Beiträge von GLaDOS

Ich brauche deine Hilfe, um den Fortbestand des LetsPlayForums zu sichern: Mehr Informationen findest du hier!

    Nachdem du GLaDOS vor einem Jahr Codemasters mal auf den Fehler hingewiesen hast, hat sich ("überraschenderweise") nichts geändert und im Nachfolger tauchen immer noch unterschiedliche Zeiten auf dem Lenkrad und dem HUD auf.

    Vollbild: https://s12.directupload.net/images/200812/7ahx3koj.jpg

    Hab ich die darauf hingewiesen? Weiß ich gar nicht mehr. Codemasters macht komische Dinge...

    Ich hab nur leider irgendwie das Gefühl, dass sich da Gameplaymäßig weniger rausholen lässt, als du dir erhoffst. Vielleicht täusche ich mich, ich hab nie an einem City Builder gearbeitet.

    Handeln, Städte verbinden, konkurrieren, sich um Gebiete streiten, etc.

    Das sind alles Dinge, die (zum Glück) nicht im Game Design von Cities Skylines drin sind. Dafür gibt es eindeutig bessere Spiele. Dass es allerdings zu wenige gibt, in denen sowas machbar ist, stimm ich dir zu.

    Was willst du in Cities Skylines im Multiplayer machen? Außerdem sind Strategiespiele (dazu zähl ich den City Builder jetzt mal) der übelste Rotz für Multiplayer und Unity macht's da nicht grad leichter...

    Anno hatte aber einen Multiplayer, sogar einen Co-op, der ist toll.

    Ja, aber insgeheim ging es mir auch um angenehme Steuerung.

    Die von Spiel zu Spiel unterschiedlich ist. Wenn ich wenige Tasten brauch, präzise Winkel, aber keine Reaktionszeit im Millisekundenbereich, dann ist ein Controller die bessere Wahl. Controller sind auch eigentlich immer ergonomischer als Maus und Tastatur, sofern ein "Point and Click"-Szenario nicht gegeben ist. Platformer bspw. spielen sich weit angenehmer mit Controller. Angeblich soll das ja auch für Racing stimmen, aber da hast du mehr Erfahrung als ich, ich spiel Racer aber auch eigentlich immer mit Tastatur.

    Ist aber auch ein gemeiner Vergleich.

    Nur, wenn man glaubt, dass eine indifferenzierte, starrsinnige Ansicht auf ein komplexes Thema zu projizieren, die Lösung ist.

    Würde ich Snowrunner spielen, würde ich womöglich sogar den Controller für geregeltes Gasgeben anschließen. Snowrunner soll aktuell eine mehr oder weniger nicht vorhandene Lenkradsteuerung haben und Vollstoff beim Fahren im Schlamm soll nicht gut funktionieren.

    Ich spiel Simulatoren eigentlich immer mit dedizierter Peripherie, wenn ich sie hab. Ansonsten mit Maus + Tastatur. Snowrunner würde ich mir aber nicht für die PS holen, sondern für PC, daher meine Wahl hier auch die Tastatur.

    Also was ich festgestellt hab bei längerem Spielen mit dem Xbox One Controller, ist, dass sich meine Finger mehr verkrampfen, wegen der schiefen Haltung. Kann sein, dass ich was falsch mache, aber das ist die beste Möglichkeit für mich um mit der rechten Hand die Buttons 0 bis 3 zu drücken. Beim DS4 hatte ich die Probleme nie, auch nicht nach noch längeren Sessions als mit dem der Xbox One.

    Die beiden Controller wurden halt darauf designt, dass beim einen die Finger mittig liegen können und beim anderen über Kreuz für die Analogsticks und da find ich die Tatsache, dass sich die Radien meiner Daumen nicht überschneiden beim DS einfach angenehmer. Wenn ich (warum auch immer) beim Xbox Controller aufs D-Pad zugreifen will, dann berühren sich halt meine beiden Daumen, was mich ein wenig stört.

    Abgesehen davon finde ich, dass der DS4 mit der Touchoberfläche und dem Licht einfach auch der elegantere Controller ist, der einfach auch innovativer ist, aber das Feature haste eh auch nur an der PS selbst. Wobei ich hier tatsächlich nen Xbox One Elite Controller hab, bei dem ich die Analogsticks und das D-Pad austauschen kann, aber das ist keine Innovation, die Tasten und Achsen sind ja die gleichen.

    Bei Maus und Tastatur kann ich die Hände einfach nur drauflegen und muss nicht irgendetwas umklammern.

    Ja, klar. Aber hier ging's ja um Controller.


    Ich muss aber sagen, dass sich manche Genres mit Controller einfach besser spielen. Aber gerade Shooter, RPGs und alles in Richtung Strategiespiele würd ich nie ohne Maus und Tastatur spielen (außer auf der PS, aber die sind dann auch immer Exklusivtitel und für die Steuerung designt worden).

    Ich find den Dual Shock 4 angenehmer als den Xbox One Controller. Beide sind auch besser als der Xbox 360 Controller und alle drei sind besser als alles, was ich bisher von Nintendo in der Hand hatte.

    Bis 22 Uhr ist's draußen aktuell hell. Zum Glück werden die Tage schon wieder kürzer und die Nächte länger. Aber allen voran müsste sich mal wer daran halten, dass es draußen maximal 24 °C sein dürfen. Dann wäre alles super.

    Ich hab nicht genug reactions um darauf angemessen zu reagieren. 24°C ist maximum, alles darüber ist "heiß" und ich kann da nicht arbeiten bei.

    Außerdem: k4Zz ich hab seit gestern, wenn ich einem Post eine Reaction gebe, immer so eine Infobox von wegen "objectID is null" oder so. Die Reaction scheint aber trotzdem anzukommen.

    Gibt es diesen "Gamer" trope eigentlich noch? Ich hab mit der klassischen Gamer Szene so wenig zu tun.

    Also dieses "ich bin stolz drauf Gamer zu sein"-"Gamers don't age, they level up"-Zeug? Gibt es noch Console Wars? Gibt es noch dieses elitäre Verhalten innerhalb der "Community"?


    Entweder ich werd alt oder ich bin inzwischen komplett aus der üblichen Consumer-Schiene raus.

    Naja, letztes Jahr war ich tatsächlich meistens im Retro-Bereich

    Ich war grad auf dieser komischen Brücke zwischen der Family and Friends und der Merch Halle und du bist neben mir die Treppe runtergelaufen, aber es war halt alles voll. Aber ja, hab dich sofort erkannt, waren ja nicht so viele Ziegen da an dem Tag.

    Aber nächstes Mal klappt's dann bestimmt.

    Mal schauen, wann das sein wird und vor allem wie es sein wird. Dieses Jahr gibt's keine GC, was wahrscheinlich zum besseren ist, angesicht der Tatsache, dass sie immer schlechter wurde über die Jahre und eigentlich rausgeschmissenes Geld ist für die meisten, die da ausstellen.