Der Anime-Thread

Ich brauche deine Hilfe, um den Fortbestand des LetsPlayForums zu sichern: Mehr Informationen findest du hier!
  • Hab jetzt mal Bayonetta: Bloody Fate geschaut. Und irgendwie war der...Meh.
    Das Art-Designe selbst hat mir wirklich sehr gefallen. Farben, Hintergründe, Figuren...Alles super. Der Soundtrack war soweit auch in Ordnung, überwiegend halt aus dem Spiel übernommen, wenngleich etwas sehr unauffällig. Trotz der lasziven Natur Bayonettas hat man sich zum Glück auch nicht entschieden, übermäßig oft die Fanservice-Karte auszuspielen. Das war alles weitestgehend wie im Spiel.
    Unschön für Neulinge, die das Spiel nicht kennen, dürfte die Handlung sein. Ist einfach eine verkürzte Variante des Originals, die für Kenner ein paar Elemente nochmal klarer herausstellt, jeden anderen aber weitestgehend verwirrt zurücklassen dürfte.
    Aber die Kämpfe (also das, wofür man sich den Film eigentlich ansieht), waren wirklich enttäuschend. Es gab ein paar gute Momente, aber insgesamt war mir das alles zu wenig, zu abgehackt, und ich empfand es bei weitem nicht als gute Adaption des schnellen und variantenreichen Kampfsystems. Die längsten Kämpfe mit der meisten Tragweite für die Story waren dann nicht mal gegen Bossgegner aus dem Spiel, sondern normales Fußvolk.
    Tatsächlich glaube ich, dass dem Film vor allem der Versuch, die Geschichte von Bayonetta in 1,5 Stunden zu packen, nicht gut getan hat. Das ließe sich an sich zwar recht gut bewerkstelligen, aber das wichtigste bei Bayonetta sind eben die Kämpfe gegen die verschiedenen Engel, Bayonettas Fähigkeiten und ihr humorig-laszive Art. Und genau das hat leider die ganze Zeit gefehlt.
    Sollte jemand mit der Betrachtung des vorliegenden Bewegdbildwerkes geliebäugelt haben: Eher nur dann, wenn ich wirklich nichts zu tun habt.

  • Hätte an sich wirklich Potenzial gehabt. Aber entweder hätte man eine eigene Geschichte für den Film schreiben sollen (Vorgeschichte ö.ä.), oder den Fokus wesentlich mehr auf tolle Kämpfe legen. Humor kam, wie gesagt, auch viel zu kurz. Ist ein typischer Fall davon, dass man es jedem recht machen wollte, und letztlich alle enttäuscht.

  • Noragami fertiggeschaut ...
    Positiv überrascht.


    Aber das Gleiche wie schon bei "K".


    Die Story wird einfach total runtergeboxt und geht NULL ins Detail.
    Ich hasse es einfach, wenn alles Geschichtslücken hat.


    Naja, hat mich genug gefesselt fuer 8,5/10 Punkten, wenn ich es bewerten muesste.


    Zumal ich diese Idee feiere, dass Götter sich ihren Ruf erlangen müssen und Gott nicht gleich Gott heißt. - Top!

  • Arghl! Ich muss mich hier gerade mal aufregen!


    Ich hab einfach so aus Spaß mal die deutsche Version von Naruto im Fernsehen geschaut! Gott, ist das verstümmelt und zerschnitten! Wer nur die deutsche Version schaut, muss das ja für einen Witz halten!

  • Ich komm gerade nicht auf das Ende von Kill la Kill klar..
    Finde es krass, dass ich da Pipi in den Augen hatte und hätte wohl auch ne Träne vergossen, wenn ich nicht am futtern gewesen wäre.
    Hätte nicht gedacht, dass mich ein derartiger Anime durch diverse Aktionen so berührt, auch wenn es komplett überdreht ist und um Menschen und "lebendige" Kleidung geht.
    Man sollte sich definitiv das Outro der letzten Folge anschauen, ansonsten fehlt einfach etwas aus emotionaler Ebene.


    Ein witziger, actionreicher, fanservicereicher Anime, welchen ich mir wohl noch das ein oder andere mal anschauen werde.

  • Arghl! Ich muss mich hier gerade mal aufregen!


    Ich hab einfach so aus Spaß mal die deutsche Version von Naruto im Fernsehen geschaut! Gott, ist das verstümmelt und zerschnitten! Wer nur die deutsche Version schaut, muss das ja für einen Witz halten!


    Ist das das erste Mal, dass du Naruto auf deutsch geguckt hast? ;D Muss sicher ein Schock gewesen sein!

    ;)

    Jetzt weißt du auch, warum sich die Serie nicht durchsetzten konnte in Deutschland, und warum jetzt nur noch Asi-Tv auf RTl2 läuft

    :D
  • Ist das das erste Mal, dass du Naruto auf deutsch geguckt hast? ;D Muss sicher ein Schock gewesen sein! Jetzt weißt du auch, warum sich die Serie nicht durchsetzten konnte in Deutschland, und warum jetzt nur noch Asi-Tv auf RTl2 läuft


    Konnte sich nicht durchsetzen?
    Lief doch mehrere Jahre dort. Mit Wiederholungen in dauerschleife
    Und so arg schlimmm fand ichs nicht, liegt aber wohl daran, dass ich damit aufwuchs und mir das schöne Kindheitszeiten gesichert hat. xD

  • @MrJonasTheJay


    Wegen der grässlichen Synchro habe ich meist schnell wieder weggeschaltet. Ich wusste auch, dass Naruto geschnitten ist, hab aber eher entferntes Blut oder sowas erwartet. Aber die Schnitte haben die Szene völlig sinnlos erscheinen lassen... Soweit ich weiß, ist es die 4Kids-Version. Die haben wohl nicht gecheckt, dass das ein Anime für Jugendliche ist.

  • Ich hab mal n Referat über die Zensur in Sailor Moon geschrieben.. Die sagen statt sterben schlafen, was auch alles komplett aus dem Sinn reißt. Mal abgesehen davon, dass die dauernd irgendwo rumgetrickst haben, damit es keine gleichgeschlechtlichen Paare gibt. Die essen auch nie das, was sie eigentlich essen, sondern Muffins oder sonstiges typisch Amerikanisches.

  • Konnte sich nicht durchsetzen?
    Lief doch mehrere Jahre dort. Mit Wiederholungen in dauerschleife
    Und so arg schlimmm fand ichs nicht, liegt aber wohl daran, dass ich damit aufwuchs und mir das schöne Kindheitszeiten gesichert hat. xD


    Also ich hör immer, dass die Zuschauerzahlen von Naruto in Deutschland immer sehr niedrig waren (vor allem als es dann nur noch am Samstag oder so lief), aber dass die Serie dann doch so lange lief, beißt sich schon irgendwie. Wahrscheinlich haben's nur kleine Kinder oder so geguckt

    :D

    Also ich 2007 noch kein Internet hatte, hab ich die Serie aber auch immer TV geguckt

    :D
  • Die essen auch nie das, was sie eigentlich essen, sondern Muffins oder sonstiges typisch Amerikanisches.


    Hierzu:


    Später haben sie ja immerhin tatsächlich am Bildmaterial gewerkelt. Sah aber auch grausig aus.


    Zum deutschen Naruto-Dub: Der ist, bei aller Liebe zu deutschen Synchros, eine widerliche Ausgeburt der Hölle und absolut nicht tragbar. Wenn ich mit da zu erinnern versuche, kommt mir direkt das Wort "hölzern" in den Kopf.

  • Ich habe gerade eine amüsante Diskussion mit ein paar Weaboos in so einer Gesichtsbuchgruppe die mich zu flamen, weil ich gesagt habe, dass SAO und FT overhyped sind und sie mir nicht glauben wollen, dass FT ein Shounen ist, obwohls im Shounen Magazine veröffentlicht wird (also der Mango)

  • Ich habe gerade eine amüsante Diskussion mit ein paar Weaboos in so einer Gesichtsbuchgruppe die mich zu flamen, weil ich gesagt habe, dass SAO und FT overhyped sind und sie mir nicht glauben wollen, dass FT ein Shounen ist, obwohls im Shounen Magazine veröffentlicht wird (also der Mango)


    Mein Anime/Manga-Wortschatz ist do eingeschränkt, dass ich jedes zweite Wort googlen muesste.

  • Find se gar nich overhyped. Sind schöne Animes, ist gerechtfertigt imo. SAO is halt irgendwie bei näherem Hingucken leichte Kost, was es aber ja - find ich zumindest - nicht schlechter macht, und FT is Geschmackssache. Manche sehen da nur ~180 Folgen qualitativ schlechtes Gemurkse, Filler, Gekämpfe und noch mehr Filler und andere sehen dahinter eine Reihe an wunderbaren Geschichten über Freundschaft.

    ^^

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!