OBS Einstellungen für meinen Kartoffel-PC

  • Hallo - ich bin es wieder mit einem Anliegen.
    Wie es der Titel vermuten lässt, würde ich mir gerne mitteilen lassen wie ich OBS einstellen kann damit ich damit am besten aufnehmen kann.
    Meine Momentanen Einstellungen sind diese:



    Die Sache ist diese:
    Meine CPU ist ein FX 8320E @ 3,4 Ghz
    Meine GPU ist eine HD5450 - nach dem meine R9 280X nun völlig defekt ist.
    Momenan nehme ich über die CPU auf, weil die GPU damit beschäftigt ist um die 20FPS in Minecraft zu liefern.


    Sind diese Einstellungen "optimal" oder kann da noch was gemacht werden?
    MfG

    • Hilfreichste Antwort

    Es geht mir darum was ich mit dem tun kann was ich habe bis ich diese Aufrüstung vollziehen kann. Nicht mehr, nicht weniger.

    Nicht viel. Das System ist ziemlich unbrauchbar.
    Die CPU ist dankbar wenn sie Minecraft ohne Aufnahme schafft. Die GPU?


    https://www.videocardbenchmark…-GeForce-7800-GTX/7vs1250


    Das Ding ist minimal besser als eine 7800 GTX aus dem jahre 2009. Da wirst du nicht viel GPU Encoding erwarten können.

  • 20 FPS in Minecraft? Warum nur?

    Standarttakt und Standarteinstellungen. Jetzt wo ich alles auf "Schnell" gestellt habe, sowie die Renderdistanz eingegrenzt habe und darüber hinaus die Karte aufs Maximum übertaktet habe, sind die 30 fps meistens drin. Nur nicht in der Aufnahme.


    Mit so einer lahmen Krücke und vor allem schwacher Grafikkarte wird man nicht mehr sonderlich viel reissen. Zeit aufzurüsten.

    Das ist zwar nicht teil des Themas, aber ja - das war mir schon früher bewusst. Es geht mir darum was ich mit dem tun kann was ich habe bis ich diese Aufrüstung vollziehen kann. Nicht mehr, nicht weniger.


    Ohne vernünftige Grafikkarte kannst du spielen und Aufnehmen wohl vergessen.

    Ich kann damit spielen. Minecraft... Mehr oder weniger. MSI Afterburner machts möglich. Und dank maximaler Taktung habe ich ja halbwegs "erträgliche" 26-32 fps. Das Problem ist das ich in der Aufnahme lediglich zwischen 7 - 10 fps habe. Und ich habe keinen Schimmer woher das kommt. Vermutlich von der CPU, da ich die GPU nicht auswählen kann... Würde so oder so nichts bringen.

    • Hilfreichste Antwort

    Es geht mir darum was ich mit dem tun kann was ich habe bis ich diese Aufrüstung vollziehen kann. Nicht mehr, nicht weniger.

    Nicht viel. Das System ist ziemlich unbrauchbar.
    Die CPU ist dankbar wenn sie Minecraft ohne Aufnahme schafft. Die GPU?


    https://www.videocardbenchmark…-GeForce-7800-GTX/7vs1250


    Das Ding ist minimal besser als eine 7800 GTX aus dem jahre 2009. Da wirst du nicht viel GPU Encoding erwarten können.

  • Das ist zwar nicht teil des Themas, aber ja - das war mir schon früher bewusst. Es geht mir darum was ich mit dem tun kann was ich habe bis ich diese Aufrüstung vollziehen kann. Nicht mehr, nicht weniger.

    Das macht nichts. Deine Hardware agiert bereits sprichwörtlich an der Kotzgrenze und du erreichst mit Müh und Not 30 FPS. Hardware sollte zumindest 30 FPS bei einfachen (Standard/Normal) Grafiksettings und FullHD-Auflösung aus dem Stand schaffen. Du musst übertakten und selbst dann werden die 30 FPS nicht flüssig sein. Sämtliche Spiele (einfache Spiele wie Wimmelbild mal ignoriert) werden wohl recht träge sein.


    Du mutest der Hardware zu viel zu.


    Es ist mir klar das man nicht mal eben so neue Hardware anschaffen kann (das Problem habe ich auch), vor allem, wenn man sich die aktuellen (künstlich) überteuerten Preise ansieht. Aber es gibt ja leider genug Leute, die sich eine 2080 TI kaufen und nicht verstehen, dass sie diese Preispolitik damit unterstützen. Ich bin auf die Preise der Nachfolger von RTX Karten gespannt. Bei Intel genau das gleiche.

  • Naja die Titan ist wegen dem VRAM doppelt so teuer.
    Wären die Preise für VRAM angenehmer wäres wohl eher Intel Niveau und nicht so wie aktuell 1200 € für 'ne Karte.
    Und die Super Karten waren ursprünglich gar nicht geplant. Aber Nvidia wollte AMD auch im kleineren Preissegment Konkurrenz bieten.

  • Das macht nichts. Deine Hardware agiert bereits sprichwörtlich an der Kotzgrenze und du erreichst mit Müh und Not 30 FPS. Hardware sollte zumindest 30 FPS bei einfachen (Standard/Normal) Grafiksettings und FullHD-Auflösung aus dem Stand schaffen. Du musst übertakten und selbst dann werden die 30 FPS nicht flüssig sein. Sämtliche Spiele (einfache Spiele wie Wimmelbild mal ignoriert) werden wohl recht träge sein.

    Interessanterweise habe ich das Problem allerdings erst seit sich die R9 280X verabschiedet hat und die HD 5450 drin ist. Vorher lief alles deutlich angenehmer - trotz Gurken CPU. Und trotz Aufnahme.


    Ich hoffe ich kriege die Karte die ich im Blick habe - dann kann ich wieder geschmeidig über die GPU aufnehmen...


    Was auch auffällt ist das die CPU mit der Aufnahme laut OBS nur zu knapp 35% ausgelastet sein soll. Kann es daran liegen das die CPU da noch neben dem Spiel auch noch die Aufnahme und das Encoding stemmen soll, dieses aber nicht packen kann?


    Und wenn ich schon sehe was für Neupreisige "Mittelklasse" Karten kosten vergeht mir alles...

  • Ich komme selten über 5%.



    Interessanterweise habe ich das Problem allerdings erst seit sich die R9 280X verabschiedet hat und die HD 5450 drin ist. Vorher lief alles deutlich angenehmer - trotz Gurken CPU. Und trotz Aufnahme.

    Ja, weil die Grafikkarte die Arbeit übernommen hat und "relativ Potent" war. Jetzt bist du halt von einem Golf GTI eher Richtung 75 PS Polo gewandert, und der reißt halt keinen Hering vom Teller

    ;)
  • Ich bin ja bereits an einem Guten und Günstigem Ersatz dran.
    Alles mit jeweils 2 GB VRAM.
    Je nach dem was ich kriege wird es entweder GTX 750 Ti, HD 6950, HD 6970, HD 7770, HD 7850, HD 7870, R9 270X oder R9 380 werden. Ich spekuliere ja auf letzteres.


    Dein Vergleich ist ja noch sehr wohlwollend mit der HD 5450

    :)


    Wohl eher ein Golf GTI gegen ein Tretmobil mit Muskelkater getauscht. Ich meine selbst eine GTX 280 ist 850 % besser.
    https://gpu.userbenchmark.com/…deon-HD-5450/m8413vsm7719

  • Naja die Titan ist wegen dem VRAM doppelt so teuer.
    Wären die Preise für VRAM angenehmer wäres wohl eher Intel Niveau und nicht so wie aktuell 1200 € für 'ne Karte.
    Und die Super Karten waren ursprünglich gar nicht geplant. Aber Nvidia wollte AMD auch im kleineren Preissegment Konkurrenz bieten.

    Trotzdem hat Nvidia damit gezeigt, dass sie Karten künstlich verkrüppeln (können). Siehe RTX 2060 mit 6GB und dann plötzlich 8GB. Warum? Weil sie es können und mit Ram geizen und erkannt haben, dass eher AMD Karten in dem Preisbereich empfohlen werden die 8GB Speicher haben.


    Außerdem benutzt die Titan HBM2 und die RTX Karten GDDR6 - kann man so also nicht wirklich vergleichen.


    Raytracing ist bei der jetzigen Kartengeneration sowieso irrelevant, sieht gut aus, aber Leistungsfresser und die kleinen Karten können das sowieso nicht richtig stemmen. Daher auch kein Argument Nvidia Karten zu kaufen. Halbwegs vernünftig (passable Frameraten) stemmt nur die TI und die ist künstlich überteuert.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!