Beiträge von DerValiser

    Ich kann da nichts finden was ich nicht auch auf tausend anderen YT-Kanälen finden würde. Bezogen auf die Audioqualität. Inhaltlich geht da sicher mehr :)


    Du solltest Dich evtl. mal ausführlicher äußern, wo Deine Probleme sind.

    Das Produkt ist seit 2 Jahren nicht mehr weiterentwickelt worden. Da würde ich keine Lösung erwarten. Oder soll ein OS umprogrammiert werden, damit eine Legacy-Software darauf läuft?

    Und wenn man Partner ist?

    Weil bei Partnern ist das schlichtweg falsch. Warum sollte das ausgerechnet nur bei Affiliates anders sein? Macht kein Sinn^^

    K1llsen z.B. sendet in 8000. Dahang sendet auch in 8000. Alles Partner die Quake Champions Pro Spieler sind die 100 bis 600 views pro stream haben und oft streamen.

    Partner haben keinerlei Ausnahmen. Was das ganze Drumherum angeht mit Auszahlungen, Emotes etc. wurden Partner und Affiliates bis auf minimalste Unterschiede ebenfalls angeglichen (Quality-Button z.B. ist noch ein Unterschied).

    Da ich Partner bin, kann ich Dir das zuverlässig sagen.


    Ihr müsst unterscheiden zwischen dem was technisch "geht", da kannste auch 12k durchjagen und dem was geduldet wird. Und es gibt öffentlich und hinter den Kulissen lediglich eine Duldung bis 6000. Du wirst nirgendwo eine 100%ige aussage finden was darüber passiert. Wir haben viel diskutiert und spekuliert. Klar kann man höher gehen, aber über 7800 haben viele festgestellt dass der Quality-Button ganz verschwindet. Ob Twitch Dir den nicht mal dauerhaft nimmt wenn Du öfter drüber bist.... Du hast nur eine Erlaubnis bis 6k. Punkt, Ende aus. Alles andere ist in Eurer eigenen Verantwortung.


    Wenn man keinerlei Affiliate Amibtionen hat, kann einem das Latte sein. Große und Geldbringende Partner dürften da evtl. großzügiger behandelt werden. Aber ich denke so dieser Kreis hier, für mich der Kern der Streamer denn wir sind hier so unabhängig dass wir uns nicht zum Affen machen müssen sondern das zocken könenn was uns Spass macht....das ist so die Risikogruppe. Denn wir sind schmerzlos abschaltbar für Twitch. Falls es mal hart auf hart kommt.

    Ich tigere daher nicht durch die Gegend und rate jedem die 6000 zu überschreiten und äußere mich auch nicht großartig dazu, welche Bitrate ich seit ein paar Monaten nehme. ;-) Aber unter 8k würde ich auf jeden Fall bleiben.

    Das ist bloß empfohlen.

    Ich benutz 10000 und bin nichtmal affiliate.^^

    Und wenn Du Affiliate gewesen wärst, hätte sie Dir damit dann den Status auch wieder entfernt.


    Mehr als 6000 ist bei Twitch nach eigenen Angaben riskant und kann jederzeit Konsequenzen haben.


    Soweit ich weiß kann Twitch auch nur 6000 und für Partner dann die 7500 (habe ich mal irgendwo gelesen).

    Wo liest man denn sowas? In der Apotheken-Umschau? Immer wieder witzig wie Leute auch nach Jahren noch falsche Dinge hören. Seitdem die Bitrate auf 6000 hochgeregelt wurde, sind alle Leute auf Twitch absolut gleich gestellt.

    Tut er ja, so wie ich es verstanden habe gar nicht. Die Aufnahmen hat er selbst gemacht. Ob besagter content überhaupt auf dem Kanal desjenigen, der sich beschwert hat, zu finden ist oder überhaupt von dem in irgendeiner Form aufgenommen/gestreamt wurde ist mir nicht bekannt.

    "Auch von pro spieler, und recorde auch von deren sicht/view. Jetzt hat mich letztens einer von den Pro spielern angeschrieben und gesagt; Ich solle das video runternehmen/entfernen von YouTube ...."


    Also ich empfinde das so, dass er genau das macht und auch geschrieben hat.

    Sehe ich nicht. Ein Spiel zu spielen ist kein Urheberrechtlich geschützter Inhalt. Das Spiel selbst vielleicht, ja. Aber de reine Vorgang des Spielens?

    Dann könnte ja jeder Fußballspieler daherkommen und dem Fernsehen verbieten, das Spiel zu übertragen.

    Der Fußballspieler ist bei seinem Verein angestellt und damit sind selbstverständlich auch alle Übertragungsrechte abgedeckt.
    Und der Sender muss die Rechte erwerben.


    Testosteron kann ja auch gerne 100 Euro pro Minute für jeden geklauten Schnipsel an die Kanäle auszahlen deren Content er klaut. Dann wäre das sicher kein Problem.

    Aber mit einer; Naja nennen wirs mal Drohung, werde ich dem noch eine saftige böse nachricht zurück schicken muhahha ;P

    Na jetzt mal Spass bei Seite...

    Genau. Spass Beiseite. Und der hört bei Urheberrechtsverletzungen auf. Deinen Kanal sollten und werden sie auch dichtmachen. Und wenn ich dabei helfen kann, mache ich gerne mit.

    Sich fremder Arbeit ungefragt zu bedienen geht gar nicht.


    Menschen mit Anstand fragen vorher. Und wenn ein Nein kommt, dann bedeutet das auch Nein.

    1. https://www.solveigmm.com/de/products/video-splitter/
    Framegenaue Schnitte ohne neu zu encoden (bis auf die 2-3 sekunden bis zum äh...B-Frame glaube ich).
    Mergen geht auch. Bedienung 1A finde ich. Lohnt jeden Cent.



    2. Mit Mp4Box demuxen. Auto bearbeiten. Muxen. Fertig.


    Mein damaliger Workflow:


    Mit OBS als MP4 aufnehmen.
    Per eigener Bachtdatei alle Dateien in einem Ordner demuxen.
    Mit Vegas audio bearbeitet und neu als AAC exportiert.
    Wieder per Batch alles gemuxt.
    ANSCHLIESSEND !!! dann ggfs. unerwünschte Sachen vorne oder hinten rausgeschnitten.
    Wie gesagt alles ohne neu zu encoden. Sonst darfste ja nicht mit Kompresssion in OBS rummachen

    :)

    Ich habs mir nochmal angeschaut. Ja die Quali ist ganz okay, aber immer noch von guter Qualität entfernt. Ich hoffe Youtube gibt uns bald mehr Bitrate zur Verfügung,

    Die Bitrate war mal höher und wurde schon um 50% gesenkt oder so.
    Die geht eher weiter runter als hoch.
    So weit ich meine schreibt YT immer noch rote Zahlen. Und das wird sicher auch so bleiben. Sie geben sich ja alle Mühe die Leute zu vertreiben

    :)

    Moin Gonschi

    :)


    Du könntest mal probeweise in die Podcasts von RespectMyBeard82 reinhören (YT, Spotiy, Twitch), der hatte schon Ahn, Omme, Onkelchen glaub ich, Fleischhammer und mich drin. Da kamen auch fragen zu dem obigen Themen. Falls hier die Reaktionen dünner ausfallen sollten

    :)


    LG,
    Val

    Verstellen soll sich ja keiner. Nur sind Livestreams dann nichts für Dich.
    Komplett Introvertierte Menschen haben normalerweise ja auch nicht die Angewohnheit, sich Live im Internet zu präsentieren. Ich frage mich, weshalb Du dann streamen möchtest

    :)


    Vermutlich sind dann Videokollagen oder interessant geschnittene Videos ohne Kommentar auf Youtube besser für Dich geeignet. Dann kannst Du nämlich das was Du gerne tust. Präsentieren. Ohne reden zu müssen. Kannst ja mal drüber nachdenken.

    Livestream ohne Mikro ist ein No-Go.


    Ohne Webcam geht schon für eine Weile, wenngleich Webcams recht gerne gesehen werden um auch die Reaktion des Streamers mal sehen zu können.


    Du wirst also schon reden "müssen". Wenn Du nicht reden magst, ist ein Livestream für Dich nichts. Zumindest solltest Du zeitgleich den Chat im Auge behalten, falls jemand mal Hallo sagst, solltest Du schon drauf reagieren. Sonst ist der logischerweise wieder weg. Jedenfalls würde ich nicht länger als 10 Minuten bleiben wenn ein Streamer einen (mitunter auch relativ leeren) chat ignoriert.


    Grundinfos über den Kanal sind meistens relativ eingeschränkt. Du kannnst auf Twitch und vermutlich auch auf Mixer unter dem Stream sog. "Panels" mit Text oder Bildern anlegen. Eigentlich haben da alle Streamer die klassischen Kategorien "Über mich", "Was ich so spiele" und "Hardware" drin. Klar bleibt es Dir überlassen, was Du da genau reinstellst. Ich würde Dir vorschlagen Du schaust mal bei Streamern die Du gerne magst und die das schon eine Weile machen mal rein und holst Dir evtl. ein paar Anregungen, ohne direkt zu Kopieren.


    Livestreams leben von der "Interaktion" mit dem Streamer. Sonst könnte man ja auch gleich auf Youtube Konserve schauen. Eigentlich ist das ein ganz normaler "Dialog". Du sprichst der Chat schreibt. Falls Du mehr Interaktion einbringen möchtest, kannst Du natürlich auch den Chat fragen, ob Du bei Entscheidungen A) oder B) nehmen sollst, wobei meiner Erfahrung nach die Leute doch jemanden bevorzugen, der auch gerne mal selbst Entscheidungen trifft. Das ist halt stark Spielabhänig. Es gibt auch einige Spiele die den Chat direkt mit einbeziehen, das wäre dann wirklich mal eine Form von Interaktivität.


    "Ebenfalls glaube ich nicht, dass ich sehr interessant wäre oder meine Kommentare witzig wären."


    Keine Sorge. Ich betrachte mich auch nicht als Entertainer. Aber die Leute fühlen sich dennoch unterhalten. Vermutlich weil ich mir eben keinen großen Kopf darum mache. Je eher Du "Du selbst" bist, desto besser ist das. Nur reden, das solltest Du schon

    :)


    Ich persönlich würde die Twitch nahelegen. Youtube hat die Entwicklung seiner Streamingplatform mehr oder weniger eingestellt, d.h. es wird doch nichts weiter neues hinzukommen. Die Streams da bleiben natürlich, aber da ist halt Ende Gelände. Twitch ist nicht grundlos Nr. 1.
    Mixer kennt quasi keiner und ich....naja es ist von Microsoft, die hatten bisher noch nie Ahnung von Gaming. Sieht man ja sogar an der grottigen Implementierung von Mixer auf der Xbox.


    So oder so: Toi Toi Toi

    ;-)

    Jetzt wo ich die Antwort darauf gelesen habe, stellt sich mir die Frage: Was ist denn ein gescheites OS für Smartphones?

    Wenn Foxhunter meint alle Smartphones spionieren einen aus würde ich Sailfish empfehlen.
    Das ist halt dieses Halbwissen was da draussen immer rumlungert. Klar, wenn ich Google-Software nutze bringt mir auch ein gutes OS nichts. Aber er meint ja auch W10 schickt weniger Daten als Windows XP, was ja per se schon jede Diskussion beendet wegen der abstrusen Behauptung.

    Achja, lustig wie das einfach seit Windows XP mit jedem Windows wieder neu gemacht wird

    :D

    Wer wirklich so paranoid ist, sollte sich einfach ein PiHole ins Netzwerk stellen. Und ansonsten hoffe ich, dass niemand der diesbezüglich auf MS so schimpft ein Smartphone hat

    :)


    Ich habe das Gefühl dass Du keine Idee hast was W10 alles an Microsoft überträgt im Vergleich zu W7 und XP.
    Aber das ist dann ja Deine Sache. Whatsappuser schreckt das sicherlich nciht mehr, das ist klar. Und was Smartphones angeht, brauchst Du einfach nur mal ein gescheites OS.