Let's Play - Fragt Ihr um Erlaubnis?

Ich brauche deine Hilfe, um den Fortbestand des LetsPlayForums zu sichern: Mehr Informationen findest du hier!
  • Hallo Ihr Lieben^^/


    Ich habe zwei, drei kleine LP´s bisher gemacht und nun/schon geht mir der "Stoff" aus. Mein Problem ist aber auch, dass ich eigentlich den jeweiligen Publisher, um Genehmigung bitte bevor ich ein LP starte (sofern dieser nicht schon irgendwo die Freigabe gegeben hat). Ich hätte eigentlich noch einige LPs geplant aber bisher hat keiner, der betreffenden Publisher sich zurück gemeldet.


    Nun ist unter anderem die Frage - wie macht ihr das? Fragt ihr vorher um Erlaubnis? Und wenn ja, wie? Vielleicht mach ich ja was falsch und deshalb antwortet mir keiner ^^`


    Also ich schreib meist die Pressemail oder die [email protected] eines Publishers auf Englisch an - stelle mich kurz vor und benenne das Spiel, das ich letsplayen möchte. Ich grüße und verabschiede dabei förmlich und verlinke auch meinen Kanal (da der Name nicht unbedingt selten ist :whistling:), damit sie überprüfen können, dass ich kein Unsinn mit Ihrem Spiel anstelle. Ist das vielleicht falsch?


    Danke für eure Antworten! :saint:

  • Fragt ihr vorher um Erlaubnis?

    Nein.


    Da Let's Plays oder generell Videos zu Spielen zur "Normalität" gehören und in der Regel gute Werbung für die Publisher sind, kräht da, so zumindest meine Erfahrung, kein Hahn danach.


    Willst du dich absichern, um ein gutes Gefühl bei der Sache zu haben, ist die offizielle Erlaubnis aber nicht verkehrt. Bei EA und Ubisoft gibt es, wenn ich mich recht entsinne, Seiten, wo man sich eine allgemeine Erlaubnis für deren Spiele selbst holen kann. Dir muss aber bewusst sein, dass solche Duldungserklärungen im Ernstfall nichts wert sind, wenn ein Publsher doch plötzlich was dagegen hat. Daher kümmere ich mich auch nicht darum.

  • Danke 9NinetySix6 und Drexel für eure schnelle Antwort.


    Ich weiß schon, dass die Duldung auch wieder zurückgezogen werden können - die Publisher zu fragen ist tatsächlich eher für mich bzw. mein Gewissen^^


    Im "allgemeinen Internet" und hier im Forum hab ich schon ausgiebig gesucht, wo man sich bei wem melden muss, um zu fragen, (wobei nicht alle Publisher von Interesse vertreten waren). An sich ist das wo auch nicht mein Problem^^ Es bleibt nur leider eine Antwort/Reaktion aus (warum auch immer) daher bin ich unsicher.

    Kann man sich denn auf Genehmigungen beziehen, die andere Leute bekommen und gepostet haben? Also im Sinne von "XY hat eine Genehmigung bekommen, daher darf ich das wohl auch, auch wenn der Publisher mir persönlich nicht geantwortet hat?" :/

  • Kann man sich denn auf Genehmigungen beziehen, die andere Leute bekommen und gepostet haben? Also im Sinne von "XY hat eine Genehmigung bekommen, daher darf ich das wohl auch, auch wenn der Publisher mir persönlich nicht geantwortet hat?" :/

    Generell nein. Nur weil jemand anderes was darf, muss das nicht bedeuten das du es auch darfst. Aber es wurde eigentlich schon alles gesagt. Vorsichtig bin ich eigentlich nur bei Sachen die z. B. noch in einer Beta-Phase sind, oder wenn man schon vor Release daran kommt, durch z. B. Vorbestellungen. Da würde ich dann schauen, was man darf. Halten sich aber auch nicht alle dran.

  • Ich habe damals nur Square Enix bzgl. des LPens Ihrer Spiele befragt. Damals war die Antwort, dass sie nur bei ihren großen Titeln wie Final Fantasy und Kingdom Hearts ein größeres Auge drauf haben als bei anderen Ihrer IPs.

    Im generellen ist es erlaubt, nur nehmen sich sie die Freiheit heraus ggf. zu claimen. Was ja auch Sinn macht. Zudem haben sie noch geschrieben, dass es vorkommen kann das Interpreten mit denen sie bisher zusammengearbeitet haben die Musik natürlich claimen bzw. sperren können. Das war auf das Spiel FF Crisis Core bezogen was einige Lieder hat die gerne gesperrt werden auf Youtube bswp der Song "Why"


    Aber ich frage nicht mehr nach Erlaubnis.

  • Ich frage auch nie nach. Solange man selbst damit kein Geld verdient ist es kostenlose Werbung für die Spiele. Es kann natürlich passieren, dass wenn Du sehr negativ über ein Spiel redest, weil es Dir einfach nicht gefällt, der Publisher irgendwann auf Dich zukommt und das Lets Play verbietet. Aber das kam auch schon bei Leuten vor, die für Lets Plays bezahlt wurden bzw. vorher angefragt haben.

    Hinzu kommt, dass es im Grunde auch niemanden so richtig interessiert, wenn Dein Publikum nicht groß genug ist. Erst dann könnte Deine Meinung die Kunden in ihrer Kaufentscheidung beeinflussen, zum negativen oder zum positiven :)

  • Ich hab ganz früher tatsächlich bei bei Nintendo angefragt und es kam sogar eine Antwort. Ja ich darf das Spiel (Oracle Of Seasons damals) let's playen, aber nur wenn ich nicht negativ darüber rede. Also wenn ich gespielt hätte und die ganze Zeit gesagt hätte wie kacke das Game doch ist, hätten die mir das wohl gesperrt. Also keine Ahnung ob da wirklich mal jemand reingeschaut hätte (glaube ich eher nicht), aber ja. Jetzt frag ich halt auch nicht mehr nach. Wenn sie es sperren ist zwar schade, aber ist ja deren Recht ^^'

  • Hinzu kommt, dass es im Grunde auch niemanden so richtig interessiert, wenn Dein Publikum nicht groß genug ist. Erst dann könnte Deine Meinung die Kunden in ihrer Kaufentscheidung beeinflussen, zum negativen oder zum positiven :)

    Dann hätte ich beste Chancen^^, dass das klar geht.

  • Nett, aber auf den ersten Blick fehlen eine ganze Reihe beliebter Titel - wenn die Liste auf dem hier basiert,

    https://www.reddit.com/r/Games…_game_studios_that_allow/

    dann ist sie wohl als outdated zu betrachten?

    Ja, kann man so sagen. Aber so bekommt man zumindest Anhaltspunkte für viele Studios und Publisher. Gibt ja immer mehr, die irgendwo eine generelle Erklärung dazu abgeben.

    Generell würde ich nicht mehr per E-Mail fragen, das bringt meistens eh nicht viel oder dauert ewig. Discord ist da besser oder eben Twitter (gerade US Devs sind eher dort unterwegs als bei Facebook).


    Aber davon ab, habe ich auch nie gefragt. Eigentlich nur, wenn es spezielle Versionen sind wie Alphas/Betas oder eben speziell für Kickstarter-Backer. Aber die kommen wiederum von kleinen Teams, zu denen man schnell einen direkten Draht per Discord hat.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!