Tipps zur Erhöhung der Reichweite auf YouTube (Sammelthread)

  • Ich denke was helfen könnte wäre:


    Social Media Accounts benutzen wie
    - Twitter
    - Instagram
    - Facebook


    Andere Menschen kennen lernen.
    Bei größeren Projekten mit machen etc.


    Wenn man Twitch und YouTube macht, beides über den gleichen Namen.
    Einen Namen wählen der einfach im Kopf bleibt und gut aus zu schreiben/sprechen ist.


    Das wichtigste wäre wohl auch aktiv sein, und die Zuschauer in deinen Videos/Streams an dich binden.


    LG Anti

  • Bei mir bringt Twitter und Insta fast gar nichts. Früher hab ich auf Twitter jedes Video gepostet mittlerweile beschränke ich mich auf Neuankündigen und Projektstart...


    Mit das wichtigste ist einfach der Titel und schon weit dahinter der Beschreibungstext für die Suchmaschinen. Ich bin in Folgen in denen was markantes passiert (zB Bosse) davon weg, witzige oder sonstige Titel zu vergeben sondern exakt den Bossnamen als Folgennamen zu verwenden so landen schonmal Leute bei mir die einen bestimmten Boss oder so suchen.

  • Mit den Suchangaben geb ich dir recht, man muss das System nutzen, wenn es um YouTube Videos geht.


    Mit Twitter etc. mein ich auch nicht nur das posten von Video Links, sondern auch das aktive mit anderen agieren und gegebenfalls jenachdem wie man Twitter verwenden mag, auch andere Dinge posten

  • Mit den Folgennamen kann ich das so bestätigen. Lohnt sich, die aktuelle Mission oder den Boss als Folgentitel zu nehmen, da die Leute dann da drauf stoßen, die danach suchen. Bei Fallout 76 hatte ich da bei den neu erschienen Quests meist die fünf- bis zehnfachen Aufrufe, wenn ich die Quest als Folgentitel genommen habe.

  • Ich schreib mal n paar Dinge auf, die mir auf die schnelle einfallen.


    1: Networking.
    Sich mit anderen Youtubern anfreunden und zusammen Videos aufnehmen.
    Selbst wenn man nicht zusammen aufnimmt. Sich mit anderen Youtubern auszutauschen ist extrem hilfreich.
    Was funktioniert? Was funktioniert nicht? Was kann man verbessern? etc.


    2: Geschwindigkeit.
    Wenn ein neues Spiel rauskommt, muss man einer der schnellsten sein, die dazu ein Video rausbringen. Bestenfalls mehr als 1 Video.
    Wenn ein großer Youtuber in seinem Video bis Level 10 kommt. Dann muss man schon ein Video parat haben, wo man Level 11 zeigt.
    Weil: Warum sollte man das Video bei dir gucken, wenn man es auch genauso gut bei einen Youtuber gucken kann, den man schon kennt und mag.


    2 1/2: SEO. Inszwischen nicht mehr so wichtig. Aber ist das finetuning, was einen am Anfang tatsächlich auch noch viel bringt. Je größer man wird, desto irrelevanter wird es aber.
    (Wichtigste Tipps dazu: Wichtigste Tags nach vorne packen.
    So tags wie "lets play" könnt ihr komplett lassen. Niemand sucht nur nach "lets play".
    Ganze suchbegriffe als tags benutzen "the witcher 3 deutsch" statt "the witcher 3" "deutsch"... da auch wieder: niemand sucht nach "deutsch" und wenn doch, findet er euch da garantiert nicht.
    "lets play witcher 3" "lets play witcher 3 deutsch" "witcher 3 deutsch" "witcher 3 german" etc.
    Denke ihr wisst wie ich das meine.
    Ladet euch dafür vielleicht auch sowas wie "tubebuddy" runter.
    Ist finetuning was jeder machen sollte)


    3: Kanalkonzept.
    Ihr müsst euch überlegen: "Warum sollte man mich abonnieren?"
    Wenn ihr einen Tag n Horrorgame spielt, dann ein Strategiespiel, dann ein Kochvideo hochlädt, dann ist das alles zu durcheinander.
    Leute abonnieren euch für Sache-X.
    Ihr sagt jetzt bestimmt "Leute sollen mich für meine persönlichkeit gucken und nicht für die Spiele"...dafür müsst ihr aber...


    4: Alleinstellungsmerkmale finden
    Was genau macht ihr anders als andere?
    Wenn ihr so seid wie alle anderen.. warum soll man euch dann abonnieren?
    Dazu auch wichtig: das Leute euch für eure Persönlichkeit gucken kommt erst viel später.
    Zu Beginn abonnieren euch Leute für Spiel-X.



    5: Thumbnails&Titel
    Da werfen neue Youtuber so unfassbar viel Potenzial weg.
    Titel + Thumb sind mit das wichtigste überhaupt.


    Macht eure verdammten Titel ansprechend!


    "part 5 - The witcher - lets play - Es wird spannend"


    Macht.Nicht.Solche.Titel!


    Der Individuelle Teil gehört nach vorne.
    Game nach hinten.
    Thats it.
    Partnummern schrecken nur ab.
    Wenn ich in der vorgeschlagenleiste "part 20" von n projekt seh, klick ich das garantiert nicht an.
    Ihr sagt jetzt bestimmt "also ich guck mir das an, wenn mich das Spiel interessiert. Ist doch gut zu wissen dass ich dann viel zu gucken hab :)"
    So denkt aber eigentlich keiner und so funktioniert das nicht

    :D


    Das funktioniert nur, wenn man den Youtuber bereits kennt und mag und weiß, dass einen die Reihe dann anspricht.
    Ihr müsst immer bedenken, dass ihr als kleiner Youtuber für neue Leute immer ein unbeschriebenes Blatt seid.


    Klatscht eure Thumbs nicht einfach nur hin, sondern macht euch Gedanken!


    So viele Thumbnails sind einfach nur Screenshots mit einer Partnummer irgendwo hingeklatscht.
    Das reicht nicht. Ihr werft da so unendlich viel Potenzial weg.


    2 ganz simple Tricks:
    a: Menschliche Auge sucht Dinge, die es schon kennt. Also z.B Gesichter.
    Falls ihr mit Facecam videos macht, packt euch in so gut wie jedes Thumb rein mit einer passenden Reaktion zum Inhalt.
    (generell.. nutzt Facecam. Auch wenn ihr wie n Müllsack wie ich ausseht. Es ist eine weitere Feedbackquelle und macht das Video deutlich lebendiger)
    Ansonsten: Sucht gute Close ups von Figuren und macht dann Screenshots davon, wenn ihr keine Facecam habt.
    Gesichter!


    b: Farbe. Macht eure Thumbs n bisschen bunter. Das muss nicht aussehen, als hätte der Kindergarten um die Ecke gerade Maltag gehabt, aber macht euer Thumbnail ansprechender.
    Schneidet z.B Figuren im Thumbnail aus. Gibt denen n bunten Schatten. Done.


    6:Kommentare schreiben
    Wenn ihr bei anderen Youtubern aktiv in den Kommentaren seid, dann fallt ihr dadurch viel mehr auf. Ich hab das z.B bis zu 500 Abonnenten sehr aktiv betrieben. Da kann man auch gut andere Youtuber kennenlernen.


    7: Mindset
    Viele haben so eine "ich will nur n bisschen spielen. Soll halt wer zugucken, wenn es ihn anspricht

    :)

    " Mentalität.
    Ärgern sich dann aber auch, dass sie keine/fast keine Kommentare kriegen und nicht wirklich wachsen.
    Man sollte immer versuchen an sich zu arbeiten und besser zu werden. Besser da drin Leute zu unterhalten. Leute zu erreichen. Leute dazu zu bringen auf die Videos zu klicken.



    Auf die schnelle fällt mir jetzt nicht mehr viel ein, was einen noch am Anfang voranbringt. Aber wer das befolgt wird denke ich ohne Probleme früher oder später eine Zuschauerschaft finden und wachsen können.


    Ansonsten würd ich vorschlagen vieleicht die Plattform zu wechseln.
    Youtubezuschauer sind über die Jahre immer jünger und jünger geworden.
    Klassische Lets plays haben es da immer schwerer und schwerer.
    Versuch es doch mal auf Twitch. Denke da werden viele viel zufriedener werden als auf Youtube.
    Ist natürlich auch kein Selbstläufer und man muss da viele Dinge beachten, aber könnte mir gut vorstellen, dass sich da einige deutlich wohler fühlen würden.




    edit: das mit social media bringt fast nichts. Ihr braucht schon haufenweise Follower um da sinnvoll Leute rüberzubringen. Das könnt ihr als spaßiges Sideprojekt nutzen um eine bessere Bindung zu euren Zuschauern aufzubauen oder mal um Schwachsinn von euch zu geben.
    Aber über social media wächst man nicht.

  • Zum Thema SEO: Tags bringen so gut wie gar nichts, die meisten Suchmaschinen nutzen die gar nicht mehr. Wie gesagt Titel und Beschreibungstext, im Beschreibungstext auch nur die ersten Zeilen.


    Thumbs kann man mit Sicherheit viel machen, aber es wird auch beliebig aufwendig...

  • Zum Thema SEO: Tags bringen so gut wie gar nichts, die meisten Suchmaschinen nutzen die gar nicht mehr. Wie gesagt Titel und Beschreibungstext, im Beschreibungstext auch nur die ersten Zeilen.

    Das ist zu allgemein ausgedrückt. Ja, die Tags haben so gut wie keinen messbaren Einfluss auf das Ranking einer Seite/eines Videos, aber: Wirst du schon gefunden, hast womöglich auch die Top Position inne, kannst du mit den Tags deine Besucherströme leiten, also CTR-Optimierung wenn man so möchte. Du beeinflusst also nicht die Suchmaschine, sondern den Suchenden damit. Tags sind also nach wie vor ein mächtiges Werkzeug, nur nicht in dem Sinne wie die meisten es wahrscheinlich denken.
    Grober Überblick für alle die mehr wissen wollen: https://magazine.workgenius.co…ps-fuer-eine-hoehere-ctr/

  • Ich glaube wir reden von unterschiedlichen Tags. In dem Artikel geht's um Titel Tag und Metadescription, die teilweise angezeigt werden je nach Suchmaschine. Ich meine einfach nur die Tags die ganz unten im YT Formular eingeben kann, wo man kommasepariert beliebig viele Stichworte eingeben kann. Darum ging's doch im Post davor.

  • Bei Thumbnails wie Du sie vorschlägst, bekomme ich sofort Augenkrebs und werde im Leben nicht draufklicken. Dazu noch ALL CAPS in jedem Titel, die gerne mal übelster Clickbait sind.


    Ja, Thumbnails auf Bild-Niveau mögen funktionieren (immerhin hast Du 111K Abonnenten und ich stolze 36), aber das möchte ich einfach nicht. Das fällt dann schon wieder unter den Punkt "Kanalkonzept"

    :D
  • Bei Thumbnails wie Du sie vorschlägst, bekomme ich sofort Augenkrebs und werde im Leben nicht draufklicken. Dazu noch ALL CAPS in jedem Titel, die gerne mal übelster Clickbait sind.


    Ja, Thumbnails auf Bild-Niveau mögen funktionieren (immerhin hast Du 111K Abonnenten und ich stolze 36), aber das möchte ich einfach nicht. Das fällt dann schon wieder unter den Punkt "Kanalkonzept"

    :D


    Ein Thumbnail, wo ein Gesicht mit drauf ist, was einen bunten Schatten hat ist für dich Bild-Niveau?
    Ahja.
    Hab in meinem Text doch außerdem nichts von Capslock im Titel geschrieben.
    Ich mach das, weil so der Titel eher auffällt.
    Aber das ist doch einfach persönliche Präferenz. Weswegen ich es in meinem Text auch nicht erwähnt habe.


    Total unnötig und unreflektiert, wie du hier jetzt Schärfe rein bringen möchtest.
    Ich hab lediglich Tipps gegeben.
    Ich hab im übrigen auch eine alternative im Thumbnail aufgezählt, wo kein Facecamgesicht zu sehen ist.
    Aber ey. bunter Schatten.
    Scheiß Bild-thumbnails!

    :(


    Es gibt nicht nur Schwarz und Weiß.

  • Es gibt nicht nur Schwarz und Weiß.

    Korrekt. Aber letztlich ist jeder "Tipp", der hier verfasst wird, persönliche Präferenz. Denn was für den einen funktioniert, passt für den anderen überhaupt nicht - Stichwort Thumbnails. Wenn ich mich an Deine Vorschläge halten würde, dann würden mir auch meine letzten 5 regelmäßigen Zuschauer abschalten, weil das nicht ihr Ding ist. Wenn es für Dich funktioniert, dann freut mich das für Dich. Allgemeingültig formuliert ist was anderes - vor allem bei Thumbnails ist das nur sehr schwer möglich. Konzept, Kanal- und Thumbnail-Design sind nunmal Fragen der Zielgruppe. Und in die falle ich bei deinem Kanal nicht.


    Und dann SEO. Du schreibst, dass SEO so gut wie nichts bringst, aber das Meiste, was danach folgt, ist genau das: SEO. Alleinstellungsmerkmale (im Marketingsprech USPs genannt), Thumbnail-Design, Titel-, Beschreibungs- und Tag-Struktur - das ist alles SEO. Und noch viel mehr. Ich denke, den meisten ist gar nicht klar, was alles SEO ist.


    Eigentlich kann man gar nichts mehr auf YT machen, ohne dass es nicht irgendeine Auswirkung auf das eigene Ranking hätte, z.B.:

    • Videoqualität (höhere Auflösung wird bevorzugt)
    • Untertitel (gibt YT Text zur Analyse und Einordnung des Videos)
    • interne und externe Verlinkungen (so viel zum Thema "Social Media bringt nichts" - vielleicht nicht immer Viewer/Abos, aber es stärkt deine Links, was sich auf das Ranking auswirkt; dazu natürlich noch am besten eigene Website etc.). Ein Video in einem großen Sub auf reddit wie z.B. r/pcgaming, r/gaming oder in subs zu einem bestimmten Spiel bringt sehr wohl was - auch mit 0 Followern.
    • Aktivität unter den Videos (immer schön mitdiskutieren)
    • Dateiname des Thumbnails (sollte Keyword enthalten)
    • Einbettung in Playlists (mehr Möglichkeiten im Ranking)
    • Kategorien & Kanal-Tags (wird den richtigen Leuten angezeigt)
    • Endcards


    Die folgende Grafik ist zwar schon von 2012 und damit veraltet, gibt aber einen guten Eindruck davon, welche Faktoren es so gibt (und seitdem sind es bestimmt nicht weniger geworden): https://www.tagseoblog.de/imag…-video-seo-infografik.jpg

  • "typischer kanal der instand in die blockliste kommt?"


    Leute wir sind doch alle erwachsen, wir müssen doch nicht so reagieren wenn uns jemand helfen möchte
    schaut euch seinen Text doch mal genau an über 60 Zeilen


    er hat sich bestimmt lange überlegt was er schreiben könnte, mit seinen erfahrungen und wie er an die sache
    rangegangen ist. klar es gibt immer leute die gewisse punkte anders sehen und das ist auch gut so
    aber man muss doch nicht direkt so reagieren...


    ausserdem finde ich seine tipps doch sehr hilfreich und realistisch


    1 ein network ist hilfreich um mehr leute zuerreichen (youtube wird dir dabei nicht helfen)
    Social media ist auch relativ schwer weil man sich das eigentlich auch durch youtube aufbaut~


    2 es gibt immer überall wettkämpfe sei der erste, sei der schnellste!
    sobald die flute an videos da ist... ist das die einzige möglichkeit aufzufallen.

    :S


    3 okay mit tags kenn ich mich nicht so 100% aus wie wichtig sie sind~
    ich schreib immer viele wörter in x varrianten usw..


    4 da erinnere ich mich immer gerne an meine goldschmiede lehrerin,
    fast jedes Motiv wurde bereits mehrfach für ringe/ketten/anhänger/uhren verwendet,
    aber lass dich davon nicht abhalten. Nimm etwas bereits bekanntes und mach es zu deinem eigenem.
    Manchmal reichen auch die kleinsten kleinigkeiten aus, um etwas zum strahlen zu bringen.


    5 Bei der Gestaltung kann man sich meistens nur streiten, manche haben ihre Favoriten und nur weil einer
    darauf hinweist das Gesichter gut ankommen (auch laut youtube algorithmus) muss man ihn nicht deswegen beleidigen!


    thumbs sind das erste was die leute sehen, sie fangen das auge und führen es zum titel oder direkt zum click~
    (btw jetzt müsste mal meine titel ändern ich hab momentan auch game als erstes und dann den titel.. xD)


    6 fast das selbe wie 1~


    7 es geht immer darum zu wachsen. ob man selber wachsen möchte oder bei anderen ein wachstum erzeugen möchte
    alle erfahrungen bringen uns weiter also haltet euch doch nicht selbst zurück

    :D
  • ich schreib immer viele wörter in x varrianten usw..

    Was genau verkehrt ist. Google erkennt das, und straft dich dafür ab

    :)

    Also für ein Wort in Dutzend Varianten.


    Der Rest ist, was alle betrifft, einfach eine persönliche Entscheidung. Wenn alles so einfach wäre wie hier geschrieben, hätten wir alle 10 Millionen Abos. Wer sehen will wie man den Google-Algorithmus nahezu perfekt bedient, schaut sich einfach Mr. Beast an.

  • Was genau verkehrt ist. Google erkennt das, und straft dich dafür ab

    :)

    Also für ein Wort in Dutzend Varianten.
    Der Rest ist, was alle betrifft, einfach eine persönliche Entscheidung. Wenn alles so einfach wäre wie hier geschrieben, hätten wir alle 10 Millionen Abos. Wer sehen will wie man den Google-Algorithmus nahezu perfekt bedient, schaut sich einfach Mr. Beast an.

    ohhh dann schau ich mir später mal paar videos von ihm an

    :D


    danke für den tipp :3