Videoeditor gesucht!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Videoeditor gesucht!

    Anzeige
    Hi,

    wenn du gut und gerne Videos editierst suche ich genau dich!

    Ich bin ein kleiner Twitch-Streamer, der 2020 richtig durchstarten möchte und Highlights / Clips aus den Livestreams auf Instagram und andere Socialmediakanäle bringen möchte. Leider fehlt mir das Interesse und die Zeit, professionelle Videos zu bearbeiten, weshalb ich hier jemanden gerne dafür bezahlen würde.

    Details können wir gerne privat besprechen, hier aber schon mal ein paar grobe Voraussetzungen meinerseits:
    - Erfahrungen im Videoediting (bitte Referenzen angeben)
    - Erfahrungen im Bereich Livestreams (z.B. Twitch) und in der Gaming- & Entertainment-Scene
    - Zeit und vor allem Flexibilität
    - Kreativität
    (- am besten DaVinci Resolve als Bearbeitungsprogramm, da ich damit auch kleinere Edits mache, so kann man sich mit Projekten leichter austauschen)
    Eventuell habe ich (bei Interesse) ab und zu eine Zusatzaufgabe für dich, z.B. das Erstellen eines Intros/Outros o.Ä.

    Zur besseren Absprache würde ich die Kommunikation auf Discord bevorzugen: YnneL#0125
    Melde dich gerne mit deinen Vorschlägen, Fragen und Referenzen.

    Ich freue mich auf dich als möglichen zukünftigen Partner :thumbsup:
  • Klingt nach einer Stellenanfrage vom Arbeitsamt.

    Nyka schrieb:

    Leider fehlt mir das Interesse und die Zeit, professionelle Videos zu bearbeiten, weshalb ich hier jemanden gerne dafür bezahlen würde.
    Definiere bitte deine Vorstellung von Professionalität! Was hast du dir speziell darunter vorgestellt?

    Nyka schrieb:

    Details können wir gerne privat besprechen, hier aber schon mal ein paar grobe Voraussetzungen meinerseits:
    - Erfahrungen im Videoediting (bitte Referenzen angeben)
    - Erfahrungen im Bereich Livestreams (z.B. Twitch) und in der Gaming- & Entertainment-Scene
    - Zeit und vor allem Flexibilität
    - Kreativität
    (- am besten DaVinci Resolve als Bearbeitungsprogramm, da ich damit auch kleinere Edits mache, so kann man sich mit Projekten leichter austauschen)
    Eventuell habe ich (bei Interesse) ab und zu eine Zusatzaufgabe für dich, z.B. das Erstellen eines Intros/Outros o.Ä.
    Bedenke das in diesem Forum Menschen sind, die ein Leben haben und nicht auf Kommando für einen da seien können.
    Bedenke auch das deine Anforderungen nicht alle gerecht werden können.


    Für solche Anforderungen an den Video Bearbeiter, kann man schon hohe Kosten erwarten.

    Ohne dir / euch nah treten zu wollen, bringt euch die meisten Dinge selbst bei oder lasst es euch von jemanden bei bringen.
    Denn:
    - Keine Sau wird euch was für Lau machen. Wenn du / ihr aber genug Kohle habt, geht das vermutlich klar. xD
    - Video Bearbeitung und auch Livestreams bekommen sogar noch Minecraft Kiddies hin xD Auch wenn es dann in Nervtötenden Effekten und Sinnlosigkeit ausartet.
    - Und Kreativ sollte jeder sein, der Videos an den Mann bringen will zwecks Twitch und YT.

    Und wer dafür keine Lust oder Zeit aufbringen möchte und das jemand anderen aufbürden will, dann möchte ich dich / euch nicht daran hindern. Ich warne nur vor, da man für solche Anforderungen halt so 3 Stellige Summen erwarten darf.

    Ist ja quasi wie ein Grafikdesigner, nur das hier ein bisschen mehr zu tun ist.

    Das sei nur so Angemerkt.
    Zumal das so klingt das dieser Jemand auf Abruf bereit stehen sollte. Klingt halt wie ein Vollzeitjob. :D

    MfG ;)
  • Wäre es nicht sinnvoller, erst mal irgendwas zu haben was man zeigen kann, bevor man Leute sucht? Nachher gefällt denen der Content absolut nicht, dann kann da nur Mist bei rumkommen. Und, nicht persönlich gemeint, aber das Vorhaben so richtig durchstarten zu wollen hatte irgendwie fast jeder hier. Du kannst dir denken, was meistens passiert nach solchen Aussagen? ;)
  • Danke erstmal für eure Anmerkungen.

    @segaras hat es schon gut erkannt, ich suche eher einen Freelancer, der auch Ahnung auf seinem Gebiet hat. Sonst könnte ich es wohl wirklich selber machen ^^ 3 stellige Summen finde ich etwas komisch für ein ca. 1 Minuten Video für Instagram & Co. Auf Fiverr findet man das zwischen 5 und 50 Euro. Da ich die Plattform leider nicht übersichtlich finde und andere schlechte Erfahrungen mitbekommen habe, hatte ich es mal hier versucht, falls es hier nicht klappt, zurück zu Fiverr, kein Problem :D

    Dass das ganze einen professionellen Touch hat, heißt ja nicht, dass alle Kriterien zu 100% erfüllt werden müssen. Dient mehr als Leitfaden.


    Sagaras schrieb:

    Definiere bitte deine Vorstellung von Professionalität! Was hast du dir speziell darunter vorgestellt?

    Ohje habe es wohl etwas zu 'hart' formuliert :/
    Die genaue Absprache macht da natürlich in einer privaten Diskussion mehr Sinn. Professionell heißt in dem Fall einfach keine 0815-Bearbeitung, wie es sie schon zu viel im Internet gibt. Einfach etwas herausstechender mit kleinen Akzenten und Effekten, gutem Schnitt, evtl. Subtitel, Intro und Outro... wie gesagt da Spricht man einfach bei Interesse die Möglichkeiten durch und einigt sich dann :)

    Foxhunter schrieb:

    Wäre es nicht sinnvoller, erst mal irgendwas zu haben was man zeigen kann, bevor man Leute sucht? Nachher gefällt denen der Content absolut nicht, dann kann da nur Mist bei rumkommen.

    Streams seit 03.03.2018 - ohne größere Pause (außer Urlaub)


    Foxhunter schrieb:

    Und, nicht persönlich gemeint, aber das Vorhaben so richtig durchstarten zu wollen hatte irgendwie fast jeder hier. Du kannst dir denken, was meistens passiert nach solchen Aussagen? ;)

    Alles gut, wir alle kennen diese Aussagen, hätte es direkt dazuschreiben sollen, sorry:

    Habe zum Ende des Jahres bei meinem Arbeitgeber gekündigt und habe demnach ab 01.01.2020 erstmal nur noch den Stream (Bitte keine Diskussion starten, ob das richtig, falsch, sinnvoll oder sonstwas ist - danke!)

    Ich könnte mit den Twitcheinnahmen natürlich Games, Hardware und sowas kaufen. Ich halte es aber für Sinnvoller jemanden zu bezahlen, der Spaß am editieren hat und mir damit mehr Zeit für die Streams bietet. Ansichtssache ;)
  • Anzeige
    Für einen (vernünftigen) Freelancer in dem Gebiet wirst Du mit 50€/Std. schon irgendwie hinkommen. Billiger geht immer, aber die Frage ist, was man dafür bekommt - kann ja durchaus sein, dass Dir das reicht, muss ja nichts Schlechtes sein. Ich denke, Du wirst für Deine Sachen niemanden brauchen, der 10+ Jahre Erfahrung hat und schon bei irgendwelchen dicken Produktionen mitgewirkt hat.

    Ich bin selbst Freelancer (wenn auch auf einem anderen Gebiet) und mein Stundensatz liegt höher als 50€/Std. und bin damit immer noch recht günstig.

    Da muss man auch mal realistisch sein. Solche Läden wie fiverr führen natürlich Leute aus unterschiedlichsten Ländern zusammen, wo die Löhne ganz anders aussehen, aber so wirklich überzeugt scheint niemand so richtig zu sein von dem Laden.
  • Foxhunter schrieb:

    Nyka schrieb:

    Streams seit 03.03.2018 - ohne größere Pause (außer Urlaub)
    Und warum ist das nirgendwo verlinkt im ersten Beitrag? Jeder der den liest, hat keine Infos von dir...

    Nyka schrieb:

    Fiverr findet man das zwischen 5 und 50 Euro.
    Auf Fiverr hat man für kleines Geld oft großen Mist - eigene Erfahrung.

    Hatte ich nicht dran gedacht und erstmal jemanden mit Interesse gesucht. Wenn du kein Interesse hast, dann ignoriere diesen Thread bitte, danke.

    Auf Fiverr möchte ich nicht unbedingt zurückgreifen (wie ich bereits geschrieben habe), deshalb hatte ich hier mal angefragt. Wenn sich niemand findet, dann evtl. zur Überbrückung doch erstmal Fiverr, mal sehen ;)
  • Also, ich persönlich kann mir erhebendere Tätigkeiten vorstellen, als für jemand Anderen Videos zu schneiden, der dann den Fame einsackt, während ich der Typ im Hintergrund bin. Insofern würde ich mal sagen, daß Du da schon ordentlich Kohle als Anreiz geben solltest. Videos schneiden, selbst wenn es die Eigenen sind, ist m.E. so viel Spass, wie Fussnägel schneiden. Also gilt der Spassfaktor hier nüscht.
    Das ist ungefähr so, wie wenn ich mal wieder in Auftragsarbeit ein Album für nen Musiker abmische: Ohne gut Zaster als Motivation würde ich sowas auch nicht machen. Wird allerdings gut bezahlt, liegt der Spass darin, daß man später das Geld ausgeben kann. Wie hier schon wer erwähnte: Das Ganze stiehlt Zeit, die man spassiger verbringen kann.
    Als jemand, der grösstenteils von Auftragsarbeiten lebt, spricht mich Dein Posting 0% an. Und ich denke mal, kein Dienstleister sieht das anders. Ach ja: und solche Sachen wie Fiver sind für mich das moderne Equivalent zu Sklaverei, nur daß die Leute sich dort freiwillig selbst zumBilligstlöhner erklären. Mir unverständlich ;)
  • Ah Leute, der jenige der sich der Sache annehmen wird, wird doch was bekommen. Geld, wenn welches durch die Streams rein kommt und dazu noch Erfahrung und gute Reputationen, sowie Werke für sein Portfolio, genau das ist es doch was sich jeder Freelancer wünscht.

    Tolles Angebot was du hier unterbreitest, hätte ich die Zeit und das Talent, würde ich es annehmen! Ich kann jedem nur raten diesen Deal zu machen und wenn mans noch nicht gemacht hat, sich direkt bei Fiverr dann noch einzurichten!
  • Sagaras schrieb:

    Für solche Anforderungen an den Video Bearbeiter, kann man schon hohe Kosten erwarten.
    Das was Sagaras schreibt, ich würde dir tatsächlich nicht mal Empfehlen da zu Investieren, einfach aus dem Grund weil es sich für kleinere Streamer gar nicht lohnt. Da macht man es lieber selbst auch wenn es vlt nicht jeden Tag oder so gut ist.

    The Real HonkH schrieb:

    Also, ich persönlich kann mir erhebendere Tätigkeiten vorstellen, als für jemand Anderen Videos zu schneiden, der dann den Fame einsackt, während ich der Typ im Hintergrund bin.
    Das ist das schlechteste was ich gehört habe, die im Normalen Beruf bekommen auch kein "Fame" wenn die Firma bzw der Chef eine Auszeichnung bekommt soll deswegen jetzt keiner mehr Untergeordnet arbeiten ? xD

    Abgesehen davon wenn du es richtig anstellst bekommst du selbst dabei auch noch Fame ab.
    Also wirklich selten so eine unüberlegte Aussage gehört.
  • Karmaalp schrieb:

    Ändert irgendwie für mich nichts an der Aussage "Also, ich persönlich kann mir erhebendere Tätigkeiten vorstellen, als für jemand Anderen Videos zu schneiden, der dann den Fame einsackt" aber naja ^^
    Natürlich kann ich mir erhebendere Tätigkeiten vorstellen, z.B. an eigenen Projekten zu arbeiten und selbst im Rampenlicht zu stehen. Ist doch legitim. Und wenn das eben nicht der Fall ist, dann müssen Kohle, Piepen, Mäuse als Kompensation her. Nennt sich dann vernünftig bezahlte Auftragsarbeit und mache ich die ganze Zeit
  • The Real HonkH schrieb:

    Karmaalp schrieb:

    Ändert irgendwie für mich nichts an der Aussage "Also, ich persönlich kann mir erhebendere Tätigkeiten vorstellen, als für jemand Anderen Videos zu schneiden, der dann den Fame einsackt" aber naja ^^
    Natürlich kann ich mir erhebendere Tätigkeiten vorstellen, z.B. an eigenen Projekten zu arbeiten und selbst im Rampenlicht zu stehen. Ist doch legitim. Und wenn das eben nicht der Fall ist, dann müssen Kohle, Piepen, Mäuse als Kompensation her. Nennt sich dann vernünftig bezahlte Auftragsarbeit und mache ich die ganze Zeit

    Okay dann habe ich es einfach falsch verstanden dann sorry, es hat sich beim lesen einfach angehört als ob du es schlecht reden möchtest sowas zu machen :D
  • SVK schrieb:

    Ah Leute, der jenige der sich der Sache annehmen wird, wird doch was bekommen. Geld, wenn welches durch die Streams rein kommt und dazu noch Erfahrung und gute Reputationen, sowie Werke für sein Portfolio, genau das ist es doch was sich jeder Freelancer wünscht.

    Tolles Angebot was du hier unterbreitest, hätte ich die Zeit und das Talent, würde ich es annehmen! Ich kann jedem nur raten diesen Deal zu machen und wenn mans noch nicht gemacht hat, sich direkt bei Fiverr dann noch einzurichten!

    Danke! Gut das du erwähnst, dass es nicht nur ums Geld als Bezahlung geht, sondern auch um die Entwicklung der Skills und Projekte fürs Portfolio (ist ja logisch).
    Ich suche hier ja auch nicht nur einen reinen "Angestellten" sondern viel mehr einen Partner.

    Da durch den Stream schon Geld fließt steht der Bezahlung auch nichts im Weg, sonst würde ich kaum so ein Angebot machen. Genaue Zahlen mache ich mit Interessenten direkt aus, da beide eine gewisse Vorstellung haben und ich nicht pauschal sagen kann, was ich zahle, da jeder auch einen anderen Umfang bieten kann. Das ist denke ich verständlich.

    Nochmal: das so etwas Geld kostet ist mir klar. Durch den Stream bekomme ich solches, das entweder in andere Dinge wie Equipment etc. geballert werden kann oder aber in eine "Arbeitskraft"
  • Neko schrieb:

    An der Kasse:
    "Kann ich auch mit Erfahrung bezahlen?"
    Ich auch. Und ein weiterer Spruch heißt: Never work for exposure

    Man sollte nie "nur fürs Portfolio" arbeiten, wenn man davon leben will/muss (bei Hobbyisten sieht es ein wenig anders aus, aber kann man dennoch genauso sehen wie bei Profis). Professionelle Arbeit ist es trotzdem. Keiner würde zu einem Weltkonzern gehen und dort arbeiten, wenn sie einem sagen "Du bekommst kein Geld, aber denk mal dran, was das für Deinen Lebenslauf bedeutet."
  • stbehre schrieb:

    Neko schrieb:

    An der Kasse:
    "Kann ich auch mit Erfahrung bezahlen?"
    Ich auch. Und ein weiterer Spruch heißt: Never work for exposure
    Man sollte nie "nur fürs Portfolio" arbeiten, wenn man davon leben will/muss (bei Hobbyisten sieht es ein wenig anders aus, aber kann man dennoch genauso sehen wie bei Profis). Professionelle Arbeit ist es trotzdem. Keiner würde zu einem Weltkonzern gehen und dort arbeiten, wenn sie einem sagen "Du bekommst kein Geld, aber denk mal dran, was das für Deinen Lebenslauf bedeutet."

    Nur gut das ich direkt im ersten Post angegeben habe, dass ich denjenigen, der meine Clips bearbeitet bezahlen werde 8o