Der Anime-Thread

Ich brauche deine Hilfe, um den Fortbestand des LetsPlayForums zu sichern: Mehr Informationen findest du hier!
  • Ich weiß zwar nicht, ob das hier hingehört...


    Aber ich steh voll auf die englischen Covers von Anime Openings, die Caleb Hyles macht. Ich würd gern noch mehr davon hören. Es gibt doch sicher andere Youtuber, die ebenfalls singen und Anime Openings übersetzen.


    Habt ihr da Vorschläge für mich? Ich will noch vieeel mehr Musik-Kanäle abonnieren!

  • Suche nach Animes, die ich schauen könnte, gerne auch unbekanntere.



    Anyway.. hab schon auf Google nach ernstzunehmenderen Serien geschaut und auch schon ein paar auf meine Liste gesetzt, aber ich dachte mir, vielleicht hat hier ja jemand Lust, seine persönlichen Empfehlungen preiszugeben. Ich schaue wirklich gerne Animes, auch wenn ich nie so in die Kultur vernarrt war wie andere, aber ich kann mir auch so dermaßen viele einfach nicht anschauen, weil scheinbar oft versucht wird, jedes Klischee zu erfüllen. Meine Suchkriterien sind eig recht simpel,



    Tldr: Keine Kinderserien, kein Sport, kein Harem, nicht quietschbunt, möglichst.. unabgehoben und logisch.. /e: Wobei philosophisch/surreal schon gut ist, mit abgehoben meinte ich eher sowas wie tausende Neets in einem Einkaufscenter einzusperren und sie irgendwohin zum Arbeiten zu verfrachten. Weiß nicht mehr welcher Anime das war, aber das war schon ziemlich blöd.


    Falls da jemand Empfehlungen hat, würde ich mich sehr freuen.

    :)
  • Wow, du hast ganz schön Ansprüche, Nizio. Ich hab mal meinen Mann gefragt, der liest unglaublich viele Manga und viele haben ja auch eine Anime-Umsetzung.


    Er hat gemeint, bei deinen Kriterien fällt ihm Attack on Titan und Cowboy Bebop ein. Ich hab aber das Gefühl, dass du nicht unbedingt nach klassischen Shounen suchst.


    Von meiner Seite aus würde ich gerne noch Parasyte (Kiseeiju) vorschlagen. Dort gibt es zwar eine Romanze, aber sie steht der Story niemals im Weg und ist auch eher da, um den Wandel des Hauptcharakters darzustellen. Monologe hab ich auch noch keine gesehen, es sind eher Charaktere, die miteinander reden. Ich hab den Anime verschlungen und hole jetzt auch den Manga nach und der Anime hält sich verflucht nah an die Vorlage.


    Es würde mich interessieren, welcher Anime dich denn so hat cringen lassen. Keine Angst, es mir zu sagen, ich versteh unterschiedliche Meinungen, werd dich also nicht dafür dissen. Aber wenn man es weiß, könnte man ähnliche Anime ausschließen.

  • Auf Anhieb würde ich "Boku dake ga inai machi" nennen.


    Tante Edith: Du hast in deiner Watchlist Noragami drin. Den fand ich persönlich echt gut. Vorallem die zweite Staffel. Und ich kann kaum die Dritte erwarten. Rainbow Nisha ist auch gut, wobei aber anhand deiner Kriterien eher grenzwertig. Wie @MrsLittletall Schon geschrieben hat: Shingeki no Kyojin passt auch noch grade so in deine Kriterien

  • Attack on Titan wollte ich schon irgendwie mal schauen, aber mich haben da die doch sehr gegensätzlichen Meinungen und der extreme Mainstream-Charakter bisher abgeschreckt. SAO war auch derart populär und hat mich überhaupt nicht mitgenommen, beide wurden mir von denselben Leuten empfohlen, weshalb ich da ein bisschen zurückhaltend bin.


    Cowboy Bebop kommt auf die Liste, wobei ich glaube, das schonmal angefangen zu haben. Auf meiner Liste ist es aber nicht, also vll täusch ich mich auch.^^ Parasyte klingt eig auch gut, kannte den Namen zwar, hatte aber warum auch immer gar keine Vorstellung davon. Klingt aber gut.


    Romance an sich stört mich ja auch gar nicht, aber wenn sie dann die ganze Zeit rumstottern und rot anlaufen und es scheinbar nur darum geht, naja. Hmm, hab viele von den von mir als Cringe Animes empfundenen solchen schon nach der ersten Folge abgebrochen ohne sie überhaupt in meine Liste aufzunehmen, also weiß ich gar nicht mehr alle.

    :D

    Aber beeindruckend waren schon



    Dansai Bunri no Crime Edge, Hentai Ouji to Warawanai Neko, Nazo no Kanojo X, Ore no Imouto ga Konnani Kawaii Wake ga Nai, Sword Art Online, Yosuga No Sora und eig. so ziemlich die meisten Harem-Sachen.



    Wobei ich School Days nach wie vor mag. Ach ja, letztens die erste Folge von nem Anime geschaut, der irgendein Mädchen im Grundschulalter zeigt, dass die Weltherrschaft an sich reißen will. War auch nicht meins. /e: Ach so, meintestu woher das Zitat war? Den Anime hab ich leider nicht zuhause geschaut und schnellstmöglich wieder vergessen, also kann ich dir gar nicht sagen, wie der heißt. War aber auch nicht der schlimmste, den ich gesehen habe, mit Abstand nicht. Hab ihn auch nicht deswegen alleine abgebrochen, das war nur die Spitze vom Eisberg. War aber irgendwas mit einem Jungen, der die Gedanken von Leuten lesen kann, wenn er sie anfasst.




    Aber natürlich, de gustibus non disputandum est. Will da jetzt auch niemandem vorschreiben was er zu schauen hat, waren jetzt nur Beispiele für meine persönlichen Abneigungen.



    -



    Boku dake ga inai machi klingt auch gut, danke.

    :)

    Hmm, wenn du AoT auch empfiehlst, sollte ichs vielleicht doch mal versuchen.. und ja, die anderen waren ja schon geplant, dann behalt ich die mal im Kopf.

  • Vergiss bloß Noragami nicht

    ^^


    Ach und Thema AoT: Der Anfang ist recht zäh. Du solltest meiner Meinung nach wirklich mindestens die ersten 5 Folgen geschaut haben, bevor du dich entscheidest, abzubrechen oder eben weiterzuschauen


    Die Spannung kommt erst später.

  • Ich kann hier nur einige meiner Lieblingsanime empfehlen, als ich noch Anime geschaut habe.


    Vielleicht sind ja ein paar intressante für dich dabei.



    Serial Experiments Lain (der Anime, der mich zum Animefan gemacht hat vor Jahren)



    die musik hier gibt so ca die atmosphäre von SEL wieder



    Texhnolyze


    Ergo Proxy (toller sci fi anime anschauen!!!!!!)



    Haibane Renmei


    Niea_7


    Air


    Kanon 2006


    Clannad


    Alle Anime von Makoto Shinkai (Your Name)


    ARIA The Animation und Nachfolger (unglaublich schöner, entspannender Anime mit wunderschöner entspannender musik. Anime für alle die es ein wenig ruhiger mögen. Italienische/Venedig Atmosphöre)




    Yokohama Kaidashi Kikou (wunderschöner Manga und Anime)


    NHK ni Youkoso (Welcome to the NHK)


    Paranoia Agent (toller Krimi Anime mit total surrealer Atmosphäre)



    Paprika


    Noir


    Madlax (wunderschöne Musik, gleiche Musikerin in Noir und El Cazador


    El Cazador de la Bruja

  • Vergiss bloß Noragami nicht

    ^^


    Noragami wars für mich leider nicht, hab mir die ersten fünf Folgen angeschaut, war nicht schlimm, aber hat mich auch nicht mitgenommen. Zuviele Kleinigkeiten die mich stören irgendwie. Geister die mit irgendner Beschwörungsformel zu Waffen werden, ein Katzenschwanz bei nem Menschen als Seele oder was das sein sollte etc. Nicht so mein Ding. Boku dake ga inai machi fand ich dafür echt gut, obwohl ich Kinder eigentlich nicht so mag. Aber der war schön.


    @Hikikomori
    Danke auch dir, werd mir die, die ich noch geschaut hab, mal anschauen. Paranoia Agent, Paprika, SEL und Clannad hab ich schon gesehen, Haibane Renmei hab ich abgebrochen weil's mir damals zu langweilig gewirkt hat.

  • Boku dake ga inai machi fand ich dafür echt gut, obwohl ich Kinder eigentlich nicht so mag. Aber der war schön.

    Freut mich

    ^^


    P.s. Was ist mit den OVAs von Rurouni Kenshin? Der ist zwar uralt, aber ich fand ihn "damals" echt gut, wenn auch schwer zu verstehen. (Ich war 14 als ich den gesehen habe^^)

  • @Nizio


    Hier mal ein paar Empfehlungen von mir:
    -Legend of the Galactic Heroes (110 Folgen)
    -Texhnolyze (22 Folgen)
    -Neon Genesis Evangelion (25 Folgen + Film)
    -Gundam War in the Pocket (6 Folgen a 30 Minuten)
    -JoJo's Bizarre Adventure (alle Staffeln zusammen etwas über 100 Folgen bis jetzt, aber jede Staffeln ist mehr oder weniger in sich abgeschlossen. Erste Staffel 25 Folgen)

  • Noragami Band 19 kommt erst im März - Lese ich Band 18 dann jetzt oder nicht.


    Hab mir mal Tera Formars gegeben - Pro: ??? Cotra: Unnötige Gewaltdarstellung und absolut langweilig. Als in einer Szene dann braune genmutierte Riesenkarkerlaken Adolf und Eva umbringen wollten, habe ich aus gemacht. So ein Müll das ganze Ding :,D Ich frage mich wie sie es geschafft haben "Genmutierte Supersoldaten vs genmutierte Superkarkerlaken" langweilig zu machen :,D

  • -Re:Zero,
    -Dragonball (darunter auch Z und Super),
    -Deathnote,
    -Deadman Wonderland,
    -Kill la Kill,
    -Akame Ga Kill!,
    -Attack on Titan,
    -Tales of Symphonia,
    -Tales of Zestiria,
    -Sword Art Online,
    -Naruto,
    -YuGiOh (Maximal bis GX),
    -Detektiv Conan,
    -No Game No Life,
    -Assassination Classroom

  • Inuyasha: Hab ich jedoch ab Staffel 4 Folge 23 das Interesse dran verloren, weils nicht Synchronisiert ist. Ist zwar Untertitelt, aber das Japanische nimmt so einiges an Atmosphäre weg... Werde es aber nochmal versuchen zu gegebener Zeit.
    One Piece: Genau das selbe wie bei Inuyasha
    Hellsing & Hellsing Ultimate
    Digimon Adventure


    Sortiert nach Beliebtheit, von oben (beliebteste) bis unten (Auch beliebt aber keine allzu hohe Priorität :D)


    Edit:


    Prinzessin Mononoke fällt mir noch ein (Film) ist zwar schon ewigkeiten her seitdem ich ihn gesehen habe, aber das was ich noch weiß hat mich durchaus Positiv beeindruckt.

    Einmal editiert, zuletzt von #PrayforLPF ()

  • Du findest ernsthaft Dragon Ball Super gut, aber die späteren Yugioh-Serien nicht?

    ?(

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!