Beiträge von ByteKrieger

Ich brauche deine Hilfe, um den Fortbestand des LetsPlayForums zu sichern: Mehr Informationen findest du hier!

    dann ist es im Grunde so Mikrofone ohne Mischpult sind in der regel Qualitativ etwas schlechter als wenn man diese über ein Mischpult anschliesen würde das liegt an den A/D Wandlern die das Analoge Tonsignal in ein Digitales umwandeln. Auch unter den USB Mikros gibt es natürlich verhältnis mässig gute ich hatte lange zeit eines davon bevor ich umgestiegen bin. Hier gibt es nur zwei die sich extrem herausheben in der Preisklasse

    Das wäre der LowBudget Kanditat auna MIC-900B mit ~85€ oder das etwas doppeltso teuere dafür auch bessere Rode NTUSB ~160€

    Soundbeispiel Rohsound Rode NT USB hier


    Wie immer gilt wenn man etwas auf höchsten Ansprüchen machen will kann es sehr teuer werden. Der nächste Qualittätsschritt wäre ein gutes Audio Interface zb Steinberg UR22 MKII ~130€ oder das minimal günstigere Focusrite Scarlett Solo 3rd Gen ~110€


    Nun sind wir beim Thema XLR-Mikros hier hat jeder seinen Favoriten und hier gibts viele Unterschiedlichkeiten den nicht jedes Mikro ist perfekt für jeden Typ Stimme oder Einsatzzweck.


    Hier mal ein paar:


    Rode NT-1A ~190€

    Sehr bekannt in der YouTuber Gemeinschaft sehr oft anzutreffen Funfact: Gronkh verwendete dieses Mikro sehr lange das Mikro hat einen sehr ausgeprägter Nahbesprechungseffekt und warmen Satter Klang. Dies verwende ich derzeit! Habe schon andere getestet und ist nicht mehr mein Favorit eben wegen diesem Nahbesprechungseffekt, dies mag nicht jederman und prägt schon sehr den Klang der Stimme

    Soundbeispiel was unoptimiert möglich ist

    hier


    Electrovoice RE-20 ~535€ Das Radiosprecher-Mikro schlecht hin. Es wurde seit den 70er Jahren in vielen Radiostationen verwendet und kommt bis heute zum Einsatz. Der Nahsprechungseffekt ist so gut wie nicht vorhanden obwohl es sich um einen Dynamisches Großmembraner handelt Electrovoice nennt dies Variable D Design wieso und warum es so klingt wie es klingt dafür bin ich nicht weit genug drin in der Materie. Dieses Mikro wird für mich das nächste in meiner Sammlung werden. Ab ca 2cm gibt es auch hier einen Nahbeprehungseffekt aber so nah sollte man dann eh ned ran xD Funfact: lustiger Spitzname der mit einem Elefanten zu tun hat werde ich hier nicht nennen :)


    Shure SM7B~590€

    Fast kein Nahbesprechungseffekt das mit am meisten verwendete Mikro der Oberklasse bei Twitch zumindest sehe ich es sehr häufig Funfact Michael Jacksons nahm damit das Album "Thriller" auf.


    Soundbeispiel

    hier


    Das "ich habe zuviel Geld in der Tasche und will es knallen lassen" Mikro

    Das Sennheiser MKH 416 P48 Kostenpunkt ~999€

    Das Mikro wurde eigentlich für den Film entwickelt als Angel Mikrofon aber lässt sich auch perfekt im Homestudio einsetzen. Das Mikro wurde geradezu optimiert bei schwierigen Verhältnissen Sprache perfekt einzufangen und nimmt diese sehr isoliert auf. Es findet Einsatzzwecken bei Reportern, im Film, an der Tonangel oder auch im Radio.

    Gerade hier gibt es bestimmt einige Geheim TIpps von Kleinmebran Mikros


    Soundbeispiel was optimiert möglich ist

    hier


    Dies ist keine Empfehlung! sondern nur ein Denkanstoss am besten ist wenn du ein paar Mikros selbst testest :)

    Hallo H-N-G


    Schick mal die MediaInfo mit rein. Welche Bitrate bzw in welchem Format nimmst du auf ? Man kann zwar verstärken aber das Rauschen ist so übelst das man das nicht mal mit Rauschfilterrung und einem Noise Gate einigermasen raus bekommt ohne die Stimme absolut zu zerstören. Probier vielleicht mal das du es an der Soundkarte runterstellst auf max 80-90 % manche dinger fanger an zu spinnen wenn die zu laut eingestellt sind die brummen und rauschen dann. Ansonsten hat vielleicht hier noch jemd andrer Tipps. Für die Zukunft kommts drauf an wofür du es benutzten möchtest, wenn du gute Videos Produzieren willst solltest du vielleicht je nach Budget mal über ein Update auf ein gutes dediziertes Mikro nachdenken.

    Es gibt auch nen Trick, der bei manchen Geräuschen allerdings nur bedingt funktioniert. Du lässt einfach ne Aufnahme laufen ohne, dass Du was sagst. Wenn Dich die Atemgeräusche in den Aufnahmen stören, dann atme ins Mikro so, wie Du es auch bei den richtigen Aufnahmen machst. Sodass Du am Ende halt eine Datei mit nur Deinem Atmen und ggf. weiteren Störgeräuschen, die eben mit aufgenommen werden, hast.

    In Audacity und ich wette in den meisten anderen Programmen auch, kannst Du dieses Audio nehmen und quasi von Deinen Aufnahmen abziehen. Du sagst ihm dann quasi, dass er die Geräusche komplett rausrechnen soll. Wenn die Geräusche allerdings zu komplex werden, wird er Dir zu viel aus den Aufnahmen rausnehmen. Da muss man dann etwas rumprobieren.
    Ich hoffe das war einigermaßen verständlich >>

    das vermindert meist stark die Qualität von der Sprache und sollte nur für Hintergrundrauschen benutzt werden.

    einen kleinen fehler dens bei mir gab was auch immer das war:D

    Was muss ich wie machen, dass ich gut und laut zu verstehen bin, aber ohne störende Atemgeräusche? Habe ich irgendeine Audioeinstellung falsch? Gibt es eine geheime Mikrofonposition, die ich noch nicht kenne? Ich weiß es nicht.

    Wenn ich mir so auf YT Videos anschaue, wo das MMX2 vorgestellt oder verglichen wird und es richtig gut klingt (im Vergleich zu mir): was machen diese Leute anders/besser?


    Ich möchte einfach eine Sprachaufnahme, wo ich nicht noch ewig Atem rausschneiden muss oder mit einer Rauschentfernung darüber gehen muss.

    lade doch mal eine Testaufnahme hoch am besten unbearbeitet und als flac würde mir das dann mal ansehen/hören in Audacity wie sich das anhört von Beschreibungen ist hier schwer nen Tipp zu geben. Eine Halbe Minute bis Minute reicht!

    Wie bist du auf die Idee gekommen diesen Codec zu nutzen? Der ist ja aus der Steinzeit

    Das Spiel nutz diesen Codec die videozwischenszenen werden nicht abgespielt da das Spiel unter neuen Systemen nur ohne Wiedergabe dieser Zwischenszenen läuft also möchte ich diese dazwischen cutten.

    Zumal... du eine Aufnahme tätigst die eine Auflösung von 320x240 beträgt und mit einem Verlust Codec aufnimmst, wird das Ergebnis nicht gerade Prickelnd aussehen.

    auch das ist nicht ganz richtig nur diese Zwischenszenen sind in 320x240 und nicht von mir erstellt sondern von Entwickler des Spiels. Das Spiel Selbst nehme ich dann in 1440x1080 auf durch dgvoodoo2 und encodiere das dann auf 2400x1800

    gebe ich dir Recht nutzt meistens MagicYuv beste performance für mich seltener auch mal Lagarith

    Wenn du das Video aber dennoch decodieren willst, nimm dir FFmpeg und jage es dort mit folgendem Befehl durch:

    FFmpeg.exe -i "C:\Users\byte\Desktop\HypeConclusion.avi" -c:v utvideo -c:a copy "C:\Users\byte\Desktop\Video.avi"

    jap hat geklappt vielen Dank

    Fürs Enkodieren muss man die AVS Datei an ein Encoder schicken. z.B. an FFmpeg oder MeGUI. Halt irgendein Tool was AVS Dateien versteht und die Bilder an ein Encoder überreichen kann wie z.B. x264, UTVideo, usw.

    ich erstelle immer mit dem ssm ddie scripts und encodiere dann mit megui

    Das letzte mir bekannte Game das diesen Codec genutzt hatte war bei mir SWAT3 von 1999.

    jap das Spiel ist auch aus 1999 xD bzw die Video Dateien des Spiels das Spiel selbst wurde 2001 released auf der CD sind die meisten Datein mit Zeitstempel von 1999

    https://web.archive.org/web/20…E/Games/Info.aspx?pId=830

    FFVideoSource dürfte es decodieren können.

    kommt bei mir das


    mit dem AVSScript hier

    encodiert wird hier gar nichts :C

    Was ist das für eine Spielaufnahme (Mediainfo) und wie sieht dein Script und MeGUI-Einstellungen aus?


    Wie stelle ich meine Frage richtig?

    Dachte das wäre hier irrelevant das der codec ersichtlich ist ok moment. Die Spiele aufnahme sind mehrere Zwischensequenzen sowie Intro und Outro alle sind gleich codiert


    Das sagt MediaInfo dazu


    Seitens MeGui müsstest du mir sagen welche settings benötigt werden, dachte bräuchte hier nur den entsprechenden Decoder bzw Codec installieren wie bei lagarith magicyuv und utvideo die genauso nicht gingen bis zur installation des Codec.


    Das AviSynth Script sieht so aus