Bundestagswahl 2021

  • Also als sehr politisch interessierter Mensch gehe ich natürlich auch wählen, allerdings bin ich auch so eingestimmt das ich eine der kleineren Parteien wählen werde. Die Großen sind für mich immoment nicht wählbar. Was die Kanzlerfrage angeht so tendiere ich nach wie vor zur Grünen Seite. Nur weil die Grünen jetzt diesen Skandal zu sagen sie können Deutschland nicht regieren, finde ich etwas übertrieben. Denn man muss bedenken von den 3 Parteien hat die SPD sich die letzten Jahren quasi selbst zerstört. Die Grünen haben bis jetzt nur einen großen Skandal auf dem Konto und die CDU hat innerhalb von ein paar Jahren zu viel mist gebaut. In meinen Augen ist die CDU nicht mehr fähig Deutschland zu regieren und sollte mal wenigstens eine Legislaturperiode in die Opposition gehen. Das würde denke ich jedem gut tun. Ich glaube das die CDU viel zu lange dran war und dadurch etwas zu selbstsicher wurde. Im Allgemeinen bin ich eh eher für das Amerikanische Modell das ein Kanzler nur 2 Amtsperioden dran bleiben darf.

  • Im Allgemeinen bin ich eh eher für das Amerikanische Modell das ein Kanzler nur 2 Amtsperioden dran bleiben darf.

    Stimme ich vollkommen zu. Eigentlich ein Skandal, dass in einem in der Hinsicht so sensiblen Land wie unserem jemand so lange an der Macht sein kann, demokratisch gewählt hin oder her.

  • Nach 16 Jahren wird es dieses Jahr wieder einen neuen Kanzler geben.


    Geht ihr wählen?

    Lest ihr euch die Parteiprogramme durch?

    Das fehlt noch ein 4. Kandidat....

    Nämlich die Kotstulle^^


    Verrückt, wie man sich innerhalb von wenigen Wochen komplett umentscheiden kann :D Die zitierte Aussage nehme ich vollumfänglich zurück :)

    Hatte mich schon über deine Wahl gewundert^^

    Was die in Berlin in den Bezirken an Steuergelder verballern wächst auf keine Kuhhaut mehr...

  • Ich finde ja in diesem (Wahl)Jahr die Farbgebung teils weniger gelungen. Während die SPD mit ihrem tiefen Rot eher an eine sozialistische Dystopie erinnert (wäre eher 'ne Farbe für die MLPD), kommen die Grünen mit einen radioaktiven Sumpfgrün daher. Ob das hilft...


    Aber das Allerschärfste ist einer der Slogans der FDP: "Wirtschaftswunder. Make in Germany."


    M-a-k-e! Hat mein Englisch in den letzten Jahren so gelitten oder ist da evtl. was ziemlich krumm? ^^

  • Geht ihr wählen?

    Ja.

    Lest ihr euch die Parteiprogramme durch?

    Ja, kann ich mir aber im Endeffekt sparen. Ich werde eine der im Bundestag vertretenen Parteien wählen, weil ich meine Stimme nicht "verschenken" möchte und da bleibt nach dem Ausschlussverfahren bei mir eh nur eine Partei übrig. Ich hab die FDP verstärkt im Blick dieses Jahr, weiß aber nicht, ob mir ihr Fokus noch zusagt. Und dass man sich als Stiefellecker der Union stilisiert - eine Partei, die ich personell und inhaltlich absolut nicht abkann - missfällt mir sehr. Wenn man die schwarzen Stiefel noch sauberer lecken möchte, werde ich meine Entscheidung wohl noch überdenken.

    M-a-k-e! Hat mein Englisch in den letzten Jahren so gelitten oder ist da evtl. was ziemlich krumm?

    Reden wir vielleicht besser über Katzen.

  • Hier mal eine aktuelle Umfrage:



    Hat sich etwas verändert:


    Meine Briefwahlunterlagen sind da. Ging leicht über den QR-Code auf der Wahlbenachrichtigung. Roter Briefumschlag dabei, auf den man keine Briefmarke draufkleben muss.

    Paar Tage lass ich mir aber noch Zeit, auch wenn ich mich normalerweise nicht kurzfristig umentscheide.

  • Ich glaub ich erledige das Thema mit der Briefwahl am Wochenende. Müsste sehr viel passieren, dass ich da meine Meinung noch ändere, lediglich bei der Erststimme bin ich mir noch unsicher. Passau wird aber wahrscheinlich so oder so wahrscheinlich an Andy B. Scheuert gehen, also ist's effektiv egal was ich da nehme.

  • Digitalisiert das Land

    Wäre das schön, wenn das wirklich mal eine Partei ernsthaft machen wollen würde. In Deutschland geht online nach wie vor kaum was, unsere Gemeinde hat es gefeiert, dass man jetzt einen Telegram-Kanal hat, worüber man informieren kann... :rolleyes: Aber das man einfach mal Möglichkeiten schafft, die ganzen Dinge für die man zum Amt rennen muss, ne Stunde wartet, dann nur ne Unterschrift braucht und wieder geht, zu digitalisieren, nein. Um Gottes Willen. Steinzeit hier was den Sektor betrifft, peinliche Steinzeit.

  • Jaaaa FDP! Woooooh! Weg mit Föderalismus! Scheiß auf Mindestlohnerhöhung! Glättet die Einkommenssteuerrate und Digitalisiert das Land!


    LINDNER FTW!

    Das Wahlprogramm anderer Parteien mit nicht oder kaum zu finanzierenden Sprit,Heizkosten im Niedriglohnsektor und Genderkram ist natürlich wesentlich attraktiver.

  • Wundert mich ein bisschen, dass hier noch niemand die FDP in den Raum geschmissen hat. Vom Wahlprogramm her meiner Meinung nach, das beste was Chancen auf Regierungsbeteiligung hat.

    Aktuell tendiere ich tatsächlich am ehesten zur FDP, auch wenn der digitale Parteitag, was Mikrofon+Bildqualität angeht, eher einem Desaster gleicht. Jens Teutrine von den jungen Liberalen und andere neue Köpfe lassen die Partei endlich vielfältiger als immer nur Lindner erscheinen. Zudem positionieren sie sich als Einzige (außer AfD) klar gegen Grün, was sie schon 2017 bei den Koalitionsverhandlungen bewiesen haben.


    Das Reduzieren einer Partei auf eine Vorzeigeperson finde ich aber generell nicht sehr weitsichtig. Die meisten wählen wahrscheinlich eh nur nach Sympathie.


    Wenn die Linken rausfliegen, sind es wenigstens nicht mehr ganz so viel Parteien im Parlament. Vielleicht werden wir diesmal noch vor der Zahl 1000 Abgeordnete verschont.

  • Boah, der neue Wahl-O-Mat ist ja mal derbe unübersichtlich, unlogisch und kacke..


    Ich will einfach nur meine Positionen eingeben, und mir dann sagen lassen, welche Parteien ähnlich geantwortet haben. Anschließend eine Detailseite, wo ich nochmal von jeder Partei die genaue Begründung nachlesen kann.


    Stattdessen jetzt so unnötiges Zeugs wie "Feintuning" (damit ich andere Parteien hochschmuggeln kann, wenn mir das Ergebnis nicht gefällt oder was?), einen Direktvergleich von Parteien untereinander und ganz geil ist auch, dass die Themen, die ich übersprungen habe, trotzdem angezeigt werden. Gut zu wissen, was die Parteien über ein Thema denken, das mich ausdrücklich nicht interessiert.


    Abschließend noch ein kleiner Hinweis zum Wahl-O-Mat zwecks Themen, die euch egal sind: dort dürft ihr nicht "neutral" wählen, ihr müsst die These überspringen. Wenn ihr Neutral wählt, werden am Ende im Ergebnis-Screen die Parteien bevorzugt, die ebenfalls weder dafür, noch dagegen sind. Eurer Ziel war aber ja normalerweise, dass diese These nichts an dem Endergebnis ändert, also keiner bevorzugt wird, weil euch die Sache egal ist.

    "Neutral" dürft ihr NUR wählen, wenn ihr ausdrücklich Parteien bevorzugen wollt, die zu dieser Frage weder Pro, noch Contra sind.


    ---


    Schockierenderweise muss ich feststellen, dass meine geliebten Piraten dieses mal nur 80% im Wahl-O-Mat bei mir erreicht haben. :(

    Die V3-Partei hat bei mir über 96% Zustimmung, dicht gefolgt von der PARTEI.


    Union und AfD ganz unten. Sogar mit dem dritten Weg und der NPD stimme ich mehr überein, als mit denen. :D


    Im Endeffekt wird es wahrscheinlich trotzdem auf die Piraten rauslaufen. Denen traue ich es zu, endlich mal was mit Digitalisierung zu machen, und die Punkte, wo wir nicht übereinstimmen, wurden von ihnen so erläutert, dass ich das nachvollziehen kann. Das Wahlprogramm von der V3-Partei werde ich mir trotzdem mal durchlesen.

  • Abschließend noch ein kleiner Hinweis zum Wahl-O-Mat zwecks Themen, die euch egal sind: dort dürft ihr nicht "neutral" wählen, ihr müsst die These überspringen. Wenn ihr Neutral wählt, werden am Ende im Ergebnis-Screen die Parteien bevorzugt, die ebenfalls weder dafür, noch dagegen sind. Eurer Ziel war aber ja normalerweise, dass diese These nichts an dem Endergebnis ändert, also keiner bevorzugt wird, weil euch die Sache egal ist.

    "Neutral" dürft ihr NUR wählen, wenn ihr ausdrücklich Parteien bevorzugen wollt, die zu dieser Frage weder Pro, noch Contra sind.

    Könnte erklären warum meine Ergebnisse so durchwachsen waren insgesamt :D Danke!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!