Retrogamer oder Grafiknutte ???

  • Also ich habe jetzt nur gerade 2 Spiele im Kopf und das ist einmal der grottige Windows Port bzw. Neuauflage von Z. Und dazu noch die Windows Version von Little Big Adventure.
    Die von dir genannten Spiele sind ja auch allesamt Open Source mittlerweile soweit ich weiss. Da ist die Situation natürlich eine ganz andere, aber bei Spielen wo der Quelltext nicht öffendlich ist, hab ich bisher noch keinen vernünftigen Windows Port gesehen.
    Bei Sourceports ist es auch klar, dass die Optionen erweitert werden können nur leiden geben sehr wenige Spielefirmen den Quellcode ihrer älteren Titel frei. ID Software ist da sicher ein Vorbild. ;)

  • Naja klar, ohne Sourceports sind die Möglichkeiten begrenzt..


    Aber für sehr vieles gibts ja Sourceports und darauf bezog ich mich ja auch hauptsächlich.


    Allerdings gibt es oft auch Patches oder Glide Wrapper, oder sowas wie dgvoodoo 2, die DirectX1 bis 7 durch DirectX11 [lexicon]rendern[/lexicon] würden, was auch vor dosbox vorzuziehen wäre.


    Dosbox würd ich erst bei Problemen / keine andere Möglichkeit in Erwägung ziehen. Und dann auch die SVN Daum http://ykhwong.x-y.net (aber die 32bit, die 64er ist langsam)


    [lexicon]Need For Speed[/lexicon] 1 SE und Blood müssen leider via Dosbox laufen zb.

  • @De-M-oN


    Darum geht es mir gar nicht. Es geht mir darum, dass ich es toll finde, dass es eine Plattform gibt, die alte Spiele für Leute aufbereitet, die nichts damit anfangen können. Ich hab all deine Texte gesehen und man muss für jedes Spiel das passende Programm finden? Es gibt wohl mehr als genug Leute, für die ist das zuviel Arbeit, sich das alles zu recherchieren und einzustellen und dann klappt es doch nicht. Außerdem dürfen wir nicht vergessen, dass gog.com sogar Bugfixing betreibt und Spiele zum Laufen bringt, die früher völlig unspielbar waren (ähnlich wie manche Fanpatches). Und die Preise für die alten Schinken sind absolut angemessen, wie ich finde.


    Ich möchte einfach nur zum Verstehen bringen, dass auch Leute ohne Fachwissen in den Genuss von alten Spielen kommen können. Wenn man dir so zuhört, denkt ma ja gleich, gog.com ist nur eine Farce, die über Spieler lacht und ihnen qualitätsferne Scheiße hinwirft.


    Ach ja, für alle, die es wissen wollen, ich hab den Artikel von damals im Internet gefunden. Wer ihn lesen will, kann mich ja mal anschreiben, dann gebe ich den Link.

  • Ich hab all deine Texte gesehen


    Welche meinste jetzt im genauen?


    Es gibt wohl mehr als genug Leute, für die ist das zuviel Arbeit


    Dosbox einzurichten ist weitaus komplexer. Da musste nämlich mit konfigdatei und commandline arbeiten. Bei einem Sourceport ist alles via [lexicon]GUI[/lexicon] gestützt. Doppelklick auf die exe und läuft. Bei Dosbox kann es nötig sein, sie entsprechend umzukonfigurieren damit das Spiel damit läuft.


    Aber mir gings auch nicht um die manuelle Einrichtung, sondern ich versteh nicht, warum sie halt alles via Dosbox liefern, wenn es doch für [lexicon]Doom[/lexicon] und co Sourceports gibt. Ist doch für den user viel besser. z.B. gzdoom.exe doppelklicken und loslegen. Und das nicht in 320x200.

  • Naja klar, ohne Sourceports sind die Möglichkeiten begrenzt..


    Aber für sehr vieles gibts ja Sourceports und darauf bezog ich mich ja auch hauptsächlich.


    Achso okay, ich wusste nicht, dass du dich hauptsächlich auf Sourceports beziehst. Ich dachte das sei generell gemeint. ;)



    Dosbox einzurichten ist weitaus komplexer. Da musste nämlich mit konfigdatei und commandline arbeiten. Bei einem Sourceport ist alles via [lexicon]GUI[/lexicon] gestützt. Doppelklick auf die exe und läuft. Bei Dosbox kann es nötig sein, sie entsprechend umzukonfigurieren damit das Spiel damit läuft.


    Es gibt für DosBox auch GUIs. Ich verwende aktuell D.O.G zusammen mit der SVN Daum. Da kannst du das meiste auch via [lexicon]GUI[/lexicon] umkonfigurieren. Das notwendige Wissen, was du für welches Spiel ändern musst, brauchst du natürlich trotzdem, aber immerhin muss man die Befehle nicht alle auswendig können.



    Bei dgVoodoo ist das Problem, dass einfach nicht alle Spiele korrekt unterstützt werden. Oftmals scheitert es ja schon bei der Installation, wenn es z.B. ein Windows 95 Installer ist.
    Eine Patentlösung scheint es nicht zu geben. Bisher hab ich nur mit DosBox ausnahmslos alle Spiele zum laufen gekriegt, welche auch Dos Spiele sind. Für Win 95/98 fehlt so etwas.

  • Es gibt für DosBox auch GUIs. Ich verwende aktuell D.O.G zusammen mit der SVN Daum.


    Ich benutz doch auch die SVN Daum, die doch bereits 'ne [lexicon]GUI[/lexicon] hat. Was machtn D.O.G. noch zusätzlich?


    Aber das liefert ja gog alles nicht mit. Die liefern zum Teil ja sogar ne ältere dosbox als 0.74 sogar mit. Und 0.74 ist ja schon bereits erheblich eingeschränkter als die Daum.


    Bei dgVoodoo ist das Problem, dass einfach nicht alle Spiele korrekt unterstützt werden. Oftmals scheitert es ja schon bei der Installation, wenn es z.B. ein Windows 95 Installer ist.


    Wir reden aber von dgvoodoo 2 oder? Ich meine nicht dgvoodoo1, was ja nur ein Glide Wrapper wäre.


    So kann man zb dank dgvoodoo 2 C&C Alarmstufe Rot 2 beispielsweise via Direct3D11 ausgeben lassen :)


    Könnten sie es dann auch kommerziell vermarkten?


    Das weiß ich gerad nicht. Wenn es so ist, wäre das natürlich sehr schade. Viele wissen ja auch nicht, das es bessere Möglichkeiten gibt ala Sourceport.

  • Ich benutz doch auch die SVN Daum, die doch bereits 'ne [lexicon]GUI[/lexicon] hat. Was machtn D.O.G. noch zusätzlich?


    Was die hat eine [lexicon]GUI[/lexicon], wo denn? Also ich hab jetzt vielleicht nicht die ganz neuste Version, ist die [lexicon]GUI[/lexicon] neu? Bei mir ist da kein [lexicon]GUI[/lexicon] dabei...


    Wir reden aber von dgvoodoo 2 oder? Ich meine nicht dgvoodoo1, was ja nur ein Glide Wrapper wäre.


    Jupp dgVoodoo2. Ich habs vorhin gerade mit einem Spiel getestet. Grundsätzlich hat das Spiel auch funktioniert, nur waren da keine Einheiten zu sehen.

  • Was die hat eine [lexicon]GUI[/lexicon], wo denn? Also ich hab jetzt vielleicht nicht die ganz neuste Version, ist die [lexicon]GUI[/lexicon] neu? Bei mir ist da kein [lexicon]GUI[/lexicon] dabei...


    http://ykhwong.x-y.net/


    Die nutze ich. Und da habe ich, wenn ich die Box starte oben eine Menüleiste, so wie mans von anderen Programmen kennt :)


    Jupp dgVoodoo2. Ich habs vorhin gerade mit einem Spiel getestet. Grundsätzlich hat das Spiel auch funktioniert, nur waren da keine Einheiten zu sehen.


    Schade :(
    Bei NICE 2 und Alarmstufe Rot 2 funktionierts jedoch traumhaft.


    Vllt noch bissl Einstellungen ändern, wenns auch nicht hilft, ja schade - aber er entwickelt das Ding stetig weiter, vllt gehts ja irgendwann auch :)

  • ykhwong.x-y.net/


    Die nutze ich. Und da habe ich, wenn ich die Box starte oben eine Menüleiste, so wie mans von anderen Programmen kennt


    Achsoo die Leiste, ja die habe ich auch. Stimmt eigendlich ist das ja schon eine Art [lexicon]GUI[/lexicon]. Ich stand jetzt irgendwie ein wenig auf dem Schlauch... :S
    Das schöne bei D.O.G ist hingegen noch, dass ich da meine Spiele alle zentral verwalten kann und alle Spiele über das DOG [lexicon]GUI[/lexicon] starten kann.


    Schade
    Bei NICE 2 und Alarmstufe Rot 2 funktionierts jedoch traumhaft.


    Vllt noch bissl Einstellungen ändern, wenns auch nicht hilft, ja schade - aber er entwickelt das Ding stetig weiter, vllt gehts ja irgendwann auch


    Das Spiel geht glücklicherweise auch nativ unter Windows 7/8. Bei Windows 8 leider nicht so flüssig, deswegen wollt ichs mal mit dgVoodoo2 versuchen. :)
    Kennst du zufällig auch einen Trick womit man ältere Win 95/98 Spiele installieren kann? Also wie man die Installer zum laufen kriegt.

  • Naja da ich in nem Retro Gaming Shop arbeite hab ich viel mit alten Spielen zu tun und die meisten davon gefallen mir auch einziges Manko sind gewisse alte Atari Controller bei der man
    sich halb das Handgelenk bricht wenn man ma länger dran zockt xD.


    So ansich mag ich aber alte Spiele zum großteil lieber was aber eher an der Qualität der Spiele liegt und nicht an der Grafik, denn alte Spiele packen mich von der
    Story/Gameplay teilweise mehr als neuere Games (So n feeling wie bei den [lexicon]SNES[/lexicon]/PS1/PC Klassikern hab ich heutzutage kaum noch bei nem Game).


    Mfg Giruga

  • Ich sehe das nicht so im Kontrast. Mir gefallen die alten Plattformer, DOS-Box-Games und anderen Konsolenhelden sehr und packe sie heute noch aus, um zu zocken.


    Ich kann allerdings auch nicht behaupten, dass die Spiele heute alle schlecht wären. Wir denken bei modernen Spielen an Spielereihen wie [lexicon]Call of Duty[/lexicon], Battlefield oder auch die [lexicon]Need for Speed[/lexicon]-Reihe. Diese Titel haben sich in den vergangenen Jahren grafisch deutlich weiterentwickelt, stehen jedoch für viele Spieler beim Blick auf die Story und das Gameplay im Schatten der alten Klassiker.


    Doch sind gute aktuelle Spiele keine Ausnahme, man schaue auf GTA V, die neuen Zeldas, Elder Scrolls und Cities Skylines, das für mich der Sim City-Reihe eher zugeordnet werden kann als das letzte Original.


    Das Alter und die grafische Darstellung hat in meinen Augen keine Auswirkung auf das eigentliche Gameplay. Wenn das Gameplay versagt, motiviert das Spiel auch nicht zum weiterspielen.


    Long story short: Ich bin für alle Spiele, die mich zum Zocken motivieren und mir Freude bereiten, unabhängig von Alter und Grafik. :)

  • beides. Ich mag alle Spiele aber die Grafik ist mir nicht so wichtig. Also natürlich ist sie mir wichtig ABER das muss nicht heissen das ältere Spiele schlecht sind.

  • Da ordne ich mich eher in die Kategorie "Retrogamer" ein :D
    Das neueste Spiel, das ich habe ist Cities: Skylines - und das ist auch schon 9 Monate alt xD
    Also - Die Zeit, in der ich am meisten Spiele habe, ist wohl 2004-2008 und noch ein paar Spiele kurz vor 2000...


    Man müsste mal überlegen, dass mein absolutes Lieblingsspiel mit Story älter ist, als ich :o ([lexicon]Final Fantasy[/lexicon] VII - 1997; Ich 1998) :D
    und das andere Lieblingsspiel ([lexicon]Osu[/lexicon]!) ist von 2007 xD


    Ich habe auch irgendwo das Gefühl, dass in sehr vielen Videospielen einfach fast keine Liebe mehr drinsteckt - Hingeklatschte, schon x-fach gespielte Story - und das ist für mich das Herz eines Spieles.
    Wenn es keine Story hat (wie CS:GO, [lexicon]Osu[/lexicon], etc...) - dann glänzen die Spiele wenigstens mit Spielspaß oder mit einer guten Idee, was es halt so noch nicht gibt. Aber warum sollte ich mir ein Just Cause 3 holen?
    Story finde ich langweilig, aber man kann sachen zerstören - Da kann ich mir auch ein Programm ([lexicon]Blender[/lexicon]) runterladen und kann da sachen Zerstören - und das macht sogar mehr spaß xD
    Ich will ein Spiel, entweder mit irre vielen möglichkeiten, dass man wirklich jeden Scheiß machen kann (was es so nicht als Spiel gibt) oder ein Spiel mit einer verdammt guten Story - und das sind nach meiner Erfahrung eher die älteren Spiele.


    Aber ich habe Hoffnung
    Ich werde mir - wenn [lexicon]Final Fantasy[/lexicon] 7 wirklich ein Release datum hat - drüber nachdenken eine [lexicon]PS4[/lexicon] zu kaufen und dann auch gleich mit [lexicon]Final Fantasy[/lexicon] 15 weitermachen xD oder andersrum - mir egal


    Vielleicht kommt ja 2016 oder 2017 mal wieder ein richtig Gutes Spiel raus - was mich mal wirklich fesselt - wahrscheinlich nur FF7 xD

  • Och, mann muss ja nicht so fatalistisch sein.
    Ich sehs zwar auch so, dass die Zeit so um das [lexicon]Super Nintendo[/lexicon] und dann die [lexicon]Playstation[/lexicon] wohl die Blütezeit der VIdeospiele war, aber auch heute gibt es noch einige geniale Spiele.
    Videogames sind halt in den Mainstream eingegangen und deswegen gibts halt viel mehr, und deswegen auch viel mehr Mist.
    Aber Spiele wie die Bioshock-Reihe, Witcher, Dragon Age, Mass Effect, Ni no Kuni (um nur ein paar zu nennen) enthalten sehr viel Können sowie Liebe. Oder auch [lexicon]Indie[/lexicon]-Spiele wie Shovel Knight oder Pillars of Eternity zeigen, was für geniale Ideen Entwickler auch heute noch haben.
    Fallout 4 ist ein sehr Detail-verliebtes und in meinen Augen großartiges Spiel, auch wenn es nicht das Fallout Spiel ist, was ich mir erhofft habe und morgen kommt Xenoblade Chronicles X raus, von dem ich mir auch einiges erwarte.


    Was ich damit sagen will: Videospiele früher waren saugut... aber die heute sinds auch...

  • Ja gut, es gibt immernoch gute Spiele, dagegen sage ich nichts - aber auch immer mehr Spiele, die schlecht sind (logischer Weise)


    Das blöde - eigentlich bei jedem Spiel ist es bei mir zufall, ob es gut ist, oder schlecht xD
    Ausser bei der [lexicon]Final Fantasy[/lexicon] - Serie. Zumindest habe ich da noch keine 0-Nummer gelandet :D

  • Ich will ein Spiel, entweder mit irre vielen möglichkeiten, dass man wirklich jeden Scheiß machen kann (was es so nicht als Spiel gibt) oder ein Spiel mit einer verdammt guten Story - und das sind nach meiner Erfahrung eher die älteren Spiele.

    Ich bin da eher anderer Meinung. Bei ner guten Story muss auch die Inszenierung passen, damit das Spiel dich darüber tragen kann. Und da gibt es mittlerweile für die Spieleentwickler deutlich mehr Spielraum, den sie teilweise auch ziemlich gut ausnutzen können.


    Oder auch [lexicon]Indie[/lexicon]-Spiele

    Gerade [lexicon]Indie[/lexicon] ist ein Segment, was es früher in dem Anteil nicht gab. Und gerade da findet man einige Perlen, wenn man danach sucht.

  • Zu schlecht darf eine Grafik auch nicht sein, ich stehe eher auf mitteldinger, sowas wie Cry of [lexicon]Fear[/lexicon], perfekte Abmischung aus Grafik, Gameplay und Story. GTA 5 beispielsweise hat mich nicht lange gefesselt da ich die Story nicht besonders mitreißend fand. Grafik ist nicht alles aber auch nicht nichts, sie kann eine menge zur Atmosphäre beitragen. Ich finde beispielsweise ältere Horrorspiele mit nicht so "guter" Grafik viel Gruseliger als die heutigen. Ich weiß nicht weshalb aber es ist einfach so. Aber grundsätzlich finde ich sollte die Story im Vordergrund stehen und dicht dahinter das Gameplay und zuletzt die Grafik. Letztenendes ist es nämlich meist die Story und das Gameplay was mich bei Stange hält, und wenn die Grafik dann noch stimmt ist doch alles Perfekt und wenn nicht auch nicht so schlimm.

  • Team Retro.


    Mich haben die Spiele von damals ([lexicon]SNES[/lexicon]-Ära) mehr gepackt als so manch aktueller Titel. Bin eher musik- als grafikgesteuert. Für mich ist das Spiel "Nier" das beste Beispiel dafür, wie man trotz veralteter Technik/Grafik eine Stimmung erzeugen kann, die unabhängig von der Grafik mehr als optimal und fast schon erschreckend eindringlich funktioniert.


    Wobei ich fairerweise zugeben muss, dass ich als Shooter-Spieler (der ich nicht bin) wahrscheinlich deutlich größeren Wert auf die Grafik legen würde.

  • Dann gebe ich mal meinen Senf dazu :D


    Ich habe 0 und 10 gewählt weil ganz ehrlich?


    Ich bin der Retrostricher schlecht hin xD Ich suchte heute noch PS 1 Games. Jetzt grade wo ich diesen Text schreibe spiele ich [lexicon]Rayman[/lexicon] 2 :D Ich liebe Retro games keine ahnung warum. Vieleicht weil ich ne lange zeit ne scheiß Graka hatte :D


    Und die 10 hab ich angekreuzt weil ich neuerdings ne richtig geile [lexicon]Grafikkarte[/lexicon] habe und ALLES spielen kann. Es ist quasi ne neue Welt.


    Mein fazit. Das Game muss nicht den Screen sprengen. Mir reicht ne nette Athmo und Humor. Aber das heist nicht das das Spiel keine schönen effekte oder Landschaft haben darf ^^ ALso ich freu mich immer über beides :D


    Wenn ich angeben müsste wofür ich aber eher schwärmen würde dann währen es definitiv Retrogames <3

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!