Beiträge von Lichtkiffer

Ich brauche deine Hilfe, um den Fortbestand des LetsPlayForums zu sichern: Mehr Informationen findest du hier!

    Guten Tag.


    Nachher gibt es Frikadellen mit Knoblauch und Zwiebeln. Und ein bisschen Senf innendrinnen, wer mag kann vorbeikommen. Stellt euch dann einfach unter mein Fenster und ruft hoch "Lichtkiffer, lass deine Frikadellen herunter!" ;D

    Hallo, weiterführend zu diesem Thread: Upload-Filter für YouTube u.s.w. [Copyright-Schutz Artikel 13]


    Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz hat mehrere Schreiben bezüglich Artikel 17 und mit unter jener Umsetzung veröffentlicht. Verlinkungen findet ihr in den Zitaten, Spoilern und ganz unten nochmal die wichtigsten Dokumente des bmjvs.


    Interesannt sind mitunter diese Eckdaten. Siehe Tiemo (mit e) Wölkens Meinung, Minute 2:30.

    b) Plattformen müssen Nutzern die Möglichkeit geben, sich beim Upload auf eine gesetzlich oder vertraglich erlaubte Nutzung berufen zu können(„Pre-flagging“).


    c) Kennzeichnet ein Nutzer einen Upload als erlaubte Nutzung, so darf die Plattform diesen Inhalt nicht blockieren(„Online by default“).Dies schützt insbesondere die Meinungsfreiheit in aktuellen Debatten.


    d) Eine Ausnahme hiervon gilt nur für offenkundig rechtswidrige Uploads, etwa wenn der vom Nutzer hochgeladene Inhalt zu mehr als 90% mit einem vom Rechtsinhaber gemeldeten Werk übereinstimmt,wie etwa bei vollständigen Filmwerken, die in der Regel für Upload-Plattformen nicht lizenziert sind.

    Artikel 17 muss in Deutschland umgesetzt werden, das Bundesministerium für Justiz hat einen Gesetzesentwurf vorgelegt, der als Diskussionsgrundlage dienen soll. Alle dafür notwendigen Unterlagen inklusive der E-Mail, an die man Feedback schicken soll, findet ihr auf


    Hier nochmal die Wichtigsten Dokumente aufgelistet, siehe: https://www.bmjv.de/SharedDocs…echt-dig-Binnenmarkt.html

    • Den Text des Diskussionsentwurfs für das Zweite Umsetzungsgesetz vom 24. Juni 2020 finden Sie hier.
    • Eckpunkte zur urheberrechtlichen Verantwortlichkeit von Upload-Plattformen sind hier verfügbar.
    • Ein FAQ-Dokument finden Sie hier.

    Weitere Infos:

    • Der Diskussionsentwurf für das Erste Umsetzungsgesetz ist hier verfügbar.
    • Informationen
      zu den europarechtlichen Vorgaben und zur öffentlichen Konsultation, die das BMJV im Sommer 2019 durchgeführt hat, sind hier hinterlegt.

    Hardcore Sündenfreie Veganer?


    Ist das die Art Veganer welche von Fleischessern wollen dass sie das Tier selbst töten wenn sie Fleisch essen wollen, aber auf der anderen Seite diese Leute ihr Gemüse nicht selbst abbauen, Kleider selber machen und Strom selbst produzieren, sondern das ganze lieber von unterbezahlten Leuten machen lassen die eventuell sogar am Hungertuch nagen? Hehe Hungertuch, ist bestimmt ein running gag bei den billig Kleidungsfabriken im Ausland.


    Hoffentlich tummeln die sich hier nicht rum.

    Das gute Gefühl bleibt bei mir leider aus. Das unangenehme würde überwiegen, aber da kommt noch was Anderes dazu: solche Leute haben es vorher schon nicht begriffen oder wollen es nicht einsehen, also ist die Reaktion vorprogrammiert und egal wie sachlich man es rüberbringt, man wird nicht durchdringen und im schlimmsten Fall die Abwehrhaltung verstärken.

    Meine Meinung zumindest. Hör ich leider auch von allen Seiten so.

    Mir persönlich tut das Mund aufmachen in solchen Momenten nur besser, bin zwar danach noch mindestens 15 Minuten unter Spannung aber danach ist gut. Ich hab für mich festgestellt das es andersrum überhaupt nicht gut ist, wenn ich eben nicht darauf hinweise und mir hinterher denke "Was erlaube er sich? Hätte ich mal was gesagt".


    Man muss ja nicht gleich den Kinski rauslassen und den ganzen Laden zusammenbrüllen, aber Sachlich drauf hinweisen kann schon beruhigend wirken. :D


    Wobei so eine Kinski adaption auch witzig wäre. Ich schreib den Max die Tage mal an.

    Amazon ist merkwürdig.Für 13,99 Euro einen Film in HD oder SD kaufen. Leihen geht nicht. Ist bestimmt so eine neue Taktik um diverse nicht Legale Seiten zu puschen, ob die bald expandieren? Ich sehe es schon vor mir neben Amazon Prime Video gesellt sich: Amazon Crime Video. :3


    Ist wahrscheinlich wieder so ein Lizenzding.

    Sieht leider nicht so aus als würden die Mitmenschen bei uns sich in naher Zukunft in Einkaufsläden an den Mindestesabstand an der Kasse halten, oder den unterschied zwischen diesen und Diskretion beim bezahlen kennen.


    Aber immerhin haben sie eines gemeinsam, wenn man sie auf ihr Fehlverhalten hinweißt, - ja auch mit einem Wagen vor sich darf man auf Mindestabstand und Diskretion achten - heißt es entweder "ich hab doch nichts gemacht, passt doch so" oder "Angst vor Corona?" beide dieser Ignoranten Verhaltensweisen führen dazu dass es noch länger an der Kasse dauert, weil man ja mal wieder wie ein Lehrer auf das Fehlverhalten seines gegenübers hinweisen muss.


    Ist zwar jedesmal hart unangenehm den Mund aufzumachen, insbesondere wenn mehrere Leute an der Kasse oder beim geschehen dabei sind, andererseits aber auch ein gutes Gefühl.

    Was ich mir für den Epic Store noch wünsche sind.


    -Bitte ein Neutrales Reviewsystem, denn dann kann ich zu Spielen die einen Eindruck hinterlassen haben nochmal meine Gedanken niederschreiben. Vielleicht auch nicht Reviewsystem nennen dann, sondern "Meine Gedanken zu dem Spiel". Den das System nutze ich nur um zu schreiben, gerade für Indieentwickler sind solche Gedanken ganz gut, ob größere Firmen da reinschauen und lesen, wäre natürlich auch cool, glaube ich aber nicht.


    -Ein Rückgaberecht welches das Stundenrückgaberecht ergänzt, und zwar in 20 Prozentiger Spielzeit. Außerdem sollte Kulanz mitgebracht werden dass wenn ich 2 Stunden schon alleine durchs immer wieder neustarten und ausprobieren habe, weil ich durch eigeninitiative versuchte dass spiel doch noch zum laufen zu kriegen, nicht heißt "2 Stunden sind 2 Stunden" Im falle von Metro Exodus war das via Steam nämlich echt ungeil. Und da kann man mir erzählen was man will, der Kundenservice hatte da bestimmt schon keine Lust mehr weil sicherlich mehr als nur ein paar ihr Geld zurück wollten. Unschöne Objekte, Soundbugs, teilweise stupide KI, nachladene Texturen und Abstürze ziehen sich wie ein Roter Pfad durchs Spiel, letzteres tritt zum glück im vergleich zum Anfang nicht mehr ganz so häufig auf.

    14 Tägiges Rückgaberecht bei noch nicht gespielten Spielen haben sie ja schon.


    -Ansonsten: Vorteile für Publisher die ihre Spiele DRM-Frei wie Gog anbieten (Ja ich weiß das Epic das nicht vorschreibt.) Da wir aber alle wissen dass das nie kommen wird streichen wir diesen Punkt.

    Ist irgendjemand ein Streamer auf Mixer ? Was ist eure Meinung zu Facebook Gaming ? Wird Youtube vielleicht einen Boost bekommen?

    Meinen se jetzt Backen oder was?

    Also was ist eure Meinung dazu?

    Ich hoffe das sie was Innovatives daraus machen, sich Namenhafte Streamer ins Boot holen ist ja bestimmt toll ... Für irgendwen.