Beiträge von Podderich

    wenn du streams in youtube direkt planst, kannst du sie auch mit obs streamlabs noch ansteuern indem du bei "jetzt streamen" einfach oben bei "ereignis" ins pulldown gehst. standard ist ja "neues ereignis erstellen" aber im pulldown sind deine geplanten streams drin und da wird auch im obs streamlabs der chat angezeigt

    Bei dem Problem könnte ich mir vorstellen das deine Elgato dein System auf 1080p runterdrückt und dadurch dein Monitor von 1440p auf 1080p gezwungen wird und du dessen interpolation dann hast. Da wäre eine potentere Capture Karte sinnvoll gewesen die ebenfalls 1440p schafft.

    im gegenteil, die elgato hat meine monitorausgabe in der resolution noch erhöht auf 3840 x 2160 so dass ich die wieder runtergestellt habe. ich probier die tage einfach mal ne andere lösung

    Aloha, ich hab jetzt im Netz nicht wirklich was zu meinem Problem gefunden - deswegen frage ich mal hier.


    Ich habe mir ein 2 PC Setup zusammengeschustert und benutze eine Elgator HD60S+ um von meinem Gaming PC auf meinen Streaming PC zu übertragen. Beim Übertragen sind wir jetzt beim Problem nicht, sondern an meinem normalen Monitor. Ich habe die Elgato mit HDMI an meinen PC angeschlossen und dann den Monitor an die Elgato. Das Bild ist aber unscharf, auch wenn ich ganz normal auf meinen 1440p vom Monitor bin. Ohne die Elgato dazwischen sieht der Monitor sehr scharf aus. Hab auch schon ein neues HDMI kabel zwischen Elgato und Monitor gezogen. Hat auch nicht geholfen. Die Software für die Elgato habe ich nochmal neu installiert, treiber usw auch. Aber der Monitor wirkt weiterhin unscharf.


    Hat da jemand einen heißen Tipp für mich? Man gewöhnt sich zwar irgendwie daran, aber das ist ja nicht der Sinn der Sache. Ich nehme mal an, dass eine Aufnahme der Elgato sehr crisp aussehen wird und das Problem die weitere Übertragung des Signals von PC zu Monitor ist. Bin mir aber nicht sicher weil ich das gerade erst aufgebaut habe und den Streaming PC noch einrichten muss.


    Im Netz hab ich meist nur Artikel gefunden von wegen "in OBS bla bla"


    Danke schonmal im Voraus :o

    Das ist aber auch zu einfach gedacht. Ich gebe dir durchaus Recht, dass man solche Regime wie in Qatar nicht unterstützen sollte, und man durchaus hinterfragen muss, mit welcher Moral einige Vereine ihre Sponsoren so auswählen, dennoch machst du es dir bei vielen Dingen auch zu einfach. So wie du vorgehst, stehst du eigentlich nackt auf einer Weide am Waldrand und kaust Gras, weil sich bei jeder Firma die dir irgendwas bietet eine Verbindung finden lassen würde, zu etwas das zumindest fragwürdig ist. Der kleinste Nenner wird dann sowas wie die Energieversorgung sein.

    Da du aber offensichtlich mit PC, Smartphone und Internet gut ausgerüstet bist, "unterstützt" du hier und da auch Firmen, die moralisch fragwürdig handeln. Es wird also nichts ändern ob wir jetzt Fußball gucken oder nicht, speziell auf den Fußball bezogen würde sich nur dann etwas ändern, wenn Mitglieder und Fans Druck ausüben, und z. B. nicht mehr zu den Spielen kommen, oder kein Geld mehr für Streaming bezahlen, und so insgesamt die Geldmenge im Fußball reduziert werden würde. Damit schadet man aber direkt allen Vereinen, und nicht nur die, wo es besonders fragwürdig ist. Die Sache ist also etwas komplexer ;)


    @ Topic: Ich werde es vermutlich so halten wie zuletzt auch, und mir die Spiele mit deutscher Beteiligung ansehen, der Rest interessiert mich nicht so sehr wie früher noch.

    Ich hab nicht gesagt, dass man die Firmen boykottieren sollte. Sondern, wer jetzt aufgrund von Sponsoring/Austragung usw zum Boykott aufruft, dass derjenige dann auch anderweitig hinterfragen sollte. Im Prinzip sag ich ja damit, dass man das nicht so einfach sehen kann - schwarz/weiß wenn man will.


    da hast du meinen Post wohl komplett missverstanden, zumindest wenn man deinen ersten teil vom post nimmt.

    klar müssten die vereine den grund wissen warum schwund entsteht. offene kritik mit begründung wäre wohl vorteilhaft. jedoch stellt sich dann immer die frage "was überwiegt?" - paar weniger fans oder schlechterer sponsor mit 1m weniger pro jahr an zahlungen.

    Also auf Thumbs ist YT sehr empfindlich was nackte Haut angeht, mir würde ein Nier Thumb entfernt, weil da jemand prinzipiell nackt war, aber ohne Geschlecht oder Brüste zu zeigen...

    dem schließe ich mich an. hab mal ein "mod the spire" gemacht, wo die protagonistin enorm große brüste hatte. klar hab ich das aufs thumb gepackt. die waren nicht nackt aber sehr präsent. youtube hat das thumbnail oft beanstandet. auch mit verpixelung in unterschiedlichster körnung. hab im endeffekt dann ne schwarze fläche mit "zensiert" draufgepackt. beim titel des folge "zu. große. brüste." hatte youtube dann keine probleme. fun fact: das war die erfolgreichste folge in meiner mod the spire reihe... männer. schlimm...


    aber ich hab mir auch nie groß gedanken zu 18+ inhalten gemacht, wenn es um brutalität, blut, usw geht. bei nacktheit könnte das schon etwas schwieriger sein

    Ich glaube nicht dass bei mir irgendwas einzigartig ist. einzigartigkeit in so einem großen segment wie let's plays ist sowieso hart zu realisieren - und wenn man das schafft, sollte eigentlich der erfolg nicht lange auf sich warten lassen.

    das einzige was mir jetzt einfallen würde, ist der starke kontrast von meinem einhornbranding zu mir selbst - 2 meter groß, halbwegs tiefe stimme, trockener und manchmal dunkler humor.


    vom lp stil her alles normal. keine cuts, ich geb den viewern die echte erfahrung - bei blasphemous kamen zum beispiel 3 folgen wo ich an einem challenge raum saß. die ganze zeit. das spiel lädt dazu ein die leute mitleiden zu lassen.

    mit der vorproduktion ist das bei mir auch so. manchmal ballere ich 10 folgen am stück als aufnahme durch, dann hab ich mal 30 folgen auf dem kanal die ich releasen kann. und dann bin ich ein fauler hund und lass das wieder runtergehen auf... 0 oder so xD je nachdem wie die zeit da ist und wie man das mit arbeit und ehefrau so vereinbaren kann.


    mit dem zugeballerten slot ist halt wirklich teilweise ein problem. ich hab aber auch mit xcom2 WotC positive erfahrungen gemacht, obwohl das projekt auch 109 Folgen gemaplay hat - weil ich die community soldaten hab erstellen lassen und diese dann natürlich daran interessiert war, wie sich ihr eigener char so schlägt. ich würde so gern mal wieder ein tales bringen, das werden auch sicher 100 folgen. aber als zuletzt mal horizon zero dawn so schleppend lief und auch so um die 100 folgen hatte, bin ich etwas skeptisch. ich will ja auch die spiele dann zu ende bringen.


    normalerweise hab ich keine videospielserie komplett aufgenommen bevor die erste folge released wird - so ein bisschen auf kommentare eingehen oder auch das outro mit aktuellen patreon-mitgliedern verbieten das so ein bisschen.

    ich persönlich versuche immer mindestens einen slot in meinen projekten mit den "zugpferden" des kanals auszustatten - deck builder oder darkest dungeon-like games. mit dem restlichen platz wird experimentiert ^^

    wer gern mal ein paar probleme macht ist square enix - zumindest stand vor einem jahr. da hab ich mal angefragt wie das ist mit final fantasy teilen und da hab ich bei final fantasy online explizit was gefunden dass das erlaubt ist, aber auch die frage ob man FF8, FF7 usw auf youtube packen darf, kam vom offiziellen support "wir können keine erlaubnis aussprechen dies zu tun".


    schlagwörter die du googlen kannst sind zum beispiel "video policy" mit jeweiligen publisher namen - da hab ich früher viel gefunden. oder den support kontaktieren und einfach anfragen wenn das unklar ist.

    mittlerweile kann man ja auch eine probefolge auf youtube hochladen und schauen ob da ein copyright claim kommen würde - bevor man es veröffentlicht. so als letzter notnagel ^^


    viel spaß beim erneuten let's playen :)

    Servus, mich würde interessieren wie ihr das so handhabt - spielt ihr einfach was euch bockt, auch wenns 150 Folgen werden (und man weiß das schon vorher) oder sagt ihr euch "so um die 40 Folgen sollten es maximal werden damit das Interesse nicht abflacht"? Streut ihr auch mal superkurze LP-Serien ein die nur 5-10 Folgen umfassen oder sogar nur 1 Folge?


    Ich für meinen Teil merke zwar, dass bei normalen LPs die über 40 Folgen haben, das Interesse und die Klickzahl abnimmt - jedoch die durchschnittliche Watchtime zunimmt (die, die da noch gucken, wollen alles sehen xD), allerdings zieh ich die LPs trotzdem durch und geh auch mal welche an, wo ich vorher weiß, dass die länger dauern werden.

    Packt ihr Projekte wo ihr wisst, dass sie über 40 Folgen oder so erreichen würden, einfach das ganze in Livestreams um die Zuschauerbindung zu erhöhen?


    Ich plane nicht groß was zu verändern aber ich bin ja neugierig wie ihr das so macht. Vielleicht hilft das auch dem ein oder anderen bestimmte Formate in Erwägung zu ziehen oder einfach mal Erfahrungen zu lesen wie die Aufrufentwicklung usw bei euch so ist.


    LG Podderich

    moino, ich hab seit kurzem eine elgato und muss sagen, dass switch und wii usw nice aussieht. bei N64 hat man da ein problem, weil du da noch einen switch dazwischenschalten musst um das analoge signal von der konsole (die drei bunten stecker) in ein digitales umwandeln musst (hdmi für die capture card). bei mir sah zum beispiel goldeneye auf dem N64 nicht so hübsch aus, etwas arg verwaschen. habs aber noch nicht mit anderen games und konsolen ausprobiert.

    aber wie gesagt, wii sah gut aus und switch auch tadellos. kann sein dass das jetzt an goldeneye lag, aber da das bei dir eh nicht so wichtig ist, sondern eher die switch, geht das (normalerweise) ohne probleme

    ich weiß nicht mehr ob wir den ibm pc2 zuerst hatten oder den NES oder gameboy... aber meine ersten spiele auf den jeweiligen teilen waren


    california games

    tetris

    mario land


    california games hab ich immer mit meiner sis gezockt

    tetris haben wir als familie zu viert gespielt, einer nach dem anderen und geguckt wer die größte rakete hinbekommt

    autofahrten waren super. meine lieblingsszene war immer das zeug mit u-boot oder flieger sidescrolling :D

    ich persönlich bin bei manchen projekten dazu übergegangen, spezielle szenen aus dem spiel als intro zu nutzen.


    bei death's door einfach 2-3 sekunden, wie die krähe durch die tür geht (

    ) 5s

    bei blasphemous wie der hauptchar den blutigen helm aufsetzt (

    ) 5s

    bei dome keeper wie der dome auf die erde kracht (

    ) 5s

    bei banners of ruin wie der durchbohrte könig dahockt und die musik tragisch losgeht. (

    ) 15s (wegen theatralik)


    alles so 2-7 sekunden, mit fade zur begrüßung. das geht glaub ich klar. so ein immer gleiches intro mit eigenem logo und musik, channelname.... das kann man glaub ich in das begrüßungsvideo vom kanal packen. aber bei jedem video würde mich das auch abfucken xD



    Kekser74 also ich ohne Bezug zu Minecraft habe in dem Intro gar nichts groß erkannt, außer "Kekser spielt Minecraft" - für mich sind die Jumps zu schnell aber vielleicht bin ich auch zu alt :D

    kürzlich sind so viele spiele rausgekommen die ich interessant finde ;o oder updates zu early accesses. darkest dungeon 2 hat ein großes update bekommen das die progression komplett neu steuert, dome keeper ist erschienen, criminal dissidia und lakeside auch. alles auf 2 tage x.x

    Bei mir schwankt nur die Watchtime (höher bei Tagen mit Livestream). Aber von den Aufrufen her merke ich keinen großen Unterschied, natürliche Schwankungen, jedoch keine Einbrüche oder Peaks an bestimmten Tagen. Bei mir liegt das immer so um die 600 pro 48h in letzter Zeit - aber ich weiß jetzt auch nicht wie signifikant das ist.

    Erzähl doch mal was über dich und was du so zusammen daddeln wollen würdest. Sieht man irgendwo etwas wie du so beim Kommentieren bist/rüberkommst, wie wohl du dich fühlst, wie natürlich usw?


    Wäre glaub ich für etwaige Interessenten, naja, interessant :)


    Grüße

    danke danke danke schonmal für die zeit und mühe die du in die antwort gesteckt hast und punkt für punkt gute informationen gibst. das hilft mir schonmal enorm viel weiter.


    ich dachte jetzt, dass die capture card vielleicht hardwareseitig (von sich aus) etwas aufnehmen kann und damit dann den rechner entlastet - dies ist aber dann wohl nicht der fall wenn diese einfach nur sozusagen als quelle dient um diese mit dem aufnahmeprogramm anzusteuern, verstehe ich das richtig?


    "bestimmte kabel"? ich glaub da werd ich wohl etwas rumprobieren müssen was mit welchen kabeln funktioniert. und dass die elgato hd60 pro auch noch einen a/v anschluss hat ist sehr nice für die älteren konsolen wie snes.




    ich bin noch etwas verwirrt was das kabel-setup angeht und das aufnehmen mit der quelle - z. B. pack ich die das A/V kabel vom SNES in die elgato, stöpsel in HDMI out den monitor wo ich es ausgegeben haben möchte aber dann frag ich mich, wie ich diesen monitor beim OBS als quelle reinbekomme. oder wird die capture card direkt noch mit an den pc irgendwie angeschlossen? ja, ich bin Laie x.x

    Ich finde, wer jetzt aus moralischen Gründen die WM nicht schaut sollte generell keinen Fußball mehr gucken. Oder konsequent bestimmte Vereine boykottieren. Aber dann kann man fast kein Spiel mehr schauen.

    Bayern - Qatar Problem

    Bochum - Vonovia zockt Mieter ab in großem Stil

    Bremen - Tierwohldebatte

    Schalke - Gazprom schon vor der Ukraine-Sache weil in Russland Homosexuelle strafrechtlich verfolgt werden

    Leverkusen - gehört der Pharmaindustrie (generell problematisch, ausnutzen von not)

    Wolfsburg - gehört der Autoindustrie (skandale, umweltschutz)

    Dortmund - Energiekonzern, natürlich auch immer ein Problem mit Umwelt und Co

    Die Liste könnte man endlos fortführen.


    Ich werd mir ein paar Spiele anschauen wenn ich grad dran hängenbleibe durch Zufall. Vielleicht auch die Spiele von Deutschland (seit Flick wieder). Vielleicht seh ich auch gar keins. Mir ist das relativ egal ^^ Hätte es Peru geschafft, würde hier im Haushalt auf jeden Fall Peru angeschaut :p