YouTube ist am Ende! Warum YouTube mein Leben zerstört hat...

  • Beitrag von CeddyCrew ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Also in *deinem* Impressum steht, dass du in Deutschland wohnst.


    YouTube zum Beruf zu machen sollte nie heißen, sich nur auf eine Plattform zu verlassen. *Du* hast ja immerhin auch einen Merchandise-Shop nebenbei.

    Werbeeinnahmen durch YouTube können meistens nur ein kleiner Teil sein.


    Ansonsten ist es meines Wissens nach recht normal, dass nach dem Weihnachtsgeschäft die Werbeeinnahmen erstmal runter gehen. Das entspricht dann eher dem normalen Niveau.


    Du könntest ja mal mehr Nintendo-LPs wie Zelda und Mario probieren. Ich denke, damit kann man gut was reißen.

    Oder der obligatorische Wechsel zu Twitch.

  • Im Januar sinken die Werbeeinahmen, dass ist eigentlich bekannt und schon seit Jahren so. Zu der "Assi-YouTuber" Ära war ja auch jedes Jahr ein Kritik Punkt, dass besagte "Assi-YouTuber" im Dezember sehr viele Videos gebracht haben und im Januar nur sehr wenig bis gar keine.


    Musst du einfach mal Februar abwarten. Ich hoffe es läuft dann wieder besser bei dir :)

  • Naja, also um nicht zu lügen..

    Kann mir nicht vorstellen, dass es sich wirklich lohnt, die zwei Clicks aus nem relativ eingeschlafenen Forum zu baiten. Die Vermutung, dass er das tut, halte ich für etwas weit hergeholt. :D


    Wie andere schon gesagt haben, ist Youtube als Standbein etwas knifflig. Man hängt halt grade anfangs zu 100% von einer Firma ab, die einen jederzeit ruinieren kann. Das ist wirklich sehr riskant. Januar ist ein eher schlechter Monat für Einnahmen, da die Leute ja alle ihr Geld für Weihnachtskram einen Monat früher rausgeworfen haben, also lohnt sich Werbung auch nicht so wirklich, bzw. anders rum lohnt es sich im Dezember viel mehr, gut für Werbung zu bezahlen, weil die Leute mehr kaufen.


    An sich ist der Stress sicher nicht schön, aber dennoch wird dir nichts anderes bleiben, als dich hinzusetzen und kreativ zu werden.


    Wie kriegst du am besten extra Cash rein?

    • Twitch, bzw. Youtube-Livestreams?
    • Patreon?
    • Merch haste ja laut sem schon.
    • Eventuell auch andere Games, wenn sie im Hype sind oder Kooperationen mit anderen Youtubern. Wenn die Werbung schon nicht so viel Cash bringt, werden mehr Clicks wohl helfen, weil die sich dann läppern.

    Vielleicht isses auch ne Alternative, in Dubai nen Nebenjob zu suchen, mit dem du schlechte Monate ausgeglichen kriegst? Kenn mich da aber nicht aus, war noch nie da drüben und Arbeit hab ich da schon ganz und gar nicht gesucht. Aber sicherlicht gibts nen Job, den du da in Teilzeit machen könntest, wenn es hart auf hart kommt.

  • Wie lange machst du YouTube schon als "Hauptberuf"? I mean.. wie meine Vorschreiber schon geschrieben haben, ist es doch kein Geheimnis das die Zahlen im Dezember steigen, wegen Weihnachten und so. Auch das es direkt danach im Januar wieder fällt ist auch schon seit Jahren kein Geheimnis. Ich will jetzt nicht mit dem Finger auf Leute zeigen die ich nicht kenne, jedoch bekommt man sowas ja eig. mit. Aber who knows, vielleicht hast du ja selber kaum / wenig / kein Kontakt zu anderen YouTubern.
    Am besten und sichersten ist es immer sich mehrere Standbeine aufzubauen.

    Aber das du dich (anscheinend) nach DUBAI aufgemacht hast, ich weiß ja nicht. Damit sammelst du nicht gerade Sympathie Punkte.

  • Ohne den Post nochmal lesen zu können.

    Sau lustiger Prank was haben wir gelacht 🤣


    Habe mir ein Video angeschaut um zu wissen was deine Zielgruppe ist. Kinder zwischen 5-10 Jahren 👍


    Naja ein Klick haste durch mich bekommen. Mehr werden es aber auf keinen Fall werden 🤙

  • k4Zz

    Hat das Thema geschlossen

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!