Übersicht Videoschnittprogramme

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Achtung! Am 01.01.2019 werden inaktive Benutzerkonten gelöscht. Mehr Informationen findest du hier!

Bei Problemen melde dich bitte schnellstmöglich über unser Kontaktformular!

  • Übersicht Videoschnittprogramme

    Anzeige
    Hallo zusammen,

    da in letzter Zeit öfters die Frage nach Videoschnittprogrammen auftauchte und ich in letzter Zeit auch einige Videoschnittprogramme ausprobiert habe, und nach Alternativen zu Shotcut gesucht habe wo auch einiges genannt wurden, wollte ich das mal zusammen tragen. Evtl. hilft's in der Zukunft ja mal jemandem. Ich habe nicht alle Programme, die genannt wurden ausprobiert, ich nehme sie trotzdem mal in die Übersicht mit auf, wenn jemand Infos dazu hat, kann er sie mir gerne mitteilen, dann trage ich das ein.


    ProgrammProContraPreis
    Adobe Premiereca. 24 Euro pro Monat
    Adobe Premiere Elementsca. 80 Euro
    Adobe Premiere Rushca. 12 Euro pro Monat
    Davinci Resolve
    • kostenlos
    -
    Davinci Resolve Studioca. 325 Euro
    Kdenlive
    • kostenlos
    -
    Lightworks
    • kostenlos

    • Renderauflösung max 720p
    -
    Magix Video Deluxe-
    OpenShot
    • kostenlos
    -
    Shotcut
    • kostenlos
    • gute Renderqualität
    • Batch/Queue Verarbeitung

    • Viele Probleme im Detail (Ton teilweise asynchron, Probleme bei unterschiedlichen Timeline- und Render-FPS, exakte FPS im Nachkommabereich nicht genau je nach Containerformat)
    • Träge Oberfläche
    • Rendersettings teilweise über Konfigurationsstrings und nicht GUI geführt
    -
    TMPGenc Video Mastering Works
    • Einfache und schnelle Oberfläche
    • Batch/Queue Verarbeitung
    • Gute Rendersettings und -qualität
    ca. 110 Euro
    VEGAS Movie Studio Platinum
    • Einfache und schnelle Oberfläche

    • Fragwürdige Rendersettings und -qualität
    • Keine Batch/Queue Verarbeitung
    ca. 50 Euro
    Vegas Pro("Profi" Version von Movie Studio Platinum)
    • Einfache und schnelle Oberfläche
    • Batch/Queue Verarbeitung
    • API in C# und JavaScript (man kann selber programmieren, wenn man es denn kann, und den Funktionsumfang erweitern/automatisieren)

    • Fragwürdige Rendersettings und -qualität
    • API in C# und JavaScript (Dinge wie der Batch/Queue Renderer sind nur rudimentär umgesetzt, man kann es zwar selbst anpassen, muss aber programmieren können)
    ca. 300 Euro oder ca. 17 Euro pro Monat

    Evtl. kann man das ja auch anpinnen. Feedback wie gesagt gerne, auch zu den Programmen wo schon was drin steht.

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Drexel ()

  • Nur die guten Programme oder generell alle?
    Wenn letzteres, dann würde ich noch den Klassiker hinzufügen:

    "Windows Movie Maker"

    PRO:
    Kostenlos
    Einfache Bedinung
    Einfache Oberfläche

    CONTRA:
    Technisch Veraltet
    Wird nicht mehr weiterentwickelt
    Fragwürdige Rendereinstellungen & Qualität

    Falls ersteres:
    Ignoriert diesen Post bitte.
    Das ist mein Kanal:
    KLICK MICH
  • Walking Lisa schrieb:

    Also ich wollte mir evtl. Magix Video Deluxe 2019 Premium zulegen.
    Hol dir lieber TMPGEnc.
    Magix hat so dermaßen schlechte Einlesung und Encoder, selbst Adobe hat die schon überholt.


    Game8 schrieb:

    Glaube den Movie Maker kann man getrost ignorieren, ansonsten müssten wir jetzt anfangen sämtliche veraltete Videoschnittsoftware aufzuführen - das würde nur verwirren und ewige Arbeit bedeuten.
    Wie wäre's mit Camtasia 7? :thumbsup:
    Die Contraliste würde die Post Zeichenbegrenzung sprengen lol.





    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
  • Der Vollständigkeit halber könnte man Lightworks erwähnen. Das wird noch weiterentwickelt und es gibt eine kostenfreie Version. Dass das aber hier niemand empfiehlt hat einen Grund: Die spuckt max. 720p aus. Im Einzelfall ist's aber ggf. für den ein oder anderen trotzdem interessant.

    Drexel schrieb:

    Viele Probleme im Detail (Ton teilweise asynchron, Probleme bei unterschiedlichen Timeline- und Render-FPS, exakte FPS im Nachkommabereich nicht genau je nach Containerformat)
    Ist denke ich teilweise der Tatsache geschuldet, dass das Ding noch lange nicht fertig ist. Es ist ne Baustelle, wie viele anderen kostenfreien Schnittprogramme auch. Aber eine Baustelle, die zumindest schon halbwegs funktioniert.

    Mich wundert es aber, dass er dein Problem mit der Asynchronität nicht beheben wollte. Gibt's dazu einen Issue oder was war die Begründung? Dass das nicht heute oder morgen passiert ist klar, aber dass sie es ignorieren ...

    OpenShot hat das intuitivere User Interface, lief aber unrunder und instabiler als Shotcut. Ist aber auch schon wieder ein paar Monate her, seitdem ich das ausprobiert habe.

    Kdenlive ... taugt die Windows-Version da was?

    Phuindrad schrieb:

    Nur die guten Programme oder generell alle?
    "Gut" liegt immer im Auge des Betrachters. Aber Movie Maker ist halt tot, begraben und vor langer, langer Zeit zu Staub zerfallen, sodass nicht mal Nekrophile ihrem "erst Buddeln, dann Knuddeln" - Hobby nachgehen können.

    Walking Lisa schrieb:

    Also ich wollte mir evtl. Magix Video Deluxe 2019 Premium zulegen. Wow, was ein ellenlanger Name
    MAGIX kam hier nie gut weg, hauptsächlich aus den von De-M-oN genannten Gründen. Aber da wird's sicher ne Testversion geben, bei denen du dir eigene Erfahrungswerte aneignen kannst. Ich würde mir mal ein paar Programme anschauen und dann ggf. ne spezifische Frage stellen.

    De-M-oN schrieb:

    Die Contraliste würde die Post Zeichenbegrenzung sprengen lol.
    Reicht da nicht ein "ist generell scheiße" aus?
    Java is to JavaScript what Fun is to Funeral

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

  • RealLiVe schrieb:



    Drexel schrieb:

    Viele Probleme im Detail (Ton teilweise asynchron, Probleme bei unterschiedlichen Timeline- und Render-FPS, exakte FPS im Nachkommabereich nicht genau je nach Containerformat)
    Ist denke ich teilweise der Tatsache geschuldet, dass das Ding noch lange nicht fertig ist. Es ist ne Baustelle, wie viele anderen kostenfreien Schnittprogramme auch. Aber eine Baustelle, die zumindest schon halbwegs funktioniert.
    Mich wundert es aber, dass er dein Problem mit der Asynchronität nicht beheben wollte. Gibt's dazu einen Issue oder was war die Begründung? Dass das nicht heute oder morgen passiert ist klar, aber dass sie es ignorieren ...
    Es gibt einen Slider, mit dem man den Ton verschieben kann, die Empfehlung hat er mir gegeben. Aber andere Programme bekommen es ja auch ohne hin...
  • Walking Lisa schrieb:

    Also ich wollte mir evtl. Magix Video Deluxe 2019 Premium zulegen. Wow, was ein ellenlanger Name :D
    Vielleicht gibt es dazu ja auch Erfahrungswerte?
    Mich wundert gerade, dass Magix noch eine dritte Videoschnitt software hat, ich dachte Vegas Movie Studio hätte die alte Consumer Variante abgelöst. Wie auch immer, ich habe sie selbst nicht probiert, kann mir aber vorstellen, dass sie ähnliche Defizite wie die Vergas produkte hat. Ich kan aktuell auch nur tmpgenc empfehlen für den kleinen Geldbeutel, das renderrt in guter Quali, ist zuverlässig und kann Batch/Queue Rendern, was für mich absolut essentiell ist, weil ich mehrere Videos rendern können möchte, wenn ich nicht am Rechner bin.
  • RealLiVe schrieb:

    Drexel schrieb:

    Es gibt einen Slider, mit dem man den Ton verschieben kann, die Empfehlung hat er mir gegeben. Aber andere Programme bekommen es ja auch ohne hin...
    Als temporärer Workaround durchaus in Ordnung, aber das Problem behebt das ja nicht. Hat er dir nicht gesagt, dass da in den nächsten Versionen was kommen könnte?
    Nein. Du kannst es gerne nachlesen: forum.shotcut.org/t/shotcut-changes-length-of-video/7346/17
    ;)
  • De-M-oN schrieb:

    Walking Lisa schrieb:

    Also ich wollte mir evtl. Magix Video Deluxe 2019 Premium zulegen.
    Hol dir lieber TMPGEnc.Magix hat so dermaßen schlechte Einlesung und Encoder, selbst Adobe hat die schon überholt.
    Ich spreche jetzt von Magix Video Deluxe 17 Sonderedition. Wie es bei den neuen Versionen ist weiß ich nicht. Größenteils vor Jahren auf Windows 7 getestet.

    Das Programm gab Videos schon immer ruckelnd wieder, ob du nun in den Einstellungen den Detailgrad ganz runter oder hoch schraubst, macht keinen Unterschied. Wie bei Vegas sind die Codecs welche die Container mit sich bringen mist, das einzige was man hier gebrauchen kann ist das "Unkomprimierte Ausgeben" aber ohne Grafikkartenunterstützung macht das keinen Spaß.

    Jenachdem wie lang dein Projekt wird, und je länger die Timeline wird, desto langsamer wird das Programm. und das obwohl es schon so lahm ist. Das wird dann aber wahrscheinlich an der eigenen Hardware liegen (Wobei ich das stark anzweifle, nach wie vor läuft es instabil.), aber im vergleich zu Vegas Pro 14 beginnt das Programm bereits nach 6 Minuten an noch stärker zu ruckeln. Zudem sind regelmäßige abstürze treuer Begleiter von Magix.

    Der einzige Vorteil von MVD17S zu Vegas ist, das ich nicht jedesmal mit Werbung genervt werde, bei der es absolut keinen unterschied macht ob man anklickt dass sie beim nächsten mal nicht mehr angezeigt werden soll, oder nicht.

    Magix gives a fuck.
    Rundfunklizenz war gestern. Es lebe die Urinierlizenz.
  • RealLiVe schrieb:

    Drexel schrieb:

    Es gibt einen Slider, mit dem man den Ton verschieben kann, die Empfehlung hat er mir gegeben. Aber andere Programme bekommen es ja auch ohne hin...
    Als temporärer Workaround durchaus in Ordnung, aber das Problem behebt das ja nicht. Hat er dir nicht gesagt, dass da in den nächsten Versionen was kommen könnte?
    Er hat mir übrigens angeboten, dass ich ja einen Patch beitragen könnte, aber da C++ nicht zu meinen favorisierten bzw. beherrschten Programmiersprachen gehört, habe ich abgelehnt. ;)

    ZnapGaming schrieb:

    Was ist mit Adobe Rush`?
    Kannte ich bisher nicht, ich habs mal aufgenommen. ist das nur ne App?