Beiträge von UndiscoveredLP

    30-40% sind realistischer, meistens sogar mehr


    Sorry aber du lebst einfach in der Traumwelt, 30-40% sind später sowas von unrealistisch. Wenn du auf 10% kommst ist das Top, die meisten haben zwischen 2-5% und DAS ist realistisch.


    Dann gibt es noch T-shirts und anderes Merch.


    Auch hier wieder pure Traumwelt, CK hat es letztens erst zu T-Shirts was in einem Video gesagt, kurz zusammengefasst -> lohnt nicht


    Außerdem bekommt man ab 10k+ auch die ersten Sachen gesponsored, Spiele muss man also nicht mehr unbedingt selbst bezahlen


    Achja? Hast du schon Publisher in DE angeschrieben für die Aussage? Warte ich antworte für dich, NEIN. Ich habe sämtliche Publisher durch und die Ergebnisse kann ich dir sagen -> nicht viel. (Trotz beeindruckender Zugriffszahlen ist Ihr Kanal aufgrund der unglaublichen Vielzahl an Anfragen von Youtubern zu klein - um mal ein Beispiel zu posten)


    Du lebst mit deinen Kumpels sorry in einer Traumwelt zurzeit, weil du in kürzester Zeit die 1k Abos (durchs kaufen aka bewerben) geknackt hast. Wirklich herzlichen Glückwunsch zu dem Erfolg! ABER deswegen weißt du nicht wie es direkt auf YT "abgeht" um sich hier hinzustellen.


    Ich hab fast 10k Abos mit 10-15k Daily Views und Maße mir das nicht an und am Beispiel CK sieht man wie schnell der Ruhm auch wieder flöten geht und man kämpfen muss.


    @Crun


    Kommt noch eine Antwort oder wolltest du einfach nur Zahlen in den Raum werfen?


    /e


    Glatt vergessen, zum Thema Spenden. Auf Youtube bezogen kann ich hier nur antworten und die Bereitschaft dafür ist zumindest auf der Plattform kaum vorhanden nach meiner eigenen Erfahrung aka 0 Cent in ka 3-4-5 Monaten.

    und zwar ist der Verdienst bei 800.000 - 1Million Views im Monat ca. 1000-1200€ kommt auf den Monat an (Dezember z.B. viel Werbegelder usw.) dort sind bereits 40% vom Netzwerk abgezogen.


    Ich will hier mal nachfragen, hast du die Zahlen real gesehen oder nur gesagt bekommen? Ich bin derzeit bei 350-400k Aufrufe im Monat und nichtmal annähernd bei 50% deiner genannten Zahlen.


    Welches Netzwerk? Welcher Kanal? Deine Zahlen oben würden bedeutet er verdient mit 1mio Aufrufen 2500-3000$ und das kann ich mir einfach aus eigener Erfahrung nicht vorstellen.


    2500$ - 40% Netzwerk = 1500$ ausgezahlt auf z.B. Paypal -> Euroumrechnung (30% grob) = 1050 Euro

    Und bleibt mal nicht auf euren 50k stehen, wenn jemand 50k daily views hat, hat er im nächsten Monat schon 55k. Große Kanäle wachsen schnell.


    Wenn es so leicht wäre, es gibt keine "Selbstläufer". Du musst immer Up2date sein und dich immer weiterentwickeln, außerdem kannst du genauso schnell wieder auf den Boden der Tatsachen landen ohne wirklich daran "Schuld" zu sein.

    Es ging auch nicht um den Sinn, sondern um die monatlichen Kosten und die sind annähernd (aufs Jahr gerechnet) so hoch. Kommt halt darauf an was der Steuerberater verlangt (Meiner als Beispiel nimmt 70 Euro / h... ) und machen muss.


    mfg

    Ich denke man kann es heute noch schaffen aber es ist definitiv nicht so leicht wie noch vor 3-4 Jahren. Ich behaupte mal, dass die Hälfte der heutigen bekannten LPer keine Chance hätten nochmal so groß zu werden. Sie waren einfach zur richtigen Zeit am richtigen Platz, Glückwunsch :)


    Zum Thema, Dark du hast noch eins vergessen, wenn man davon Leben will, muss man sich selbstversichern und der Mindestsatz bei gesetzlichen KK waren glaube irgendwas um die 300 Euro, im Monat.


    Um auf deine 50k Daily Views zu kommen, braucht man schon ordentlich guten und vorallem beständigen Content, außerdem eine Fanbase weil ohne das geht nichts. IM LP Bereich ist das natürlich schwer, viele liefern guten Content, gehen aber in der schieren Masse einfach gnadenlos unter. Hier braucht man ein wirklich langen Atem um das durchzustehen.


    Wenn ich noch mal jung wäre^^ würde ich auf jeden Fall eine Ausbildung machen, es wäre einfach nur dumm dies nicht zu tun und nebenbei den Kanal aufbauen und sehen was passiert. Das da nicht viel Freizeit übrig bleibt ist klar aber man hat ja eventuell ein Ziel und nicht umsonst enthält das Wort "Selbstständig" alles was man wissen muss, selbst und ständig :)


    mfg

    Zitat von SimurLP

    Ein Spiel ohne den Soundtrack ist aber kein Spiel.


    Solche Aussagen kann ich aufgrund der Coprightproblematik einfach nicht verstehen. Die Musik ist zu 99% der Hauptgrund das ihr Treffer bekommt, wieso also vollkommen unötiges Risiko gehen? zumal man die Musik bei euch Kommentatoren eh nicht hört bzw für voll nimmt oder denkst du, du hättest auch nur 1 Aufruf oder 1 Abo mehr durch die HG Musik? ;)


    Ausschalten und fertig. Ich habe unkommentierte Walkthroughs bei mir im Kanal ohne Musik und noch kein einzigen Kommentar gehabt "Wo ist die Musik".
    Selbst wenn sich irgendwann mal einer melden sollte, dann erkläre ich ihm das, entweder er versteht es oder kann gehen, ganz einfach. Mein Kanal ist mir dann wichtiger wie ein Zuschauer und es geht nichts über ein "sauberen" Kanal.

    Zum Thema Steuern / Gewerbeschein / FA bei Youtubetätigkeit.


    Geht zum Steuerberater und erklärt genau was ihr vorhabt. Es gibt keine "all for One" Aussage die man auf alle ummünzen kann die danach Fragen. Es gibt einige Kernpunkte wie zb die Kleinunternehmerregelung, die aber dennoch individuell bei der betreffenen Person / Geschäft angeschaut werden muss, eben so die Freigrenzen.


    Was man auch immer liest "Man braucht ein Gewerbeschein", auch das kann man nicht pauschal so behaupten. Es kommt auf das FA an wie es deine Tätigkeit beurteilt, einige FA sagen du brauchst den Schein, andere FA sehen in der YT Tätigkeit ein freiberufliche Tätigkeit. Was bei euch zu trifft kann euch wieder nur euer FA / Steuerberater sagen :)


    Ich habe das dieses Jahr erst durch und ja es kann manchmal nervig sein und man bekommt ein Haufen extra Arbeit aufgebrummt aber es ist immer noch besser als schwarz und illegal ;)


    mfg

    Das mit den 8Bit werde ich morgen früh beim neuen Video gleich machen und das mit den Present auch. Eventuell hilft das ja schon. Der Bewegungsunschärfetyp ist "egal"?


    Die Farben / Helligkeit der externen Aufnahmegeräte sind irgendwie immer zu blass und haben eine Art Grauschleier, ka wieso. War bei meiner Hauppauge HDPVR auch schon so. Player ist natürlich der MPC (32 Bit) Aber wenn du sagst das der Filter bremst, versuche ich bei der Elgato direkt mal die Farbkorrektur bei der Aufnahme, die Software bietet das an. Falls das geht spar ich mir ja dann den Vegas Filter.


    mfg

    Die Elgato Game Capture Card nimmt so auf bzw konvertiert ja automatisch in ein mp4 [lexicon]Container[/lexicon]


    Format : MPEG-4
    Codec ID : M4V
    Bit rate mode : Variable
    Bit rate : 30.0 Mbps
    Width : 1 920 pixels
    Height : 1 080 pixels
    Display aspect ratio : 16:9
    [lexicon]Frame[/lexicon] rate mode : Constant
    [lexicon]Frame[/lexicon] rate : 30.000 fps
    Color space : YUV
    Chroma subsampling : 4:2:0
    Bit depth : 8 bits
    Scan type : Progressive
    Bits/(Pixel*Frame) : 0.482
    Stream size : 193 MiB (99%)
    Source stream size : 193 MiB (99%)


    In Vegas unter den Projektsettings hab ich diese Einstellungen:


    http://i.imgur.com/wF0CqAc.jpg?1


    Einziger benutzer Filter in Vegas ist der Color Corrector.


    In [lexicon]MeGUI[/lexicon] dann bisher meistens mit Demons? Preset von 2048*1152,30FPS gearbeitet (außer die 3 Videos oben, da wollte ich die Speed eben ohne Lanczos4 mal anschauen aber hat sich eben nichts getan)


    [lexicon]CPU[/lexicon] Last sieht meistens so aus: 50-60% Vegas, 40-50% an [lexicon]x264[/lexicon]


    Beim Arbeitsspeicher werden 2gb von vegas genutzt, knapp 1GB von [lexicon]x264[/lexicon] und der Rest idelt fröhlich im Standbymodus rum aka ungenutzt.