Aktuelle Beliebtheit von Facecams und Sinn von Let's Plays für den creator...

Ich brauche deine Hilfe, um den Fortbestand des LetsPlayForums zu sichern: Mehr Informationen findest du hier!
  • Hallo allerseits!


    Ich bin seit Jahren Mitleserin im Forum und selber Let's Playerin. Momentan beschäftigt mich eine Frage, auf die ich auf die Suche nicht wirklich "Antwort" fand bzw. waren diese schon Jahre alt und Let's Plays wandeln sich ja ständig.


    Wofür macht man eigentlich Let's Plays?
    Und wie ist der momentane Stand zu Facecams?


    Ich mache Let's Plays tatsächlich "für mich selber", weil ich einfach Spaß daran habe beim Zocken zu labern und Szenen mal in Zuschauermodus zu betrachten. Damals hatte ich noch "vor der XBox auf der Couch lümmel" Freunde in meiner Nähe. LPs bieten diesen schönen Effekt als Zuschauer für mich. Jedoch brauche ich zum bearbeiten des Videos und des Thumbnails einige Stunden, je nach Situation. Und ich will nicht lügen: Wenn den Kram keiner schaut (watchtime) und ich eher noch dislikes einsammel, frage ich mich langsam ob ich meine Lebenszeit nicht anders nutzen sollte. xD


    So um 2015 rum fing ja die Zeit an, wo viele Let's Player plötzlich eine Facecam benutzt haben. Selbst die härtesten Vertreter des "Nein, das mache ich NIEMALS!" benutzten in 99% ihrer Videos plötzlich eine Facecam. Ich fand das total toll, weil ich neugierig war wie die Stimme hinter meinen Lieblingsvideos aussieht.^^ Ich als Zuschauerin bevorzuge Facecams immer!
    Aber langsam habe ich Zweifel, ob eine Cam nicht zu "selbstdarstellerisch" wirkt und ab wann? Gerade als Frau möchte ich die Assoziation zu den damaligen "Twitch girls" vermeiden. Ich hatte auch einen Kommentar unter einem Video, welches ich wirklich vom Inhalt her toll fand. Es war Sommer und 34° in der Bude mit Facecam, ich hatte also kein Yeti-Kostüm an. Ich bekam: "boobs sell this video LOL" Im grunde nur ein random Kommentar, der nichtmal böse gemeint sein muss. Aber es hat dann wieder diese Facecam-Zweifel geweckt. Ich finde auch bei Männern, dass es eher doof aussieht, wenn man nur bis zu den Achseln dieses "Bewerbungsbild"-Format hat. Ich finde den Oberkörper kann man schon sehen. Und naja, eine Frau hat eben Brüste.^^


    Und wieviel bleibt eigentlich noch von dem "eigenen content" übrig, wenn man im grunde nur das Spiel zockt und ohne Facecam kommentiert? Das klappt vielleicht bei Gronkh oder so. Aber so lustig bin ich zB. nicht und oft wurde mir gesagt, das meine stumme Gesichtskirmes in der Facecam das Spiel erst amüsant gemacht haben.


    Am Ende muss man es machen, wie man Bock hat. Es gibt mir ja keiner Geld dafür und ist ein Hobby. Aber wir reden hier vom Internet, wo man schon ein bisschen überlegen muss, was man so online stellt. Man muss schließlich dazu stehen.


    Wie seht ihr das bei euch? Wo ist euer Antrieb und was denkt ihr in 2020 zur Facecam?


    :saint:
  • Ich persönlich mache meine Let's Plays auch um sie einfach mal wirklich durchzuzocken. Und ich habe gemerkt, dass ich mich intensiver mit dem jeweiligen Spiel beschäftige. Anstatt durchzuklicken nimmt man sich die Zeit für Dialoge. Man macht sich mehr Dinge bewusst wenn man sie offen ausspricht - vorliest. Unterschwelligkeiten, Andeutungen, etc. (also bei Games mit ner richtigen Story).


    Das mit der Watchtime verstehe ich. Das lässt mich auch manchmal etwas Zweifeln ob ich nicht einfach wieder normal zocken sollte. Dennoch; da es für mich jetzt nicht sooo ein krasser Aufwand ist, ist das jetzt auch kein Beinbruch bei mir. Ich machs gern aber Facecam hab ich jetzt auch nicht geplant. Dazu mag ichs zu klassisch. Das Augenmerk sollte meiner meinung nach schon auf dem Game liegen - unverfälscht. Wenn man die Facecam anfangs anhat, nehm ich mal an dass man sich anders verhält. Weil das immer ein bisschen im Hinterkopf schwirrt. Und es soll meiner Meinung nach weiterhin authentisch sein, auch wenn Schauspielerei sicher auch die Views hochtreiben kann auf lange Sicht.

  • Ich persönlich mache meine Let's Plays auch um sie einfach mal wirklich durchzuzocken. Und ich habe gemerkt, dass ich mich intensiver mit dem jeweiligen Spiel beschäftige.

    Es amüsiert mich, dass ich tatsächlich nicht die einzige bin, die privat das "durchzock"-Problem hat.^^ Das mit der Intensität kenne ich auch so. Leider ging das 2-3x stark nach hinten los, weil das Ende des Spiels einen grauenvollen Twist hatte und ich wollte das Spiel dann nicht mehr auf meinem Kanal haben eigentlich. (Also es ging schon in Bereich Verstümmelung, Body Horror und Vater erschießt Tochter ohne es zu wissen. Was bei den Games nicht wirklich vorhersehbar war beim Zocken.)

    Dazu mag ichs zu klassisch. Das Augenmerk sollte meiner meinung nach schon auf dem Game liegen - unverfälscht.

    Ich stehe total auf dieses "2011"-Feeling. Da habe ich angefangen LPs zu schauen. War dann auch genervt wenn der LPer plötzlich von McDonalds redete und rumalberte, so dass das Spiel im Hintergrund war am Ende. xD Ich habe bei mir an "klassisch" die 20 Minuten Folgen wiederbelebt. Nostalogie - außer das ist 2020 immernoch normal? Inzwischen streamt ja fast jeder...

    Wenn man die Facecam anfangs anhat, nehm ich mal an dass man sich anders verhält.

    Hmm... Naja, ich bürste mir zumindest vorher die Haare und lümmel nicht im Jogginghosen-Look vorm PC. Aber sonst bin ich recht normal. Da ich "Cut Let's Plays" mache, kann ich auch Hustenattacken und sonstige Anwandlungen rausschneiden. Ich fake aber keine reactions, eher noch sieht man was ich wirklich denke - positiv und negativ, weil meine Mimik nicht lügen kann. xD

  • Es amüsiert mich, dass ich tatsächlich nicht die einzige bin, die privat das "durchzock"-Problem hat.^^ Das mit der Intensität kenne ich auch so. Leider ging das 2-3x stark nach hinten los, weil das Ende des Spiels einen grauenvollen Twist hatte und ich wollte das Spiel dann nicht mehr auf meinem Kanal haben eigentlich. (Also es ging schon in Bereich Verstümmelung, Body Horror und Vater erschießt Tochter ohne es zu wissen. Was bei den Games nicht wirklich vorhersehbar war beim Zocken.)

    Bei mir ist das manchmal so, dass ich mittendrin, ohne Grund, obwohl ich 2 Tage vorher noch richtig Spaß hatte einfach nicht mehr ans Game gedacht hab und einfach aufgehört hatte. Das ist jetzt nicht mehr so xD Hab letztens erst bei Tales of Symphonia im Schattentempel so ne Phase... bin dann raus und hab 7 Tage nicht gespielt weils so nervig war %) Aber ging dann auch weiter. Weil man es ja "muss"


    Das Spiel hört sich wirklich etwas... naja.... Nicht so toll an o.o Ich würds aber drauflassen - falls mir sowas mal begegnet. Kann ja nicht immer alles Friede Freude Eierkuchen sein


    Ich stehe total auf dieses "2011"-Feeling. Da habe ich angefangen LPs zu schauen. War dann auch genervt wenn der LPer plötzlich von McDonalds redete und rumalberte, so dass das Spiel im Hintergrund war am Ende. xD Ich habe bei mir an "klassisch" die 20 Minuten Folgen wiederbelebt. Nostalogie - außer das ist 2020 immernoch normal? Inzwischen streamt ja fast jeder...

    Sowas mach ich eigentlich nur wenn ich irgendwo zurücklaufe und nicht schneiden will. Kommt nicht so oft vor :p Aber hab mich auch mal über Kunden im Supermarkt ausgelassen in einem Video.
    Ganz früher haben auch viele nur so 15 Minuten gemacht. Wo ich mich heute frage, wie das überhaupt ging. Ich mach die Videos 30 Minuten bei Solo Let's Plays, da krieg ich einfach mehr reingepackt

    ^^


    Hmm... Naja, ich bürste mir zumindest vorher die Haare und lümmel nicht im Jogginghosen-Look vorm PC. Aber sonst bin ich recht normal. Da ich "Cut Let's Plays" mache, kann ich auch Hustenattacken und sonstige Anwandlungen rausschneiden. Ich fake aber keine reactions, eher noch sieht man was ich wirklich denke - positiv und negativ, weil meine Mimik nicht lügen kann. xD

    Ich besitze nicht mal Jogginghosen ;D Ich mag es generell nicht gefilmt oder fotografiert zu werden - vielleicht hab ich deswegen auch so eine Abneigung gegen ne eigene Facecam ^^. Und wenn mans rauscutten kann, da kann man sich auch mal kratzen oder sonstwas, stimmt scho

    ^^
  • Ich hab nur mit Let´s Plays angefangen weil ich eben so die Games auch relativ zeitnah durchspiele. So bleibe ich auch in der Story drin, und muss nicht jedesmal überlegen was denn jetzt zuletzt passiert ist. Darum hab ich mir auch angewöhnt storybasierte Spiele komplett aufzunehmen.
    Erst wenn ein Spiel abgeschlossen ist erscheint die erste Folge auf meinen Channel.Da ich derzeit viele ältere Spiele nachhole ist das mit der Aktualität und das schnelle raushauen komplett unwichtig!


    Und bei mir wird es niemals eine Facecam geben. Auch bei anderen gucke ich eher auf das Spielgeschehen und achte eh nicht auf die Cam. Daher bevorzuge ich es auch wenn man auf ne Cam verzichtet.
    Die Story steht bei mir immer im Vordergrund. Ich mach auch nicht rund um die Uhr Witze. Schließlich bin ich kein Comedian.

    ^^


    Ich spiele die Spiele genau so wie ich es privat mache. Wenn Spiele mich mit ihrer traurigen oder lustigen Geschichte berühren dann zeige ich das. Wenn ich immer an der gleichen Stelle sterbe, oder, für mich ein Klassiker, ein automatischer Speicherpunkt an ner total bescheuerten Stelle sitzt,lasse ich das raus. Und dann kann ich da auch mal leicht ragen.

  • @Rondral Das kann ich gut verstehen.

    ^-^

    Die besten Witze entstehen eh, wenn man einfach nur redet oder reagiert. Ich habe mich schon kaputt gelacht weil LPer geschwiegen haben, nachdem eine Tür zugegangen ist. Situationskomik eben.^^


    Bei einer Facecam ist die Größe ja auch beeinflussend. Ich habe nun meinen Greenscreen deaktiviert und die Größe auf 501x228 px gestellt in die untere Ecke. Momentan kommt mir das unaufdringlich vor. Kleiner als das wirkt das irgendwie seltsam, aber vielleicht ist das Gewohnheitssache.



    bin dann raus und hab 7 Tage nicht gespielt weils so nervig war %) Aber ging dann auch weiter. Weil man es ja "muss"

    Ganz geeenau! ^___^ Und dann macht's auch meistens wieder Spaß. Ich muss nur noch lernen zu sagen: "Nee, Spiel ist doof, ist nen Angezockt!" wenn es wirklich nicht so passt. Ich hatte damals dieses "Tasty Blue" durchgespielt, obwohl ich nach 1/3 schon genug hatte. KP Wieso...^^



    Das Spiel hört sich wirklich etwas... naja.... Nicht so toll an o.o Ich würds aber drauflassen - falls mir sowas mal begegnet. Kann ja nicht immer alles Friede Freude Eierkuchen sein

    Es waren genau genommen 3 Spiele. Ich mag so Pixel Horror, RPG Maker und so, aber meistens ist es noch "im Rahmen". Solche extremen Horrorfilmenden sind theoretisch machbar, aber sind nicht so die Norm eigentlich. Am Ende habe ich es gelöscht, weil ich Wochenlang noch verstört war und das Game nicht promoten wollte. xD



    Ganz früher haben auch viele nur so 15 Minuten gemacht. Wo ich mich heute frage, wie das überhaupt ging. Ich mach die Videos 30 Minuten bei Solo Let's Plays, da krieg ich einfach mehr reingepackt


    Ja, "Ich muss jetzt mal die Aufnahme beenden, 15/20 Minuten sind rum. D:" Der Lieblingssatz eines LPers damals.^^ Ich finde 20 Minuten angenehm als Kuchenstück, aber ich mache eben Cut LPs und 3h Sessions. Da kann ich entscheiden wieviel content drin ist.



    Ich besitze nicht mal Jogginghosen ;D Ich mag es generell nicht gefilmt oder fotografiert zu werden - vielleicht hab ich deswegen auch so eine Abneigung gegen ne eigene Facecam ^^. Und wenn mans rauscutten kann, da kann man sich auch mal kratzen oder sonstwas, stimmt scho

    Das war für mich auch mega krass anfangs. Ich habe da quasi ein Monster in der Facecam gesehen, aber alle meinten das doch alles schnaffte sei. xD Der Vorteil ist das du weißt wie du aussieht. Wenn ich im real life mit Leuten rede, habe ich ein reflektierteres Selbstbild was der andere sieht. Das hilft manchmal sehr. Man soll ja auch vorm Spiegel Vorträge üben.^^;;;

  • @Rondral Das kann ich gut verstehen.

    ^-^

    Die besten Witze entstehen eh, wenn man einfach nur redet oder reagiert. Ich habe mich schon kaputt gelacht weil LPer geschwiegen haben, nachdem eine Tür zugegangen ist. Situationskomik eben.^^

    Das ist wahr. Ich bevorzuge auch eher diesen subtilen Humor, den man eben nicht mit einem Dampfhammer verpasst bekommt. Ich hätte an dieser Stelle mit der Tür wahrscheinlich was offensichtliches gesagt. Sowas wie "Ooookay,die Tür ist dann zu!"


    Bei einer Facecam ist die Größe ja auch beeinflussend. Ich habe nun meinen Greenscreen deaktiviert und die Größe auf 501x228 px gestellt in die untere Ecke. Momentan kommt mir das unaufdringlich vor. Kleiner als das wirkt das irgendwie seltsam, aber vielleicht ist das Gewohnheitssache.

    Ich wusste es schon immer. Die Größe ist also doch wichtig!

    :D


    Wenn du mit Facecam arbeitest dann muss natürlich auch was zu erkennen sein. Am besten sogar ohne Lupe. ;D
    Unaufdringlich,aber gut sichtbar. Damit könnte ich noch persönlich leben. Und je nach Spiel wirst du die eh verschieben müssen. Um nicht wichtige Elemente des Games zu überdecken.


    Wenn du mir mal nen Link zu deinem Kanal gibst dann guck ich mir später mal was an und geb dir ne Rückmeldung.

    :)
  • Das ist wahr. Ich bevorzuge auch eher diesen subtilen Humor, den man eben nicht mit einem Dampfhammer verpasst bekommt. Ich hätte an dieser Stelle mit der Tür wahrscheinlich was offensichtliches gesagt. Sowas wie "Ooookay,die Tür ist dann zu!"

    Genau, ich würde wohl auch ein simples "Ähm, dankeschön?" raushauen. Weniger ist mehr.^^

    Und je nach Spiel wirst du die eh verschieben müssen. Um nicht wichtige Elemente des Games zu überdecken.

    Oh ja, besonders schön bei Spielen die in allen Ecken und Kanten 'ne Leiste haben. xD Aber meist findet man noch ein Plätzchen.



    Wenn du mir mal nen Link zu deinem Kanal gibst dann guck ich mir später mal was an und geb dir ne Rückmeldung.

    Das ist lieb.^^ Sobald ich "wieder einen Kanal habe" mache ich das gerne. Ich habe meinen Kanal "versteckt" und YouTube reaktiviert ihn gerade seit Stunden. Ich denke, ich werde ihn komplett neu aufsetzen mit neuen "Facecam-Regeln". Ich war einer kreativen Krise, oder wie man das bei uns LPern sagt...

    :saint:

    :whistling:
  • Bei einer Facecam ist die Größe ja auch beeinflussend. Ich habe nun meinen Greenscreen deaktiviert und die Größe auf 501x228 px gestellt in die untere Ecke. Momentan kommt mir das unaufdringlich vor

    Bei Twitch hatt ich mal eine gesehen die hatte das genau andersrum. Facecam groß, Spiel klein in der Ecke

    :D
  • Bei Twitch hatt ich mal eine gesehen die hatte das genau andersrum. Facecam groß, Spiel klein in der Ecke

    :D


    Die hatte bestimmt kleine "Boobs." Deshalb musste da ne große Facecam rein. Damit man überhaupt was sieht.

    :P


    Im Ernst, da weiß man direkt wo man dran ist. Und worum es eigentlich geht...Da schalte ich schnell ab...

  • Im Ernst, da weiß man direkt wo man dran ist. Und worum es eigentlich geht...Da schalte ich schnell ab...

    Ich stieß bei YT auf einen chillig wirkenden Kanal, mit unkommentierten Gameplay von Classic Tomb Raider auf japanisch. Total schnaffte, aber das Kanalbranding Symbol bestand aus einem Dekollette.

    8|

    Ich habe abgeschaltet. Warum macht man das? xD

  • Weil diese Mädels hoffen damit Leute anzulocken denen ein "anderer" Content wichtiger ist. Und die damit schnell groß werden wollen. Warum macht man als Mädel in nem Stream z.b. Yoga? Und das in furchtbar engen Klamotten...


    Alles schon gesehen auf Twitch. Die spekulieren einfach darauf das es genug notgeile Männer bzw. pupertierende Jungerwachsende gibt, die darauf abfahren. Und das die damit dann schnell groß werden. Ich glaub solche Kerle willst du nicht auf deinen Channel.

    :)
  • Weil diese Mädels hoffen damit Leute anzulocken denen ein "anderer" Content wichtiger ist. Und die damit schnell groß werden wollen. Warum macht man als Mädel in nem Stream z.b. Yoga? Und das in furchtbar engen Klamotten...


    Alles schon gesehen auf Twitch. Die spekulieren einfach darauf das es genug notgeile Männer bzw. pupertierende Jungerwachsende gibt, die darauf abfahren. Und das die damit dann schnell groß werden. Ich glaub solche Kerle willst du nicht auf deinen Channel.

    :)


    haha Yoga, der Klassiker. xD Wie diese Ernährungsvideos, die mit Yoga und Popo-cam anfangen.


    Genau genommen hatte ich auf meinem Kanal auch solche Zuschauer. Das war auch mit der erste Zweifel, ob ich wirklich eine Facecam will. Man will künstlerisch tätig sein und dann ist man doch bei "boobs sell this video" angelangt. xD Ich hatte schon unangenehme Erlebnisse auf dem Kanal.^^ Mal ein Kompliment ist ja auch schön, aber "notgeile" Typen sind halt auch recht aufdringlich und wollen privat schreiben dann oder fordern Dinge ein für donations, die eigentlich für den LP content sein sollen und nicht für sonstige Leistungen.^^;;;

  • Btw. sehr cooles Wort. Ist das eine Mischung aus schnieke, etwas anderem und dufte?

    :D


    Ich habe mir das irgendwann bei Gronkh geklaut, zusammen mit knorke. ^___^ Schnieke hatte ich schon fast vergessen. xD

  • Bin kein Freund der Facecam, überhaupt nicht. Bin an dem jeweiligen Spiel interessiert und möchte da niemanden drin sehen

    :P


    Für mich macht eine Facecam nichts besser, was eine Audiospur evtl. schon nicht geschafft hat.
    Ich lasse mich gerne von Leuten unterhalten, die einen guten Radiomoderator ausmachen würden. Der Grad ist zugegeben dort bereits recht schmal: nicht zu viel und nicht zu wenig. Wer in größeren Abständen gerade mal schüchtern piep sagt, ist für mich langweilig, wer's übertreibt, strapaziert meine Nerven.
    Mit bekloppten Sprüchen bewaffnet soll sein, aber auch durchaus mit Niveau und Reife.


    Warum macht man LPs? Tja gute Frage. Meine ehrliche Antwort: soziale Interaktion und auch mal hoffen auf ein wenig Anerkennung.
    Ich würde mich gerne über Spiele und Spielszenen und wie ich sie erlebt oder in ihnen bestanden oder gefailt habe austauschen. Vielleicht ist das bereits zu naiv, denn viele haben diesen Wunsch scheinbar nicht und konsumieren nur. Selbst die Aufforderung, was denn der Zuschauer von dem Spiel hält, bleibt unbeantwortet.


    Trotzdem, wie du schon schreibst: wer verträgt schon auf Dauer die "Nuller"? Ich spreche bei mir gerne von einem Videotagebuch, aber schauen sollte es trotzdem wenigstens irgend jemand...


    Meine Spiele würde ich sonst aber trotzdem ordnungsgemäß durchspielen, also dieser psychologische Aspekt existiert bei mir nicht


    Ich hatte auch einen Kommentar unter einem Video, welches ich wirklich vom Inhalt her toll fand. Es war Sommer und 34° in der Bude mit Facecam, ich hatte also kein Yeti-Kostüm an. Ich bekam: "boobs sell this video LOL" Im grunde nur ein random Kommentar, der nichtmal böse gemeint sein muss. Aber es hat dann wieder diese Facecam-Zweifel geweckt.

    Bitte lass mich das richtig verstehen. Du fandest dein Video inhaltlich toll, nicht diesen Kommentar, oder?

    ?(


    Was hat denn das Video hergegeben?
    Sollte ich das richtig verstanden haben, kann ich dazu nur sagen: ich finde es einfach immer schade, dass so wenige Leute in der Lage sind, konstruktive Kommentare zu verfassen, die man gerne liest

    :/

    Da ist man selbst sehr zufrieden mit der ein oder anderen Folge, und wenn dann mal was an Rückmeldung reinkommt, ist es kurz und unbedeutend.
    Dabei möchte ich so gerne denjenigen, die mal was schreiben, auch gut antworten - nur fehlt der fruchtbare Boden dafür

    8|

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!