Beiträge von Lichtkiffer

Ich brauche deine Hilfe, um den Fortbestand des LetsPlayForums zu sichern: Mehr Informationen findest du hier!

    Weiß nicht mehr so genau, war so 2012 rum, meine älteste Erinnerung geht bis zu einer Frage bezüglich Auflösung und Vegas Pro. Hatte da ziemlich schlechte Einstellungen gepostet worauf manche nicht so toll reagierten. Man konnte mir helfen, war dann aber erstmal eingeschüchtert. Glaube ich habe damals in 1920x1080 aufgenommen und das ganze auf 1440x1080 oder sowas in der art runterskaliert. Die guten alten Zeiten. Das einzige was mich in dem Thread wirklich genervt hatte war der leichte unterton von wegen wie jemand so Grünes hinter den Ohren an soetwas wie Sony Vegas kommt. Als wolle man fast sagen "cracker" ;)


    Das Wissen was einem hier so beigebracht wurde beispielsweise über MeGui u.ä. finde ich nach wie vor toll. Edit: Ansonsten das "abspacken" in diversen Threads insbesondere der Spamkneipe.

    Okey, das ist deutlich geiler als die 3 übereinander gestapelten Kisten im Penny :D

    Was dann auch gleich die Informierten von den nicht informierten separiert. Bei Corona gibts doch nur in den seltensten Fällen Schnupfen 🧐

    Okey, dann hab ich das bei der Bezeichnung "tröpfcheninfektion" wohl falsch aufgefasst, wenn das keines der Hauptsymptome ist. Hab mich bisher mit Corona als solches auch nicht großartig außeinandergesetzt, irgendwie kam das so plötzlich bis kurz vor den Ersten fällen in D wusste ich noch nichtmal dass da sowas großes im Anmarsch ist. Müsste mal öfters die Nachrichten wieder einschalten. ;D

    DHL an Hermes etc. geht nicht.

    Schade, wäre ne gute Maßnahme zur Entlastung der Lieferanten. Aber die Konkurenzfirmen denken darüber sicherlich ganz anders. Wäre bestimmt auch merkwürdig als DHL Lieferant ein Paket in einer Hermesstation abzugeben und umgekehrt.


    Hab diesbezüglich Glück, wenn meine Nachbarin nicht wäre, die Hermesannahmestelle ist keine 500 Meter entfernt, bei DHL müsste ich so um die 3 Kilometer fahren, was mit dem Fahrrad oder bei gutem Wetter zu Fuß auch easy ist.

    TBH, ich würde es in deren Falle gar nicht anders machen. Als Unternehmer musst du so denken, nimmt mit was man dir hinwirft, und wenn die Leute halt so dumm sind, sorry.

    Da stimme ich dir zu, aus Sicht der Unternehmer ist das aktuell sehr belohnend. Nur schlecht, wenn dein Betrieb auf Schutzmasken angewiesen ist wegen Staub etc. Meine Mutter erzählte mir von einem Betrieb - Was genau die machen hab ich schon wieder vergessen - der hatte sich beschwert dass es keine Schutzmasken mehr gibt. Und dass er deswegen den Betrieb beurlauben müsste oder sowas in der art. Da haben dann einige Leute die das via Facebook gelesen haben ihm Schutzmasken gesendet.

    Ich habe inzwischen sehr viel Spass dabei im vollbesetzten Kaufhaus oder Bus herzhaft zu niessen. Ja, ich kann das einfach so, ohne erkältet zu sein :D Ich bin schon ein Teufelszwerg.

    Unter den Kollegen machen wir auch sehr viel Spaß diesbezüglich. Einer meinte, wenn die Schlange vor der Kasse zu voll sei, solle man doch einfach von seinem Italien Urlaub erzählen und nießen. Nur die letztendliche Umsetzung kann man sich wirklich sparen, Einkaufen ist eh schon immer nervig besonders dann wenns mal wieder voller ist, da kann man nicht noch zusätzlich solche Kasper an der Kasse gebrauchen. In Bussen oder allgemein engeren Bereichen ist das ganze noch nerviger und sorgt nur für unnötige Aggressionen, da braucht es nichtmal Corona o.ä.

    In den Geschäften hängen Infozettel mit einer Art Netiquette wie man sich beim Husten/Nießen bitte verhalten möge, aus Rücksicht und Respekt. Das funktioniert soweit auch ganz gut.

    Wurde auf der Arbeit auch aufgehangen, Nießen, Händewaschen/desinfizieren. Finde ich eigentlich nicht schlecht, das Verhalten mancher Kollegen ist diesbezüglich echt unterirdisch was Rücksicht und Hygiene betrifft.

    Der örtliche große Supermarkt nutzt die Gelegenheit gerade um das Corona-Bier ein wenig zu bewerben, musste schmunzeln.

    Jup, hier im Penny haben sie die Kisten auch direkt nach vorne in den Eingangsbereich verlagert. Hat für einen Herzhaften lacher gesorgt, mein Vorgesetzter meint er trinkt das schon seit Jahren. Werde es demnächst auch mal probieren.

    Moin, dieser Artikel hat mich nachdenklich gemacht, Wer Pakete der Nachbarn annimmt, soll dafür Geld bekommen


    Ich habe das Glück dass meine ältere Nachbarin Pakete für mich entgegennimmt. Sie ist Rentnerin und laut ihrer Aussage kann sie das gerne für mich tun, hatte sich irgendwann mal so ergeben. Hin und wieder lege ich ihr dafür mal Schokolade vor die Tür oder in die Gehilfe.. Ein Kumpel von mir ist bei DHL und lässt sich Pakete meistens an Paketstationen schicken, meine er hätte sogar mal solche Schließfächer wie in Großstädten erwähnt.


    Wie ist dies bei euch?

    Habt ihr einen Nachbarn der Pakete für euch annimt oder lasst ihr den krams an die Paketstationen in eurer Nähe liefern? Oder lasst ihr es drauf ankommen und hofft rechtzeitig zuhause zu sein?


    Btw:

    Weiß jemand von euch auch ob man DHL Pakete an Hermes annahmestellen schicken kann und umgekehrt? Ich hatte bei Amazon unabsichtlich mal was in die Richtung versucht, an einen DHL-Paketshop in der nähe liefern zu lassen. Hatte nicht funktioniert, glaube das war sogar ein Paket von Hermes gesendet. Sicher bin ich mir allerdings nicht mehr.

    Bist du mit deinen Nachbarn (...) befreundet?

    Nein. Aber wir helfen einander und quatschen mal Sporadisch wenn man sich auf dem Flur trifft. Da es meine ältere Nachbarin ebenso sehr wie mich nervt das ständig die Mülltonnen von uns voll sind, weil aus anderen Häusern Leute meinen ihren Krams bei uns noch mit reinzuschmeißen anstatt sich ne zusätzliche Tonne zu bestellen, haben wir uns 2 Tonnen abgeschlossen. Schmeiße jedoch hin und wieder meinen Müll mit in die anderen Tonnen der Bewohner aus unserem Haus, sehe das als Tribut an den es an mich zu Zahlen gilt dafür dass meine Nachbarin und ich uns um das hin und zurückstellen der Mülltonnen bei Abfuhrtagen kümmern.


    Kann man Assozial finden, ist es auch irgendwie. Aber meine Nachbarn haben mich zudem gemacht, ich wollte ein reibungsloses miteinander, aber manche wollen lieber abgetrennte Pferdeköpfe in der Waschmaschine, und Scheiße im Briefkasten.