Lohnt sich Dxtory noch zu kaufen?

Ich brauche deine Hilfe, um den Fortbestand des LetsPlayForums zu sichern: Mehr Informationen findest du hier!
  • @De-M-oN
    Ja, die Hardware ist leider noch aktuell.


    Ich habe erst einmal meine Audio-Hardware aufgerüstet. Diese besteht jetzt aus einem UMC202HD und AT2035.


    Als nächstes werde ich jetzt aber meinen PC aufrüsten. Geplant ist folgendes:


    GPU: GTX 1060
    CPU: Ryze 2700x
    MoBo: eins von MSI (Name vergessen. :S)
    RAM: eventuell 16 GB --> mitgedacht fürs das eventuelle Livestreamen, wenn ich mal gutes Internet habe sollte. 16k stinken.

    :S


    Damit sollte es ja in Zukunft besser laufen, hoffe ich.


    Ich Probiere jetzt all das was möglich ist, um diese Überbrückungszeit rumzubekommen, um eventuell doch erst einmal aufnehmen zu können. Aktuell die probiere ich die Testversion von Dxtroy und MagicYUV 2.0 (420 - Median). Werde es gleich in Games testen. Wenn es nicht funktionieren sollte, da (wie ich vermute) mein PC einfach zu schlecht ist, werde ich wohl erst einmal (schwerenherzens) Shadowplay benutzen müssen, auch wenn das dann nicht an die von mir, weiter hochgesetzten "Qualitätsstandarts" entspricht.

    ^^


    Aber als absolute Notlösung, wird das wohl erst einmal akzeptabel sein. Ich meine, wenn große YouTuber scheiße aufnehmen können, kann das ein kleiner YouTuber ja von den Anfang aucg erst einmal locker benutzen, auch wenns dann ein bisschen Augenkrebs ist.

    :S
  • @De-M-oN


    Da gibt es auch Versionen mit weniger als 6 GB VRAM? Interessant, dachte die gibt es ausschließlich nur mit 6 GB.

    ^^


    Ich habe gerade auf Mindfactory noch einmal nach den Preisen gesehen. Immer noch ganz schön teuer die Preise der GTX 1060. Ich meine, wenn ich noch mal 100€ drauflegen würde, hätte ich eine GTX 1070 mit 8 GB VRAM.


    So hätte man für 100€ mehr eine Leistungssteigerung von ca. 37%, wenn man dieser Seite glauben schenken darf.
    Denke, dass sich das am Ende auszahlen wird.


    Und sorry, passte jetzt nicht ganz in diesen Thread rein, habe aber gerade keine Lust in einem anderen Thread noch einmal alles zu erklären, wusstest ja um was es geht. Mit dem Prozessor sollte es ja dann auch erst einmal keine Probleme geben soweit ich das mitbekommen habe.

  • @AdvocatusDei @Archimondro


    Ich habe mir bereits Rat in diesem Thread gesucht. Da es mir erst Möglich ist in 3 - 4 Monaten einen neuen PC zu kaufen, wurde mir geraden dann wieder zu fragen, wenn es soweit ist, denn, Zitat @RealLiVe:


    Zitat von RealLive

    In den 3 Monaten kann sich einiges tun.

  • Wer Onboard-Grafik hat (zB. innerhalb der CPU) kann sich auch ne Krypto-Mining Karte kaufen (die einer 1060 von der Performance her exakt gleicht) für aktuell aus China (auf Taobao oder wie die Seite heißt) für knapp 80€, ein Modifizierter Treiber dazu und man hat ne extrem günstige (wenn auch ohne direkten Output via Karte) Gaming-Karte die vorher nur Bitcoins gemined hat (was aber jetzt aktuell sinnlos ist da die Stromkosten den Ertrag übersteigen)


    Das es funktioniert sieht man in einem der letzten Linus-Tech-Tips Videos...

  • Wer Onboard-Grafik hat (zB. innerhalb der CPU) kann sich auch ne Krypto-Mining Karte kaufen (die einer 1060 von der Performance her exakt gleicht) für aktuell aus China (auf Taobao oder wie die Seite heißt) für knapp 80€, ein Modifizierter Treiber dazu und man hat ne extrem günstige (wenn auch ohne direkten Output via Karte) Gaming-Karte die vorher nur Bitcoins gemined hat (was aber jetzt aktuell sinnlos ist da die Stromkosten den Ertrag übersteigen)


    Das es funktioniert sieht man in einem der letzten Linus-Tech-Tips Videos...

    + Modifizierung am OS bzw. Bootloader damit man den manipulierten Treiber überhaupt benutzen kann. Ich würde genauso wie Linux von so einer Frickellösung absehen, zumal man dann darauf angewiesen ist, dass neuere Treiber gepatcht werden...

  • zumal man dann darauf angewiesen ist, dass neuere Treiber gepatcht werden

    Naja, mein Treiber ist schon 6 Monate alt, es ist jetzt nicht wirklich extrem wichtig immer den aktuellsten Treiber zu haben... ich hab zB. nach 3 Jahren meinen Treiber geupdated weil damals GTA:Online diesen "Streifen-Bug" hatte, von der Performance hat sich damals NIX geändert...

  • es ist jetzt nicht wirklich extrem wichtig immer den aktuellsten Treiber zu haben

    Das kommt drauf an, wenn man aktuelle AAA Titel spielt, ist es wichtig, da die Treiber darauf immer angepasst werden und man etwas mehr Performance bekommt.



    ich hab zB. nach 3 Jahren meinen Treiber geupdated weil damals GTA:Online diesen "Streifen-Bug" hatte, von der Performance hat sich damals NIX geändert...

    Siehe oben

    ;)
  • Das kommt drauf an, wenn man aktuelle AAA Titel spielt, ist es wichtig, da die Treiber darauf immer angepasst werden und man etwas mehr Performance bekommt.

    Etwas mehr Performance und in Ausnahmefällen ein paar Problembehebungen. Selten aber was dramatisches. Mit der Zeit summieren sich die Verbesserungen aber auf, natürlich.


    Ich hab hier eigentlich nicht viel beizutragen und halte es für fragwürdig, Geld abzudrücken, wenn die Software nicht mehr gepflegt wird. Und für hirnrissig, wenn man schon mal dafür bezahlt hat.


    Mich stört nur gerade der Satz:

    Ich würde genauso wie Linux von so einer Frickellösung absehen

    Mich interessiert hier, wie du auf Linux kommst und wie du dich zu der blasphemischen Behauptung hinreißen lassen konntest.

  • Etwas mehr Performance und in Ausnahmefällen ein paar Problembehebungen. Selten aber was dramatisches. Mit der Zeit summieren sich die Verbesserungen aber auf, natürlich.
    Ich hab hier eigentlich nicht viel beizutragen und halte es für fragwürdig, Geld abzudrücken, wenn die Software nicht mehr gepflegt wird. Und für hirnrissig, wenn man schon mal dafür bezahlt hat.


    Mich stört nur gerade der Satz:

    Mich interessiert hier, wie du auf Linux kommst und wie du dich zu der blasphemischen Behauptung hinreißen lassen konntest.

    Ein Tippfehler, ich meinte eigentlich Linus... du hast das Video ja gesehen, hättest also seine Bemerkung am Ende dazu mitbekommen müssen, dass er davon abrät...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!