Guter AMD Prozessor zum Streamen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Guter AMD Prozessor zum Streamen

    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich möchte mir demnächst einen Gaming PC zusammenstellen, da ich bis jetzt nur mit der XBOX One X spiele.
    Jetzt meine Frage: Ich möchte für den Prozessor ca. 200 Euro ausgeben. Ich hab mir ins Auge gefasst, einen Ryzen 5 2600(X) zu kaufen, oder einen Ryzen 7 1800X. Welcher sollte ich nehmen, ich bin total hin und her gerissen. Ich möchte auch ab und zu streamen, da wäre der Achtkerner besser. Aber würde für das normale Streaming auch der Ryzen 5 2600X reichen? Ich will auf 1080p und ca. 60fps streamen. Hat da jemand Erfahrungen gemacht?
    Und, ich lese in Foren immer wieder, man sollte anstatt den 2600X den normalen 2600er nehmen, da er angeblich höher übertatet werden kann.
    Kann mir jemand bei meinen Fragen helfen? Bin schon halb verzweifelt. ^^

    Grüße
    Michael
    Meinen kleinen Youtube-Kanal findet ihr hier.

    Ich freue mich auf euren Besuch. Ich bin definitiv der schlechteste Gamer der Welt ... :P
  • Eigentlich würde ich mir lieber den Ryzen 5 2600er holen. Mit oder ohne X. Mir geht's eher darum, dass mir jemand sagt, ob ich mit diesem Prozessor reibungslos streamen kann, oder ich mir zwingend einen 8Kerner holen muss. Du hast den 1700er als Achtkerner?
    Meinen kleinen Youtube-Kanal findet ihr hier.

    Ich freue mich auf euren Besuch. Ich bin definitiv der schlechteste Gamer der Welt ... :P
  • Anzeige

    Dranu schrieb:

    Ich würde dir erstmal raten, bis Mai/Juni zu warten, den dann kommt die neue Generation mit der Zen 2 Architektur raus. Die werden noch eine Schippe Leistungsstärker sein und wird P/L Verhältnis, sehr gut sein, da kriegst du sogar bei einen Ryzen 3 einen 6 Kerner. ^^

    Ich würde dir etwas anderes empfehlen - wenn du _jetzt_ streamen willst, dann kauf dir den Prozesser auch _jetzt_
    Denn im Mai/Juni wird Dir jemand anderes raten, dass du lieber bis November/Dezember warten sollst, weil dann XYZ rauskommt :P
    Mein Kanal: Soup?
  • Soup? schrieb:

    Dranu schrieb:

    Ich würde dir erstmal raten, bis Mai/Juni zu warten, den dann kommt die neue Generation mit der Zen 2 Architektur raus. Die werden noch eine Schippe Leistungsstärker sein und wird P/L Verhältnis, sehr gut sein, da kriegst du sogar bei einen Ryzen 3 einen 6 Kerner. ^^
    Ich würde dir etwas anderes empfehlen - wenn du _jetzt_ streamen willst, dann kauf dir den Prozesser auch _jetzt_
    Denn im Mai/Juni wird Dir jemand anderes raten, dass du lieber bis November/Dezember warten sollst, weil dann XYZ rauskommt :P
    Ist ja von mir, nur ein Rat gewesen. Die Zen 2, sollen ja um einiges Leistungseffizienz und Stromsparender sein, als die Zen und Zen+ CPUs. ^^
  • Ich streame auch mit dem 1600x, das ging bisher auch ganz gut auch mit 1080p60 auf faster. Streamen tu ich allerdings in 900p (auch auf faster) und inzwischen auch parallel mit Aufnahme (diese aber mit NVenc). Läuft alles ganz gut, höchste Auslastung laut OBS war so zwischen 50-60%. Hatte bisher aber auch keine Spiele, die die CPU stark ausgelastet haben (u. a. auch dank Framelimiter, denke ich).

    Ich denke also, dass du mit dem 2600(X) gut fahren dürftest. 8 Kerner wäre natürlich immer schöner, aber 6 Kerner geht eben auch. Und die 2000er Serie hat sich gegenüber der 1000er Serie auch nochmal gut verbessert.

    Ich hab mich damals für den mit X entschieden, weil das für mich eine garantierte Taktsteigerung ist (der X Boost ist aber nochmal ein anderes Thema). Viele kaufen sich ohne X und takten selber auf X Niveau oder höher - dass das funktioniert, garantiert dir aber niemand, zudem sind X Chips vorselektiert, sprich bei ihnen wurde bereits getestet, dass sie mit einer festgelegten Spannung ihr Taktziel* erreichen, dass ist bei den anderen Chips halt mit viel testen verbunden. Selbst hatte ich auch mal getestet, ob ich etwas übertakten kann. Wurde mir aber schon mit 200 MHz plus zu heiß (trotz gutem Kühler), da hab ichs lieber auf Standard gelassen, da weiß ich wenigstens auch, dass die Stromsparmechanismen ordentlich greifen und es zu 100% stabil läuft.

    *EDIT: Mit Taktziel meine ich hier eher den Sweetspot, der bei den 1xxx Ryzen bei 3,8 GHz liegt ca.
  • Hallo Alvyss,

    deine Antwort hilft mir sehr. Danke für deinen Erfahrungsbericht. Ich denke ich nehm dann doch lieber den 2600x, anstatt den R7 1800x, bzw den normalen 2600.
    Mit dem Übertakten hab ich auch gar keine Erfahrungen, bzw überhaupt Ahnung davon. Da lass ich es lieber sein.
    Meinen kleinen Youtube-Kanal findet ihr hier.

    Ich freue mich auf euren Besuch. Ich bin definitiv der schlechteste Gamer der Welt ... :P