Beiträge von DerValiser

    Ein vermutlich mit Absicht gewählte Regenbogenpresse-Überschrift.


    Ein einzelner Typ geht zu Mixer. Who cares. Ja klar, der verdient jeden Monat 400k mit Abos und ist nicht klein.
    Aber auf Twitch-Gesamtsicht..... pillepalle.


    Ich vermute mal Microsoft wird ihm pro Monat mind. 1 Million zahlen müssen für den Job. Aber der Platform wird's nicht helfen.
    Hat mal jemand versucht direkt über die XBox auf Mixer zu streamen? Du kannst keine Bitrate oder Auflösung einstellen.
    Ich hab nen 38er Upload und durch die variable kaputte BItrate hab ich daumengroße Blöcke im Stream und alle 30 sekunden 2-5 sekunden standbild in Rocket League. Das ist so wie MS das gemacht hat komplett gegen die Wand gefahren. WEnn nichtmal Konsoleros ohne Capture Card da streamen können, wie soll sich das durchsetzen?


    Nee, alles was Gaming angeht ist Microsoft derart mies. Das passt einfach nicht zusammen.
    DIe Twitch-App auf der Konsole funzt übrigens 1A.

    Ich hab doch geschrieben sie verlinken die alte Funktion. Sie werden das wohl nicht abschalten, bevor das neue Studio auch die Funktion hat. Klar ist es nicht schön, aber es ist nicht, als wenn man keine Playlists mehr verwalten könnte.

    Zu den 3 Sätzen:


    1. Also einfach nur bestätigte Sachen wiederholt.
    2. Du bist naiv, wenn Du glaubst Youtube gibt einen Dreck darum ob Du mit der Seite noch arbeiten kannst.
    3. Hat niemand behauptet. Von daher komplett Sinnfrei. Es ging um die Einstellung um 31.12.

    Naja Playlisten gehen schon noch, sie verlinken halt die alte Funktion.

    Dann zeige mir mal wo man mit dem neuen CreatorStudio Playlisten verwalten kann, ohne das alte Studio nutzen zu müssen.
    Ich kann mir den satz von Dir nämlich sonst nicht erklären.


    Oder was glaubst Du was am 31.12.2019 passieren wird, wenn der alte Teil weggeworfen wird?

    Durchatmen und nicht immer alles so beinhart nehmen, sonst wirst Du mein Alter nie erreichen ;) Also für mich liest sich vieles hier schon arg wie MECKERN. Der Ton macht die Musik. Ist schon komisch: Heutzutage wird oft schon leichte Kritik als Hass aufgefasst. Wenn man dann aber EIN MAL ein Wort wie Meckern im passenden Kontext verwendet, war auf einmal alles nur samtig weich kuschelige Kritik. Humoristisch extremst wertvoll. Und nun zurück zum laufenden Programm :D

    Faustregel Nr. 1 als Softwareentwickler: Du kannst dem Kunden keine Funktion wegnehmen die genutzt wird.
    Eine neue Programmgeneration läuft in der Regel stabiler, schneller und hat mehr Funktionen. So der Idealfall.


    Und dass Playlisten benötigt werden steht ja wohl außer Frage, oder?


    Allerdings sind wir ja auch nicht die Kunden, sondern die teils ungeliebte Ware bei Youtube. Es wäre ihnen lieber wir wären nicht da, weils sie dann die Werbeblöcke auf die Großen verteilen können. Das ist auch der Grund warum ich mich seit 2 Jahren lieber bei Twitch sehe. Da verdient Twitch nämlich Geld mit mir, und nicht mit Werbung.


    Ich betrachte das daher als gerechtfertigte Kritik und kein Meckern.

    Tja mal gucken ob Google bis 31.12 dann so hochkomplexe Raketentechnologie wie "Playlisten" mit ihren hunderten Entwicklern umgesetzt bekommt. Immerhin schaffen sie das seit Monaten schon nicht.


    Templates für Videouploads gibts es dann 2035 vermutlich.

    In Deinem Posting waren auch Null verwertbare Infos um Dir zu helfen. In der ersten Antwort auch nicht.


    Wenn Du mit 2500 Streamen musst, streame auf Twitch. Auf Youtube wird es noch schlechter aussehen.
    Welchen Download Du hast interessiert für Streams nicht. Bei 5.5 Upload müsstest Du auch mit 3800 Streamen können. Falls das der tatsächliche Upload ist und nicht nur der Theoretische.


    Jeden Tag kommt hier eine Frage rein "es ruckelt", "es stürzt ab" & co.
    Und irgendwann hat man keine Lust mehr die üblichen Punkte zu erfragen. Das hier ist kein bezahlter Support. Warums sollte sich jemand Zeit nehmen Dir die Standardinfos aus der Nase zu ziehen, wo Du doch Hilfe erfragst?

    Falsch? Liefert aber gute Ergebnisse :) Hättest mir ja schreiben können was die bessere Methode wäre. Denn ein CBR-Aufnahme *hust* ist nicht grade die beste Antwort ^^ :)

    Ich glaube nicht dass ich die Antwort auf einen Fehler der hier jede Woche ins Forum reinkommt, nochmal wiederholen muss.

    Etwas, was sie noch nie in den Griff bekommen haben trotz mehrerer Versuche. War der Brave Browser der, der einen AdBlocker integriert hat? Für meinen Vivaldi kam bzw. kommt jetzt auch ein solches Update raus wo ein Tracker-Blocker drin ist wenn ich mich recht an die News erinnere.

    Ja, der hat den Integriert. Allerdings fällt Chrome ja demnächst weg nach den Werbeänderungen. Das wird Chromium sicher auch betreffen.


    Lustiger Benchmark. Gerade mal auf meinem Ryzen in 4 Browsern getestet.
    Da finde ich den Vergleich sehr interessant (wobei Firefox mit einigen Addons hier läuft)


    Brave 97.35 bei max 260 MB
    Firefox 75.70 bei max 2000 MB
    Chrome 97.20 bei max 400 MB
    Edge 59.50 bei max 600 MB


    Man merkt den absurden Ramverbrauch von Firefox.

    @Metzger3000
    Widersprechen sich


    "Bei amazon gibt es solche sets mit arm und mic für um die 50€. Da haben aber schon welche gesagt die taugen nichts."
    und
    "halbwegs gute Qualität. 50~€ ca sage ich mal."
    nicht irgendwie?


    Und was gefällt Dir denn nicht an den Mikrofonen die Dr. Strangelove im 2 . Eintrag genannt hat?
    Da ist doch was für Dich mit bei. Ich setze einfach mal voraus dass man sich so viel Mühe gibt und wenigstens die paar Einträge hier durchliest.

    Bitte gerne. Es gibt keinen erkennbaren Zusammenhang, du kannst mir nicht ernsthaft erzählen zwischen 60 und 144 FPS keinen Unterschied zu sehen. Das ist so wie zwischen SD und HD, wer das nicht erkennt trollt einfach in meinen Augen, oder hat es eben noch nie gesehen - sorry.

    Mir reichen auch 30 FPS. Zufrieden? Wenn Du meinst Du brauchst 144 FPS, bittesehr. Nehme ich Dir das? Nein.
    Aber Maße Dir kein Urteil an wenn ICH sage das ICH 60 FPS für MICH für absolut ausreichend halte.
    Ende der Diskussion.