Windows 10

  • Manchmal gibt's eben Software die in Firmen läuft wo es weder Quelltexte noch den Entwickler noch gibt, diese Software (kann) inkompatibel sein und *zack* braucht man eben trotzdem XP, auch wenn's "unsicher" ist...

    Jo, aber auf keinem Arbeits-PC der ins Netzwerk soll.
    Das Problem betrifft vor allem PCs die Maschinen und Anlagen steuern, aber die kommen eben nicht ins Netzwerk, bzw. nur in ein dediziertes und gut ist. Hier gings aber wirklich um PCs an denen aktiv gearbeitet wird im Büro.



    Hatte übrigens mal ein Modem, das konnte man per Telnet zum vollwertigen Router aufbohren, musste man nur eben den Bridge-Modus deaktivieren im Bootvorgang und schon hat man das unmögliche gemacht... zumindest laut jemandem hier im Forum...


    PS: Auch aktuelle Router kann man umgekehrt in den Bridge-Modus versetzen und hat dann *MAN STAUNE* wieder nur ein simples Modem! :O

    Also hast du laut deinen Beispielen einen beschnittenen Router wieder zum Router gemacht, und es war somit von Beginn an nicht einfach nur ein Modem, sondern ein Router mit Modem, wo die Routerfunktion deaktiviert war. Glückwunsch. Hier hat niemand behauptet sowas sei unmöglich

    ;)


    Ein Router war noch nie ein Modem, er kann maximal eines dabei haben

    Nur nochmal zur Auffrischung, wenn du es mir schon "vorwirfst", dann mach es doch bitte richtig, und nicht so wie es auch unser Valiser schon versucht hat...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!