Spiele für den Feierabend

Ich brauche deine Hilfe, um den Fortbestand des LetsPlayForums zu sichern: Mehr Informationen findest du hier!
  • Moin moin,
    ihr kennt das doch bestimmt alle, man kommt nach nem langen Arbeits/Schul/Uni/PfandflaschenSammel Tag heim und hat einfach kein bock mehr
    auch nur ein Gramm Gehirnschmalz zu benutzen, im Fernsehn kommt nur schrott, na gut also was zocken, Aber was?


    Aktuell bin ich auf der suche nach nem richtig "dummen" Spiel. Einfach an machen, ne Stunde spielen ausmachen und gut.
    Keine Story die ich verfolgen muss, nicht groß Nachdenken wo ich das nächste Gebäude baue. Einfach Hirn aus. Aber mir fällt nüx ein.
    Normalerweise bin ich ein RPG oder Multiplayer Spieler, nicht grade Genres zum Hirn aus machen.
    Hab aktuell das neue DOOM ins Auge genommen, könnte glaube ich was sein.


    Was zockt ihr denn so nach Feierabend?

  • World of Warcraft allein (also Twinken, farmen oder Weltquests).


    Harvest Moon/Story of Seasons. Wunderbare kleine Games zum Abschalten. Die modernen allerdings. Die älteren haben öfters Zeitdruck, sind aber auch problemlos zu spielen (die Zeit, die man kriegt, ist massig).


    Und dann gibt es natürlich das gute alte Bejeweled in welcher Variante du es auch immer haben willst (ich spiel es momentan als Pokémon Shuffle).

  • Kann dem Post über mir zu 100% zustimmen, ansonsten ist Warframe hervorragend dafür. Großartiger Lootshooter für den man keinen einzigen Cent bezahlen muss.

  • Ich glaube Beispiele wie Minecraft, WoW oder Warframe sind nicht ganz was der TE meinte.
    Nicht falsch verstehen, ist nur auf seine spezifische Suche bezogen. Auf die Frage was wir so zum abschalten zocken, kann man ja nicht wirklich ein NEIN draufpfeffern xD


    Ich persönlich kann nicht gut chillen, wenn ich mich im Spiel um meinen Item-Haushalt kümmern muss oder dem Stress den mir Survival-Games drücken mit der Tatsache, dass ich theoretisch jederzeit alles verlieren könnte.
    Am besten (für mich):
    Keine Story (oder nur minimal), kein Level-Progressions-System, kein Item-Haushalt, keine Openworld, ...
    Und dabei komme ich eigentlich auch zu meinen sowieso schon Lieblingsgenren:
    Jump'n'Run, Kampf-Spiele, Rennspiele


    und @ProxyLP
    Ja Doom ist wohl keine verkehrte Idee.
    Worauf spielst du denn so? (PC oder Konsole?)
    Vielleicht fallen mir spontane Tipps ein. Auf z.B. PS4/PS3 würde ich Flower und Journey empfehlen.

  • "Yonda - the cloud catcher" wäre eventuell was. Kleingehaltenes open world game mit vielen quests und der möglichkeit kleine farmen zu bauen und zu halten.
    In dem ganzen spiel gibts auch keinen einzigen gegner..nur tiefes wasser ist böse^^
    Ist alles ziemlich niedlich gehalten und es gibt absolut nichts was irgendwie druck/stress aufbaut. Klingt zwar irgendwie langweilig aber ist zum runterkommen wirklich gut geeignet^^

  • Ich kann dir, gerade, weil du Doom erwähnst, Killing Floor 2 sehr ans Herz legen. Noch mehr "Hirn aus" geht nicht und es macht dennoch einen Heidenspaß. Ansonsten vielleicht ein Rogue-like Titel? Da könnte ich dir Everspace empfehlen. Das hat eine hammer Grafik, tolles Gameplay und man muss nicht viel nachdenken (außer hier und da mal ein Upgrade für das Raumschiff).

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!