Beliebte Fehler der deutschen Sprache

  • Was auch ganz, ganz schlimm an der neuen Rechtschreibreform ist, ist der Hang zu drei aneinandergereihten Konsonsanten:


    Schifffahrt - früher: Schiffahrt
    Bestellliste - früher: Bestelliste
    Kontrolllampe ... und so weiter - Aua!

  • Was ich selbst auch relativ oft mache, ist das Vertauschen von denn und weil. Es fällt mir zwar immerhin auf, aber trotzdem kriege ich das nicht immer hin. Umso weniger darf ich mich darüber beschweren, wenn andere Leute es falsch machen. :P



    "Ich muss dahin, weil da ist was zu holen!"

  • Hobbies statt Hobbys, oder Communities statt Communitys.


    Allerdings finde ich Besch viel sinnvoller als Beige.^^


    Einen Satz mit einem Smilie (nicht Smiley) beenden, statt einem Satzzeichen.


    Es gibt nur ein Rudi Völler... nein: einen!

  • Allerdings finde ich Besch viel sinnvoller als Beige.^^

    Besch? Wenn das für meine Ohren auch nur halbwegs sinnvoll klingen sollte, würde ich es eher Beesch schreiben, aber das zieht einem ja alles aus. Was ist an beige so schlimm? :D Kommt halt aus dem französischen, dann müssten wir ja Apple fortan auch Äpl schreiben.


    BTW:
    Ein Lied mit einer komplett falschen Grammatik hat es sehr weit gebracht: Marmor, Stein und Eisen bricht (brechen)... ;)

  • "Delphin" sieht meiner Meinung besser aus als das reformierte "Delfin"

    Delfin wurde nicht immer so geschrieben?
    Bei "Delphin" würde ich es vermutlich englisch aussprechen .. das Wort sieht für mich englisch aus

    Was auch ganz, ganz schlimm an der neuen Rechtschreibreform ist, ist der Hang zu drei aneinandergereihten Konsonsanten:


    Schifffahrt - früher: Schiffahrt
    Bestellliste - früher: Bestelliste
    Kontrolllampe ... und so weiter - Aua!

    Das ist aber so halt logisch und korrekt. Eine Schiff-ahrt gibt es nicht. Das ist schlicht und ergreifend einfach falsch.


    Mir fällt grad das Wort nicht ein, wo man ein "st" weglassen kann, weil das Wort vorher mit einem "st" aufhört. Nargh warum fällt mir das nicht ein. Ist aber auch so ein Wort, was mit dem wegfallen des einen "st" einfach keinen Sinn ergibt. Du kannst doch nicht Buchstaben eines anderen Wortteiles klauen

  • Besch? Wenn das für meine Ohren auch nur halbwegs sinnvoll klingen sollte, würde ich es eher Beesch schreiben, aber das zieht einem ja alles aus. Was ist an beige so schlimm? :D Kommt halt aus dem französischen, dann müssten wir ja Apple fortan auch Äpl schreiben.
    BTW:
    Ein Lied mit einer komplett falschen Grammatik hat es sehr weit gebracht: Marmor, Stein und Eisen bricht (brechen)... ;)

    Ich hab aber früher immer Besch geschrieben und war dann schockiert, dass es anders geschrieben wird!^^
    Das Lied wurde übrigens wegen der falschen Grammatik von Antenne Bayern (wenn ich mich richtig erinnere) nicht im Radio gespielt.

    Delfin wurde nicht immer so geschrieben?

    Wir können ja mal @Schnabeldelfin fragen.^^



    Deppenapostrophe. Grade im Internet sehr verbreitet: Wie geht's? - Ist inzwischen teilweise wohl sogar richtig, da ich es bei Zelda SS z.B. schon mehrmals las.


    Oder lange Wörter, die einfach einen Bindestrich reingedrückt bekommen. Mache ich im Internet der Übersichtlichkeit-halber aber auch manchmal. :o

  • "Wie geht's?" ist ja auch richtig, viele wissen nur nicht dass es zwischen Akzent und Apostroph einen Unterschied gibt und schreiben: "Wie geht´s?" X/


    Vielleicht muss man aber auch die Schriftgröße erhöhen, um den Unterschied deutlicher zu machen:


    ' vs. ´


    //edit
    Ich bin natürlich ein Horst. Warum nehme ich nicht das einfachste Beispiel überhaupt aus dem LPF?
    Let's Play vs. Let´s Play

  • Mir fällt grad das Wort nicht ein, wo man ein "st" weglassen kann, weil das Wort vorher mit einem "st" aufhört. Nargh warum fällt mir das nicht ein. Ist aber auch so ein Wort, was mit dem wegfallen des einen "st" einfach keinen Sinn ergibt. Du kannst doch nicht Buchstaben eines anderen Wortteiles klauen

    selbstständig

  • Das ist aber so halt logisch und korrekt. Eine Schiff-ahrt gibt es nicht. Das ist schlicht und ergreifend einfach falsch.

    Klar - dies sind zwei verbundene Substantive, insofern hast Du zwar Recht. Typografisch macht es allerdings überhaupt gar keinen Sinn drei Konsonanten aneinanderzureihen.


    Aber ich gebe zu, ich bin eh ein wenig romantisch verklärt bei der deutschen Sprache ... :D

  • Danke. Es ergibt überhaupt keinen Sinn, da ein "st" wegzunehmen. Aber ich sehe das sooft.

    Es ist schon nachvollziehbar, denn es gibt die Worte selbst und ständig. Keins dieser Worte kommt ohne das st aus, deswegen möchten es viele im Zusammenspiel auch nicht weglassen.


    Leute, seid doch auch mal tolerant :P


    EDIT: Moment ich glaub ich hab das falsch verstanden. Das geht nach der neuen Rechtschreibung mit nur einem st ??? X/

  • Es ist schon nachvollziehbar, denn es gibt die Worte selbst und ständig. Keins dieser Worte kommt ohne das st aus, deswegen möchten es viele im Zusammenspiel auch nicht weglassen.
    Leute, seid doch auch mal tolerant :P


    EDIT: Moment ich glaub ich hab das falsch verstanden. Das geht nach der neuen Rechtschreibung mit nur einem st ??? X/

    Ja, du hast mich falsch verstanden :P es gehen wohl beide Varianten, aber die, wo ein "st" wegfällt, ergibt keinen Sinn

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!