Beiträge von Schauerland

Unterstütze das Forum mit einem kleinen Beitrag und sichere Fortbestand und Weiterentwicklung: Jetzt Unterstützer werden!

    Bador immer noch im Forum unterwegs tz


    Mehrteiler fallen immer Pro Folge bis zu einem gewissen level der aber weit unter dem ist was man sonst "erreichen" kann.

    Für schnelleres Wachstum würde ich am Anfang weniger davon machen und mehr Einteiler - vielleicht auch nicht unbedingt auf Horror versteifen irgendwann wird man den Stempel nämlich nicht mehr oder nur schwer los (gilt übrigens für jede Spezialisierung)


    Ist erstmal ne Fanbase da kann man auch mal wieder Mehrteiler testen. Kann man aber auch nicht alles Pauschal sagen ist stark vom Kanal und Typ abhängig.


    Der Zyklus ist eigentlich ausprobieren - lernen - ändern - und wieder von vorn

    Also das monitoring ist ein HW Monitoring und läuft über den Focusrite. daher keine Latenz.


    Gate, Kompressor, EQ nutze ich von Reaplugs https://www.reaper.fm/reaplugs/

    De-Esser von Lisp https://vst4free.com/plugin/1662/


    Beim Voicemeeter habe ich sowohl den Focusrite als eingabe (mic) als auch als ausgabegerät, so dass der gamesound an den Focusrite geht.
    Wie gesagt wird der mic sound dann als monitoring direkt über einen knopf am focusrite geregelt. Nachteil ist man hat dann nicht die "Effekte" aber das stört mich nicht dafür halt keine Latenz.

    Ein weiterer Output ist dann meine interne soundkarte an denen ich normale boxen habe. Wenn ich also nur so zocke höre ich in voller lautstärke sound über boxen.
    Bei der focusrite ausgabe kann ich die ausgabelautsärke über voicemeeter regeln so beeinflusse ich nicht die ausgabe auf die boxen.


    Nachteil ist halt dass ich nicht ingame nachregeln kann aber das habe ich auch vorher eigentlich nie gemacht - zur not kann ich das am focusrite machen


    Pedalboard und vst sind per virtuellem patchkabel an dem Voicemeeter gehängt. also quasi wie ein fx in/out am hw pult.

    Generell ist das alles stark einem HW Pult nachgebaut wenn mans einmal verstanden hat.


    Die EQ oder sonstigen effekte vom Voicemeeter nutze ich nicht


    Alles in allem überwiegen für mich die Vorteile den Nachteilen


    Falls es gewünscht ist kann ich auch mal ne Zeichnung machen wie mein Setup ist

    Also ich hab schon lange ne Lösung mit Voicemeeter Potato, Pedalboard2 und ne Reihe an VST Plugins für Kompresor, Gate, EQ, De-Esser etc.

    Das Monitoring mache ich über den Focusrite und es funktioniert alles sehr gut so.

    Die Settings kann man speichern und exportieren.


    Der Vorteil ist dass ich ein sehr kleines Arbeitszimmer habe und mir so die Hardware und den Platz spare.

    Stabilitäts oder Latenzprobleme habe ich nicht - Finde es per Software 100x besser (Hatte Hardware vorher)


    Nebenbei ist es auch billiger als Hardware. Der Focusrite hat 70 Euro gekostet und die Lizenz für Potato nen Zehner, der Rest ist kostenlos.

    Vom Sound kommt es der Hardware gleich, also keine Einbußen.


    Da das über Voicemeeter läuft ist es auch global im System, also egal womit ich aufnehme.


    Achso in meinem speziellen Fall sind die Settings sogar "sicherer" da ab und zu mein kleiner Sohn ins Arbeitszimmer gekommen ist wenn ich nicht da war und dann den Knöpfen gedreht hat :D das kann er nun nicht mehr - ein weiterer Vorteil für mich nicht jedes mal vorm Aufnehmen die Settings checken zu müssen

    Das hinzufügen geht wohl noch aber bearbeiten kann man das nicht mehr


    rip weitere tolle funktion.


    Hab grad auch derbe probleme mit 4K Uploads. Die dauern ewig und gestern kam noch dazu dass auf smartphones wohl schon HD verfügbar war aber die kein Ton hatten.


    Wie ist das denn jetzt, wenn man die Videos privat schon mal in die liste packt werden die immer noch angezeigt?

    Wer von euch läd denn auch in 4K hoch?

    Dauert die Verarbeitung der Videos bei euch auch so lange? Bei mir teilweise Tage je nach Länge des Videos...

    IdR sind meine Folgen 30-60 Minuten lang und YouTube benötigt 24 Stunden bis überhaupt HD verfügbar ist.

    Bei mir ist das jedes Jahr so.. komisch


    Ich habe übrigens immer noch die Playlist funktion des automatischen hinzufügens. Sollte die nicht am 8. Oktober entfernt worden sei oder haben sie mal auf die Community gehört und doch nicht gemacht?

    Hi,


    Ich habe vor meinen HW Kompressor/Gate und EQ und mein Mischpult weg zu tun und durch ein Gerät zu ersetzen und den Rest per Software zu machen.

    Zu diesem Zweck habe ich mir mir den Focusrite Solo geholt der auch genau das macht was ich möchte nämlich PC sound und Micro monitoren und sowohl auf Kopfhörer und Boxen ausgeben.

    Ein weiterer Vorteil ist dass ich nun per USB aufnehmen kann.


    Fehlt nur noch der Sofware Teil aber bisher habe ich da nix gutes gefunden (oder ich war zu blöd es richtig einzurichten)


    Getestet hatte ich Voicemeeter Potato samt Virtual Audio Cable.

    Theoretisch hätte das genau das gemacht was ich will nur leider war der Sound am ruckeln und stottern wie die Hölle.

    Finde die Oberfläche leider auch extrem unübersichtlich haha


    Kennt jemand eine gute Kombi? Mit Live funktion also ich ändere was zB am EQ und das geht direkt in die Ausgabe?

    Gern auch kostenpflichtig.


    PS ich weiß dass OBS das auch kann und auch Plugins unterstützt aber ich hätte es gern Systemweit


    Vielen Dank und liebe Grüße

    Gestern hatten die Probleme und viele uploads sind in der verarbeitung hängen geblieben. Hab die Videos über nacht neu hochgelden und die waren vor den ersten fertig.


    mal was anderes. Versteht einer den CTR Wert von youtube?


    Beispiel:

    Imprpessionen: 11,4 Mio
    Aufrufe: 934.898
    Klickrate: 3,4%

    Aber 934.898 aufrufe von 11,4 Mio sind nicht 3,4% sonder eher so 8,2% wie rechnet yt das und warum?

    Ich denke nur ein Claim, da steht:


    Auswirkungen auf den Kanal

    Keine Auswirkungen Der Content ID-Anspruch, der auf dein Video erhoben wurde, hat keine Auswirkungen auf Deinen Kanal. Dein Konto erhält also keine Urheberrechtsverwarnung.

    Nur ein claim, nix wildes - würde da immer folgenden Einspruch senden:


    Fair Use - Kategorie Gaming

    Text:
    Only a very small part of the video and I have made no changes to the song. Song was licenced by (publisher) for (game titel).



    in 95% aller Fälle laufen die 30 Tage aus oder werden sogar wieder freigegeben. Falls nicht wird halt Werbung geschaltet. Wird der Einspruch abgeleht bekommt man auch keinen Strike, erst wenn man danach NOCHMAL Einspruch einlegen würde KANN es sein dass man einen Strike bekommt.


    Falls der einspruch abgelehnt wird kann man dann immer noch die Stelle rausschneiden lassen; das geht sogar automatisch und wenn die Song stelle saubert ist bleibt sogar das Gesprochene erhalten. Funktioniert erstaunlich gut.

    Echt mal. Der ist literally einfach nur da und erfüllt keine sinnvolle funktion. Aber nein... es gibt ja Dinge, die abzuschaffen für Youtube viel wichtiger ist.

    Naja er beeinflusst das Ranking von Kommentaren, nur dass man die dislikes nicht öffentlich sieht damit Zuschauer sich nicht "gemobbt" fühlen.

    Creator dürfen sich gern gemobbt fühlen :)

    YouTube wird mit dem Wechsel vom alten auf das neue Design 5 Playlist Features entfernen:


    - Video Notes

    - Remove duplicate videos

    - set as official series

    - auto add (Automatisiertes hinzufügen nach Regeln)

    - translate playlists


    Ich arbeite viel mit audo add. alle meine videos wurden so organisiert da sie dann erst der playlist hinzugefügt werden, wenn sie öffentlich gehen.


    Hier das Video von Creator Insider dazu:


    Vielleicht könnt ihr mal sturm laufen und denen sagen dass wir das auto add feature brauchen :)

    Also bei mir läd der der Reihe nach hoch. Parallel würde ich auch schöner finden.


    Man muss schon deutlich mehr klicks machen. Vor allem die monetarisierungseinstellungen samt Fragebogen zur Werbetauglichkeit sucken.

    Lade aber idr nicht mehr als 2-3 Videos gleichzeitig hoch.


    Das Studio hat definitiv einige gute Neuerungen und Verbesserungen aber vieles geht auch schlechter/langsamer oder ist einfach nicht da wie zb die erweiterte Suche.

    Bei der Suche haben sie kräftig den Rotstift angesetz.


    Die Analytics sind unübersichtlicher un langsamer


    instesamt würde ich sagen 25% good new stuff 75% schlechter gemacht. Der ProductManager Tom Leung der für das neue Studio verantwortlch war wurde übrigens von Google abgezogen und arbeitet jetzt für Google Health. Ob es jetzt war, weil das neue Studio "fertig" ist oder man unzufrieden war wurde nicht gesagt.