Friendly Fire - Spendenstream mit Let's Playern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Friendly Fire - Spendenstream mit Let's Playern

      Anzeige
      Im Dezember werden Gronkh und Gäste zum 5. Mal verrückte Spielchen und Klamotten ausprobieren um die eingegangenen Spenden anschließend wohltätigen Organisationen zukommen zu lassen.

      Habt ihr das Event schon mal gesehen und wie findet ihr es?
    • Anzeige
      Ich hab diese Spenden"gala" noch nie gesehen und auch bei Gronkh hab ich nur mal 2 Videos angeschaut und gemerkt, dass der nichts für meinen Geschmack ist.

      Ich kümmer mich auf andere Weise um Spenden - bei zwei Organisationen wo ich weiß dass das auch zu 100% direkt ankommt - ohne Verwaltungskosten, Mitarbeiterkosten, Flugkosten, usw usw
      Als Let's Player aktiv seit 01.11.2019 mit 2 Videos täglich - 14 und 18 Uhr.
      Mein Hauptfokus liegt auf dem Together mit Katja - wir spielen Divinity Original Sin 2 im Co-Op Modus.
      Aber der Channel läuft unter dem Motto "RPGs, Indie Games, Buntes Potpourri & alles was Spaß macht"

      Schaut gern auf meinem YouTube Kanal vorbei
    • sem schrieb:

      Habt ihr das Event schon mal gesehen und wie findet ihr es?
      Nie angeschaut, weil entweder verpasst oder kein Insteresse. Find's prinzipiell gut, auch dass da Unternehmen viel Geld reinbuttern. Allerdings muss ich meinen Kollegen bei CDPR oder Bandai jetzt vorwerfen, ein Charity-Event als Werbeplattform zu nutzen. Das kann gut sein, kann aber auch nach hinten los gehen. Ich hoffe, dass die Unternehmen nicht zu großen Einfluss nehmen, weil die Veranstaltung ja nicht zur Werbung verkommen soll.

      Soup? schrieb:

      Gronkh ist selbst nur "Gast", oder irre ich mich?
      Ja und nein.

      Friendly Fire wird veranstaltet von einer festen Besetzung an Leuten. Du würdest auch einen Schauspieler in einem Theaterstück nicht als Gast bezeichnen, sondern als Teammitglied. Veranstalter ist der Chefradakteur von Piet Smiet (wie oben von @Rondral schon genannt), das Team selbst ist aber fix und daher sind eher Leute "die mal reinschauen" wirklich als Gäste zu betrachten.

      @Podderich ich kann deine Argumentation nicht nachvollziehen: Du hast zwei Videos von Gronkh angesehen und festgestellt, es ist nicht dein Content. Was genau hat das mit der "Spenden"gala"" zu tun? Ist ja was gänzlich anderes und außerdem ist das ja auch nicht nur Gronkh, der da mitmischt. Generell auch dieses "gala". Was stört dich denn daran genau? Und hast du dir die Organisationen angeschaut, an die bisher gespendet wurde? Oder die Transparenz der Veranstaltung?
      Grüße, GLaDOS

      "Do you know who I am? I'm the man whose gonna burn your house down - with the lemons! I'm gonna get my engineers to invent a combustible lemon that'll burn your house down!" - Cave Johnson, CEO of Aperture Science

      YouTube: Max Play

      Rechtschreibung und Grammatik sind eine Tugend, aber jeder macht mal Fehler...
    • @GLaDOS
      "Gala" weil ich von einer Spendengala ein ganz bestimmtes Bild habe.
      Und wenn ich meine bevorzugten zwei Organisationen habe wo ich persönlich genau weiß wie und für was das Geld verwendet wird, dann spende ich natürlich lieber an diese. Das ist doch ganz normal. Da brauch ich mir auch nicht andere Organisationen anschauen wenn ich für die beiden einstehen kann, ruhigen gewissens.

      Und wenn im ersten Post von Gronkh die Rede ist, sowie von verrückten Spielchen und Outfits, kann ich doch auch generell zu dieser Person Stellung nehmen oder nicht?
      Als Let's Player aktiv seit 01.11.2019 mit 2 Videos täglich - 14 und 18 Uhr.
      Mein Hauptfokus liegt auf dem Together mit Katja - wir spielen Divinity Original Sin 2 im Co-Op Modus.
      Aber der Channel läuft unter dem Motto "RPGs, Indie Games, Buntes Potpourri & alles was Spaß macht"

      Schaut gern auf meinem YouTube Kanal vorbei
    • Podderich schrieb:

      "Gala" weil ich von einer Spendengala ein ganz bestimmtes Bild habe.
      Ja, verständlich, aber der Einzige, der in dem ganzen Thread hier überhaupt den Begriff "Gala" verwendet, warst du (und ich danach in der Antwort). Ich glaube auch kaum, dass die Veranstalter den Stream als "Spendengala" bezeichnen würden, weil es halt keine "Gala" ist, sondern einfach nur ein verdammt langer Livestream, bei dem alle Spenden der Zuschauer für einen guten Zweck gespendet werden, statt sie selbst einzusacken. Wahrscheinlich würden sie den Begriff "Spenden Stream" oder "Benefiz Stream" bevorzugen.

      Podderich schrieb:

      Da brauch ich mir auch nicht andere Organisationen anschauen wenn ich für die beiden einstehen kann, ruhigen gewissens.
      Sie sind halt keine Spendenorganisation, sondern eine UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG. Die Spendenorganisation, an die das Geld geht, ist aber bekannt. Du gibst ja nicht denen das Geld in der Hoffnung, dass es bei deinem Favoriten ankommt, sondern weißt bereits beim Spenden, wer was kriegt. Ob man jetzt natürlich guten Gewissens Geld in einem Stream spenden kann, in dem zwar gesagt wird, dass es bei Spendenorganisation X ankommt, aber es natürlich zum Zeitpunkt der Spende nicht Gewiss ist, ist selbstverständlich. Andererseits würde es mich aber wundern, wenn jetzt das fünfte Event ansteht und sich bisher noch niemand beschwert hat.

      Podderich schrieb:

      Und wenn im ersten Post von Gronkh die Rede ist, sowie von verrückten Spielchen und Outfits
      Stimmt, der Blödsinn geht eigentlich auf @sems Kappe. Was schreibt der auch für einen Unfug manchmal? "Gronkh und Gäste" ist Blödsinn.
      Grüße, GLaDOS

      "Do you know who I am? I'm the man whose gonna burn your house down - with the lemons! I'm gonna get my engineers to invent a combustible lemon that'll burn your house down!" - Cave Johnson, CEO of Aperture Science

      YouTube: Max Play

      Rechtschreibung und Grammatik sind eine Tugend, aber jeder macht mal Fehler...
    • Foxhunter schrieb:

      Podderich schrieb:

      Ich kümmer mich auf andere Weise um Spenden - bei zwei Organisationen wo ich weiß dass das auch zu 100% direkt ankommt - ohne Verwaltungskosten, Mitarbeiterkosten, Flugkosten, usw usw
      Und warum glaubst du, kommen die Spenden hier nicht direkt an? Das unterstellst du damit ja unterschwellig - ohne das du jemals Friendly Fire gesehen hast...

      Ich meine nicht, dass die Spenden im Stream nicht an die Organisation gehen. Ich meine, dass bei großen Hilfsorganisationen die Spenden meist nicht zu 100% für einen guten Zweck DIREKT eingesetzt werden können, weil eine gewisse Größe auch Kosten für Miete, Server, Mitarbeiter mit sich bringt. Das muss ja auch irgendwie mitfinanziert werden. Bei Schools for Zambia e. V. weiß ich, dass Frau Taylor von ihrem Privatgeld nach Sambia fliegt und die gesammelten Spenden zu 100% in das Schulprojekt und allgemein in die Dorfprojekte fließen können, für Material, usw.

      GLaDOS schrieb:

      Podderich schrieb:

      "Gala" weil ich von einer Spendengala ein ganz bestimmtes Bild habe.
      Ja, verständlich, aber der Einzige, der in dem ganzen Thread hier überhaupt den Begriff "Gala" verwendet, warst du (und ich danach in der Antwort). Ich glaube auch kaum, dass die Veranstalter den Stream als "Spendengala" bezeichnen würden, weil es halt keine "Gala" ist, sondern einfach nur ein verdammt langer Livestream, bei dem alle Spenden der Zuschauer für einen guten Zweck gespendet werden, statt sie selbst einzusacken. Wahrscheinlich würden sie den Begriff "Spenden Stream" oder "Benefiz Stream" bevorzugen.

      Vielleicht bin ich einfach zu altmodisch und hab deswegen den Begriff "Gala" genommen, auch in Anführungszeichen, weil mir kein passender Begriff für diese Art der Spendengewinnung eingefallen ist. Bin was Streams angeht eh nicht so bewandert ^^


      (Geez, wie fügt man in einem einzigen Post 3 getrennte Zitate ein? X.x Ich bin so unbeholfen manchmal xD)
      Als Let's Player aktiv seit 01.11.2019 mit 2 Videos täglich - 14 und 18 Uhr.
      Mein Hauptfokus liegt auf dem Together mit Katja - wir spielen Divinity Original Sin 2 im Co-Op Modus.
      Aber der Channel läuft unter dem Motto "RPGs, Indie Games, Buntes Potpourri & alles was Spaß macht"

      Schaut gern auf meinem YouTube Kanal vorbei
    • Podderich schrieb:

      weil mir kein passender Begriff für diese Art der Spendengewinnung eingefallen ist.
      Ja, ist ja legitim. Wie gesagt, ich wollte nur wissen, warum du die Wortwahl genommen hast. :) Ich hab tatsächlich auch nochmal den Begriff "Gala" recherchiert, weil ich wissen wollte, was da alles drunter fällt und so förmlich, wie die Definition ist, ist es ja nicht wirklich. Außer Gronkh kommt im Ballkleid, mal schauen.

      Podderich schrieb:

      (Geez, wie fügt man in einem einzigen Post 3 getrennte Zitate ein? X.x Ich bin so unbeholfen manchmal xD)
      Das ist jetzt hart off-topic, aber ich erklärs dir hier:
      Du kannst Teile der anderen Beiträge normal markieren, dann erscheint so ein kleines Popup, mit den Buttons "Zitat Einfügen" und "Zitat Speichern". Wenn du das Zitat speicherst, landet es in einen lokalen Speicher, den du unten Rechts auf dem Bildschirm öffnen kannst über einen Button mit dem Namen "Zitate (x)" (x = die Anzahl der Zitate), ansonsten wandert es direkt in die Nachricht.

      Du kannst auch manuell Zitate splitten, indem du den BB-Code deiner Nachricht öffnest und ein wenig die Tags rumschiebst/kopierst. Tatsächlich mach ich das häufiger, weil der Zitatspeicher bei mir immer die Reihenfolge zerlegt.
      Grüße, GLaDOS

      "Do you know who I am? I'm the man whose gonna burn your house down - with the lemons! I'm gonna get my engineers to invent a combustible lemon that'll burn your house down!" - Cave Johnson, CEO of Aperture Science

      YouTube: Max Play

      Rechtschreibung und Grammatik sind eine Tugend, aber jeder macht mal Fehler...
    • Podderich schrieb:

      Ich meine nicht, dass die Spenden im Stream nicht an die Organisation gehen. Ich meine, dass bei großen Hilfsorganisationen die Spenden meist nicht zu 100% für einen guten Zweck DIREKT eingesetzt werden können, weil eine gewisse Größe auch Kosten für Miete, Server, Mitarbeiter mit sich bringt. Das muss ja auch irgendwie mitfinanziert werden. Bei Schools for Zambia e. V. weiß ich, dass Frau Taylor von ihrem Privatgeld nach Sambia fliegt und die gesammelten Spenden zu 100% in das Schulprojekt und allgemein in die Dorfprojekte fließen können, für Material, usw.
      Ja ok, aber du willst es jetzt als schlecht verkaufen, wenn eine Organisation eine bestimmte Größe erreicht hat, und um dem Aufwand Herr zu werden und weiter gut helfen zu können, ggf. selber Ausgaben hat für Organisation und Reisen oder was auch immer? Davon wird das Geld auf mehrere Vereine und Organisationen verteilt, also du richtest mir einfach etwas zu grob über etwas, mit dem du dich nie beschäftigt hast laut deiner Aussage ;) Es ist natürlich dein gutes Recht zu entscheiden wem du wo was spendest, oder wie du zu dem Thema Spendenstreams stehst, aber dafür das dich alles worum es hier geht noch nie interessiert hat, und du auch nichts damit zu tun hast und hattest, gehst du hier ziemlich hart ins Gericht mit dem Ganzen :D ;)
    • Foxhunter schrieb:

      Podderich schrieb:

      Ich meine nicht, dass die Spenden im Stream nicht an die Organisation gehen. Ich meine, dass bei großen Hilfsorganisationen die Spenden meist nicht zu 100% für einen guten Zweck DIREKT eingesetzt werden können, weil eine gewisse Größe auch Kosten für Miete, Server, Mitarbeiter mit sich bringt. Das muss ja auch irgendwie mitfinanziert werden. Bei Schools for Zambia e. V. weiß ich, dass Frau Taylor von ihrem Privatgeld nach Sambia fliegt und die gesammelten Spenden zu 100% in das Schulprojekt und allgemein in die Dorfprojekte fließen können, für Material, usw.
      Ja ok, aber du willst es jetzt als schlecht verkaufen, wenn eine Organisation eine bestimmte Größe erreicht hat, und um dem Aufwand Herr zu werden und weiter gut helfen zu können, ggf. selber Ausgaben hat für Organisation und Reisen oder was auch immer? Davon wird das Geld auf mehrere Vereine und Organisationen verteilt, also du richtest mir einfach etwas zu grob über etwas, mit dem du dich nie beschäftigt hast laut deiner Aussage ;) Es ist natürlich dein gutes Recht zu entscheiden wem du wo was spendest, oder wie du zu dem Thema Spendenstreams stehst, aber dafür das dich alles worum es hier geht noch nie interessiert hat, und du auch nichts damit zu tun hast und hattest, gehst du hier ziemlich hart ins Gericht mit dem Ganzen :D ;)
      Ich will hier nichts als schlecht verkaufen. Unterstell niemandem etwas von dem du eigentlich keine Ahnung hast wie die Person denkt, vor allem unterstell nicht solche hahnebüchenen Intentionen. Ich geh nicht raus in die Welt und schrei "UNICEF ist Scheiße!" oder dergleichen. Das sind einfach Dinge die logisch sind. Ist ja toll dass eine große Organisation eine höhere Reichweite hat. Das stellt ja keiner außer Frage. Aber lass bitte die Kirche im Dorf.
      Als Let's Player aktiv seit 01.11.2019 mit 2 Videos täglich - 14 und 18 Uhr.
      Mein Hauptfokus liegt auf dem Together mit Katja - wir spielen Divinity Original Sin 2 im Co-Op Modus.
      Aber der Channel läuft unter dem Motto "RPGs, Indie Games, Buntes Potpourri & alles was Spaß macht"

      Schaut gern auf meinem YouTube Kanal vorbei
    • Podderich schrieb:

      Foxhunter schrieb:

      Podderich schrieb:

      Ich meine nicht, dass die Spenden im Stream nicht an die Organisation gehen. Ich meine, dass bei großen Hilfsorganisationen die Spenden meist nicht zu 100% für einen guten Zweck DIREKT eingesetzt werden können, weil eine gewisse Größe auch Kosten für Miete, Server, Mitarbeiter mit sich bringt. Das muss ja auch irgendwie mitfinanziert werden. Bei Schools for Zambia e. V. weiß ich, dass Frau Taylor von ihrem Privatgeld nach Sambia fliegt und die gesammelten Spenden zu 100% in das Schulprojekt und allgemein in die Dorfprojekte fließen können, für Material, usw.
      Ja ok, aber du willst es jetzt als schlecht verkaufen, wenn eine Organisation eine bestimmte Größe erreicht hat, und um dem Aufwand Herr zu werden und weiter gut helfen zu können, ggf. selber Ausgaben hat für Organisation und Reisen oder was auch immer? Davon wird das Geld auf mehrere Vereine und Organisationen verteilt, also du richtest mir einfach etwas zu grob über etwas, mit dem du dich nie beschäftigt hast laut deiner Aussage ;) Es ist natürlich dein gutes Recht zu entscheiden wem du wo was spendest, oder wie du zu dem Thema Spendenstreams stehst, aber dafür das dich alles worum es hier geht noch nie interessiert hat, und du auch nichts damit zu tun hast und hattest, gehst du hier ziemlich hart ins Gericht mit dem Ganzen :D ;)
      Ich will hier nichts als schlecht verkaufen. Unterstell niemandem etwas von dem du eigentlich keine Ahnung hast wie die Person denkt, vor allem unterstell nicht solche hahnebüchenen Intentionen. Ich geh nicht raus in die Welt und schrei "UNICEF ist Scheiße!" oder dergleichen. Das sind einfach Dinge die logisch sind. Ist ja toll dass eine große Organisation eine höhere Reichweite hat. Das stellt ja keiner außer Frage. Aber lass bitte die Kirche im Dorf.
      Ich gehe nur auf das ein was du hier schreibst ;) Du hast selber gesagt du hast von der ganzen Sache keine Ahnung, und ich frage mich, wie du dann darüber urteilen kannst. Das sind halt Dinge, die logisch sind ;)


      Rondral schrieb:

      Macht ihr hier gerade nen virtuellen Schwanzvergleich?
      ?! Nicht wirklich, hab auch ehrlich gesagt keine Ahnung wie du darauf kommst. Wir diskutieren doch über den Stream und Spendenveranstaltungen. Ich finde es halt irgendwie komisch, dass jemand über die Sache urteilt wenn er vorher selber sagt, dass ihn das nicht interessiert und er das gar nicht guckt. Das hat nichts mit einem Schwanzvergleich zu tun.
    • nope, nie gesehen, werds auch nie. Allgemein solche Spenden Aktionen meide ich. Brauche auch keine "Stars" oder "Gegenleistungen" um gutes zu tuen, heißt nicht das ichs schlecht heiße. Eher im Gegenteil, es ist ja der Bedarf da, dass Leute "Gegenleistungen" und "Stars" brauchen um was gutes zu tuen, von daher kann und sollte man es den Veranstaltern gut heißen, dass sie sich so investieren. :thumbsup:
    • irgendwie klingt das hier bei einigen so negativ, dass es ein spendenstream is. ich spende da auch nix, weil ich mir das gar nicht leisten kann. ich finde es einfach unterhaltsam, weil viele leute dabei sind, die ich sympathisch finde und die eben 12 stunden langen irgendwelche lustigen spiele spielen. ich freu mich natürlich schon, wenn sie damit erfolgreich spenden sammeln und das ganze noch einen gemeinnützigen sinn hat, aber das ist jetzt nicht meine intention das zu gucken. ich guck ja auch kein LP von jemandem, weil ich dem klicks und watchtime geben will, sondern weil ich es unterhaltsam finde.
    • SVK schrieb:

      nope, nie gesehen, werds auch nie. Allgemein solche Spenden Aktionen meide ich. Brauche auch keine "Stars" oder "Gegenleistungen" um gutes zu tuen, heißt nicht das ichs schlecht heiße. Eher im Gegenteil, es ist ja der Bedarf da, dass Leute "Gegenleistungen" und "Stars" brauchen um was gutes zu tuen, von daher kann und sollte man es den Veranstaltern gut heißen, dass sie sich so investieren. :thumbsup:
      Ich glaube die brauchen die wenigsten. Aber viele freuen sich einfach über Unterhaltung, und es sind einige dabei die das ganze Jahr sparen, und dann dort spenden und die Aktion unterstützen. Schließe mich @NoSkillGrill an, bei manchen klingt das echt ziemlich negativ - ich glaube da herrscht teilweise ein konfuses Bild 8|