Mein größtes Problem mit dem Forum ist...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anzeige

      Game8 schrieb:

      Wo hat er denn bislang irgendwas unehrliches gesagt? Du spekulierst einfach, und diese Spekulationen reichen dir, um dich negativ einzustellen. Das ist ziemlich kurz gedacht - finde ich.
      Das ist nicht kurz gedacht. Denke an meine geschriebenen Worte und an Deine, sodann werden wir uns in sechs Monaten noch einmal unterhalten. Du wirst sehen das hier keine Spekulation stattfand. Und wie ich Dich bisher kennengelernt habe bist Du ein absolut bodenständiger Konversationspartner und so überhaupt nicht dumm.

      PHP-Quellcode

      1. if($W00tkaeppi==TRUE) { echo("Ihr steckt alle mit drin"); }
      :cursing: Mein Instagram :D Mein Twitter :evil: Mein Internetauftritt 8o Mein Youtube-Kanal <X Mein Twitch-Kanal
    • Legst du dir einen Termin an? :D Ich lass dir ne Kiste Bier zukommen, oder den Betrag für selbige, nagel mich drauf fest. Wenn du Recht hast und alles so kommt, dann bin ich der letzte der sich drückt das zuzugeben ;) Aber bis dahin kann mich deine Argumentation noch nicht komplett davon überzeugen, hier "verschaukelt" zu werden. Kritisch betrachten und auseinandersetzen muss man sich mit allen Seiten, aber ich habe noch nicht genug beunruhigendes gelesen damit das Pendel auf deine Seite ausschlägt ;)
    • W00tkaeppi schrieb:

      Wenn Du Dich also mit mir unterhalten möchtest, sehr gerne, dann bitte ich dich darum Dich erstmal zu bemühen die gesamte Debatte zu verfolgen - Themenübergreifend.

      Ah, das alte "Ich habe das bestimmt schon mal irgendwo in einer Art gesagt, die irgendwie passt"-Argument...
      Wenn du etwas immer wieder erklären musst, leg dir einen Standardtext oder Link an oder lebe damit, dass du es immer wieder tippen musst. Andere Leute auf die Suche nach irgendeinem Zitat von dir zu schicken, welches dir gerade eventuell hilft, ist nicht sonderlich überzeugend.

      W00tkaeppi schrieb:

      Hier gibt es keine Vorwürfe, sondern einen angeregten Monolog zwischen mir und meiner Person.

      W00tkaeppi schrieb:

      Er will uns zu Kohle machen und schlägt jedwede Unterstützung aus der Community aus, um auf Werbeeinnahmen verzichten zu können und uns Allen den Aufenthalt hier schön machen zu können.

      ...
    • Anzeige
      Das Betreiben sowie Weiterentwickeln von LetsPlayForum.de kostet Geld. Ich denke, das steht außer Frage. Hier erhitzen sich die Gemüter, um welche Summen es tatsächlich geht, allerdings merkt man schon an der Diskussion, dass da teilweise sehr unterschiedliche Meinungen zu Einnahmen und Kosten zustande kommen. Welche Dienste ich für das Forum in Anspruch nehme, kann hier niemand außer mir genau wissen. Mag sein, dass es Kostenoptimierungen gibt, aber das steht für die Personen, die das Forum hier kostenlos nutzen können, gar nicht zur Debatte.

      Ich kann dazu nur sagen, dass ich stets das beste für das LPF will und es natürlich immer gut ist, wenn mir für das LPF mehr Geld und Zeit zur Verfügung steht. Premium wird, wenn es überhaupt kommt, eine Art fortlaufende, freiwillige Spendemöglichkeit sein. Nicht mehr und auch nicht weniger. Vielleicht gibt es hier und da noch kleine Hervorhebungen wie beispielsweise die Farbe des Benutzernamens.

      Und extra für @W00tkaeppi: Ich wäre natürlich nicht abgeneigt, wenn die Einnahmen des Forums die Kosten weit übersteigen. Kann nur zum Vorteil aller sein. Und würde ich 100€ monatlich "plus machen", würde das Update bei weitem nicht so lange auf sich warten lassen.

      Zu den lang erwarteten Änderungen - ich erwähne es auch gerne hier nochmal. Für das zweite Halbjahr 2019 sind größere Änderungen angedacht. Nicht vorher. Das steht auch schon länger so fest.

      PS.: Hier werden mir ab und zu Statements angedichtet, die ich angeblich gegeben habe. Allerdings ist das in vielen Fällen unwahr. Also wenn ich angeblich irgendwo gelogen habe, dann verlinkt die vermeintliche Lüge bitte auch und schickt nicht die Leser auf die Suche. Das ist nur fair.
    • Peacemaker zockt schrieb:

      Wegen mir können übrigens gerne neben den Likes auch Dislikes eingeführt werden. Missbraucht wird die Funktion in beide Richtungen, aber bei unkommentierter positiver Kritik ist ja alles in Ordnung, während bei unkommentierter negativer Kritik von einigen rumgeheult wird. Hatten wir schon etliche Threads im Forum hier dazu.
      Ich wäre definitiv gegen eine solche Erweiterung von dem Bewertungssystem, finde das auf YouTube auch nicht gut. Das nichtmal unbedingt wegen des Missbrauchs einer solchen Funktion.
      Was glaubt ihr was das mit der Psyche des Menschen macht, der sieht dass er in seinem Profil nur Dislikes erhält und keine Likes z.B?
      Jeder sollte seine Meinung haben dürfen, und nur weil man die Meinung eines anderen nicht teilt heißt das nicht, dass man das sofort öffentlich rumposaunen muss und den Dislike-Hammer schwingen muss. Die Gefahr eines Missbrauchs einer solchen Funktion ist in meinen Augen einfach zu groß und kann schnell zu Mobbing führen.

      Was den Rest angeht:
      Mein größtes Problem hier mit dem Forum ist wohl eher der Werbebereich der nicht wirklich durchdacht angelegt ist, bzw. nur reingeschaut wird um das eigene Projekt irgendwie zu bewerben aber selbst wird nicht auf die Projekte anderer geachtet. (Gabs da nicht mal ne Diskussion die das ganze überarbeiten wollte?)

      W00tkaeppi schrieb:

      Werbeeinblendungen für normale User
      - Keine Werbeeinblendung für Premium-User
      - Werbeleiste mit Möglichkeit Flächen buchen zu können
      Ich persönlich hab mit Werbeschaltungen kein Problem, solange sie nicht über dimensional groß werden und die ganze Seite blockieren, sodass man das Forum nicht mehr gescheit bedienen kann. Hatte ich hier schon nen paar Mal, deswegen musste der Adblocker her. Auch wenn man mit Werbung das Forum hier finanziert, wo ich auch höchstes Verständnis für habe, so muss aber doch die Möglichkeit bestehen die Website gescheit zu bedienen, wenn Werbung eingeblendet wird..
      mfg FawKes100




      Zu meinem Twitch-Kanal: twitch.tv/fawkes100tv
    • FawKes100 schrieb:

      und nur weil man die Meinung eines anderen nicht teilt heißt das nicht, dass man das sofort öffentlich rumposaunen muss und den Dislike-Hammer schwingen muss.
      Den Punkt kann ich nachvollziehen, aber dann wäre ich für ein komplettes Abschaffen des Systems. Ansonsten ist das einfach zu einseitig.
      Wenn die eine Partei die Möglichkeit haben soll, wortlos ihre Meinung kund zu tun, sollte die andere die gleiche Chance bekommen.
    • W00tkaeppi schrieb:

      Ich werde Dir die Arbeit nicht abnehmen. Du willst wissen was ich geschrieben habe? Dann such, dafür gibt es zahlreiche Funktionen die Dir dazu zur Verfügung stehen. Und erwähne nicht Du hast Nichts gefunden und Du hättest detailliert nachgesehen. Wenn Du das getan hättest, wärst Du auch fündig geworden. Sonst noch was?
      Sorry, aber: *stöhn*

      Am Ende finde ich diese Diskussionen um jeden Cent etwas irreführend.

      Wenn sem sich nach mancher Diskussion den Schnaps leisten und k4 nicht den Bus zu seiner Bitcoin-Farm nehmen muss, ist doch alles in Ordnung. Warum, um alles in der Welt, darf niemand für sein f*ckin Engament honoriert werden?

      Dieses gekäse nach dem Motto: "Ich mach's dir billiger" ist doch widersinnig. Dieses Forum kostet Geld. Wenn ein Eis am Ende vielleicht sogar übrig bleibt, ist das doch toll und nicht verwerflich.

      Entschuldigt meine ungewohnt direkte Art, aber ich bin von solchen Diskussionen etwas entnervt.
      Du findest mich auf YouTube! Beim Hochladen deiner Video hilft die Uploading Software batch. Wir sehen uns - bis dahin: Alles Liebe Vincent

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von VincentLP () aus folgendem Grund: Nachtrag

    • Lasst doch das mit den Likes? Die sind doch völlig egal.Und sollten niemanden wirklich jucken.
      Ihn anderen Foren wurden die Dislikes auch abgeschafft und nur die Likes da gelassen, weil sich Gruppierungen gegenseitig hochgevotet haben und andere downgevotet, sodass man annimmt, dass die anderen Meinungen nicht stimmen, dabei mögen sie nur die User nicht.

      Jetzt ist es besser, weil man nur nach oben gevotet werden kann. Auch wenn eine bestimmte Gruppierung nur sich selber hochvotet ist das nun nicht ganz so schlimm, weil andere nicht darunter "leiden" und sich womöglich "unterdrückt" fühlen nur weil die eine Gruppe größer ist.

      Ich like meist aus zustimmung oder wenn ich den Inhalt einfach mag und ich möchte nicht jedesmal deswegen ein Roman schreiben müssen auch nicht wenn ich einen Beitrag nicht mag. Kommt sogar öfter mal vor.
      Wenn mir was nicht gefällt und man nicht zustimmt kann man auch sich einfach dazu äußern oder wie ich mit dem Kopf schütteln, das hat nichts mit Chancengleichheit zu tun.

      Likes und Dislikes sind keine Meinung kunddtun, dass macht man indem man was schreibt, so funktioniert ein Forum.
      Youtube-Kanal: Klick mich

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von _MikuXC ()

    • Alresu schrieb:

      Den Punkt kann ich nachvollziehen, aber dann wäre ich für ein komplettes Abschaffen des Systems. Ansonsten ist das einfach zu einseitig.
      Wenn die eine Partei die Möglichkeit haben soll, wortlos ihre Meinung kund zu tun, sollte die andere die gleiche Chance bekommen.
      Du gibst deine Meinung ja nicht direkt durch das Liken wieder, sondern mehr durch einen Kommentar den du jemandem abgibst.
      Besteht aber auch die Möglichkeit des Dislikes, wird diese Häufig missbraucht, wie ich oben beschrieben habe, weil man nicht begründen muss, weshalb man ein Dislike verteilt hat.
      Natürlich hast du im Grunde Recht, dass auch die Gegenteilige Meinung zu Wort kommen sollte. Nur das Ding ist: Likes sind etwas positives. Bekommt jemand keine Likes, kann man das doch auch als Dislike werten oder? Ist dann zwar nicht so aussagekräftig, als wenn ein Kommentar Hunderte von Dislikes hat, ist aber auch besser für die Psyche.
      Positive Rückmeldung stört keinen, auch wenn keine Begründung abgegeben wird. Negative hingegen stört schon, bzw. hat einen stärkeren Einfluss auf die Psyche des Menschen (Bin zwar kein Psychologe, aber das vermut ich einfach mal).
      Likes sind positiv und werden vom "Bekommer" nett wargenommen. Dislikes hingegen verunsichern den "Bekommer": 'Warum bekomme ich soviele Dislikes? Ich hab doch nur meine Meinung kund getan!' - Das ist der Punkt den ich ansprechen möchte: Es gibt Meinungen, die gefallen einigen Leuten, und es gibt eben auch Meinungen die anderen nicht gefallen. Warum braucht es ein Bewertungssystem um das darzustellen? Wenn einem die Meinung nicht gefällt: Einfach ignorieren oder in nem sachlichen Kommentar drauf eingehen und antworten. Wenn dir die Meinung bzw. der Kommentar gefällt geht es durch das Liken schneller als erst nen Kommentar zu schreiben, mal davon abgesehen dass es den Thread ziemlich fluten würde wenn jemand einfach deinen kompletten Kommentar zitiert und nur drunterschreibt gefällt mir.

      Wodrauf ich hinauswill: Likes stören den "Bekommer" nicht und haben keinen negativen Einfluss, bei den Dislikes sieht es anders aus.
      Likes könnten höchstens den Einfluss haben, was man auf YouTube teilweise immer und immer sieht, dass sich Leute bspw. in Gefahr begeben und extrem dumme Sachen machen, nur um mehr Likes zu bekommen etc. Den Effekt gibt es natürlich auch, aber ich denke dass es diesen Fall in einem Forum wie diesen nicht geben wird..
      mfg FawKes100




      Zu meinem Twitch-Kanal: twitch.tv/fawkes100tv
    • FawKes100 schrieb:

      Alresu schrieb:

      Den Punkt kann ich nachvollziehen, aber dann wäre ich für ein komplettes Abschaffen des Systems. Ansonsten ist das einfach zu einseitig.
      Wenn die eine Partei die Möglichkeit haben soll, wortlos ihre Meinung kund zu tun, sollte die andere die gleiche Chance bekommen.
      Du gibst deine Meinung ja nicht direkt durch das Liken wieder, sondern mehr durch einen Kommentar den du jemandem abgibst.Besteht aber auch die Möglichkeit des Dislikes, wird diese Häufig missbraucht, wie ich oben beschrieben habe, weil man nicht begründen muss, weshalb man ein Dislike verteilt hat.
      Natürlich hast du im Grunde Recht, dass auch die Gegenteilige Meinung zu Wort kommen sollte. Nur das Ding ist: Likes sind etwas positives. Bekommt jemand keine Likes, kann man das doch auch als Dislike werten oder? Ist dann zwar nicht so aussagekräftig, als wenn ein Kommentar Hunderte von Dislikes hat, ist aber auch besser für die Psyche.
      Positive Rückmeldung stört keinen, auch wenn keine Begründung abgegeben wird. Negative hingegen stört schon, bzw. hat einen stärkeren Einfluss auf die Psyche des Menschen (Bin zwar kein Psychologe, aber das vermut ich einfach mal).
      Likes sind positiv und werden vom "Bekommer" nett wargenommen. Dislikes hingegen verunsichern den "Bekommer": 'Warum bekomme ich soviele Dislikes? Ich hab doch nur meine Meinung kund getan!' - Das ist der Punkt den ich ansprechen möchte: Es gibt Meinungen, die gefallen einigen Leuten, und es gibt eben auch Meinungen die anderen nicht gefallen. Warum braucht es ein Bewertungssystem um das darzustellen? Wenn einem die Meinung nicht gefällt: Einfach ignorieren oder in nem sachlichen Kommentar drauf eingehen und antworten. Wenn dir die Meinung bzw. der Kommentar gefällt geht es durch das Liken schneller als erst nen Kommentar zu schreiben, mal davon abgesehen dass es den Thread ziemlich fluten würde wenn jemand einfach deinen kompletten Kommentar zitiert und nur drunterschreibt gefällt mir.

      Wodrauf ich hinauswill: Likes stören den "Bekommer" nicht und haben keinen negativen Einfluss, bei den Dislikes sieht es anders aus.
      Likes könnten höchstens den Einfluss haben, was man auf YouTube teilweise immer und immer sieht, dass sich Leute bspw. in Gefahr begeben und extrem dumme Sachen machen, nur um mehr Likes zu bekommen etc. Den Effekt gibt es natürlich auch, aber ich denke dass es diesen Fall in einem Forum wie diesen nicht geben wird..
      Gefällt mir, weil meine Meinung deiner Meinung gleicht.
      Youtube-Kanal: Klick mich
    • FawKes100 schrieb:

      Bekommt jemand keine Likes, kann man das doch auch als Dislike werten oder?
      Nur wenn man genau weiß, wie viele Leute die Antwort gelesen haben. Und auch dann ist es nicht so genau.
      Gehen wir davon aus, dass sich dreißig Leute deinen Post durchlesen und nur einen Hochdaumen gibt, dann wären das nach dieser Logik 29 unsichtbare Daumenrunters, während die meisten den wahrscheinlich lesen werden und sich etwas mit der Aussagekraft und Gefühlsbetontheit von "Meh." denken.


      FawKes100 schrieb:

      Nur das Ding ist: Likes sind etwas positives
      "Alresu ist ein Idiot."
      -->"W00tkaeppi gefällt das."

      Es kommt immer darauf an, was gedaumenhocht wird.

      FawKes100 schrieb:

      Wenn dir die Meinung bzw. der Kommentar gefällt geht es durch das Liken schneller als erst nen Kommentar zu schreiben, mal davon abgesehen dass es den Thread ziemlich fluten würde wenn jemand einfach deinen kompletten Kommentar zitiert und nur drunterschreibt gefällt mir.
      Das gleiche Argument kann man eben für die Daumenrunters nutzen. Beide Dauemnarten drücken nur den Grad der Zustimmung für den Post aus.
      Ob man nun den Post zitiert und schreibt "Gefällt mir" oder "Gefällt mir nicht": Es hat die gleiche Wertigkeit.
      Wenn also die Hochdaumen gerechtfertigt sind, weil sie Leerkommentare verhindern, dann sind es die Tiefdaumen auch.
    • Alresu schrieb:

      "Alresu ist ein Idiot."
      -->"W00tkaeppi gefällt das."

      Es kommt immer darauf an, was gedaumenhocht wird.
      Das ist natürlich vollkommen richtig, ich meinte das jedoch bezogen auf den Kommentarschreiber. Wenn dein Kommentar geliket wird, freust du dich. Bekommst du hingegen Dislikes, freust du dich eher weniger.

      Alresu schrieb:

      Das gleiche Argument kann man eben für die Daumenrunters nutzen. Beide Dauemnarten drücken nur den Grad der Zustimmung für den Post aus.
      Ob man nun den Post zitiert und schreibt "Gefällt mir" oder "Gefällt mir nicht": Es hat die gleiche Wertigkeit.
      Wenn also die Hochdaumen gerechtfertigt sind, weil sie Leerkommentare verhindern, dann sind es die Tiefdaumen auch
      Du hast grundsätzlich Recht, dass jede Meinung das gleiche Recht haben sollte, präsentiert zu werden. Klar hat es die gleiche Wertigkeit zu schreiben, "Post gefällt mir" oder "Post gefällt mir nicht" Das ist genau das was ich an den Bewertungssystemen kritisiere: Man wird nicht dazu verpflichtet seine Bewertung zu begründen. Daher ja die hohe Gefahr des Missbrauchs.

      Hochdaumen sind deshalb gerechtfertigt, weil sie für denjenigen, der die Likes bekommt, keinen negativen Einfluss haben. Bei Dislikes ist das hingegen der Fall und nicht jeder hat die kraft darüber hinweg zu sehen und sich zu denken: "Boah was für Idioten, denen passt nur meine Meinung nicht."
      Gerade die Gefahr des Missbrauchs ist es glaube ich, der die Daumenhoch-Funktion eher tolleriert und die Tiefdaumen nicht. Denn wenn die Daumenhoch Funktion missbraucht wird, hat das für den Kommentarschreiber, der die Bewertungen bekommt, nicht so nen hohen Einfluss, wie wenn eine Tiefdaumen-Funktion missbraucht wird.

      Überleg doch mal selbst wie es dir gehen würde, wenn ein Kommentar nur Tiefdaumen bekommt - wie würde es dir damit gehen? Bei Likes freust du dich, aber was denkst du bei Dislikes? Es hat halt nicht jeder die Kraft darüber hinwegzusehen, einige nehmen das sicher persönlich.

      Alresu schrieb:

      Nur wenn man genau weiß, wie viele Leute die Antwort gelesen haben. Und auch dann ist es nicht so genau.
      Gehen wir davon aus, dass sich dreißig Leute deinen Post durchlesen und nur einen Hochdaumen gibt, dann wären das nach dieser Logik 29 unsichtbare Daumenrunters, während die meisten den wahrscheinlich lesen werden und sich etwas mit der Aussagekraft und Gefühlsbetontheit von "Meh." denken.
      Es entspricht natürlich nicht ansatzweise Dislikes, da hast du Recht. Aber wenn ein Kommentar keine Likes bekommt, aber Leute weiter drunter kommentieren, weißt du dass es den Leuten die Kommentiert haben nicht soo gefallen hat, dass sie dem Kommentar einen Like geben.

      Das größte Problem bei solchen Bewertungssystemen ist einfach, dass man sie missbrauchen kann, sowohl positiv als auch negativ. Nur negativ wird von Leuten als dramatischer aufgefasst, führt zu Hate und Mobbing. Deswegen find ich sollte es bei solchen Bewerungssystemen ne Begründungspflicht geben. Hier im Forum ist die Community vl. nicht unbedingt so, dass es zu nem Missbrauch einer solchen Funktion kommen würde, aber dass kann ich schwer einschätzen. Aber auf YouTube fänd ich z.B so eine Kommentierpflicht sinnvoll - wobei auch hier sicherlich immer noch Gefahr von Missbrauch besteht, denn als Gründe für die Bewertung würden mit Sicherheit Beleidigungen angegeben werden.
      Deswegen finde ich es gut wie Twitch die Sache umsetzt: Hier wurde meines Wissens komplett auf ein solches Bewertungssystem verzichtet..
      mfg FawKes100




      Zu meinem Twitch-Kanal: twitch.tv/fawkes100tv
    • VincentLP schrieb:

      Dieses gekäse nach dem Motto: "Ich mach's dir billiger" ist doch widersinnig. Dieses Forum kostet Geld. Wenn ein Eis am Ende vielleicht sogar übrig bleibt, ist das doch toll und nicht verwerflich. Entschuldigt meine ungewohnt direkte Art, aber ich bin von solchen Diskussionen etwas entnervt.
      Ihm geht's hier um die Frage "Kostendeckung" oder "Gewinnerzielung". Ich teile seine Ansicht, dass man klar offen kommunizieren sollte, wenn man selbst zum Ziel hat, dass das Projekt etwas abwerfen soll. Ich kann gut verstehen und finde es nicht verwerflich, dass man eine klare Ansage dazu bevorzugt, anstatt eine implizierte, oder gar eine versteckte. Deine Kritik an der Diskussion selbst finde ich allerdings legitim, da wurde stellenweise ... sagen wir mal leicht übertrieben.

      FawKes100 schrieb:

      Du gibst deine Meinung ja nicht direkt durch das Liken wieder, sondern mehr durch einen Kommentar den du jemandem abgibst.
      Doch, tust du. Mit dem Kommentar begründest du diese Meinung vielleicht näher, aber für den Ausdruck selbst ist ein "Gefällt mir" oder "Gefällt mir nicht" oft ausreichend.

      FawKes100 schrieb:

      Besteht aber auch die Möglichkeit des Dislikes, wird diese Häufig missbraucht, wie ich oben beschrieben habe, weil man nicht begründen muss, weshalb man ein Dislike verteilt hat.
      Diese Gefahr besteht per se auch mit Likes. Auch in diesem Forum fühlten sich manche schon auf dem Schlips getreten, weil der Beitrag eines Nutzers aus für sie schier unbegreiflichen Gründen Daumen nach oben kassiert hat und die eigenen Beiträge nicht. Dabei ging es nicht um "XYZ ist ein Idiot", sondern überwiegend um inhaltliche Standpunkte. Und in dem Fall stellt sich mir die Frage, ob man auf diese Art von Befindlichkeit überhaupt Rücksicht nehmen sollte. Meiner Ansicht nach nicht.

      Ich selber bin für die Einführung eines Dislike-Buttons, aus den Gründen die @Alresu aufgeführt hat. Die Ausdruckskraft ist die Gleiche und wenn jemand etwas in den falschen Hals bekommen will, dann kriegt der das auch nur mit Likes oder auch ohne Bewertungsfunktion hin.
      Java is to JavaScript what Fun is to Funeral
    • RealLiVe schrieb:

      Ich selber bin für die Einführung eines Dislike-Buttons, aus den Gründen die @Alresu aufgeführt hat. Die Ausdruckskraft ist die Gleiche und wenn jemand etwas in den falschen Hals bekommen will, dann kriegt der das auch nur mit Likes oder auch ohne Bewertungsfunktion hin.
      Ich sehe da halt die Gefahr vom Missbrauch, klar der besteht auch bei Likes - finde aber, wenn sich Leute da auf den Schlips getreten fühlen, weil andere Likes bekommen und sie selbst nicht, ist in meinen Augen Kindergarten-Niveau. Ist doch dasselbe wie bei der Artikel 13 Debatte: "Ich hab Recht weil ich mehr Follower habe, als Sie!" Bei Dislikes finde ich sieht die Welt anders aus. Da kann das schnell zu Mobbing etc. führen, was glaub ich deutlich andere Folgen hat als jemand der sich auf den Schlips getreten fühlt, weil er keine Likes bekommt.

      Ich selbst bin strikt gegen die Einführung eines Dislike-Systems. Wenn da unbedingt was dran geändert werden soll, wär vl. ne komplette Entfernung des Bewertungssystems ne Idee - dann müssten die Leute die das gleiche Recht für alle Meinung haben doch auch glücklich sein oder? Dann müssen alle ihre Meinung zu diversen Kommentaren per eigenen Kommentar wiedergeben..


      Letzlich sind beides nur 2 Zahlenwerte, die eigentlich nichts wichtiges bedeuten, die aber für manche Menschen anscheinend die gesamte Welt zu bedeuten scheinen.
      mfg FawKes100




      Zu meinem Twitch-Kanal: twitch.tv/fawkes100tv
    • FawKes100 schrieb:

      Ich sehe da halt die Gefahr vom Missbrauch, klar der besteht auch bei Likes - finde aber, wenn sich Leute da auf den Schlips getreten fühlen, weil andere Likes bekommen und sie selbst nicht, ist in meinen Augen Kindergarten-Niveau.
      Da würde ich dir zustimmen :D

      FawKes100 schrieb:

      Da kann das schnell zu Mobbing etc. führen, was glaub ich deutlich andere Folgen hat als jemand der sich auf den Schlips getreten fühlt, weil er keine Likes bekommt.
      Selber schätze ich das eher auf dem beschriebenen Kindergarten-Niveau ein.

      FawKes100 schrieb:

      Wenn da unbedingt was dran geändert werden soll, wär vl. ne komplette Entfernung des Bewertungssystems ne Idee - dann müssten die Leute die das gleiche Recht für alle Meinung haben doch auch glücklich sein oder? Dann müssen alle ihre Meinung zu diversen Kommentaren per eigenen Kommentar wiedergeben..
      Ich denke nicht, dass die Kommunikationsmittel einer Diskussion oder eines Gespräches das Ziel haben müssen, jeden zwingend glücklich zu machen. Ich selbst bin strikt gegen die Entfernung des Bewertungssystems und tendiere leicht zu der Einführung eines Dislike-Systems.
      Java is to JavaScript what Fun is to Funeral
    • Ich werfe einfach mal so random was ein.
      (haben bestimmt auch schon 30k vor mir gesagt)

      Ich vermisse die Bilder. Andere Foren kriegen es mit der gleichen Version auch noch hin Bild zu erlauben. Warum hier nicht? :x
      Ich wollte mir eigentlich nicht soooo gerne n Neues suchen ^^'
      Du brauchst Grafiken für deinen YouTube/Twitch Kanal?
      Dann besuche uns auf: www.kibaseasons.de
      (Emotes, Banner, Illustration, Thumbnails und mehr.. )
    • Spelltox schrieb:

      ... dass die Seite desöfteren bei mir nicht laden möchte. Klar mein Internet ist nicht das beste, aber andere Websites kann ich in der regel immer problemlos öffnen. Kam aber zum Glück länger nicht mehr vor.
      OK das muss dann aber ehrlich gesagt hauptsächlich an Dir liegen, das Problem hatte ich wirklich noch nie und hab ich auch noch nie von wem anders gehört.
    • Kiba schrieb:

      Ich vermisse die Bilder. Andere Foren kriegen es mit der gleichen Version auch noch hin Bild zu erlauben. Warum hier nicht? :x
      Ich wollte mir eigentlich nicht soooo gerne n Neues suchen ^^'
      Keine Sorge, es wurde schon angekündigt, dass sie zurück kommen.
      Liegt ein paar Seiten zurück, vor dem Streit.^^

      Also: Noch etwas Geduld haben, nicht gleich wegrennen.^^