Beiträge von Gamero

Bitte hilf mit, das Forum zu verbessern und nimm an dieser sehr kurzen Umfrage teil: https://forms.gle/UNcxKJktwoUMEF7D7

    Falls du sie noch nicht gesehen hast versuch mal Orphan Black. Gerade Season 1 gehört in die absolute Top Kategorie!

    Die Serie ist aber mit "Vorsicht" zu genießen. Richtig genial wird sie nur im Originalton. Die verschiedenen Akzente von Tatiana Maslany, aber auch den Akzent von Jordan Gavaris MUSS man sich eigentlich schon auf Englisch geben. Dann wird die Serie und deren schauspielerischen Darbietungen erst recht weltklasse.


    Ich versuche meine Freundin aktuell an Stranger Things (kommt ja bald die 2. Staffel) und Penny Dreadful (habe ich erst 1 Staffel gesehen) heranzuführen. Besonders Letztere ist grandios, wenn das in weiteren Staffeln so weitergeht: oha.

    @Sev
    Mich würde mal deine Meinung zur aktuellen YouTube-Situation im speziellen Bezug auf deinen Kanal (und weniger generell) interessieren.


    Würdest du sagen, dass sich auch für dich was (im großen Stil) verändert hat? Vielleicht sogar bezüglich deines Kanals von Stagnation oder Wachstumseinbruch sprechen? Also so, wie es auch andere (Gaming-)Kanäle hier und auf Twitter bei sich beobachten. Oder ist bei dir alles im grünen Bereich und deinem "Wachstumsplan" bzw. Erwartungshaltung entsprechend?


    Es schimmert in deinen letzten Beiträgen und Tweets auch immer wieder deine relative Unzufriedenheit bzgl. YouTube durch. Also scheint auch bei Dir nicht alles so zu laufen, wie du es dir erhofft/erwünscht hast. Liege ich da richtig? Wenn ja: Was hättest du dir erwünscht, wie lief es wirklich und welche Erklärungen/Schlussfolgerungen ziehst du daraus?


    Ob und wie sich was verändert hat, ist statistisch gesehen bei großen Zahlen natürlich deutlich interessanter, als wenn die Aufrufe von 5 auf 2 pro Tag gefallen sind. Das wäre dann nicht mehr mit der üblichen Varianz zu erklären.

    Ich kriege mittlerweile auch mehrmals täglich Benachrichtigungen zu Kanälen, die ich noch nie im Leben gesehen habe oder schon seit Ewigkeiten nicht mehr (PietSmiet).


    Kriege auch nur noch 1/3 meiner Aufrufe, aber das ist durchaus selbstverschuldet xD

    Als bei mir die Verifizierung sehr lange gedauert hat, habe ich einfach mal unverbindlich angefragt, wie die Verifizierung so abläuft und wie lange man da warten müsse. Und schwupps war die Verifizierung da.


    Die angebotenen Keys sind fast ausschließlich Müll. Bei eigenen Anfragen geht häufig mal was durch. Triple A Titel habe ich bisher "nur" Elex erhalten. Indie-Games werden aber sehr häufig bei mir akzeptiert und verschickt.


    Ich denke im Umkehrschluss lohnt sich eine Anmeldung bei Keymailer durchaus, sowohl für kleine und große YouTuber/Streamer.

    Ähm, ist eine Wiedergabebasierte CPM von 83,78€ und eine CPM von 69,82€ gut?
    Und wie genau berechnet sich diese?

    Die ist nahezu überragend. Aber mach dir keine Hoffnungen und stelle keine Hochrechnungen damit an: Bei wenigen Klicks absolut nicht aussagekräftig.


    Wie die sich berechnet? Naja. CPM heißt Cost per Mille. Damit dürfte es auch schon gesagt sein

    ^^

    Es gibt das Abo System ehrlich gesagt schon ziemlich lang knapp 1 Jahr fast ?
    Davor konnte man es aber nur mit Netzwerk und dann auf Antrag bekommen, jetzt kann es soweit ich weiß fast jeder.

    Ich glaub in Deutschland wurde es zusammen mit dem RocketBeans-YT-Launch gestartet. Also locker schon ein Jährchen her. Aber soweit ich weiß auch erst nur für die RocketBeans und dann ein wenig später auch für einige Netzwerke. Jetzt kann es tatsächlich jeder ab 1k Abos.

    Ich würde sagen, die Kurve kommt mir bekannt vor

    :D



    Die Kunst ist es nur, diese Zahlen zu halten und/oder zu steigern. Und dies habe ich in der Vergangenheit nie wirklich geschafft, da mein Kanalkonzept mehr auf langfristige Projekte ausgelegt ist/war als auf kurzfristige Projekte. Die Spiele mit denen man hyped, sollten eigentlich nur der Anfang sein. Die Kunst ist es, diese Hypes auch auf andere Bereiche zu übertragen. Und da habe ich in der Vergangenheit viele Fehler gemacht und auch in der Gegenwart läuft nicht alles optimal

    ;-)


    Also nur Mut. Diese Kurven gibts auch mit größeren Zahlen und sind vermutlich nicht immer so ungewöhnlich

    ^^

    Ja, das ist der Community-Tab. Funktioniert auch ganz hervorragend. Zumindest habe ich gute Interaktion darauf. Ist aber, soweit ich weiß, noch in der Beta-Phase. Keine Ahnung, ob das schon für alle freigeschaltet ist.

    Ihr müsst dabei bedenken, dass YouTube nicht nur Gaming ist.


    Ein Schmink tutorial kann in 5 Jahren immer noch so gut und interessant sein wie heute - ein Cat Goes fishing Video sicher nicht.


    Den Gedanken dahinter kann ich etwas verstehen - long term views sind gut, da so nicht mehr milliarden GB ungesehener Videos auf den yt servern verrotten - so kann man wenigsten Werbung schalten.

    Genau, deswegen wundere ich mich, dass es scheinbar auf ALLE Videos so eintritt. Für Gaming ist das mehr als suboptimal. Die Halbwertszeit eines Releasetitels hat seinen Peak innerhalb der ersten 1-2 Wochen. Natürlich ist das Spiel danach noch interessant und man hat weiterhin noch Aufrufe, aber das Zuschauerinteresse nimmt dann eben deutlich ab. Bei Katzen-, Beautyvideos etc. macht das keinen Unterschied.


    Andererseits muss man aber auch bedenken, dass dann auch alle anderen YouTuber im jeweiligen Bereich das Problem haben, was vermutlich das Meiste auch schon wieder relativiert.

    Zum einen verstehe ich die Theorie, zum anderen die Umsetzung allerdings überhaupt nicht je mehr ich drüber nachdenke.
    Zumal ich nicht nachvollziehen kann warum YT eine Änderung mit scheinbar so drastischen Auswirkungen überhaupt nicht kommuniziert. Oder wird diese noch getestet? Eine Erwähnung im Dashboard ála "Ach übrigenz: Du erhälst jetzt weniger View-Velocity auf aktuelle Videos weil long-term wichtiger ist (hä?) -> mehr erfahren"
    Es ist halt nicht gut für Kanäle, selbst einige größere YTber sind von einer massive Deabowelle betroffen, weil weniger Vorschläge, weil Videos nicht in der Subbox, weil whatever. Und das ist definitv nicht gesund für diese Kanäle. Zumal auch early-View-Velocity immer ein wichtiger Ranking-Factor war und ich bezweifle, dass sie dies in dem Maße angepasst haben, denn aktuell geht gar nix mehr "viral" bei mir und mit-YouTubern. In den Trends sind auch die selben Videos wie immer. Da gibts also wohl keinen Unterschied. hmm.

    Ich denke wir sind uns im Grundsatz einig, dass eine Änderung in Richtung des Long-Term gar nicht so abwegig ist: Es steigert die Planungssicherheit für YouTuber, wenn Long-term mehr gewichtet wird und dementsprechend vielleicht mehr Aufrufe auf verschiedene Videos verteilt werden. Ich kann mir da auch gut vorstellen, dass es die Daily Views damit erhöht.


    Was ich nur nicht nachvollziehen kann ist solch eine drastische Änderung für alle Videos zu bringen. Nehmen wir an, ein neues Battlefield kommt raus. Der Anfangshype ist da und gerade die Anfangszeit erzeugt eine riesige Nachfrage (Spiel ist beliebig ersetzbar - einfach irgendein Releasehype). Dann ist es eine Katastrophe, wenn deine Videos erst mit einer starken Verzögerung verbreitet werden. Ähnlich verhält es sich mit anderen Videos, die eine kurze Halbwertszeit haben, wie bspw. Glitches oder Bugs in Multiplayer-Spielen, die die Multiplayer Experience erheblich beeinträchtigen. Wen jucken solche Videos denn nach 3 Monaten noch?

    Dass die Videos wegen der Watch Time nicht so lang sein sollen hat YT aber auch wieder geändert, oder? Die scheinen ja seit einer Weile längere Videos viel stärker zu pushen. Es geht bei der Watch Time wohl eher um die gesamte Zeit, die geguckt wurde, nicht die der durchschnittliche prozentuale Wert.

    Ich denke du hast Recht. "Je kürzer desto besser" scheint nicht mehr zu zählen. Ob jetzt die gesamte Zeit wichtig ist, würde ich aber auch nicht so unterschreiben. Wenn, dann wird es ein kleiner Faktor sein.


    Die goldene Regel ist schlußendlich, dass man die Videos für die Zuschauer macht. Je kurzweiliger die Videos, desto besser. Das bringt dich auch im SEO nach vorne. Und das auch langfristig.