Twitch-Einstellungen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Twitch-Einstellungen

    Anzeige
    Schönen guten Abend,
    Ich habe vor demnächst mit Streaming anzufangen, allerdings habe ich keine Ahnung, was bei den Einstellungen geht, wie das mit den Einblendungen von Follower, Musik und alles geht.

    Dafür würde ich gern jemanden beauftragen, ebenfalls suche ich jemanden, der begabt im Thema designen ist und mir alles mögliche für die Streams erstellt.

    Vorab: 100 Down und 40 Upload.


    Grüße
    YTundIch:
    youtube.com/lukaruhd
    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬
    Partner:
    Julien: youtube.com/MrNasox
    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬
  • Willst du rein über den PC streamen? Wenn ja, welche Spiele? Oder eine Konsole über capture card anschließen oder nur von der Konsole aus?
    Was hast du für einen PC?
    Grundsätzlich kannst du über die CPU oder die GPU streamen. Mehr Infos sind erst möglich, wenn wir mehr Infos zu deiner Hardware haben.

    Am einfachsten für Neulinge finde ich Streamlabs OBS. Runterladen, mit Twitch verknüpfen und dann kann’s fast schon losgehen.
    Du musst nur im Twitch-Dashboard noch deinen Streaming-Token auslesen und in SLOBS eintragen. Sonst geht es nicht.

    Den Einstellungen sind keine Grenzen gesetzt. Overlays sind meist PNGs, die du in den Szenen einbinden kannst. Mehrere Szenen kannst du per Klick wechseln. Wenn du im Studio-Modus bist, kannst du sogar überblenden. Will das an der Stelle nicht zu detailliert erklären. Lad erst mal das Programm. Das ist recht einfach eigentlich.
    Unter Medien kannst du die Inhalte dann einbinden. Da gibt es dann auch die Option, die Anzahl der Follower anzuzeigen, den Chat usw.
    Falls du Alerts, also so pop-ups, wenn die jemand folgt zum Beispiel, einbinden willst, dann musst du dort noch die Alertbox einbinden. Einstellen kannst du das im Dashboard von SLOBS unter der Benachrichtigungen, glaub ich. Da kannst du auch Hintergrundmusik und den genauen Anzeigetext und die Grafiken dazu hinterlegen.

    Wenn du Musik allgemein abspielen willst, guck, dass du die Rechte hast. Ansonsten verstößt du gegen geltendes Recht und man kann Dir im Zweifelsfall ganz böse ans Bein pinkeln. Außerdem wird im Nachgang die Stelle im Stream komplett stumm geschaltet, falls du sie automatisch archivieren lässt.

    Grafiker gibt es hier sicher ein paar. Stell dich aber drauf ein, dass die logischerweise auch Geld für ihre Arbeit wollen. Falls Dir das vorerst nicht passt und du nicht unbedingt was super individuelles brauchst: es gibt bei Streamlabs einen Overlay und Themes Store. Da kannst du Farben und Games einstellen und die fertige Overlays installieren. Pipieinfach. Wirklich! Probier das einfach mal aus, das hilft auch, um die Funktionen insgesamt zu verstehen.
  • Bei dem Uploadspeed würd ich Youtube und 1440p nehmen. Wäre qualitativ jedenfalls eine brutale Differenz.
    So 30 mbit solltest ja stable uploaden können mit dem VDSL.





    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
  • Game of Jones schrieb:

    Willst du rein über den PC streamen? Wenn ja, welche Spiele? Oder eine Konsole über capture card anschließen oder nur von der Konsole aus?
    Was hast du für einen PC?
    Grundsätzlich kannst du über die CPU oder die GPU streamen. Mehr Infos sind erst möglich, wenn wir mehr Infos zu deiner Hardware haben.

    Am einfachsten für Neulinge finde ich Streamlabs OBS. Runterladen, mit Twitch verknüpfen und dann kann’s fast schon losgehen.
    Du musst nur im Twitch-Dashboard noch deinen Streaming-Token auslesen und in SLOBS eintragen. Sonst geht es nicht.

    Den Einstellungen sind keine Grenzen gesetzt. Overlays sind meist PNGs, die du in den Szenen einbinden kannst. Mehrere Szenen kannst du per Klick wechseln. Wenn du im Studio-Modus bist, kannst du sogar überblenden. Will das an der Stelle nicht zu detailliert erklären. Lad erst mal das Programm. Das ist recht einfach eigentlich.
    Unter Medien kannst du die Inhalte dann einbinden. Da gibt es dann auch die Option, die Anzahl der Follower anzuzeigen, den Chat usw.
    Falls du Alerts, also so pop-ups, wenn die jemand folgt zum Beispiel, einbinden willst, dann musst du dort noch die Alertbox einbinden. Einstellen kannst du das im Dashboard von SLOBS unter der Benachrichtigungen, glaub ich. Da kannst du auch Hintergrundmusik und den genauen Anzeigetext und die Grafiken dazu hinterlegen.

    Wenn du Musik allgemein abspielen willst, guck, dass du die Rechte hast. Ansonsten verstößt du gegen geltendes Recht und man kann Dir im Zweifelsfall ganz böse ans Bein pinkeln. Außerdem wird im Nachgang die Stelle im Stream komplett stumm geschaltet, falls du sie automatisch archivieren lässt.

    Grafiker gibt es hier sicher ein paar. Stell dich aber drauf ein, dass die logischerweise auch Geld für ihre Arbeit wollen. Falls Dir das vorerst nicht passt und du nicht unbedingt was super individuelles brauchst: es gibt bei Streamlabs einen Overlay und Themes Store. Da kannst du Farben und Games einstellen und die fertige Overlays installieren. Pipieinfach. Wirklich! Probier das einfach mal aus, das hilft auch, um die Funktionen insgesamt zu verstehen.

    Hätte interesse an beidem, allerdings müsste ich mir ebenfalls noch eine nötige Captures Card zulegen,
    wenn ich weiß, welche ich am besten nehme.

    zu meinen PC Spec's:

    [Blockierte Grafik: https://i.imglol.de/Unbenanntxdlr4624.png]

    De-M-oN schrieb:

    Bei dem Uploadspeed würd ich Youtube und 1440p nehmen. Wäre qualitativ jedenfalls eine brutale Differenz.
    So 30 mbit solltest ja stable uploaden können mit dem VDSL.

    Wieso bevorzugst du hier YT anstatt twitch ?
    YTundIch:
    youtube.com/lukaruhd
    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬
    Partner:
    Julien: youtube.com/MrNasox
    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LukaruHD ()

  • Anzeige
    Videoqualität.
    Youtube re-encodet zwar zu ihren H.264 Videos, statt die Quelle, aber darum halt 1440p nehmen und ~30 mbit Bitrate von deiner Leitung nutzen, kommen noch 10 mbit auf 1440p Einstellung beim Zuschauer an.

    Und als Zuschauer muss ich auch wirklich sagen, das Youtube bei mir wesentlich besser im Buffering ist als Twitch....





    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
  • Wo du streamst, musst du selbst entscheiden. Ich streame über Restream.io zurzeit auf beiden Plattformen. Dadurch “leidet” die Qualität auf YouTube natürlich ein wenig, weil da mehr drin wäre. Was Engagement betrifft, fahre ich aber mit Twitch in der Regel deutlich besser. Über YouTube kommen in den Livestreams nahezu nie neue Abos rein. Aber auch da gibt es sicher andere Erfahrungen. Muss jeder für sich selbst testen, denke ich.

    @De-M-oN Lustigerweise bei mir genau umgekehrt, was das Buffering angeht. YouTube hängt sich bei mir regelmäßig auf, wenn der Stream längere Zeit läuft. Bei Twitch alles kein Problem.
  • Karmaalp schrieb:

    Twitch hat aber angekündigt das sie 2019 VP9 anbieten werden.
    Während Youtube an AV1 arbeitet :D





    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
  • Naja Stream bekommt ja der Zuschauer die Quelle die der Streamer hochlädt.
    Die Codierung außerhalb Source werden zum Livezeitpunkt eher H.264 sein. VP9 kriegste nicht schnell genug live codiert. Schon gar nicht mit der niedriglatenz von Twitch.
    Wird bestimmt dann eher nachm Livestream nachcodiert wie youtube es ja auch macht. Also da zweifel ich schon etwas dran.





    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
  • De-M-oN schrieb:

    Wird bestimmt dann eher nachm Livestream nachcodiert wie youtube es ja auch macht.
    Nene... Twitch arbeitet schon an live VP9: "we have eventually selected FPGA as the hardware platform for real-time VP9 encoding and are deploying it to broadcast our premium eSports and partner channels in the near future". Quelle

    Dem blog post nach kann man natürlich sehen das dies anfangs auf die eSports events und die größeren Parnter Channels abzielen wird. Die verlinkte Keynote in dem Blogpost geht auch auf die Probleme (z.b. Hardwareanforderungen) ein. Wie im Blogpost beschrieben wird es wohl auf eine FPGA Lösung hinaus laufen (Wo Amazon mit AWS ebenfalls Erfahrung mit haben dürfte). Besser als die Keynote finde ich diese Presentation.


    So oder so wird das Ziel aber eher sein geringere Bandbreite für die gleiche Qualität zu bieten - denke also nicht das primär die Qualität gesteigert werden soll - da auf Twitch eben die Community Interaction im Vordergrund steht.
  • Die kriegen's ja nichtmal hin ihre 6000 kbit zu halten. Selbst bei AGDQ am 6. Januar ging es für 'ne Weile und dann wieder ständig buffern.
    Aber deren Buffer ist ja auch schrecklich. Nur 2 sek? Das ist ja kein Wunder das es extrem anfällig für nachbuffern ist.
    Macht man geringe Latenz aus, hat man sagenhafte 6sek. wow was ist daran denn ein guter Puffer? Und besonders kurios daran war, das normale Latenz dann alle 2sek gebuffert hat, niedrige Latenz an, sorgte für halbwegs stabileres Schauen, wtf das macht doch gar kein Sinn? :D
    Und wenn's gebuffert hat, dann solls halt an der Stelle fortsetzen und nicht einfach vorskippen, nur damit sie wieder ihre 2sek latenz inne haben. Und bei denen kannst ja nichtmal zurückspulen. Letztenendes hatte ich wieder die Nase voll von Twitch und werd's mir später auf Youtube angucken^^

    Bei Youtube buffert da gar nichts, sofern der Streamer nicht gerad auf ultralow latenz gestellt hat. Vllt harmoniert ja Twitch mit Vodafone nicht, aber trotzdem, der puffer ist einfach viel zu niedrig.





    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7