Videos bei Youtube plötzlich sehr verpixelt (gelöst)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anzeige
    Du musst sie auswählen.
    Falls du sie trennen willst, guck dir mein kleines Video dazu an.

    killerinstinct.ath.cx:2000/files/TMPGEnc%20Spuren.mkv


    RealLiVe schrieb:

    Gab's nicht öfters mal das Problem, dass nach einem Treiberupdate auch das jeweilige Programm ein Update brauchte, damit NVEnc wieder lief? Ist aber definitiv kein Fehlkauf gewesen.
    Lediglich bei der einen treiberversion 388.90 oder sowas. Aber soweit ich weiß betraf das nur ffmpeg. TMPGEnc hatte da glaube ich kein Problem mit.





    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
  • ich habe einfach den clip doppelt geklickt.

    Wenn du nicht direkt in dem Fenster bist nach dem Doppelklick, siehst du in dem neuen Fenster ja Buttons oben rechts. Der mit dem i symbol ruft das dann auf.

    Und naja das sind halt dann dropdownmenüs für die spurwahl.
    Naja ist eig. sehr easy und sehr schnell erledigt. ^^ Routine regelt :)





    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
  • Die Routine nimmt einem Vegas direkt ab :D Finde das wirklich umständlich, in Vegas habe ich direkt alle Spuren fein untereinander. Wollte jetzt das permanent so im Forum gelobte TMPGEnc mal testen um die Bildqualität und Rendergeschwindigkeit zu vergleichen, aber alleine das mit den Tonspuren fuckt mich eigentlich schon direkt mega ab :D
  • Anzeige
    Die meisten anderen Programme erkennen die mehreren Spuren nichtmal :D

    Naja wie du meinst. Also ich weiß nich. Ich hab das in schätzungsweise 10sek erledigt, dann sind die dinger seperat..
    Dafür muss ich bei TMPGEnc aber nich warten bis die Audiowellen eingelesen sind, was ja bei vegas soweit ich weiß der fall ist.

    Weißt du denn die Settings für den Encode? Weil die Settings müssen natürlich stimmen (und CUDA natürlich uach in Optionen aktiviert werden^^)





    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
  • Vegas und Premiere machen das. Wenn das Video in Vegas eingelesen ist, ist alles da. In TMPGE hingegen dauert es bedeutend länger, bis die Audiowellen da sind. Aktuell scheitere ich an einem Cut, muss mir dazu jetzt ernsthaft YouTube Videos reinziehen :D Kann aktuell noch 0,0 nachvollziehen was an dem Programm besser als an Vegas sein soll, bislang finde ich die GUI eine Katastrophe. Da war Premiere einfacher zu verstehen.

    Rendersettings woltle ich die gleichen wie bei Vegas nehmen. In den Settings habe ich die Grafikkarte schon aktiviert :)

    EDIT:
    Ich kann nicht Spurenübergreifend schneiden?! :S Ich muss also alles erst mit einer Tonspur irgendwie schneiden, und dann mehrfach duplizieren um die anderen Tonspuren einzufügen. Sorry, aber ich brauche in Vegas für ein Video vielleicht 10 Minuten mit Region-Settings für den Batch-Renderer, der Workflow von TMPGEnc wird das niemals auch nur ansatzweise so schnell möglich machen. Naja, war nen Versuch wert, man wird nicht dümmer.

    EDIT2:
    Das Schneiden-Fenster ist auch unglücklich. Die imeline dort würde ich gerne größer haben, also das ich mehr sehe. Wenn ich das richtig verstanden habe, geht das aber auch nicht. Also auf gut Glück irgendwo hinskippen, hm.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Game8 ()

  • Game8 schrieb:

    Aktuell scheitere ich an einem Cut, muss mir dazu jetzt ernsthaft YouTube Videos reinziehen
    Ja, würde ich dir bei dem Programm empfehlen. Ansonsten dauert's, bis man sich da zurecht findet. Wenn man aber "drin" ist, dann bedient es sich logischer, als es auf den ersten Blick wirkt, auch wenn es bei weitem nicht an Vegas rankommt.
    Java is to JavaScript what Fun is to Funeral
  • Game8 schrieb:

    Rendersettings woltle ich die gleichen wie bei Vegas nehmen.
    Also wieder nur mit Bitraten? :S

    Game8 schrieb:

    Ich kann nicht Spurenübergreifend schneiden?!
    Öhm indem du mehrere Spuren auswählst und erst dann schneidest?^^ Spuren markieren, rechtsklick - an vorschauposition trennen
    bäm getrennt.

    Vllt muss ich dafür ma 'nen Tutorial machen lol.





    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
  • abload.de/gallery.php?key=f5CfNlvR

    Settings und Encodesettings

    CQP wie bei OBS, nischt bitraten ;)





    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
  • Also bei deinen vorher nur 12 mbit + dazu noch zu einer Constant Bitrate gezwungenen VBR da du ja auch max/peak bitrate auf 12 gesetzt hattest (die aber eig. deaktiviert / zumindest maximalwert sein sollte, damit VBR auch VBR bleibt, Dateigröße bestimmt ja nur die Schnittbitrate) sollte da sehr schnell Unterschied festzustellen sein, weil 12 mbit ist nich viel.

    2 Encodes gleichzeitig laufen schneller als ein einzelner, erstrecht wenn du die Auflösung skalierst (was aber bekanntermaßen ja seeeeehr sinnvoll für youtube ist)

    Entweder das Projekt in 2 Teile splitten und danach zusammenmuxen, oder halt 2 Videoparts gleichzeitig, so das du halt immer 2 Encodes hast. Würde halt dann schneller laufen :)


    Bedenke das NVEnc in H.265 statt h.264 codiert, spart dir dann aber Dateigröße ;) (gut an deine niedrigen 12 mbit wirds eh nich rankommen, das sollte klar sein ;)

    edit: Achja und du brauchst bei TMPGEnc nicht mehr deine MKVs ummuxen, TMPGEnc kann MKVs öffnen.





    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
  • Wie kommst du auf 12mbit? 30 habe ich in Vegas eingestellt.


    De-M-oN schrieb:

    2 Encodes gleichzeitig laufen schneller als ein einzelner, erstrecht wenn du die Auflösung skalierst (was aber bekanntermaßen ja seeeeehr sinnvoll für youtube ist)
    Das mit den zwei Encodes habe ich jetzt zwar noch nicht verstanden, aber ja, ich skaliere auf 3200x1800 hoch von 1080p.


    De-M-oN schrieb:

    edit: Achja und du brauchst bei TMPGEnc nicht mehr deine MKVs ummuxen, TMPGEnc kann MKVs öffnen.
    Der einzige Vorteil den ich bis jetzt ausmachen konnte, der mich wirklich "beeindruckt" hat :D

    EDIT:
    So, Video ist durch und gut 10 GB groß. Das ist fast doppelt so viel wie bei meinen Vegas enkodes. Also mit deinen Settings ist mir die Datei für den Upload definitiv zu groß.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Game8 ()

  • kannst 15 / 20 quantizer versuchen

    wenns auch nicht passt, ok.
    aber bissl kompromiss muss man schon finden. Auch 30mbit sind nicht sauber.
    Für bessere Kompressionseffizienz wäre dann x264 da, aber da codierste dann stattdessen länger dran.

    10 GB ist aber eig. voll ok für ein 3200x1800p60 Gaming Video.
    Wie gesagt, sonst musste halt Qualität einbüßen oder länger codieren.

    Game8 schrieb:

    Wie kommst du auf 12mbit? 30 habe ich in Vegas eingestellt.
    Hatte den Screenshot so in Erinnerung. Aber 30 mbit kann eben auch schnell knapp werden bei Gaming.





    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
  • 1080p30 ;) Und mit den Einstellungen die ich aus Vegas übernommen hatte, hat mit TMPGE 21,5 Mbit "ausgerechnet", also müsste ich mit 30 eigentlich hinkommen. Auf den ersten Blick habe ich jetzt auch keine Bildunterschiede sehen können, aber das muss ich mir nach einer Mütze Schlaf nochmal genauer ansehen. Aber der Unterschied müsste schon sofort sichtbar sein, damit es mir die doppelte Dateigröße Wert wäre. Ansonsten sehe ich keinen Vorteil für meinen Kanal, und 10 GB mit 12 Mbit Upload sind halt auch nicht mal eben so gemacht. Da müsste ich Vincent noch darum bitten, eine Timer-Funktion ins YouTube Center zu bauen, dass dieses dann nur in der Zeit von 23 - 7 Uhr morgens hochlädt :D
  • So, ich habe das Video jetzt drei Mal enkodiert:

    • In TMPGEnc mit Daemons empfohlenen Einstellungen
    • In der Testversion von Vegas 16 mit, soweit unterstützt, gleichen Einstellungen wie bei TMPGEnc
    • In Vegas 15 mit meinen üblichen Settings


    TMPGEnc:
    - Ist am schnellsten mit rund 30 Minuten für mein 41 Minuten Gameplay-Video
    - Ist am umständlichsten von der Bedienung
    - Ist für mich viel zu mühselig alles in neuen Fenstern machen zu müssen, statt schneiden etc. direkt im Hauptbildschirm mit der Timeline erledigen zu können, würde Klicks und Zeit sparen
    - Liest meine OBS Dateien direkt ein ohne remuxen, spart mir damit also vorab schon gut 2-3 Minuten Zeit ein, die aber leider mehrfach durch die eher schlechte Bedienbarkeit wieder drauf geht
    - Dateigröße mit 9,91 GB deutlich am größten

    Vegas 15:
    - Ist am langsamsten mit rund 46 Minuten
    - Dateigröße mit rund 4,9 GB im Mittelfeld

    Vegas 16:
    - Liegt beim Enkodieren im Mittelfeld mit rund 36 Minuten
    - Lässt sich wie Vegas 15 bedienen
    - Dateigröße mit 2,91 GB am kleinsten

    Zur Bildqualität:
    Ich sehe auf den ersten Blick einfach keine relevanten Unterschiede in meinem Testvideo. Ich bilde mir ein, dass das Video von TMPGEnc in den Details wie bei Gräsern oder sich bewegenden Dingen etwas besser und schärfer ist, aber dafür musste ich schon genauer hinsehen.

    Würde sich TMPGEnc ähnlich gut bedienen lassen und einen ähnlichen Komfort bieten wie Vegas (das mit den Audiospuren z. B. ist ein echtes Killer-Argument für mich), würde ich es in Betracht ziehen. Die Zeit die ich beim Enkodieren einspare würde insgesamt gesehen die längere Wartezeiten bei den Uploads wohl ausgleichen, dafür gäbe es dann eine leicht bessere Qualität. Aber da ich die Bedienung wirklich schrecklich (nicht nur gewöhnungsbedürftig, das wäre okay gewesen, ich kam mit Vegas am Anfang auch nicht so gut zurecht) und für mich einfach nicht komfortabel/logisch ist, würde ich derzeit eher zu einem Kauf bzw. Upgrade auf Vegas 16 tendieren als zu etwas anderem.
  • Du kannst direkt im Hauptbildschirm schneiden, auch über mehrere Spuren. Hat @De-M-oN doch oben schon geschrieben... Und die Dateigröße kann man auch noch reduzieren, wenn man beispielsweise statt Konstante Quantisierung Konstante Qualität nimmt. Bei mir war die Bildqualität in Vegas deutlich reduziert. In dem Thread zu Shotcut Alternativen hatte ich Vergleichsbilder gepostet...
  • Also ich will Dir nicht in Deine Entscheidung reinreden oder hier den großen Überzeugter spielen. Aber ich hatte am Anfang ähnliche Schwierigkeiten wie Du. Das größte Problem ist echt sich umzugewöhnen, wenn man einmal was anderes gewöhnt ist. Ich glaube wenn Du das einmal ein paar Tage weiter benutzt bis jeder Mausklick so sitzt wie bei Vegas, werden die Vorteile überwiegen. Ich weiss nicht ob Batch Rendern für Dich relevant ist, aber das geht mit TMPGEnc zum Beispiel auch besser als mit Vegas. Mal abgesehen davon, dass die Render Settings in Vegas auch zeigen, dass die Entwickler die verschiedenen Rendermethoden nicht verstanden haben.

    Wenn ich mal von der Arbeit sprechen darf, da ist in Softwareprojekten auch die größte Herausforderung die Leute umzugewöhnen, am Anfang wird immer geschimpft und geflucht und so nach und nach hört man dann, ah das ist ja doch ganz gut und jenes ist doch besser als vorher etc...