Beiträge von DerTomatenToaster


    Ein Beispiel ist kein Beweis. Mal davon abgesehen, dass fast alle hier im Thema zu unbedeutend sind, sodass selbst ein verirrter Zuschauer schon fast als Boom interpretiert werden könnte: Und wie würden die Aufrufe aussehen, wenn du für alle Videos der Reihe das freizügige Bild genommen hättest?

    Also erst einmal: ":^)" ist gleichzusetzen mit "Kappa", sollte also zeigen, dass meine Aussage nicht ernst gemeint ist.
    Aber ich gehe trotzdem gerne auf dein Gegenargument ein: Wenn es jedes Mal ein anderes freizügiges Bild gewesen wäre hätte es vielleicht was gebracht, weil es dann ja auch in jedem der Parts wahrscheinlich andere freizügige Szenen gegeben hätte. Aber wenn jeden Tag ein Video mit dem selben freizügigen Thumbnail auf der Abo-Seite ist... denkst du echt, das hätte noch einen Effekt?
    Edit: Um es nochmal deutlich zu machen: die Klicks kamen von Abonnenten, nicht von der Startseite oder so. Klar, unabhängig voneinander betrachtet hätten freizügige Thumbnails wahrscheinlich immer denselben Effekt. Aber wenn dieselben Zuschauer jeden Tag dasselbe Thumbnail sehen hat das spätestens nach dem zweiten Mal keinen Sinn mehr.



    Und wo ist nun die Auswertung, dass es am Thumb und nicht am Titel lag? Darum dreht es sich doch von Beginn an...

    Ist das eine ernst gemeinte Frage oder willst du jetzt nur noch dumm spielen? Ja, hast recht. Die Leute wollten einfach gerne Videos über den Strand und übers Clickbaiten sehen, die Thumbnails hatten bestimmt nicht den ausschlaggebenden Einfluss.

    Statistik auch. Sieht natürlich auf den ersten Blick gut aus, 50mal mehr, schaut man mal genauer hin stellt man fest, dass in Relation zu den Abos bei dir eigentlich nur leicht mehr los ist. Bringt aber eh nichts ;)


    Stimmt, ist eigentlich quasi identisch, sorry, ich lerne gleich dieses Statistik-Dings.
    Spreche ja extra über Videos die nicht innerhalb der letzten Woche erschienen sind, dass die abseits von der Abo-Seite noch nicht großartig entdeckt wurden ist natürlich klar. Das dauert halt ein wenig.


    Natürlich kann ich es nicht beweisen, dass Thumbnails etwas bringen. Also okay, klar, hast gewonnen wenn du möchtest. Aber ich bleibe dabei: dass die große Masse der großen YouTuber individuelle Thumbnails nutzt wird wohl kein Zufall sein... Aber wenn du dann zufrieden bist, klar, ist nur Zufall. Machen die nur, weil sie Spaß dran haben.

    Sorry, dachte es reicht aus, wenn ich den wichtigen Teil unterstreiche.
    Das Grund-Szenario ist ein anderes.
    Während ich mich auf eine Auswahl mehrerer Videos, aus mehreren LPs beziehe und meine, dass man dann die einzelnen LPs, mit einheitlichen Thumbs besser voneinander unterscheiden kann,


    erläutert @_MikuXC, dass man, innerhalb einer Auswahl Videos, aus einem LP, die einzelnen Videos, trotz unterschiedlichem Thumb, zu diesem LP zuordnen kann.


    ...was mir irgendwie völlig vorbei geredet erscheint... :S

    Vielleicht bin ich wirklich nur verwirrt, aber mir scheint es immernoch so, als würdet ihr über exakt dasselbe reden...
    Du sagst einheitliche Thumbs helfen dabei die Projekte zu unterscheiden. Miku antwortet mit dem Gegenargument, dass man auch individuelle Thumbnails so gestalten kann, dass man die einzelnen Projekte voneinander unterscheiden kann.



    Hab ich doch nicht. Es ist lächerlich, einfach den Sinn der Beiträge zu ignorieren. Und was ist nun mit dir? Warum läufts nicht? Kaum mehr Aufrufe als bei mir mit meinen Dulli-Thumbs trotz mehr als doppelt so vielen Abos...hmmmmmmmm. Bin ich wohl sympathischer? Oder meine Videos sind besser? Oder meine Thumbs sind so blöd, dass die Leute die Leute Mitleid haben. Einen Beleg für irgendwas zu finden dürfte schwer werden.

    Ungefähr doppelt so viele Abos, aber durchschnittlich 5-10 Mal so viele Aufrufe wie du, wenn man ein wenig runterscrollt sogar oftmals mindestens das 50-fache. HMMMMM. Mathe lernen wir nochmal.
    Aber selbst wenn es nicht so wäre, würde es mir ja nicht widersprechen. Ich sage doch Thumbnails alleine reichen nicht, wenn du sympathischer bist kannst du natürlich auch ohne Thumbnails mehr durchschnittliche Views pro Abo haben.

    Wobei jetzt zu beweisen wäre das es am Thumb liegt. Viel Spaß, ich bin gespannt :) Außerdem habe ich ja nur deren Theorie aufgenommen, mit ihren Tipps würde ich ja binnen kürzester Zeit der neue Stern am LP Himmel werden. Ich dachte das wäre klar geworden.

    Naja, man muss sich einfach nur die große Masse angucken. Bis auf vergleichsweise wenige Ausnahmen haben alle erfolgreichen Gaming Videos individuelle Thumbnails, während bis auf wenige Ausnahmen sämtliche Videos ohne oder mit immer gleichen Thumbnails vergleichsweise wenige Aufrufe haben.


    Natürlich wird man nicht NUR durch Thumbnails plötzlich erfolgreich, hat bei mir leider auch nicht geklappt :P
    Aber zu verneinen, dass es einen positiven Einfluss hat ist schon etwas lächerlich.

    Finde den Unterschied.

    Wo... ist der Unterschied denn? Also natürlich widerspricht er dir, und somit ist ein Unterschied vorhanden, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass das der Sinn der Sache ist... Er redet jedenfalls nicht an dir vorbei.


    Fakt ist, dass ich innerhalb von einer Minute hunderte Videos mit Thumbs gefunden habe, die wie eure aussehen und euch belegt habe, dass euer ganzes Geschrei hier nicht das virtuelle Papier wert ist, auf dem es gedruckt wurde.

    *Hunderte Videos mit Thumbs, die wie eure aussehen und allesamt wesentlich mehr Aufrufe hatten als jegliche Videos die ich bisher hochgeladen habe, woraus ich schließen könnte, dass die Thumbnails tatsächlich helfen...


    Oh wow!

    Beide Videos sind kostenlos, auch wenn du das eine durch das Thumbnail vielleicht schöner findest, würde (wäre für mich zumindest die Normalität) jeder aber trotzdem beide mal durchklicken.

    Sicher? Halte ich für etwas seltsam. Wenn ich nach einem Let's Play zu einem Spiel suche, und mir in der Suche fünf verschiedene erste Folgen angezeigt werden, werde ich doch, wenn mir schon das erste was ich anklicke einwandfrei gefällt, nicht noch die anderen vier zum Vergleich angucken um dann zu entscheiden, welches wohl die bessere Wahl ist.


    Natürlich werde ich mir, wenn mir das erste NICHT gefällt noch nach Alternativen suchen. Vielleicht werde ich wenn ich mit dem einen LP durch bin nochmal nach anderen suchen. Aber der durchschnitts-Zuschauer will, wenn er nach einem Let's Play sucht auch erstmal nur EINS gucken, und wenn er dann ein anderes als deins anklickt, weil er dein Thumbnail weniger ansprechend fand, das andere Video aber trotzdem unterhaltsam... tja, das war es dann mit deinem Video, egal wie gut er es vielleicht gefunden hätte.

    Ich denke, ich habe sehr wohl verstanden worum es in diesem Thema geht, und schnell bemerkt das es abdriftet. Hier werden Stereotypen aufgebaut und in Schubladen gesteckt. "Machst du das so, bist du gut", "Machst du das aber so, kommt da nichts bei rum".

    Nö. Offensichtlich nicht. Ich wiederhole es jetzt noch ein letztes Mal, ganz kurz auf den Punkt gebracht. Danach lasse ich es dann auch gut sein, da du es mal wieder geschafft hast, unfassbar kreative Interpretationen meiner Aussagen hervorzubringen, die nichts mit dem zu tun haben, was ich eigentlich wirklich schreibe.


    Meine Aussage ist: "Leute die nur Videos hochladen, weil sie Spaß am Erstellen dieser Videos haben müssen sich keine Gedanken über die Erstellung von Thumbnails machen, da Thumbnails keinen anderen Zweck haben als das Interesse von potenziellen Zuschauern zu wecken."

    Wow, du kannst auch wirklich in alles was ich sage irgendwas reininterpretieren was ich nirgendwo behauptet habe. Respekt.

    Warum? Das bedeutet ja, dass jeder der YouTube nicht nur so zum Spaß macht, immer Thumbs erstellen muss.

    Wenn ich sage, dass es für Leute die Videos nur aus Spaß hochladen irrelevant ist, ob sie Thumbnails erstellen oder nicht, bedeutet das also gleichzeitig, dass ich behaupten würde, jeder der YT nicht aus Spaß macht MUSS Thumbnails machen?! Aha.


    Das ist deine Sicht der Dinge. Hier in dem Thema geht es darum wie jeder das handhabt. Ich erstelle ja auch Thumbnails, deiner Logik nach gewinne ich damit Zuschauer, obwohl ich deiner Logik nach ebenfalls auf der Stelle trete. Finde den Fehler in deiner Argumentation.

    Wo sage ich, dass du meiner Meinung nach auf der Stelle trittst? Vollkommen abseits davon, dass es natürlich auch darauf ankommt WAS für Thumbnails man erstellt, und nicht nur ob man welche erstellt. Aber ich ging mal davon aus, dass das selbstverständlich ist.
    Außerdem habe ich nirgendwo behauptet, dass jeder der Thumbnails erstellt automatisch an Zuschauern dazu gewinnt, nur dass es sinnvoller ist und dass es für Leute die keine Zuschauer gewinnen wollen nicht relevant ist, ob sie Thumbnails erstellen.


    Keine Ahnung warum hier so viele rumheulen das Leute plötzlich rumheulen würden :D Ich sehe keinen der hier sagt "Ich mache keine Thumbs, aber ich finds scheiße das keine neuen Zuschauer kommen". Das ist etwas das sich wenige hier exklusiv einbilden, und dann nach vorne poltern.

    Wo habe ich behauptet, dass Leute rumheulen? Ich habe mich in meinem gesamten Beitrag (wie übrigens bereits mehrfach gesagt, ich drehe mich im Kreis, aber ich mache das nochmal ganz deutlich, da du es ja sonst eh wieder gegen mich verwenden wirst) NUR auf Leute die den Gewinn von Zuschauern anstreben. Wenn diese keine oder schlechte Thumbnails erstellen und sich dann fragen woran es liegt, dass niemand ihre Videos guckt, obwohl diese selbst unter Umständen gut sind KÖNNTE das der Grund sein. Dann sollte man sich eben nicht wundern.


    Sprich: Gefragt wurde nach Meinungen, nicht nach Lösungen. Diskutiert wird hier aber eigentlich nur noch darüber, das Leute wie ich einfache Thumbs erstellen und dann trotzdem hier mitreden, was anscheinend einigen echt sauer aufstößt. Wieso auch immer.

    Oh, das habe ich optimal verstanden und auch mehrfach beantwortet: Sämtliche Gründe die für das Erstellen von Thumbnails sprechen hängen mit der Gewinnung von Zuschauern zusammen. Wenn du dich jetzt fragst, wo ich denn diese Gründe aufgezählt habe: NIRGENDWO. Das war auch nie der Sinn meines ersten Beitrags in diesem Thread, auf den du einfach geantwortet hast ohne zu verstehen worum es überhaupt ging. Die Gründe selbst haben aber eben viele andere hier genannt, worauf mehrere Leute es für nötig hielten immer wieder zu wiederholen, dass es nicht relevant ist Thumbnails zu erstellen, wenn man die Videos nur aus Spaß macht.


    Und das war die Aussage die ich treffen wollte: JA, DAS IST ES. Natürlich ist es das! Nicht mehr, nicht weniger.

    Aber warum sollte das eine das andere ausschließen? Ich glaube ihr versteift euch hier zu sehr auf die Thumbnails als solches.

    Wie jetzt? Was genau ist das eine und was ist das andere?
    Wenn jemand nur YouTube macht, weil dieser Person das Erstellen der Videos an sich Spaß macht (so wie Soup? es beschrieben hat) ist der jeweiligen Person natürlich selbst überlassen Arbeit in die Thumbnails zu stecken oder es halt sein zu lassen. Darüber braucht man dann halt eben keine Diskussion führen, das erklärt sich von selbst.
    Ich gehe aber davon aus, dass wir in diesem Thread darüber reden, warum es sinnvoll ist Thumbnails zu erstellen, und sämtliche Gründe die dafür sprechen hängen nunmal mit der Gewinnung von Zuschauern zusammen. Ich für meinen Teil mache YouTube ja auch nur zum Spaß, aber eben nicht NUR zum Spaß an den Videos SELBST, sondern an YouTube als Gesamtkonzept, inklusive Werbung machen, Thumbnails erstellen, Interaktion mit der Community und so weiter. Das ist auch nur zum Spaß, aber eben was gänzlich anderes als "nur zum Spaß an den Videos an sich selbst".


    Klar, wenn jemand keine Thumbnails machen will ist das deren Sache. Aber dann soll sich diese Person eben nicht wundern, warum die Zuschauer im Schneckentempo (wenn überhaupt) dazukommen. Wo wir auch beim nächsten Zitat wären...


    Sollte man bei klassischen Let's Plays generell nicht.

    Da bist du bei Let's Plays falsch.

    Was ist das für ein Haufen Müll den du da von dir gibst? Das ist dasselbe als würdest du sagen "Pop-Musik hat allgemein das Potenzial höhere Hörerschaften zu erreichen als Metal, also sollten Musiker die Hörer für sich begeistern wollen von vorneherein ausschließlich mit Pop-Musik anfangen". Oder gar noch einen Schritt weiter! "Es ist leichter als Musiker bekannt zu werden, als als Schauspieler, also sollte man ausschließlich Musiker werden."


    Sowohl diese beiden Aussagen als auch deine sind natürlich wahr. Aber bedeutet das, dass jemand der gerne in einer Metal-Band spielen oder schauspielern will von vorne rein nicht mehr darüber nachdenken darf, wie er Interessenten erreichen kann, weil es ja vollkommen andere Karrieren gibt, in denen das viel leichter möglich wäre?


    Ich möchte Let's Plays machen, weil mir eben dieses Format gefällt, trotzdem möchte ich Zuschauer erreichen, welche sich eben für Let's Plays interessieren.

    Das kann doch aber jeder machen, wie er will. Wenn der eine Youtube macht, weil es ihm Spaß macht und es ihm nicht wichtig ist, ein schönes Thumb zu machen .. who cares?

    Wenn wir nur darüber reden YouTube Videos rein zum Spaß an sich selbst zu machen brauchen wir über gar nichts mehr zu diskutieren, da es dann ja auch nicht mehr darum geht Zuschauer anzusprechen.

    Auf meinem Kanal lassen sich eine Vielzahl von Let's Plays zu japanischen Spielen finden, wobei der Fokus auf der jeweiligen Story liegt.
    Dabei werden Videos so geschnitten, dass dem Plot möglichst fließend gefolgt werden kann, aber man trotzdem noch ein wenig was vom Gameplay zu sehen bekommt.
    Mein Kommentar ist somit eben auch eher auf Reaktionen zu Dialogen und Theorien zum Story-Verlauf beschränkt. Das reicht von "OMG WTF" bei Plot-Twists bis zu 20 minütigen Analysen am Ende eines Kapitels.

    Stimme zu, mich hat das Spiel auch sehr enttäuscht. Aber zwei Anmerkungen:
    1. Die verringerten Random-Encounter waren nicht an Cyrus gebunden, das konnte jeder Charakter ausrüsten.
    2. Leute die sagen, dass die Dialoge zu lang sind sollten einfach keine JRPGs spielen... Octopath Traveler ist eines der Spiele mit den wenigsten und kürzesten Dialogen das ich seit langem gespielt habe :'D In vielen JRPGs gibt es Momente in denen du mehrere Stunden am Stück nur Dialoge ohne einen einzigen Kampf hast. In Persona 5 gab es z.B. sogar eine einzelne Szene die ca. 1,5 Stunden ging. Hatte mehrere Speicherpunkte zwischendurch, aber kein bisschen Gameplay. Da ist Octopath Traveler doch wirklich recht wortkarg gegen.


    Aber ja, die Story war insgesamt ziemlich meh und ich hatte vor allem auch ein Problem damit, wie generisch und langweilig die Welt und die Dungeons aufgebaut waren. Das Kampfsystem hingegen fand ich absolut fantastisch und die Bosskämpfe haben mir Gefühle gegeben wie ich sie seit Dark Souls nicht mehr hatte.

    @SpielSatzFail
    Da finde ich es aber auch echt respektlos von dir deinen Kanal als klein zu bezeichnen. Denk doch mal an Leute mit einstelligen Abozahlen... Oder an die Kinder in Afrika, wenn wir schon dabei sind, dass Leute mit über 100 Abos nur "Luxusprobleme" haben. Als wäre irgendwas im Zusammenhang mit YouTube kein "Luxusproblem".


    Fakt ist, dass Kanäle mit drei- bis vierstelligen Abozahlen heutzutage definitiv als klein gelten. 1000 Abos sind wirklich nicht so schwer zu erreichen, dass jeder der auf dem Level ist ein Meister in dem ist was er macht. Kleine Kanäle mit "ernsthafteren Problemen" wird es immer geben. Es klingt einfach so unfassbar lächerlich... Solidarität und Respekt gegenüber Leuten die unter der Last ihrer kleinen Kanäle leiden...? Oh ja, das ist definitiv nötig.