Beiträge von UndiscoveredLP

    Hier steht alles, was den Widerspruch auflöst:


    Was da steht ist aber nicht richtig bzw aussagekräftig, siehe letzte Quote


    Wenn Du Zuschauer erreichen möchtest - womit? Wenn nur mit dem Game, dann stell ein Walkthrough online. Für alles andere bist Du selbst verantwortlich: Produziere ein Commentary, das den Zuschauer auch dann bindet, wenn "im Game" gerade nichts passiert. Wie Du das in Deinem Falle anstellen könntest, musst Du selbst herausfinden; das Werkzeug um zu überprüfen, was funktioniert und was nicht, das hast Du ja.


    Die 2 Videos sind Sammelguides. Ich weiß durch die Kommentare der Leute das die die Videos mehr als 5min schauen, fast sogar komplett.
    Der Punkt ist, YT trackt, wie oben geschrieben, anscheinend nach einer vollkommen schwachsinnigen Methode und leitet da dann die Zuschauerbindung her.


    Ich möchte es dir mal anhand eines Beispiel verdeutlichen. Du nimmst jetzt meine Sammelguide und spielst das SPiel durch.
    Am 1. Tag wird das Cookie gesetzt, du schaffst 10min der Guide abzuarbeiten
    Am 2. schaust du an der selben Stelle weiter, schaffst aber nur 5min
    Am 3. Tag das selbe Spiel, diesmal schaust du wieder nur 5min.


    YT sagt nun, 3 Aufrufe, einer mit 10min, 2 mit 5, Zuschauerbindung 6,66 Min. (20/3)
    In Wirklichkeit hast du aber 20 Min geschaut, nur eben über 3 Tage verteilt. Wie kann YT also so eine Zuschauerbindung anbieten wenn der Zuschauer selber, total falsch getrackt wird?


    Man müsste das System der Zuschauerbindung überarbeitet oder anders anbieten, im Moment sagt es nur aus "1 Klick der yx minuten gesehen hat", ob dieser "klick" dann nach 1h, 1Tag, 1Woche wiederkommt um weiterzuschauen, wird anscheinend nicht erfasst, dass ist dann wieder ein neuer "klick"


    Total Banane für mich oder ich bin zu blöd das System zu raffen aber bei 1h Video, 8% watchtime aka 5min und Kommentaren die darauf schließen lassen das eben das komplette Video angeschaut wird, bleibt für mich irgendwie keine andere Möglichkeit über...

    Zu glauben, man könne den Wert nicht beeinflussen, ist eine Absage an den Willen zur Weiterentwicklung: "Ich kann nicht beeinflussen, wie viel meines Videos meine Zuschauer sich ansehen."


    Gut, dann frage ich extra mal provozierend. Ich habe 2 Videos auf meinen Kanal die länger wie 1h sind, beide haben über 200k Aufrufe. Bei beiden ist die Watchtime bei ca 8% rund oder anders gesagt, es werden laut YT Zuschauerbindung nur 5 Min geschaut. Wähle ich jetzt aber die relative Zuschauerbindung aus, steht dort "überdurchschnittlich" bis "hoch" drin. Wie passt das also zusammen?


    Die Frage die ich mir stelle, YT trackt sonst alles (un)mögliche, bekommt es aber anscheinend nicht hin wenn jemand am selben / nächsten Tage das Video weiterschaut die Zeit zu addieren, da wird wieder von neu gezählt, weshalb diese Videos bei mir auch so eine "schlechte" Watchtime haben. Total Banane....


    In der Theorie müssten diese 2 Videos also extrem scheiße laufen und überhaupt nicht gelistet sein wenn man danach sucht weil von 1h Video werden gerade mal 5min wird geschaut, muss also ein richtig beschissenes Video sein^^ Suchst du aber nun beide Videos über YT / Google, sind beide an erster Stelle. Wie passt das also zusammen mit 8%? ;)


    Ich vermute! die Anzeige ist falsch oder trackt wie oben geschrieben nach einem vollkommen dämlichen System.


    Jetzt zu deiner Aussage, wie willst du ein Wert verbessern, den du nicht beeinflussen kannst? Wir sind alle im Spielesektor tätig und wenn im Spiel nichts passiert, dann passiert nichts, da kannst du nicht wie in einem Vlog / RL Video etwas beeinflussen.

    Mal wieder ein extremer Kindergarten hier. Im Jahr 2014 zählen Abos defakto nichtsmehr, es ist nur eine sinnlose Zahl wovon sich irgendwelche Laien eventuell noch blenden lassen. Es gibt genug Beispiele die 50, 100k, 500k und mehr haben aber kaum davon leben können. Abozahl = sinnlos.


    Der einzige halbwegs gute Indikator sind die Daily Views die man sich auf SB anschauen kann. Da hängen aber eben auch extrem viele Faktoren dran, so das man dort auch nicht sagen kann ab Punkt yxz kann man davon leben, dazu kommen die Lebensumstände jedes einzelnen die keiner geht.


    Wenn man schon eine Aussagen machen will dann müsste man meiner Meinung nach die einzige Faktoren mit nennen ala


    Ab 50k Daily Views, Partner im Netzwerk yxz mit 30% Beteiligung, Single, lebt zuhause / eigene Wohnung. YT offiziell beim FA angemeldet, Gewerbe / Freiberufler, Macht Steuerkram selber / Steuerberater usw...


    Für dein einen reichen 30k, für den anderen müssen es 60k....


    mfg

    Dann erkläre mir mal als Außenstehender wieso man sowas macht? Witzig ist das nichtmal im Ansatz und wieso bewertet der Account deine Videos immer noch positiv wenn er nur zum "Spaß" da war? Jetzt gerade hast du den Feed auch versteckt von dem Account. Wieso?...


    Das sind alles so Sachen, wo ich mich als alter Sack frage, was soll so eine Kinderkacke? Kann man sojemanden überhaupt ernst nehmen? Dein Auftreten hier im Forum ist teilweise echt unter aller Sau. Ich denke wir sind hier alle erwachsen genug, um normal miteinander reden bzw diskutieren zu können....

    Ich will mich nicht wirklich in eure Diskussion einmischen und auch nicht die Qualität der Guide beurteilen aber ich persönlich hätte schon ein Problem damit wenn mir jemand was beibringen will, was er selber noch nicht erreicht hat? o_O


    Da passt was in meinen Augen nicht zusammen. Selbst ich würde mich jetzt noch nichtmal trauen so eine Guide zu verfassen weil es vielzuviele Punkte gibt, die für jeden individuelle Faktoren sind, Stichwort Facecam oder gefakte Schauspieleinlagen.


    Das wolltte ich nurmal loswerden, so könnt weitermachen :)


    mfg

    Wow nach Monaten mal wieder eine Mail bekommen mit einer angeblichen Urheberrechtsverletzung.


    CollabNetwork beansprucht was bei Trials Fusion von Ubisoft, die Szene zeigt wie ich grade eine Treppe hochfahre *G


    Naja Einspruch eingelegt, Fair Use genommen und sollte sich erledigen normalerweise.


    Aber hier sieht man wieder, wie "verkorkst" das Rechtesystem von YT ist.

    Naja die Kosten / Nutzen Frage muss man schon stellen. Es bringt ja nichts wenn du (beispiel) 500 Euro reinsteckst in die Werbung, ein paar (1-2k) Abos generierst aber die 500 Euro eben auf Jahre hinaus nicht wieder rausbekommst. (Sind immerhin 500k-1mio Views die man dazu braucht)


    Ist halt ein zweischneidiges Schwert, einerseits sollte man werben aber anderseits verbrennt man vermutlich mehr Geld wie man jemals wieder reinbekommt. (als "kleiner" Channel)


    Ich bin selber auch noch am überlegen ob ich AdWords mal teste aber so richtig schlüssig bin ich mir auch nicht. Abos sind eben nicht alles.

    Wenn von 10 Leuten die dein Video durch Werbung sehen 5 generell kein bock haben und dir 5 eine chance geben, kommt es eben darauf an, wie gut dein content ist


    Und merkste was in deinem Satz? ;) Du musst das Glück haben das diese 5 Leute gewillt sind -> einer von vielen Glücksfaktoren (wenn du Werbung buchst)

    Zitat von 'Nicht Corrupted


    Warum sprechen immer alle von Glück?


    Mit gutem Marketing und guten Content brauchst du kein Glück mehr, ich weiß auch nicht wirklich wie man 'Glück' auf youtube haben kann, das ist alles SEO und Organisierung, mehr nicht..


    Und hier widerspreche ich dir :) Es bringt dir nichts wenn du wirbst wie ein blöder, absolut geilen Content anbietest aber die Leute nicht wechseln wollen. Viele Leute hängen in ihren alten Muster fest und wollen nur das "vertraute", selbst wenn das schlechter ist.


    Da kannst du dich noch so abstramplen wenn der Tellerrand die Grenze ist um es mal in ein Sprichwort zu packen.


    mfg

    @Crun


    Ich habe jetzt nochmal ausführlich mein Analytics der letzten 2 Jahre studiert aber ich komme egal wie ich rechne, nie im Leben auf diese Werte.


    In Dark seiner neuen Rechnung siehst du auch das man 3-4 Mio monatliche Aufrufe braucht und das deckt sich grob mit meiner Analyse.


    Kannst du nicht wenigsten mal das Netzwerk nennen? Und ein Screenshot aus Analytics macht ja auch nichts weil wir ja nicht wissen um wen es geht, von daher gibt es auch keine Probleme. Falls das wirklich so ist, müsste derjenige eine CPM von 30-40$ bei YT drin stehen haben und zu dem Netzwerk möchte ich dann unbedingt auch hin als langfristiges Ziel ;)


    mfg

    Ja die Zahlen sind real laut Abrechnung um wen es sich handelt werde ich zwecks Geheimhaltung nicht sagen.
    Meine Werte gelten jedoch nur für deutsche LPs und welche die >10 Min sind.


    Das würde heißen, derjenige hat eine CPM von 30-40$ stehen in den YT Analytics? Ich weiß nicht, ich kann mir solche Werte einfach nicht vorstellen bei 1mio monatlichen Views und nur auf einen Markt (DE) beschränkt.


    Zitat

    Ich hoffe ich konnte dir helfen ?!?


    Ne leider nicht aber ok^^ Screenshot von Analytics bekommst du wahrscheinlich nicht? Oder kannst wenigsten Netzwerk sagen :)

    Was mich wirklich ein wenig ärgert, dass hier einige User im Laufe der Diskussionen Zahlen / Werte einfach reinwerfen und auf Nachfrage / Diskussion überhaupt nicht mehr antworten aber woanders im Forum fleißig aktiv sind.


    Entweder habe ich den Popo in der Hose und stelle mich oder lass es ganz aber nicht einfach mal reinschauen "wtftwetf 23498723987 reinwerfen" und wieder abbhauen, bei sowas bekomme ich persönlich echt ein Hals.


    mfg