Welche CPU für Streaming Rechner

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welche CPU für Streaming Rechner

    Anzeige
    Moin ihr da draußen,
    ich bin derzeit dabei mir einen PC zum aufnehmen, streamen und bearbeiten (rendern) zusammen zu stellen. Dieser Rechner soll über meine Elgato Game Capture 4K60 Pro mit meinem Hauptrechner verbunden werden.

    Ich liste euch mal eben meine bisherigen Komponenten auf:

    Mainboard
    • ASUS ROG Strix Z390-E Gaming
    Grafikkarte
    • Zotac Gaming GeForce RTX 2080 Ti AMP Extreme, 11GB GDDR6
    Arbeitsspeicher
    • Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 64GB, DDR4-3200, CL16-18-18-36
    Kühler
    • NZXT Kraken X72
    Netzteil
    • Corsair Professional Series HX850i 850W ATX 2.4
    Festplatten (M.2 SSD)
    • Samsung SSD 970 EVO 250GB
    • Samsung SSD 970 EVO 2TB
    Festplatten (HDD)
    • Seagate BarraCuda Compute 4TB 3.5" 256MB SATA 6Gb/s (x2)


    Wer aufgepasst hat wird bemerkt haben das dort eine CPU fehlt. Ich hatte mich für den neuen Intel Core i9-9900K entschieden, jedoch soll dieser zu warm werden.

    Welche CPU könnt ihr mir empfehlen? Sie soll gröstenteils für das Rendern verwendet werden da ich den Stream und die Aufnahmen über die Grafikkarten laufen lassen will.
    Viele raten mir zu einem AMD Prozessor, aber ich halte nicht viel von AMD. Daher hätte ich gerne ein paar Intel Empfehlungen.

    Grüße vom Fudo
    Let's Player aus Leidenschaft. Let's Play's mit Herzblut. Klicke hier
  • Anzeige
    Also ich streame und rendere mit einem alten i7-4790k Prozessor.
    Hab bisher keine Probleme gehabt und war an sich zufrieden. Ich würde dir allerdings zu der neueren 8. oder sogar 9. Generation raten. Sofern es ein Intel werden wird. Beachte allerdings auch den Sockel deines Mainboardes (Okay, hab grade selbst nachgeschaut. Sollte damit sogar passen).
    Über AMD kann ich leider nicht viel zu sagen, da wissen andere sicher besser bescheid als ich.
    Ich war schon früher hier mal unterwegs, doch dann bekam ich ein Pfeil ins Knie.
  • Hatte mit Intel nie Probleme bisher, mein nächster Prozessor wird aber ein AMD Ryzen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist einfach unschlagbar. Vorteil bei AMD ist, dass sie bei Anwendungen, die mehrere Kerne nutzen, besser funktionieren. Dafür ist die Taktrate bei Intel meist höher. Kommt halt drauf an, was man macht. Zum reinen zocken ist Intel wahrscheinlich die bessere Wahl. Für mehr „Multi-Tasking“ würd ich eher zu AMD greifen.
    Im Top-Segment hat aber Intel die Nase aktuell weiter vorn.
  • Intel hat einfach gepennt und AMD wohl nicht ernst genommen. Die Quittung bekommen sie seit einiger Zeit, und wenn die Gen3 Reihe kommt, muss Intel wohl wieder dickere Winterjacken kaufen. Angeblich kann AMD damit Intel was die Gaming-Performance der Spitzenmodelle angeht hinter sich lassen. Wenn die dann noch ihr Preismodell beibehalten, führt eigentlich kein vernünftiger Weg mehr an AMD vorbei. Ich finds super, es wurde Zeit das Intel Konkurrenz bekommt, AMD war jahrelang einfach nur dabei, aber nie auffallend. Intel konnte machen was sie wollten, jetzt dreht sich der Wind. Dazu sinken die Preise für SSDs (1 TB unter 100 Euro) und NVMes drastisch, RAM-Preise sinken auch langsam....2019 könnte zum Neukauf/Aufrüsten ziemlich geil werden.
  • Das Preis/-Leistungsverhältnis ist bei AMD besser, das ist undiskutabel.

    Ich kann dich aber auch verstehen, wenn du keinen AMD Prozessor haben möchtest.
    Einen KIA bekommst du auch mit Vollausstattung für weniger Geld als einen BMW mit Standartausführung. Bei einer HAftpflihtsversicherung kannst du auch nicht nur auf den preis gucken, sondern musst schauen, was deckt diese Versicherung im Schadensfalls ab. Wie ist der Kundensupport etc.? Das sind alles Punkte für eine Kaufentscheidung.

    Ich z.B. bin ein NVIDEA / Intel Fan. Ich habe in meiner Zeit als Gamer und eine Zeit als e-Sportler beide Produkte getestet und privat benutzt mehrere Jahre.

    Das bessere Erlebnis war einfach mit Intel / NVIDEA, mag jeder anders empfinden . Aber wie gesagt, Preis/Leistung hat AMD die Nase vorne, es kommt darauf an worauf DU wert liegst. Leistung? Dann schau dir Benchmarktests an.

    LG Nanuki
  • NVIDEA? :D

    Klingt nach Jogi Löw und seinen Fernsehwerbungen. „Högschd inderessand dieses NVIDEA“ :D

    Ich habe einen AMD im Streaming-Rechner und der macht seinen Job sehr zuverlässig. Und ich nutze auf allen Rechnern keine High-End-CPU‘s. Verstehe den Trend also nicht sich für mehrere tausend Euro einen Prozessor zu kaufen, der lediglich das Streaming capturen und übertragen soll :thumbsup:

    PHP-Quellcode

    1. if($W00tkaeppi==TRUE) { echo("Ihr steckt alle mit drin"); }
    :cursing: Mein Instagram :D Mein Twitter :evil: Mein Internetauftritt 8o Mein Youtube-Kanal <X Mein Twitch-Kanal
  • Nanuki schrieb:

    Einen KIA bekommst du auch mit Vollausstattung für weniger Geld als einen BMW mit Standartausführung.
    Und das beste ist: Bei Kia gibts 7 Jahre Garantie und mittlerweile so gute Autos das sich der BMW nur noch wegen des vermeintlich besseren Images lohnt :) Lässt sich also ziemlich 1:1 auf den Prozessorvergleich übertragen, zumal Kia bei Audi ordentlich abgeworben hat und seitdem einen enormen Sprung in der Qualität gemacht hat...passt auch auf AMD :D
    Bei solchen Entscheidungen bringt es in meinen Augen aber nicht viel, auf Fanboys zu hören. Die schauen nämlich nie nüchtern und sachlich auf die Sache.

    Andererseits kann man Leute mit so einer festgefahrenen Meinung auch nur schwer davon überzeugen, mal über den Tellerrand zu blicken, weshalb ich es gar nicht erst mit Argumenten versucht habe, sondern mich der Empfehlung von @ValcryTV angeschlossen habe. Das "Ist einfach so" von @FudoD heißt sinngemäß nämlich "Mich interessiert AMD null, also versuchts erst gar nicht", und um seine Frage dann noch zu beantworten welche CPU er nun braucht, braucht er sich lediglich Benchmarks von Intel Prozessoren anzusehen, welcher die beste Leistung für Single/Multithreading hat. Daher ist das Thema eigentlich über :D
  • Benchmarks habe ich mir schon angeschaut, jedoch interessieren mich Erfahrungsberichte.
    Laut Benchmarktests ist der i9 9900k der 'beste's, aber der wird halt zu warm.

    Dann werde ich mal zwei weitere Fragen in den Raum:

    Wer liegt im Vergleich vorne, Intel oder AMD?
    (Preislich fürs erste uninteressant; Lebensdauer, Threading, etc.; Erfahrungen)

    Da die meisten warscheinlich für AMD sind, welchen empfiehlt es sich für Videobearbeitungen zu kaufen?
    (Und welches Mainboard dazu)
    Let's Player aus Leidenschaft. Let's Play's mit Herzblut. Klicke hier
  • Muss dann aber auch eine ordentliche Wasserkühlung sein, eine AIO taugt auf jeden Fall in der Regel nicht.

    Falls noch nicht bekannt, hier ein Video zum Prozessor:


    Dennoch ist die CPU in meinen Augen "Schrott".

    Bzgl. AMD würde ich einen Ryzen 7 2700x wählen auf einem B450 Board - falls du "mehr" übertakten möchtest, ein X470, die sind da etwas stabiler.