Rechtslage YouTube-Kanal/Videos

Bitte hilf mit, das Forum zu verbessern und nimm an dieser sehr kurzen Umfrage teil: https://forms.gle/UNcxKJktwoUMEF7D7
  • Hallo, ich spiele des öfteren das spiel Paladins, falls das jemand kennt. Da recorde ich verschiedene gameplays und mach dann so ne art best of oder montage video.

    Auch von pro spieler, und recorde auch von deren sicht/view. Jetzt hat mich letztens einer von den Pro spielern angeschrieben und gesagt; Ich solle das video runternehmen/entfernen von YouTube oder er stellt sicher das mein YouTube Kanal gelöscht/gesperrt wird, whatever.

    Fande ich sehr amüsant :D Ich werde das video runternehmen, nicht weil ich angst habe, sondern weil es Ihn anscheinend stört. Da bin ich einverstanden mit.

    Aber mit einer; Naja nennen wirs mal Drohung, werde ich dem noch eine saftige böse nachricht zurück schicken muhahha ;P

    Na jetzt mal Spass bei Seite... Kann er meinen kompletten Kanal lahmlegen wegen eines Videos an dem ich nicht sein einverständnis habe? Wie ist das die Rechtslage, würde mich mal interessieren. Da dürfte man ja theoretisch gar nichts mehr auf YouTube hochladen, weil die Tapete hintermir oder mein Gamingstuhl hat mir auch keine berechtigung gegeben um im Video zu sein und die sind immer zu sehen.

    Dann könnte ich ja theoretisch auch auf zum Beispiel Gronkhs YouTube Kanal gehen und ein Video reporten, weil der ein Game von mir zockt obwohl ich Ihm nichts schriftliches gegebn habe, das er das auf YouTube veröffentlichen darf. Oder ich bin der Hersteller von dem Kissen das ihm hintergrund zu sehen ist und ich will nicht das es auf YouTube zu sehen ist. Bitte alle Videos wo man das Kissen sieht runternehmen oder Kanal down...

  • Kann er meinen kompletten Kanal lahmlegen wegen eines Videos an dem ich nicht sein einverständnis habe? Wie ist das die Rechtslage, würde mich mal interessieren.

    Klar.

    Alles was nicht von dir kommt und woran du keine Rechte hast darfst du nicht veröffentlichen. Machst du es doch und wirst erwischt, musst du mit Konsequenzen rechnen. Ich verstehe nicht das man sowas banales nicht weiß, wenn man einen Kanal betreibt.

    Dann könnte ich ja theoretisch auch auf zum Beispiel Gronkhs YouTube Kanal gehen und ein Video reporten, weil der ein Game von mir zockt obwohl ich Ihm nichts schriftliches gegebn habe, das er das auf YouTube veröffentlichen darf. Oder ich bin der Hersteller von dem Kissen das ihm hintergrund zu sehen ist und ich will nicht das es auf YouTube zu sehen ist. Bitte alle Videos wo man das Kissen sieht runternehmen oder Kanal down...

    Ja, könntest du. Ob es durchgeht, würden im Zweifel Gerichte klären.

  • Wie ist das die Rechtslage, würde mich mal interessieren.

    Naja, auf YouTube gelten die Richtlinien der Plattform. Ich würde mal behaupten, dass du Urheberrechtsschutztechnisch safe wärst, wobei ich nicht weiß, ob "Tasteneingaben und Mausbewegungen" bzw. "Controllereingaben und Analogstickbewegungen" unter das Urheberrechtsgesetz fallen.

    Dann könnte ich ja theoretisch auch auf zum Beispiel Gronkhs YouTube Kanal gehen und ein Video reporten, weil der ein Game von mir zockt obwohl ich Ihm nichts schriftliches gegebn habe, das er das auf YouTube veröffentlichen darf.

    Ja, könntest du. Wenn du in der Position wärst, dass er ein Spiel spielt, an welchem du die Bild- und Tonrechte hast.


    Allerdings geht es hier um etwas anderes: Hier wird Nutzergenerierter Content, der von jemand anderem stammt, von dir aufgezeichnet und er beschwert sich deswegen bei dir. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob das rechtlich überhaupt ein Streitthema sein kann. Aber YouTube wird sicher im vorrauseilenden Gehorsam das Video erst runternehmen und dann sagen "macht das unter euch aus".



    Aber es gibt da ja eh so eine Faustregel im Internet: Wenn du etwas, das dir nicht gehört, zeigst, ohne, dass du es in einen anderen Kontext gebracht hast oder die Erlaubnis hast, geh mal davon aus, dass sich früher oder später jemand - mit Recht - beschwert.

  • Auch von pro spieler, und recorde auch von deren sicht/view.

    Wie hab ich mir das Vorzustellen? Als Streammitschnitt? Benutzt du einfach sein eigenes Videomaterial?

    Oder gibt es in dem Spiel so ne Funktion, dass man Spieler "beobachten" kann und du hast die Aufnahmen so erstellt?


    In letzterem Fall bin ich mir nämlich gar nicht so sicher, inwiefern das Verhalten eines Spielers innerhalb eines Spieles überhaupt von irgendwelchen Urheber- oder Darstellungsrechten betroffen ist. Immerhin kann man den reinen Vorgang des Spielens wohl kaum als "geistiges Eigentum" oder "Recht am eigenen Bild" definieren, oder?


    Also erstmal liegen Rechte an Ingame-Aufnahmen beim Spielepublisher, falls der für veröffentlichungen sein ok gibt, hat nochmal zusätzlich derjenige, der es Aufgenommen hat ein Recht an der Aufnahme.


    Falls du also seine aufnahme und nicht deine eigene (also die ersten beiden Fälle) verwendest, ist er absolut im Recht.


    Beim dritten Fall bin ich mir wie gesagt gar nicht mal so sicher, wie das rechtlich aussieht, wenn der Spielepublisher mit veröffentlichungen von Ingame-szenen einverstanden ist.

  • Die Frage ist halt, ob das "Sie haben mich ins Gesicht gefilmt, das dürfen Sie nicht"-Recht hier greift und der Spieler sagt: Ist ja schön und gut, dass du meine Spiele mitschneidest, aber ich will nicht, dass man das bei dir sieht. Find ich auch legitim. Immerhin ist es eine Person, die durch den Nutzernamen identifiziert werden kann.

  • Immerhin ist es eine Person, die durch den Nutzernamen identifiziert werden kann.

    Aber wenn man so bekannt ist, dass man anhand seines Nutzernamens in einem Spiel identifiziert werden kann, wäre man dann nicht eine "Person des öffentlichen Interesses"?

    Und selbst wenn, würde es ja dann ausreichen, den Benutzernamen unkenntlich zu machen, oder?


    Die Frage ist ja immer noch, wie diese Mitschnitte aussehen. Ist das reines Gameplay material, oder hört man denjenigen auch sprechen?

  • Danke schonmal für eure schnellen Antworten.

    Also um die Videos/mitschnitte die es sich handelt sind ALLES replay funktionen von Paladins. Kein gestohlenes Youtube material oder irgendwelche Stream mitgeschnitte.

    Da ist weder ein Gesicht noch eine Stimme von der jewiligen Person zu sehen/hören.

    Nach einem Match, gibt es eine Option womit man das Match nochmal anschauen kann, also eine replay funktion. Da kann man bei allen 10 Spielern hin und her switchen. (5vs5)

    Der Spielername ist zu sehen, logisch ja.

    Ich recorde dann SELBST das replay mit der GEGEBENEN Paladins-replay funktion

  • Ich sehe es so, dass der hier überhaupt keine Handhabe hat - rein rechtlich gesehen. Was YT sagt, ist evtl. wieder was Anderes.


    Es ist ein öffentliches Spiel, er ist sicher nicht mit Klarnamen und seinem Gesicht unterwegs und in einem öffentlichen Multiplayer-Spiel muss man damit rechnen, dass man aufgezeichnet wird - gerade wenn der eigene Username etwas bekannter ist (Stichwort "Person des öffentlichen Lebens"). Es könnte noch von Belang sein, ob er Fokus des Videos ist oder nicht. Ist er nur Beiwerk, weil er nunmal in dem Match mitspielt, dann hat er eigentlich schlechte Karten - zumindest ist das im Foto-Urheberrecht so (wenn Du den Eifelturm fotografierst, musst Du nicht alle 10.000 Touristen auf dem Foto um Erlaubnis fragen, da nur Beiwerk; es geht um die Sehenswürdigkeit).


    Mich würde mal interessieren, wieso er sich so anstellt? Hat er mies gespielt oder sonst n Bock geschossen?


    Hört sich ein wenig nach dem uralten "Mein Vater arbeitet bei Microsoft!"-Gespamme an...

  • (wenn Du den Eifelturm fotografierst, musst Du nicht alle 10.000 Touristen auf dem Foto um Erlaubnis fragen, da nur Beiwerk; es geht um die Sehenswürdigkeit).

    Fotografier den bloß nicht bei Nacht! Dann ist der Eifelturm nämlich urheberrechtlich geschützt!


    Ich sehe es so, dass der hier überhaupt keine Handhabe hat - rein rechtlich gesehen.

    Ich bin mir sogar ziemlich sicher, dass sowas in den Gesetzen gar nicht erst drinsteht. Das ist für unsere Gestze noch zu neumodisch.

  • Es gibt einen Kanal der replay matches von bestimmten Spielern KOMPLETT über das gesamte Match aufnimmt und roh auf youtube hochlädt. Hier gerade das aktuellste Video -

    Es steht zwar seit noch nicht alzulanger Zeit in der Beschreibung "*The player in this video who asked me to record it and has given permission and can be held responsible* Ob das auch auf jeden einzelnen Spieler zutrifft.. Lassen wir das mal offen ;)

    Ich wurde jedenfalls auch schon mit einem solchen video "aufgezeichnet", ist aber schon ein paar Monate her. Ohne das ich den Inhaber dieses Kanals kenne, geschweige den, jemals mit ihm geschrieben habe.

    Wie würde da die Rechtslage aussehen, bei einem Video das quasi nur von meiner Sicht aus aufgezeichnet ist?

    Falls er morgen ein Video von mir hochlädt, könnte ich da auch sagen wie der Typ der mir geschrieben hat: Lösche das Video oder ich versichere dir das dein Kanal gesperrt wird? Und ich würde gewinnen falls es vor Gericht gehen würde, was natürlich niemals passieren wird, aber nurmal aus interesse ;)

  • Falls er morgen ein Video von mir hochlädt, könnte ich da auch sagen wie der Typ der mir geschrieben hat: Lösche das Video oder ich versichere dir das dein Kanal gesperrt wird?

    Also sagen kannst du alles.

    Und ich würde gewinnen falls es vor Gericht gehen würde

    Ich bin mir nicht mal sicher, ob das Gericht sowas überhaupt ernsthaft nachverfolgen würde. Welches Vergehen soll den hier aufgeführt werden?


    Wie schon von stbehre erwähnt, ist es echt schwierig hier eine rechtliche Grundlage zu finden. Bei YT könntest du trotzdem damit durchkommen, weil die von ihrem Hausrecht gebrauch machen und lieber irgendwas grundlos sperren, als für irgendwas jemals verantwortung tragen zu müssen.

    Es gibt einen Kanal der replay matches von bestimmten Spielern KOMPLETT über das gesamte Match aufnimmt und roh auf youtube hochlädt.

    Nur weil andere etwas tun, wird es dadurch noch lange nicht richtig. Wenn du jemanden verprügelst kannst vor Gericht deine Tat auch nicht relativieren, nur weil irgendein Fremder jemand anderen noch viel schlimmer verprügelt hat.

  • Es steht zwar seit noch nicht alzulanger Zeit in der Beschreibung "*The player in this video who asked me to record it and has given permission and can be held responsible* Ob das auch auf jeden einzelnen Spieler zutrifft.. Lassen wir das mal offen

    Es wird aber auch nie behauptet, dass alle gesagt haben, dass er es aufnehmen soll, sondern eben nur einer. Das war so ein: "Ich spiele, du nimmst auf"-Ding. Das heißt aber nicht, dass die anderen Spieler einverstanden waren. Zum Glück ist es oft so, dass es den meisten egal ist und es niemanden stört. Vielleicht ist es auch so, dass die betreffende Person auch möchte, dass nur bestimmte Leute ihr Gameplay als Video veröffentlichen, das wäre aus meiner Sicht auch legitim. Wahrscheinlich wäre es nicht mal schlimm, wenn du die Person vorher selbst gefragt hättest. Es ist immer ein bisschen doof, wenn man was macht, was man hätte erlaubt bekommen können, wenn man vorher gefragt hätte, aber dann ne Absage bekommt. Weil wenn du der Person jetzt sagst "aber der macht das auch" und dann als Antwort kriegst "naja, der hat aber auch gefragt", dann ist das leider immernoch sein gutes Recht, wie ich finde.

  • Puh schwierige Frage. Ich denke genau seine Sicht im Replay wiederzugeben könnte etwas problematisch sein, mir käm das auch komisch vor, als wolltest Du mit seinem bekannten Name Kasse machen, wenn Du seinen Namen auch noch im Titel etc. verwendest.


    Ich hab mir auch schon überlegt ob Multiplayer Spiele problematisch sind, wo man andere Spieler und deren Namen sieht. Könnte evtl. sogar sein, aber es ist natürlich meine Perspektive die ich aufnehme, es ist unwahrscheinlich, dass die anderen Spieler das bei meiner Größe jemals sehen und es sind ja auch Avatar Namen und keine realen Namen. Dennoch könnte ich mir vorstellen, dass es rechtlich problematisch ist, genau weiß ich es aber nicht.


    Aber jemand anderes Gameplay zu veröffentlichen ohne vorher zu fragen empfinde ich persönlich schon als etwas frech...

  • Versucht mal an einen Pro Spieler ranzukommen... DIe sind ja meistens (nicht alle) sehr eigen. Die Antworten dir nicht mal wenn du mit denen im Team bist. Bzw. können nichtmal auf ein "Hi" zurückschreiben im ingame chat.

    Und wenn jemand von z.b Lionel Messi ein best of macht? Die besten 10 Scores von 2019... Der wird ihn ja auch nicht um erlaubnis gefragt haben nehme ich jetzt mal stark an xD Und da sieht man ja die Person und nicht irgendein Avatar name oder der gleichen


    Spannedes Thema zum diskutieren :)

  • Auf jeden Fall, ich denke die Rechtslage ist da auch nicht ganz einfach. Wenn jemand nicht reagiert auf Deine Anfrage ist das halt ein nein. :) Bzw die Rechtslage gilt halt.


    Das Thema Lionel Messi ist das vermutlich auch nochmal speziell, ich denke er wird in seinem Profi Vertrag drin stehen haben, dass er wenn er für den Verein auftritt die Rechte an seinem Bild abgibt zur Vermarktung an Fernsehsender etc. Der Fernsehsender oder wer auch immer die Bilder vertreibt könnte Dich eher angehen, das passiert ja auch durchaus.


    Beim Star selbst kommt ansonsten drauf an, wie er dem gegenüber eingestellt ist, ob er das als Werbung für sich sieht oder als Missbrauch (wenn er seine Rechte halt nicht abgetreten hat).

  • Vorweg, ich bin kein Anwalt und die Wenigsten im Forum sind es und meine Empfehlung wäre auch, das Video herunter zu nehmen. Das ist nicht dein Content, den du da benutzt. Ich beantworte die Frage dennoch mal.

    Das Thema Lionel Messi ist das vermutlich auch nochmal speziell, ich denke er wird in seinem Profi Vertrag drin stehen haben, dass er wenn er für den Verein auftritt die Rechte an seinem Bild abgibt zur Vermarktung an Fernsehsender etc. Der Fernsehsender oder wer auch immer die Bilder vertreibt könnte Dich eher angehen, das passiert ja auch durchaus.

    Es kommt auf die Gegebenheiten an, denke ich, und es ist auch zu unterscheiden, wie das angefertigt wurde. Wenn du Videomaterial aus dem Fernsehen nutzt, ist das eine andere Ausgangslage, als wenn du beispielsweise selbst im Stadion sitzt und mit dem Handy abfilmst. Ersteres wäre eine Urheberrechtsverletzung, dort könnten die Rechteinhaber - TV-Firma, Agentur, was weiß ich - dagegen vorgehen. Bei Letzterem sehe ich keine Urheberrechtsverletzung, allerdings könnte das sehr wohl belangt werden, sofern dies in den AGB beim Ticket-Kauf entsprechend geregelt wurde. Könnte man natürlich im Detail durch subsumieren.


    Ich weiß nicht, ob man das so direkt vergleichen kann, aber worauf ich hinaus will ist, dass hier die Details nicht unwichtig sind. Lädt er sich die Videos runter, sind wir bei einer Urheberrechtsverletzung. Lädt er sich die Replay-Dateien runter, sind wir bei einer Urheberrechtsverletzung. Ist er beim Spiel dabei und nutzt dann die Replay-Funktion, dann ist das differenzierter zu betrachten. Ich gehe dann aber davon aus, dass wir nicht generell bei einer Urheberrechtsverletzung sind.


    Wenn es eine wäre, dann will ich noch eine Anmerkung machen:

    Versucht mal an einen Pro Spieler ranzukommen... DIe sind ja meistens (nicht alle) sehr eigen. Die Antworten dir nicht mal wenn du mit denen im Team bist. Bzw. können nichtmal auf ein "Hi" zurückschreiben im ingame chat.

    Die Rechteklärung ist deine Aufgabe und damit dein Problem.

  • Ja definitiv, wenn Du im Stadion filmst ist das eine andere Rechtslage, da greift wieder das Recht am eigenen Bild, was wiederum durch Gruppenaufnahmen relativiert werden kann. Evtl sogar durch Stadion AGBs etc.


    Das ist immer schwierig...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!