Spamkneipe 14 - Nachschlag

  • Ein CPU-Tausch lohnt sich bei mir nicht und weder Team Rot noch Team Grün haben anständige Grafikkarten im Jahr fast 2020. Unglaublich wie gut die 1080 Ti gealtert ist. Team Rot muss Team Grün endlich mal wieder Dampf unterm Hintern machen! Team Blau wird grafikkartenmäßig so schnell wohl nicht ernsthaft mitreden können. Trauriges Hardware-Angebot zurzeit

    :/


    Naja, für die gleiche Leistung bei Nvidia hätte ich ca. 120 Euro mehr bezahlt. Gut, ich hätte Raytracing bekommen, aber bevor das irgendwie relevant wird, ist die Grafikkarte eh wieder mit allem überfordert. Und die Nitro+ soll, laut Berichten, mit eine der besten 5700er sein. Glaube von der 1080Ti ist sie gar nicht so weit weg, für den Bruchteil des Preises. Also mal schauen, wenns nicht läuft, kriegt mein Großhändler sie halt zurück. Es wird auf jeden Fall ein wahnsinniger Sprung von meiner 1060 werden

    :D


    Die Team Blau Karten eignen sich wunderbar für meinen Wohnzimmer-PC und meine Präsentationsecke für Kundenwebseiten

    :D

    Ich glaube nicht, das Intel Ambitionen hat weiter in den Markt einzusteigen, oder? Die müssten ja schon mit irgendwas gewaltigem kommen, sonst wird die keiner bemerken...


  • Ich glaube nicht, das Intel Ambitionen hat weiter in den Markt einzusteigen, oder? Die müssten ja schon mit irgendwas gewaltigem kommen, sonst wird die keiner bemerken...

    Vielleicht auf lange Sicht, aber im Moment scheinen sie keine ernsthafte Rolle im Bereich für Spieler zu sein bzw. sein zu wollen.


    Nur wegen Raytracing würde ich mir auch keine neue Grafikkarte holen wollen. Für die Zukunft freue ich mich drauf, aber das steckt noch zu sehr in den Kinderschuhen. Genauso wie VR. Wobei ich dort die Hardware weiter vorne sehe und noch interessante Spiele (qualitativ wie quantitativ) fehlen. Vielleicht ist Alyx Vance die Frau, die dort mal Schwung in den Laden bringt

    ^^


    Die Nitro+ soll in etwa knapp hinter der 1080 Ti und der 2080 Super liegen, wenn ich es richtig mitbekommen habe. Hat man schon eine der Karten, sind die drei uninteressant und wenn es darüber nur die sehr teure, aber nicht übermäßig gute 2080 Ti gibt, dann ist das schon traurig. Eine drei Jahre alte Grafikkarte ist immer noch so weit vorne dabei. Freut mich für mich, da ich zufrieden mit ihr bin, aber irgendwann sollte es doch wieder vorwärts gehen. Ein Sprung von der 1060 auf eine (ich sag' jetzt mal) fast 1080 Ti ist natürlich ein gewaltiger Schritt

    :D
  • Vielleicht ist Alyx Vance die Frau, die dort mal Schwung in den Laden bringt

    Ich werd mir jetzt vermutlich doch eine HTC Vive Pro holen müssen... nicht nur wegen Half-Life, sondern auch, weil es sich anscheinend endlich mal lohnt dafür zu entwickeln. Die alten Dev-Kits damals waren alle so meh und die erste Generation Vive auch...

  • Ich werd mir jetzt vermutlich doch eine HTC Vive Pro holen müssen... nicht nur wegen Half-Life, sondern auch, weil es sich anscheinend endlich mal lohnt dafür zu entwickeln. Die alten Dev-Kits damals waren alle so meh und die erste Generation Vive auch...

    Als Alyx angekündigt wurde, kam mir der erste Gedanke, dass das endlich mal ein interessantes VR-Spiel sein könnte, weil es nicht so billig ausschaut und endlich mal wie ein "richtiges" Spiel wirkt. Arizona Sunshine wirkt zum Beispiel wie nur dahingeklatscht und bisher habe ich kaum interessante Spiele entdeckt. Superhot schaut noch toll aus. Stormland macht auch den Eindruck, als wäre es ein ordentliches Spiel. Das war's dann aber auch schon

    :/

    Qualitativ und quantitativ fehlt es mir für VR noch an Spielen. Wegen zwei, drei oder vier Spiele 500 bis 1.000 Öcken für die Hardware ausgeben und dann noch ein ordentliches Ansteckmikrofon fürs Let's Play - das ist's mir bisher noch nicht wert.

  • Wie gesagt: Ich kann dafür auch entwickeln, Spiele sind mir prinzipiell nicht so wichtig, aber mit halbgarer Technik will ich mich auch nicht abgeben. Die HTC Vive Pro hat meines Erachtens nach ein ganz gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie ist nicht der beste HMD auf dem Markt, aber auch nicht der schlechteste. Steam VR ist ein gut nutzbares und dokumentieres Framework und die allgemeine Handhabung des Gerätes ist sehr angenehm. Als Half-Life Fan muss ich mir Alyx irgendwann holen und mit dem von dir bereits erwähnten Superhot oder auch dem The Room VR, das angekündigt wurde, kommen noch mehr sehr spielenswerte Titel zusammen.
    Ich hab in der Vergangenheit mit der 1. Vive, dem Dev Kit 1 der Oculus und der ersten Release-Version der Oculus gearbeitet. Alles nicht das Gelbe vom Ei gewesen. Gerade das alte Dev-Kit war zwar mal cool zu erleben (mein erstes Mal VR vor 6 Jahren), aber seien wir mal ehrlich: Bei der Auflösung hätte ich mir auch 'nen Gameboy Advance vor die Augen halten können.
    Im Büro haben wir auch VR- und AR-Anwendungen, die wir entwickeln und Leute, die weit mehr Erfahrung mit der Entwicklung für VR haben, als ich sie bisher habe. Für mich lohnt es sich inzwischen, aber ich bin auch schon seit Ewigkeiten kein "normaler" Gamer mehr.


    Wenn ihr wirklich abgefahrene HMDs wollt, nehmt das hier.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!