Feedback zu Patreon

Ich brauche deine Hilfe, um den Fortbestand des LetsPlayForums zu sichern: Mehr Informationen findest du hier!
  • Schön, dass es nun soweit ist.


    Lässt sich der zu bewerbende Kanal jederzeit verändern?

    Kann man als Goldmitglied für Footer und Hauptseite zwei verschiedene Kanäle angeben?

    Wie kurzfristig kann man sein Abonnement kündigen?

  • Schön, dass es nun soweit ist.

    Danke :)

    Lässt sich der zu bewerbende Kanal jederzeit verändern?

    Ja, das wird dann einfach per privater Nachricht mit mir arrangiert. Kann dann natürlich ein paar Stunden (evtl. auch mal 1-2 Tage) dauern. An sich ist es allerdings absolut unproblematisch möglich.

    Kann man als Goldmitglied für Footer und Hauptseite zwei verschiedene Kanäle angeben?

    Wenn man das möchte, lässt sich auch das gerne so einrichten.

    Wie kurzfristig kann man sein Abonnement kündigen?

    Die Abwicklung erfolgt ja über Patreon. Dort wird es so gehandhabt, dass eine "Mitgliedschaft" immer für den aktuellen Monat gilt und sich dann für den nächsten Monat verlängert. Man kann jederzeit im aktuellen Monat die Mitgliedschaft für den nächsten Monat ändern Wenn man also derzeit eine Mitgliedschaft hat, kann man immer bis zum Monatsende das Abo kündigen oder verändern. Lt. Patreon gibt es keine Frist, in der Praxis sind es vmtl. wenige Minuten/Sekunden vor Monatsende - aus technischen Gründen.

  • Unterstütze gerne, finde aber die Preise, abgesehen vom kleinsten Paket, einfach nicht passend für das Forum und den Benefit. Ich hätte mir da eine schönere Aufteilung gewünscht, vielleicht beginnend ab 2,99 Euro - was ich als fair empfinden würde für das kleine Paket. Das soll aber nur meine persönliche Meinung sein.


    EDIT:

    Märchensteuer kommt noch obendrauf, damit ist das für mich ganz offen gesprochen raus. Es ist mir kurz und knapp gesagt zu teuer. Nicht böse gemeint, nur meine ehrliche Meinung.

  • Foxhunter Danke für dein Feedback. Die Preise sind derzeit am Twitch-Abo-System orientiert. So wie man sich bei Twitch aussuchen kann, ob man einem Streamer 5, 10 oder 25€ gibt, ist es hier auch. Dass Patreon die Preise ohne Steuern anzeigt, war mir zunächst leider auch nicht bewusst. Ich schaue, ob ich daran etwas ändern kann. Ich befürchte allerdings, dass dies nicht möglich ist, da in den USA Preise üblicherweise ohne Steuern dargestellt werden. Bei Twitch-Subs, mit denen man einen einzelnen Streamer unterstützt, ist das übrigens leider auch so...

  • Die Preise sind derzeit am Twitch-Abo-System orientiert

    Ja, aber das hier ist halt nicht Twitch ;) Wie gesagt, ich bin gerne bereit zu helfen, aber das ist es mir einfach nicht wert. Ich bin hier aktiv wegen der netten Gesellschaft, aber viel mehr ist hier einfach nicht los. Und dafür bin ich dann nicht bereit so viel zu bezahlen. Muss keinem gefallen, ist nur meine ganz ehrliche Meinung ;)

  • Ich find den Einstieg mit 5 Euro auch zu hoch. Einmalzahlung solltest Du evtl zusätzlich anbieten und evtl. Wikipedia like einmal im Jahr dediziert zu spenden aufrufen. Hab letztens 4players Pur mal geholt, die nehmen 3 Euro im Monat. Hab für VidUp auch ne Patreon Seite und fang bei 2 Euro an (+Paypal für Einmalzahlungen...). Klar muss man prozentual mehr an Gebühren abdrücken, aber ich denke man sollte einen Anreiz bieten überhaupt zu zahlen und die Schwelle niedrig zu halten, es geht immerhin um ne freiwillige Spende.

    Mein Weg wär dann eher, das 10 Euro oder 25 Euro Abo einmal im Jahr für einen Monat zu tätigen, das würde dann quasi als Einmalspende gehen?


    Darf man fragen, wieviel Du einnehmen musst pro Jahr um das Projekt am leben zu halten? Mir ist klar, dass Du noch persönlichen Aufwand hat und mir wärs auch egal, wenn Du letztendlich über Spenden mehr einnimmst als nötig und noch persönlich Gewinn abführen kann, es geht mir nur ums Interesse. :)

  • Da ich den LPF-Discord (den ich als Teil vom LPF sehe) so ziemlich rund um die Uhr offen habe (den Service "LPF" somit so ziemlich rund um die Uhr nutze); sind mir allein dafür schon 5 Euro definitiv nicht zu viel. Auch die Tatsache, dass ich den Fortbestand der mir an's Herz gewachsenen Community sichere, ist es mir Wert. Und der Austausch mit diesen gleich/ähnlich Gesinnten in einem vertrauten Umfeld (ob nun auf LPs bezogen oder nicht) ist es mir auch Wert.

    Die Frage "Wieviel brauchst du denn insgesamt?" finde ich vermessen. Das interessiert mich nicht und geht mich, meiner Meinung nach, auch nichts an. Hier werden Spenden bzw "Trinkgelder" entrichtet und nicht Anteile am Unternehmen gekauft. Es ist kein Eintritt, keine Gebühr, keine generelle Steuer.
    Du schaust ja einem Straßenmusiker auch nicht in den Hut, summierst durch wieviel bereits drin liegen und fragst dann erstmal nach, ob er auch ohne dein Zutun über den Monat kommt oder verhandelst mit ihm wieviel denn angemessen wäre. Nein, wenn dir die Darbietung gefällt gibst du eine dir als angemessen erscheinende Summe oder auch nicht. Fertig.


    "Das ist nicht Twitch"? Stimmt. Twitch nutze ich weniger.
    Ich kann nur sagen, dass ich froh bin endlich proaktiv unterstützen zu können.

  • Danke für euer Feedback. Ich möchte hier noch auf einige der genannten Punkte eingehen:


    Zunächst bedenkt bitte, dass das LetsPlayForum vollkommen werbefrei ist und außer den Patreon-Mitgliedschaften absolut keine Finanzierung besitzt. D.h. ein Vergleich mit Abo-Modellen auf anderen Webseiten ist nicht ganz zielführend, da diese sich primär über Werbung finanzieren und man sich mit dem Abo sozusagen von der Werbung freikaufen kann. Dort ist allerdings eine Finanzierung auch ohne zahlende Mitglieder gegeben. Im Gegensatz dazu - ich zahle alles aus eigener Tasche und gebe meine Arbeitszeit ohne Gegenleistung - eure Patreon-Mitgliedschaft ist damit eher als Dankeschön/Trinkgeld anzusehen. Das Forum könnt ihr ja auch nutzen, ohne etwas zu zahlen. Ihr sollt euch auch nicht dazu verpflichtet fühlen. Es soll wirklich nur ein freiwilliges Dankeschön sein.


    Ich kann nachvollziehen, dass einigen die Mitgliedschaften als teuer erscheinen. Ich möchte allerdings nochmals betonen, dass diese die einzige Form der Finanzierung sind und das Forum dennoch für ALLE Mitglieder werbefrei ist. Ob ich mit den Mitgliedschaften alle anfallenden Kosten decken kann oder nicht, lässt sich derzeit noch nicht sagen. Allerdings kommen da viele Faktoren zusammen. Auch nicht alle Arten von Kosten treten wirklich regelmäßig auf. Eine Auflistung der Kostenpunkte möchte ich hier nicht vornehmen, da ich bisher vorwiegend negative Erfahrungen damit gemacht habe. Dann fängt ggf. wieder die Diskussion an, dass ich dieses oder jenes Tool nicht bezahlen sollte, oder dass es XY auch günstiger gibt, etc. Das sollte allgemein hier nicht zur Debatte stehen.


    Weiterhin möchte ich anmerken, dass man auch indirekt über Patreon die Möglichkeit hätte, Einmalspenden zu entrichten. So könnte man bspw. 1x die 5€ Mitgliedschaft zahlen und dann sofort kündigen. Da es keine Mindestlaufzeit gibt, wäre dies als Einmalspende zu betrachten.

  • "Das ist nicht Twitch"? Stimmt. Twitch nutze ich weniger.

    Ja, das ist halt deine Sicht der Dinge. Ich habe meine geäußert, und die musst du genau so schlucken wie ich deine ;)



    Weiterhin möchte ich anmerken, dass man auch indirekt über Patreon die Möglichkeit hätte, Einmalspenden zu entrichten. So könnte man bspw. 1x die 5€ Mitgliedschaft zahlen und dann sofort kündigen. Da es keine Mindestlaufzeit gibt, wäre dies als Einmalspende zu betrachten.

    Ja gut, aber warum nicht noch eine günstigere Variante hinzufügen? Die Leute verlierst du aktuell und hast gar nichts davon, da wäre es doch taktisch nicht dumm, eine 2,99 Euro Variante oder sowas mit anzubieten. Unterm Strich wirst du dann vermutlich mehr davon haben.

  • Finde auch eine Minimalstufe nicht verkehrt - hab ich bei mir als Mitgliedsstufe auf dem Youtubekanal auch.

    Ist einfach super, dass Leute auch n kleinen Beitrag leisten können.

    Müssen ja keine großen Perks bekommen oder überhaupt keine - einfach als kleines Trinkgeld behandeln.


    Den meisten Leuten tun 12x 2€ im Jahr weniger weh - und dann haste auch 24€ jährlich, von einer Person.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!