Freiberufler oder Gewerbetreibender?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anzeige
      Das Thema ist doch längst durch, ja, ab einer gewissen Größe/Regelmäßigkeit brauchst du eine RundFUNKlizenz. Gronkhs Ü-Wagen ist das Internet, entsprechend hat er eine Lizenz.


      DavidVanScouten schrieb:

      vielleicht kennt einer von Euch den (noch)?
      Ich muss bei dir vermutlich aufpassen wie ich das sage damit du dich nicht angegriffen fühlst ;) Ich kenne das auch aus TV Zeiten noch, habe es ab und an ganz gerne mal nebenher laufen lassen, aber es war irgendwie schon immer so die Altherren-Abteilung der EDV - auch thematisch. Das muss nicht zwingend bedeutend das es schlecht war, ich empfand es aber im Regelfall immer als öde und langweilig - auch heute mit deren YouTube Kanal noch. Aber die Kommentarsektion ist in der Regel unterhaltsam, scheint ein Treffpunkt der Verschwörungstheoretiker zu sein :D
    • Game8 schrieb:

      Das Thema ist doch längst durch, ja, ab einer gewissen Größe/Regelmäßigkeit brauchst du eine RundFUNKlizenz. Gronkhs Ü-Wagen ist das Internet, entsprechend hat er eine Lizenz.


      DavidVanScouten schrieb:

      vielleicht kennt einer von Euch den (noch)?
      Ich muss bei dir vermutlich aufpassen wie ich das sage damit du dich nicht angegriffen fühlst ;) Ich kenne das auch aus TV Zeiten noch, habe es ab und an ganz gerne mal nebenher laufen lassen, aber es war irgendwie schon immer so die Altherren-Abteilung der EDV - auch thematisch. Das muss nicht zwingend bedeutend das es schlecht war, ich empfand es aber im Regelfall immer als öde und langweilig - auch heute mit deren YouTube Kanal noch. Aber die Kommentarsektion ist in der Regel unterhaltsam, scheint ein Treffpunkt der Verschwörungstheoretiker zu sein :D
      Es "scheint" bei Dir so zu sein, ist es aber nicht, weil die cc2.tv Seite sich ausschließlich mit Praxis beschäftigt! ;) Also nix Theorie und Verschwörung. :D
      Naja, ist ja "lang her und nebenher".

      Wolfgang schrieb mir, dass es ausschließlich den Live-Stream betrifft! :thumbup:
    • Game8 schrieb:

      Das Thema ist doch längst durch, ja, ab einer gewissen Größe/Regelmäßigkeit brauchst du eine RundFUNKlizenz. Gronkhs Ü-Wagen ist das Internet, entsprechend hat er eine Lizenz.
      Und jetzt kommts: Möchtest du dich bei den "Verwertungsgesellschaften" anmelden um dort dann Geld zu bekommen wenn jemand dein Material woanders hochlädt oder auszugsweise verwendet, so bekommst du (trotz "Artikel 13") plötzlich gesagt: "Nee, sorry, INTERNET zählt NICHT als Rundfunk und Fernsehen, du darfst bei uns nicht Mitglied werden"... komisch... wenn es ums bezahlen geht DANN ist man ein Rundfunk-Sender, möchte man aber Geld als "Schöpfer" so wird man Ausgeschlossen weil man eben KEIN Rundfunk-Sender bzw. Produzent ist...
      ——⇥YouTube⇤—————————————————————————————————————————
      —⇥ ...Ohne Ende: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Defiance
      —⇥ durchgezockt: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, Dead Effect...
      —⇥ .... angezockt: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, Trauma...
      —⇥ ....Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2...
      -————————————————-—————————————————————————⇥TbMzockt.de⇤—
    • Anzeige

      TbMzockt schrieb:

      Und jetzt kommts: Möchtest du dich bei den "Verwertungsgesellschaften" anmelden um dort dann Geld zu bekommen wenn jemand dein Material woanders hochlädt oder auszugsweise verwendet, so bekommst du (trotz "Artikel 13") plötzlich gesagt: "Nee, sorry, INTERNET zählt NICHT als Rundfunk und Fernsehen, du darfst bei uns nicht Mitglied werden"... komisch... wenn es ums bezahlen geht DANN ist man ein Rundfunk-Sender, möchte man aber Geld als "Schöpfer" so wird man Ausgeschlossen weil man eben KEIN Rundfunk-Sender bzw. Produzent ist...
      Da sagst Du was!
      Youtube- oder/und Twitchstars haben im Hintergrund generell "Vitamin B" als Supporter für ihre Karriere, wenn man sich die Anfänge ansieht.
    • DavidVanScouten schrieb:

      Youtube- oder/und Twitchstars haben im Hintergrund generell "Vitamin B" als Supporter für ihre Karriere, wenn man sich die Anfänge ansieht.
      :huh: Aha? Wer wen zum Beispiel? Und was haben die dann mit Rundfunk oder dergleichen zu tun?


      TbMzockt schrieb:

      Und jetzt kommts: Möchtest du dich bei den "Verwertungsgesellschaften" anmelden um dort dann Geld zu bekommen wenn jemand dein Material woanders hochlädt oder auszugsweise verwendet, so bekommst du (trotz "Artikel 13") plötzlich gesagt: "Nee, sorry, INTERNET zählt NICHT als Rundfunk und Fernsehen, du darfst bei uns nicht Mitglied werden"... komisch... wenn es ums bezahlen geht DANN ist man ein Rundfunk-Sender, möchte man aber Geld als "Schöpfer" so wird man Ausgeschlossen weil man eben KEIN Rundfunk-Sender bzw. Produzent ist...
      Artikel 13 ist noch gar nicht in Kraft, also ist es auch nicht möglich darüber jetzt schon irgendeine Aussage zu treffen. Wenn jemand mein Material woanders hochlädt oder nutzt ist es mir als Urheber doch herzlich egal was eine Verwertungsgesellschaft dazu meint, wenn es sich darüber nicht regeln lässt gehe ich mit einem Anwalt dagegen vor. Daran wird sich auch vermutlich nichts ändern, denn mit Artikel 13 (17) wird das ja nicht anders geregelt sondern es soll nur durch Filterung direkt verhindert werden - was nicht funktionieren kann/wird meiner Einschätzung nach.

      Und insgesamt ändert das alles nichts daran das es nun mal Rundfunklizenz heißt. Dazu hatte ich mich mit der LfM in NRW ja mal in Verbindung gesetzt:
      Infos zur Rundfunklizenz und möglichen Kosten sowie zum Impressum [LfM NRW]
    • Game8 schrieb:

      Artikel 13 ist noch gar nicht in Kraft, also ist es auch nicht möglich darüber jetzt schon irgendeine Aussage zu treffen. Wenn jemand mein Material woanders hochlädt oder nutzt ist es mir als Urheber doch herzlich egal was eine Verwertungsgesellschaft dazu meint, wenn es sich darüber nicht regeln lässt gehe ich mit einem Anwalt dagegen vor.
      Das hat heise.de herausgefunden. Die haben versucht ihre Videos die auf YT hochgeladen werden und somit deren Urheberrecht enthält zu lizensieren. Geht nicht weil YT kein Rundfunk ist.
    • Game8 schrieb:

      DavidVanScouten schrieb:

      Youtube- oder/und Twitchstars haben im Hintergrund generell "Vitamin B" als Supporter für ihre Karriere, wenn man sich die Anfänge ansieht.
      :huh: Aha? Wer wen zum Beispiel? Und was haben die dann mit Rundfunk oder dergleichen zu tun?
      Ach @Game8, da kannst Du mal selber recherchieren, - und mach Dir mal 'nen Kopp, wie und warum die so genannten "Influenzer" an ihren Status gekommen sind! ;)
    • DavidVanScouten schrieb:

      Game8 schrieb:

      DavidVanScouten schrieb:

      Youtube- oder/und Twitchstars haben im Hintergrund generell "Vitamin B" als Supporter für ihre Karriere, wenn man sich die Anfänge ansieht.
      :huh: Aha? Wer wen zum Beispiel? Und was haben die dann mit Rundfunk oder dergleichen zu tun?
      Ach @Game8, da kannst Du mal selber recherchieren, - und mach Dir mal 'nen Kopp, wie und warum die so genannten "Influenzer" an ihren Status gekommen sind! ;)
      Du kannst nicht irgendwas erfundenes in die Welt setzen und dann damit argumentieren das man selber suchen soll um es herauszufinden. Liefer halt mal was verwertbares statt was halbgaren, dann kann ich dich auch ernst nehmen.


      Rayxin schrieb:

      Das hat heise.de herausgefunden. Die haben versucht ihre Videos die auf YT hochgeladen werden und somit deren Urheberrecht enthält zu lizensieren. Geht nicht weil YT kein Rundfunk ist.
      Und was hat das jetzt mit Artikel 13, dem Urheberrecht oder sowas zu tun? Es heißt halt nach wie vor Rundfunklizenz (hat Heise die?), und wenn dir die Plattform oder eine Gesellschaft nicht hilft geht man zu einem Juristen. Dafür sind die da.
    • Game8 schrieb:

      Und was hat das jetzt mit Artikel 13, dem Urheberrecht oder sowas zu tun? Es heißt halt nach wie vor Rundfunklizenz (hat Heise die?), und wenn dir die Plattform oder eine Gesellschaft nicht hilft geht man zu einem Juristen. Dafür sind die da.
      So einiges.
      Willste was hochladen musste Urheber sein. Wie willste aber Urheber sein wenn du es nicht anmelden kannst weil es kein Rundfunk Sender ist. Heise WOLLTE ja anmelden. Können sie aber nicht weil YT kein Rundfunk ist. Gleiches gilt für Twitch. Twitch ist kein Rundfunk Sender aber man soll eine Rundfunklizenz erwerben. ziemlich dumm ne.
      Jurist kannste gern hinzuziehen bringt aber nix wenn die Gesetzeslage eindeutig ist.
    • Rayxin schrieb:

      Jurist kannste gern hinzuziehen bringt aber nix wenn die Gesetzeslage eindeutig ist.
      Eindeutig ist das du dein Material hochlädst und es in dem fiktiven Beispiel von jemandem fremd verwendet wird. Wo genau können Juristen da nicht helfen, und welches Gesetz erlaubt es anderen das Material einfach so zu nutzen ohne Konsequenzen fürchten zu müssen?
      Die Sender, wenn man so will, sind übrigens nicht die Plattformen, sondern die Inhaber der Lizenz.

      Ihr scheint euch darauf zu beziehen:
      heise.de/newsticker/meldung/Ko…eierlei-Mass-4363951.html
      Und auch da ist es immer noch so: Es gibt noch keine fertigen Gesetze für Artikel 17, also kann man sich nach wie vor (zurecht) über den ganzen Kram aufregen, aber man kann kaum sagen wie es sein wird, weil das eben keiner weiß. Im Artikel selber heißt es ja auch das YouTube kein Rundfunk ist, das passt ja auch zu dem wie es aktuell ist: Nicht YouTube sondern die Kanäle müssen eine Lizenz beantragen, sprich es wird danach geschaut wer welches Publikum erreicht, die Mittel die dafür genutzt werden stehen erstmal hinten an. Ob das fair ist oder nicht steht woanders. Viele der Regelungen müssen, wenn Artikel 17 kommt, angepasst und überarbeitet werden - und dann brauchen womöglich Twitch und YouTube eine solche Lizenz und schon haben wir den Fall, das wir dort "klassischen" Rundfunk haben.

      Und fernab von all dem:
      Wenn urheberrechtlich geschütztes Material zu Unrecht verwendet wird, hat man jede Menge juristische Mittel dagegen vorzugehen. Das war vor Artikel 17 so, und wird auch danach so bleiben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Foxhunter ()

    • Game8 schrieb:

      Eindeutig ist das du dein Material hochlädst und es in dem fiktiven Beispiel von jemandem fremd verwendet wird. Wo genau können Juristen da nicht helfen, und welches Gesetz erlaubt es anderen das Material einfach so zu nutzen ohne Konsequenzen fürchten zu müssen?
      Die Sender, wenn man so will, sind übrigens nicht die Plattformen, sondern die Inhaber der Lizenz.
      Wo will dir ein Jurist helfen? Wenn ich mir dein Kanal angucke hast du nur Material was Urheberrechtlich geschützt ist. (ich spreche mich nicht selbst davon frei).
      Du weißt schon was alles Urheberrechtlich geschützt ist oder?
    • Rayxin schrieb:

      Game8 schrieb:

      Eindeutig ist das du dein Material hochlädst und es in dem fiktiven Beispiel von jemandem fremd verwendet wird. Wo genau können Juristen da nicht helfen, und welches Gesetz erlaubt es anderen das Material einfach so zu nutzen ohne Konsequenzen fürchten zu müssen?
      Die Sender, wenn man so will, sind übrigens nicht die Plattformen, sondern die Inhaber der Lizenz.
      Wo will dir ein Jurist helfen? Wenn ich mir dein Kanal angucke hast du nur Material was Urheberrechtlich geschützt ist. (ich spreche mich nicht selbst davon frei).Du weißt schon was alles Urheberrechtlich geschützt ist oder?
      ?( ?( ?( ?( ?( Ich frage mich gerade ob du das wohl weißt, ehrlich. Du sagst also, ich könnte einfach alle deine Videos nehmen, als meine Ausgeben, damit womöglich Geld verdienen und ein Jurist könnte nicht helfen? Dein ernst?
    • Leute, müssen wir wirklich die Definition von Telemedien und Rundfunk durchkauen oder reicht es zu sagen, dass Video on Demand i.d.R. Telemedien sind und Livestreams leider (noch) unter den Rundfunkbegriff fallen? :/ Ich dachte DAS Thema wär jetzt wirklich langsam mal durch. Bis das überarbeitet wird, braucht man als Streamer i.d.R. eine Lizenz und muss sich an die Pflichten halten, die diese bedeutet. Dies betrifft nebenbei nicht nur Leute mit einer gewissen Reichweite.

      Rayxin schrieb:

      Da meine Videos nicht urheberrechtlich geschützt sind ja. Zumindest nicht von meiner Seite aus.
      Deine Videos sind urheberrechtlich geschützt. Wem du die Verwendung gestattest und wie du vorgehst ist dein Bier. Angenommen, ich würde deine Videos nehmen und ohne deine Erlaubnis verbreiten, du könntest mir da ziemlich hart ans Bein pinkeln.

      Rayxin schrieb:

      Das Urheberrecht muss man eintragen lassen. Ansonsten hat man KEIN Urheberrecht.
      Nein. Kann es sein, dass du das Urheberrecht mit dem Markenrecht verwechselst? Zu dem kann ich nichts sagen.

      Rayxin schrieb:

      Willste was hochladen musste Urheber sein. Wie willste aber Urheber sein wenn du es nicht anmelden kannst weil es kein Rundfunk Sender ist. Heise WOLLTE ja anmelden. Können sie aber nicht weil YT kein Rundfunk ist. Gleiches gilt für Twitch. Twitch ist kein Rundfunk Sender aber man soll eine Rundfunklizenz erwerben. ziemlich dumm ne.
      Bitte lies dir den Artikel nochmal durch, es steht da anders als du es interpretierst.

      1. Für "klassisches" YouTube brauchst du keine Rundfunklizenz, für Livestreams aber schon. Das wird aus dem Text schwerer ersichtlich, ist mir aber bekannt und wurde im Thema hier auch schon bestätigt.
      2. Die Verwertungsgesellschaften kassieren Gelder von verschiedenen Töpfen für die Verwertungen von Werken. Darunter fallen z.B. die Pauschalen, mit denen Privatkopien abgegolten sind, aber auch andere Nutzungen. Im Falle von Artikel 13 werden die für die Plattformen der Ansprechpartner sein, um Kollektivlizenzen zu bekommen - schließlich ist es unpraktikabel, mit jedem Urheber der Welt zu verhandeln. Und diese Verwertungsgesellschaft, die für die Verwertung von Bild und Video offensichtlich was vom Topf will, will die Webvideoproduzenten nicht vertreten.
      Java is to JavaScript what Fun is to Funeral
    • Rayxin schrieb:

      Da meine Videos nicht urheberrechtlich geschützt sind ja. Zumindest nicht von meiner Seite aus.

      Das Urheberrecht muss man eintragen lassen. Ansonsten hat man KEIN Urheberrecht.
      Es scheinen hier einige nicht zu wissen, dass man bei YT die Rechte auf CC (Creative Commons) global umstellen kann und sich damit die Rechtslage ändert. Auch hier ist wieder Eigenrecherche gefragt, bevor hier wieder unüberlegt selbstreflektorisch gegengefragt wird.
      Dieses "Ja, aber...!" Ist nicht gerade ein Zeichen von Kompetenz.
      Und "ja" ich bin auch juristisch bewandert und schmunzele hier über so manche Ergüsse! ^^

      @Game8: Glaub' was Du willst, doch bedenke "Glauben ist nicht Wissen"! ;)