YouTube-Thread für kurze Fragen

Ich brauche deine Hilfe, um den Fortbestand des LetsPlayForums zu sichern: Mehr Informationen findest du hier!
  • Ich habe eine Frage an die YT-Streamer unter euch, vielleicht kann mir ja jemand helfen

    :)

    Ich habe vor einigen Tagen zum ersten Mal über YT gestreamt und war begeistert davon, wie simpel sich das einrichten ließ - für Nichtsotechnische Leute wie mich eine tolle Sache. Auch OBS mit YT verbinden lief problemlos.
    Mein Knackpunkt jedoch war, dass der Stream irgendwann extrem verpixelt war, was man auch im Video sieht - und ich denke, das ist für die Zuschauer nicht besonders angenehm. Ich hatte als Streamoption 'Niedrige Latenz' gewählt, weil meine Leitung nicht die dickste ist, aber ich befürchte, dass die miese Quali genau daran liegt.
    Welche Erfahrungen habt ihr gemacht - ist mit 12.000er DSL auch 'normale Latenz' machbar? Denn wenn ich schon streame, würde ich den Zuschauern schon gerne was zu sehen geben. Ein Kumpel meinte, die Pixeligkeit könnte auch an der Farbenfrohheit des gestreamten Games gelegen haben, dass schlicht zu viele Informationen verarbeitet werden mussten - aber damit kenne ich mich nun gar nicht aus, vielleicht aber jemand von euch? Gestreamt habe ich eine Runde Fortnite, und ja, das ist seeehr bunt.

    ;)


    Ich hab 6-7 Mbps upload und mein Streamtest heute war immer noch extrem verpixelt. Ich denke, das geht als nicht YT-Partner einfach nicht viel besser. Wahrscheinlich drosselt YT das so extrem runter, dass es bei nem grafisch anspruchsvolleren Spiel immer Pixel gibt.

  • Zum Thema CAPSLOCK und dem negativen Einfluss aufs Ranking...
    Ab wann ist es denn zuviel Capslock im Titel? Sicherlich wenn alles groß geschrieben wird.
    Aber wie siehts aus bei z. B. Lets Play Folgen, die einen Titel wie folgt haben:
    WAS GROßARTIGES PASSIERT - Spielxyz #123 Lets Play deutsch/german
    Von 8 Wörtern 3 groß geschrieben.
    Ziemlich schwammig was YouTube dazu schreibt.


    Btw. Sagt YouTube eigentlich was zu langen Videotiteln?
    Hab das Ende eines Titels immer genutzt um Keywords, "wie Lets Play, deutsch, german" unterzubringen.
    Wirkt das nun auch negativ aufs Ranking?

  • Ich finde es ganz gut, dass YouTube nicht alles haargenau erklärt. Ansonsten würde in diesem Beispiel jeder überall das Maximum an Großschreibung ausreizen. So verzichtet vielleicht der ein oder andere von sich aus auf die Großschreibung, weil es doch sein könnte, dass jeder Buchstabe weniger ein Stück besseres Ranking beschert

    ;)
  • Ich finde es ganz gut, dass YouTube nicht alles haargenau erklärt. Ansonsten würde in diesem Beispiel jeder überall das Maximum an Großschreibung ausreizen.

    Kann mich dem nur anschließen.
    Wenn gefühlt jeder zweite Videotitel auf Youtube zu großen Teilen aus Großbuchstaben besteht, dann kann da etwas nicht stimmen.


    MAL ein Wort groß zu schreiben, ob als Stilmittel, oder um ein Wort zu betonen, damit der Text eben mit gewollter Betonung gelesen wird, ist für mich noch völlig in Ordnung. Siehe letzter Satz.
    Wenn aber (annähernd) der gesamte Titel groß geschrieben wird, und man bloß noch einen Block von Buchstaben vors Gesicht bekommt, ist das einfach nur noch lästig. Ich kann diesen Schrei nach mehr Aufmerksamkeit ja niemandem verübeln (weil menschlich). Aber dennoch..


    Um ganz ehrlich zu sein: Dieses Prinzip "Auffallen um jeden Preis" finde ich persönlich absolut lächerlich. Bei Caps im Titel angefangen, bishin zu unnötig viel Haut im Video-Thumbnail.
    Vor allem von den größeren Youtubern, die ihre Aufmerksamkeitsdefizite auf diese Art und Weise ausleben müssen, bin ich in dieser Hinsicht mehr als nur ein wenig enttäuscht.


    Dementsprechend finde ich es gut, dass Youtube nicht mitteilt, wann "zu viel" tatsächlich zu viel ist. Auf diese Weise halten sich manche Kandidaten damit in Zukunft zurück. Bleibt zumindest zu hoffen.

  • Ich hab 6-7 Mbps upload und mein Streamtest heute war immer noch extrem verpixelt. Ich denke, das geht als nicht YT-Partner einfach nicht viel besser. Wahrscheinlich drosselt YT das so extrem runter, dass es bei nem grafisch anspruchsvolleren Spiel immer Pixel gibt.

    Hmm irgendwie blöd - weil das Ganze dann ja auch nicht wirklich attraktiv zur Nutzung wird, wenn man nicht bewegungsarme Games zocken will (was ich eigentlich nicht vorhabe). Selbst bei meinen Aufbau/Survival-Games gibt es Action, die macht das Ganze ja auch spannender ...

  • Finde die Capslock-Regel völlig bescheuert. Mal abgesehen davon, dass Capslock wesentlich ästhetischer als Titel aussieht, wird das eh keinen gewünschten Effekt bringen.


    Ich würde mich da einfach an die großen Kanäle halten, die genau damit arbeiten: penetrant auf alles, was nur ein wenig Capslock sein könnte, auslassen.

  • Bei Caps im Titel angefangen, bishin zu unnötig viel Haut im Video-Thumbnail.
    Vor allem von den größeren Youtubern, die ihre Aufmerksamkeitsdefizite auf diese Art und Weise ausleben müssen

    Da gehts wohl eher um den finanziellen Aspekt.


    das geht als nicht YT-Partner einfach nicht viel besser.

    Durch das Aktivieren der Monetarisierung ist man doch ganz schnell YouTube-Partner.
    Ob es da tatsächlich Unterschiede bei der Qualität gibt, konnte meines Wissens nie nachgewiesen werden.

  • Mal abgesehen davon, dass Capslock wesentlich ästhetischer als Titel aussieht, wird das eh keinen gewünschten Effekt bringen.

    Das ist einfach Geschmackssache. Ich finde die Lesbarkeit von ausschließlich Großbuchstaben grauenhaft

    :/

    Bei kurzen Wörtern mag das noch gehen, aber je länger so ein GROSSBUCHSTABENKACKDRECKSWORT wird, umso unangenehmer wird es zum Lesen.


    Bei meinen Thumbmails und den Spielenamen darauf bin ich noch zwiegespalten, was die Optik angeht. Großbuchstaben stehen einerseits schön in einer Etage, lassen sich in Ansammlung aber schlechter lesen, dafür fallen kleingeschriebene Buchstaben gerne in einer andere Etage - erzeugen/lesen. Das g geht in den Keller und das l auf den Dachboden.

  • Da gehts wohl eher um den finanziellen Aspekt.

    Kommt aufs Gleiche hinaus, weil der Grund für die Methode zweitrangig ist (aus der Perspektive eines Zuschauers betrachtet).
    Zumal es auch bei einer Verkaufsstrategie in meinen Augen Grenzen geben sollte.
    So wie ich keine Handelsvertreter oder Zeugen Jehovas an meiner Haustüre wünsche, die mir irgendwelchen Blödsinn aufdrücken wollen, so will ich in der digitalen Welt nicht mit durchgehender Großschrift und unpassenden Thumbnails zugeballert werden, bloß um mich irgendwie zum Anklicken eines Videos zu animieren.

  • @CondorDrake Wenn Du einen Upload von 6-7 Mbit hast, dann würde ich das an deiner Stelle nicht ausreizen. Stelle in OBS mal beim streamen 4,5-5 Mbit ein. Dann sollte es passen. Ich hatte beim Streamen auch schon verpixlte Videos und das lag an einer zu hohen Streamingbandbreite bzw. zu schwacher Upload Leitung.

  • @CondorDrake Wenn Du einen Upload von 6-7 Mbit hast, dann würde ich das an deiner Stelle nicht ausreizen. Stelle in OBS mal beim streamen 4,5-5 Mbit ein. Dann sollte es passen. Ich hatte beim Streamen auch schon verpixlte Videos und das lag an einer zu hohen Streamingbandbreite bzw. zu schwacher Upload Leitung.


    Ich hatte 4000 Bitrate eingestellt bei meinem Probelauf, so lange sich nichts bewegt geht es noch, aber im Spiel - Katastrophe



    Vielleicht würde es noch ein Bisschen was bringen, wenn ich auf 720p runter gehe, aber ich glaube, das lohnt sich so nicht wirklich.

  • So wie ich keine Handelsvertreter oder Zeugen Jehovas an meiner Haustüre wünsche, die mir irgendwelchen Blödsinn aufdrücken wollen, so will ich in der digitalen Welt nicht mit durchgehender Großschrift und unpassenden Thumbnails zugeballert werden, bloß um mich irgendwie zum Anklicken eines Videos zu animieren.

    Musst du ja auch nicht. Solche Videos bewirken bei mir, dass ich eben nicht draufklicken will.


    Ich hatte 4000 Bitrate eingestellt bei meinem Probelauf, so lange sich nichts bewegt geht es noch, aber im Spiel - Katastrophe

    Das ist ja auch für 1080p viel zu wenig. Gerade bei einem komplexen Spiel wie Playerunknown's Battlegrounds. Du könntest mal 5000 kbit und 720p auswählen, das sieht dann deutlich besser aus. Aber auch da wirst du es nicht verhindern können, dass bei schnellen Bewegungen pixelige Videos rauskommen.

  • Musst du ja auch nicht. Solche Videos bewirken bei mir, dass ich eben nicht draufklicken will.

    Klar muss ich das nicht. Tu ich auch nicht.
    Es ist bei mir auch so, dass mich so etwas eher dazu veranlasst, eben nicht auf das Video zu klicken.


    Und dennoch stört mich allein schon der Versuch, mich dazu bringen zu wollen. Was zum Teil auch einfach daher rührt, dass ich in dem Wissen lebe, dass es leider viel zu viele Unwissende gibt, die sich mit allerlei Methoden locken lassen.


    Meine Meinung muss ja keiner teilen, aber ich finde, dass das alles ein wenig außer Kontrolle geraten ist, und ein Unternehmen wie Youtube zurecht einschreitet, wenn derartiges Überhand nimmt.

  • Die wichtigsten Seiten in der Creator Community mMn


    https://creatoracademy.youtube…ndly?cid=earn-money&hl=de
    https://creatoracademy.youtube…#yt-creators-strategies-6


    Videotiel wird max 60 zeichen empfohlen dort


    Da steht nicht übermäßig mit CAPS und !!!! hervorheben als ein paar Wörter werden okay sein


    Teilweise widersprechen die sich aber auch (noch) - allerdings sieht es so aus als ob sie gerade viel umbauen; da ist sehr viel neues drin.


    Die basis für alles sind die Videovorschläge. Man sollte sein SEO also auf Vorschläge optimieren und nicht auf Search (auch wenn es eigentlich für SEO steht)
    Der Titel ist der wohl wichtigste Faktor dafür.


    Irgendwo stand auch mal dass yt versucht gleiche inhalte zu vermeiden, und verwandte inhalte zu fördern.


    Wenn du zB ein Video übers Baum fällen hast werden Videos zum Holz hacken vorgeschlagen etc. -> next step.
    Die Vorschläge sollen dazu dienen den Zuschauer auf der Plattform zu halten... noch ein Video noch ein Video.... etc.



    Die Vorschläge werden übrigens seit 2016 via "Deep Lerning" generiert - also kein klassischer "Algorithmus" wie man ihn kennt.
    Deswegen ist es auch so undurchsichtig und unplanbar.
    Quelle: https://research.google.com/pubs/pub45530.html
    https://static.googleuserconte…e//pubs/archive/45530.pdf

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!