.

    Dennoch - so meine Ansicht - ist es auch noch einmal ein enormer Zeitfresser, die Videos zu encodieren, Thumbnails erstellen, Uploaden und der ganze andere Rattenschwanz, der dahinter hängt.

    Man kann viel optimieren, ein Tool haut mir 30 Vorschläge für ein Thumbnail aus dem Video raus, voll automatisch, ich schmeiße nur noch die (mehr oder weniger geschnittenen) Parts (pro Part, wenn nicht viel passiert braucht man 10 Minuten) aus Adobe Premiere in den "Media Encoder" und de rendert mir da eine Folge nach der anderen raus, ein Tool encoded das dann passend für YouTube, macht Thumbnail-Vorschläge. Uploaden muss ich das selbst (macht kein Tool) über die YT-Homepage und die Endkarte einfügen, aber danach gehts wieder automatisch weiter, über die API wird das von mir bearbeitete Thumbnail hochgeladen, der Titel und die Beschreibung nach Template gesetzt und ein VÖ festgelegt, der dem Schema der letzten Folgen folgt. Playliste wird über die API auch verwaltet.


    Also pro Stunde schafft man locker 4 Folgen, das reicht dann für 4 Tage. Und am Wochenende abends 'ne Stunde "opfern" ist jetzt nicht so schwer...

    Ich komme wirklich kaum zum Spielen, so "zwinge" ich mich dazu, die Spiele auch durchzuspielen, die ich sonst wohl nie zu Ende bekommen würde.


    Mein "Pile-Of-Shame" auf Steam ist über 700 Spiele hoch, im Epic-Store dank der Gratis-Games auch schon fast bei 200 angekommen.


    TLDR; ohne den Kanal würde ich kaum was fertig zocken.

    Tatsächlich gibt es "Evergreens", was Videos angeht. Die Videos wo Leute etwas lernen kommen besser an als die Videos wo man einfach so vor sich hin spielt. Manche lassen meine Playlisten einfach im Hintergrund laufen (Leisure Suit Larry zB., das bekommt immer mal wieder Views seit über 7 Jahren) oder andere gucken immer wieder bestimmte Videos (wo etwas erklärt wird oder eine schwierige Stelle gezeigt wird, letzteres kann man in den Analytics sehr gut sehen, da werden dann tatsächlich bestimmte Stellen des Videos öfter angeguckt als der Rest).


    Hab letztens einen YouTuber gesehen, der in seinem Video auf die Thematik einging, der hat ganz klar herausgestellt, wenn du bestimmten Content machst, wächst dein Kanal von alleine.

    Darf man die roms streamen zum beispiel auf tiktok oder youtube oder ist das ilegal wen ich das zocke mit dem emulator?

    Wenn du eine Lizenz besitzt, also das Original-Spiel, dann ist das Grauzone, es wird dich keiner bestrafen dafür (wo kein Kläger, da kein Richter), aber so wirklich gerne sehen es die großen Hersteller nicht, wenn du ihr ROM auf Emulator spielst. Es gibt die Spiele ja nicht umsonst zB. bei Nintendo als Retro-ROM zu kaufen...

    Hab damals diese Adventures gesuchtet, gab ja nicht so viel kostenloses Zeug wie heute... Musste mir die Games damals aus Mailboxen herunterladen (oder über BTX-Terminals teuer im Einkaufszentrum per Diskette kaufen) weil das Internet noch nicht so groß war wie heute, über Gateways kam man zwar rein, aber es war über Modem oder ISDN tierisch lahm und SEHR TEUER...


    Dann lieber fürn 1.44MB Download 5 DM latzen am BTX-Terminal der Telekom...

    Die Grafikkarte wird maximal zu 2-15 % ausgelastet, die Leistung würde auf jeden Fall ausreichen.

    Windows zeigt dir im Task-Manager detailliert an, was bei der Grafikkarte ausgelastet wird. Das der 3D-Teil nichts zutun hat, bedeutet nicht, das auch der Encoding-Teil nichts tut...


    Wenn OBS die GPU nicht korrekt anspricht, dann kann es sein, das es Performance-Probleme gibt. Evtl. nutzt Streamlabs andere APIs zum encoden des Streams als OBS.