Wer ist Dampfer? (E-Ziggi)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • strohi schrieb:

      Bin kein Dampfer.

      Finde Rauchen allgemein scheiße.
      Und die dampfer so: media1.tenor.com/images/ee850b…/tenor.gif?itemid=5834464

      Halte ich auch eher weniger von, entgegen der Aussagen kann ich mir nicht vorstellen dass es allzu Gesund ist. Am Anfang hustest du, was bedeutet dein Körper will den Mist nicht. Also ist es auch nicht Gesund, ob es Gesünder ist als Rauchen? Naja. am besten die Lunge gar nicht vergewaltigen.

      Edit: Bevor das Forum wieder abspackt und ich eine Halbe Stunde wieder nicht reinkomme: Der einzige Vorteil beim dampfen, ist wohl das es das Liquid auch ohne Nikotin gibt. Das macht dann eine Körperliche Abhängigkeit zunichte, nehme ich mal an. Aber besser macht es das nicht unbedingt.
      Kurze Werbeunterbrechung

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von 1000kcirtap ()

    • Anzeige
      Ich selbst bin Nichtraucher habe aber bloß eine Wasserpfeife mit diesen Sisha Dampfsteinen und die mache ich wenn es hinkommt vielleicht mal alle 3 Wochen wenn nicht länger an. Süchtig macht es definitiv nicht, ist aber auf jeden Fall nicht gesund aber das sind Cola, Limonade usw. doch auch nicht. Wenn man es aber nicht übertreibt und sie recht selten benutzt sehe ich da keine gesundheitlichen Folgen auf lange Sicht.
    • Jo, hier.
      Habe ca. 15 Jahre lang eine knappe Schachtel am Tag geraucht, dampfe seit ca. 3 Jahren fast ausschließlich (ich rauche gelegentlich mal wenn ich trinke oder zufällig Tabak für andere Zwecke zuhause habe).

      Hat für mich gegenüber dem Rauchen nur Vorteile, aber kann letztlich ja jeder handhaben, wie er mag :)
      Mein Stream :love:

      Termine: Dienstags bis Donnerstags (Start jeweils 20-21 Uhr), Spontan- und Wochenendstreams werden kurzfristig angekündigt
      Aktuelles Programm: Iconoclasts, Unforeseen Incidents und Random-Indiegames
    • Ohne Nikotin dampfe ich mittlerweile auch. Hatte bis vor zwei Jahren noch richtig geraucht und fast wieder angefangen, einfach, weil ich es chillig fand. So ist das ehrlich besser, weil erstens keine Sucht mehr, das heißt, dass das Ding zuhause bleiben kann, sportlich behindert es mich auch nicht, weil ich es selten und nicht auf Lunge dampfe. Wozu auch, wenn kein Nikotin drin ist XD.
      Und überhaupt schmeckt es gut und riecht um ein Vielfaches besser. ^^
      Besucht mich auf meinem YouTube-Kanal: goo.gl/VME5DF
      Und wenn ihr lieber Livestreams aller Art mit Facecam sehen wollt, Twitch ;) twitch.tv/reggi_hat_kekse
      :thumbsup:
    • Ich bin so bisschen Teilzeit-Dampfer... meine erste E-Zigarette hab ich mir glaub ich vor 2 Jahren besorgt - ich dampfe immer mal wieder eine Zeit lang, und dann vergesse ich es wieder. Aber alles in allem finde ich Dampfen gut (zumindest verglichen mit Kippen, gar nix wär natürlich immer gesünder ;)).

      Da ich es mit E-Zigaretten bisher leider noch nicht geschafft habe, vom Rauchen loszukommen (aber unbedingt will), werde ich es jetzt eventuell noch mit einer IQOS probieren... Ja, ich weiß, auch ungesund, aber wenn es mir hilft, ist es mir recht.

      Mein Freund schafft es übrigens locker, nur E-Zigarette zu dampfen und von Zigaretten komplett die Finger zu lassen, da beneide ich ihn total xD
      Mich gibt's auf Englisch: Sonrisa
      Und auf Deutsch: Simmortality
    • @AllesKritik
      Nikotin ist nicht das Problem das ist relativ schnell draußen, also nix viel Körperlicher Entzug. Das Problem ist dein Gehirn. Es ist auf die Kippe trainiert alles was in Verbindung mit der Kippe sei es nun eine richtige oder ne E-Zigarette passiert speichert es ab. Wiederholst du solche prozeduren täglich, wird es wie zu einem Ritual. Nach dem aufstehen eine Kippe, nach dem Essen eine Kippe nach dem Sex eine Kippe etc.

      Mir hatte vor einigen Jahren dieses Video geholfen:


      Die ersten 3 Tage sind echt ungeil, nicht wegen des Körperlichen entzuges, sondern weil man diesen Reflex los werden muss nach einer Aktion zur Kippe zu greifen. Was insgesamt oftmals dazu führt das man manchmal mehr manchmal weniger Nervös vor sich hineiert. :D Sport oder allgemein Bewegung kann in dieser Zeit auch nicht schaden, weil Ablenkung.

      Edit:

      venomenon328 schrieb:

      (ich rauche gelegentlich mal wenn ich trinke oder zufällig Tabak für andere Zwecke zuhause habe).
      Hol dir für diese anderen zwecke einen Vaporizierer, dann kannste den Tabak weglassen :D
      Kurze Werbeunterbrechung

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von 1000kcirtap ()

    • Ich bin überzeugter Dampfer mittlerweile.

      Habe bis Februar eine Schachtel minimum (in Gesellschaft kamen sogar locker 2 Schachtel bei längeren Zeiten zusammen) geraucht. 16 Jahre lang. Hab den Sprung komplett geschafft und bin glücklich dadrüber.
      Es schmeckt besser und meine Wände werden nicht gelb da ich mittlerweile ohne Nikotin rauche. Abhängig bin ichb auch nicht. Es ist für mich eher Genuss. Ich ziehe öfter mal für mehrere Stunden nicht dran. Bei normalen Zigaretten brauchte ich jede Stunde mindestens eine.
      Ob die E-Zigi gesund ist weiß ich nicht. Gehe aber mal stark davon aus. Bei einer Zigi werden über soviele verschiedene Sachen verbrannt und eingeatmet das es schwer zu toppen ist.